Ukraine Marionetten mit Kopfhörern

Die Organisation Reporter ohne Grenzen zieht eine zwiespältige Bilanz zur Lage der Pressefreiheit in der nach Europa strebenden Ukraine: Sie beklagt die leichtfertige Einschränkung der gerade erst errungenen Freiheiten. Von Cathrin Kahlweit mehr...

OSZE Innenminister Innenminister De Maiziere: Weniger Dschihadisten von Deutschland aus nach Syrien

Auf der OSZE-Anti-Terror-Konferenz in Berlin sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, dass aus Deutschland nicht mehr so viele Islamisten aufbrechen, um sich der Extremistenmiliz IS anzuschließen. mehr...

Baltikum Balten pochen auf Sanktionen

In der EU hat eine Debatte über die Bestrafung Russlands begonnen, doch Polen und Balten wollen an ihnen festhalten. Von Stefan Braun  mehr...

Vienna Ugly_5 Wiener Stadtführung Brutal schön

Sisi und Schönbrunn? Ganz nett, aber doch öd. Wie gut, dass es nun einen Briten gibt, der Touristen die hässlichen Seiten Wiens zeigt. Von Hans Gasser mehr...

Weißrussland Der Paria von einst besucht den Papst

Nach der Aufhebung der Sanktionen reist Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko erstmals wieder in die EU. Von Julian Hans mehr...

Arrests made in Istanbul protests against new internet law Zensur Wenn der Staat das Internet abschaltet

Irak will verhindern, dass Schüler in Prüfungen tricksen. Oft folgen Abschaltungen aber unsaubere Wahlen oder Gewalt. Das Werkzeug staatlicher Willkür wird immer beliebter. Von Jannis Brühl mehr...

Bundesregierung Polizisten und Soldaten Polizisten und Soldaten UN-Friedenseinsätze - Berlin hinkt seinen Versprechen hinterher

Exklusiv Deutschland präsentiert sich als Stütze der Vereinten Nationen - und hat weltweit nur 166 Polizisten im Einsatz. Die Bundesregierung ist drauf und dran, sich international zu blamieren. Von Stefan Braun mehr...

Ukraine Gefährliches Datenleck

Nach der Veröffentlichung der Namen, Mailadressen und Handynummern von aus den Rebellengebieten berichtenden Journalisten gab es Morddrohungen gegen ukrainische Reporter. Journalistenverbände und OSZE protestierten scharf. Von Cathrin Kahlweit mehr...

- Ukraine Zu viele Machos mit Waffen

Um den Donbass ist es so still geworden, dass man glauben könnte, es herrsche Frieden. Doch zwei Jahre nach der Unabhängigkeit dominieren Angst, Gewalt und Armut. Wenig davon dringt nach außen. Von Cathrin Kahlweit mehr...

05_01 Historie Im Garten des Hasses

Der wieder aufgeflammte Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan um Berg-Karabach hat tiefe historische Wurzeln - und das Potenzial für eine große Krise. Von Frank Nienhuysen mehr...

Ukraine Kämpfe im Donbass

Die OSZE ist besorgt über den Einsatz schwerer Waffen im Osten der Ukraine - und schlägt Alarm. Immer öfter werden OSZE-Beobachter bedroht. Von Julian Hans mehr...

Krieg in der Ukraine Bericht vor UN-Sicherheitsrat Bericht vor UN-Sicherheitsrat Heftigste Kämpfe in Ostukraine seit 2014

Dabei herrscht offiziell nach wie vor eine Waffenruhe. Fast 10 000 Menschen sind seit Beginn des Konfliktes vor zwei Jahren ums Leben gekommen. mehr...

Vojislav Seselj Serbien Finstere Geschichtsstunde

Die Partei des Premiers Vučić gewinnt die Wahl. Es ziehen Politiker ins Parlament ein, die an düstere Zeiten erinnern. Von Nadia Pantel mehr...

