Apuseni in Rumänien Eine Reise in ein vergessenes Paradies Transylvanien, Rumänien, Ländliches Motiv, Wohnhaus, Herbst, Landschaft, Natur, Kuh, Traditionelle Kultur

Apuseni wird diese Gegend in Rumänien genannt. In 100 Kilometer Umkreis gibt es keine Stadt. Im Nordosten ist Cluj-Napoca (Klausenburg) der nächste größere Ort, im Nordwesten das schmucke Jugendstilstädtchen Oradea, im Süden Deva. mehr...

Bukarest, AP Bukarest Werbung ist das halbe Leben

In Rumäniens Hauptstadt verdecken riesige Reklame-Transparente die Fassaden. Hinter den Bannern leben Menschen - und sind nicht einmal unzufrieden. Von Kathrin Lauer mehr...

Dracula Vlad Dracul Blutsauer Vlad Tepes; AP Tour durch Transsylvanien Blutsauger und Geschäftemacher

Vom Holzvampir bis zum "Dracula-Kuss": In Transsylvanien wird der Dracula-Mythos kunstvoll vermarktet - mit der historischen Wahrheit nimmt man es nicht so genau. Von Frank Nienhuysen mehr...

Neueste Artikel zum Thema

SZ-Magazin Rumänische Karpaten Wölfe, Milliardäre und Prinz Charles

Nirgends in Europa streifen so viele Raubtiere umher wie in den rumänischen Karpaten. Doch die Wälder werden gerodet, der Lebensraum schwindet dahin - es sei denn, ein deutscher Umwelt- schützer und seine Unterstützer gewinnen ihren Kampf. Von Christoph Cadenbach mehr... SZ-Magazin

Reiseblog Rumänien wirbt mit dem britischen Thronfolger Rumänien wirbt mit dem britischen Thronfolger Prinz Charles, von transsilvanischen Gnaden

Adel verpflichtet: Charles, der Prince of Wales, hat einen illustren Ahn: Vlad der Pfähler erlangte seine Bekanntheit als Vorlage für die fiktive Gestalt Dracula. Nun soll Charles als wiederentdeckter Sohn Rumäniens Scharen von Touristen in die transsilvanischen Berge locken. mehr... Reiseblog