Serbian Prime Minister and leader of the Serbian Progressive Party (SNS) Vucic gestures during a rally ahead of Sunday's election, in Belgrade Serbien Warum Serbiens Premier heute ein neues Parlament wählen lässt

Er wolle sich Unterstützung für Reformen holen, sagte Aleksander Vučić. In Wirklichkeit ergreift er eine günstige Gelegenheit zum Machterhalt. Von Nadia Pantel mehr...

Arseni Jazenjuk Regierungskrise Ukrainischer Regierungschef Jazenjuk tritt zurück

Ministerpräsident Arseni Jazenjuk zieht Konsequenzen aus der massiven Kritik an seinem Kurs. Ein Nachfolger soll bereits feststehen. mehr...

Berg-Karabach Berg-Karabach Berg-Karabach Der Streit um Berg-Karabach, ein kaukasischer Teufelskreis

Nach heftigen Kämpfen herrscht in der Region Berg-Karabach eine Waffenruhe. Doch eine Lösung des jahrzehntealten Konflikts liegt ferner denn je. Von Frank Nienhuysen mehr...

Kaukasus Berg-Karabach und Aserbaidschan vereinbaren Waffenruhe

Nach tagelangen Kämpfen schweigen im Südkaukasus die Waffen wieder. Beide Seiten halten sich offenbar an eine jetzt vereinbarte Feuerpause. mehr...

Berg-Karabach Berg-Karabach Berg-Karabach Der Konflikt, der den Kalten Krieg überdauert hat

Zwischen dem christlichen Armenien und dem muslimischen Aserbaidschan wird gekämpft, schwere Waffen sind im Einsatz. Worum es in "Berg-Karabach" geht - und warum der Konflikt international so gefährlich ist. Von Christoph Behrens mehr...

Berg-Karabach Tote und Verletzte bei Kämpfen im Kaukasus

Armenien und Aserbaidschan geben sich gegenseitig die Schuld für die militärische Eskalation in der umstrittenen Region. Auch Russlands Präsident Putin schaltet sich ein. mehr...

Hans-Dietrich Genscher Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher "Genscher glaubte nie, dass er die alleinige Wahrheit gepachtet hatte"

Günter Verheugen spricht über das politische Vermächtnis Hans-Dietrich Genschers, ihr persönliches Verhältnis und darüber, warum Europa seinem früheren Mentor zuletzt Sorgen bereitete. Interview: Hannah Beitzer mehr...

Feuerwehr in Erding Jeden Tag ein Einsatz - mindestens

Der Erdinger Feuerwehr ging auch im vergangen Jahr die Arbeit nicht aus. Bei der Jahreshauptversammlung stellten sich auch Fragen nach der Zukunft: Nach neuen Standorten und der Ausstattung Von Jan-Hendrik Maier mehr...

Agentenaustausch an der Glienicker Brücke, 1986 Ausstellung Konkurrenten im Kalten Krieg

Die Ereignisse zwischen 1945 und 1990 werfen Schatten bis auf die Gegenwart. Von Franziska Augstein mehr...

Ukraine Ukraine Ukraine Warum Neuwahlen für die Ukraine eine Katastrophe wären

Nur knapp entging der ukrainische Premier Jazenjuk einem Misstrauensvotum. Seither steht er unter Druck, vorgezogene Wahlen sind im Gespräch. Eine Lösung wären sie nicht - aus zwei Gründen. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Steinmeier in den USA Steinmeier in New York Sorge um das Abkommen von Minsk

Außenminister Steinmeier wirbt im UN-Sicherheitsrat für eine Stärkung der OSZE, Hintergrund ist die Ukraine-Krise. In Berlin wächst der Ärger darüber, dass nichts vorangeht. Der Druck auf Kiew wächst. Von Stefan Braun mehr...

Arms withdrawal from Donetsk and Lugansk areas Ukraine Frieden so fern

Ein Jahr nach Abschluss des Abkommens von Minsk nehmen die Gefechte im Osten des Landes wieder zu. Von Julian Hans mehr...