Erster Weltkrieg und Propaganda Mobilmachung der Kartoffel Geschicklichkeitsspiel "Die böse 7"

Die Ausstellung "Krieg & Propaganda 14/18" im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe demonstriert anhand zahlreicher zeitgenössischer Artefakte, wie die Hetze zum ersten Sieger im Ersten Weltkrieg wurde. Leider ist die Freude am Kunstgewerbe dann aber größer als die an der Analyse. Von Willi Winkler mehr...

Mumie Mumien-Forschung 3-D-Scans enthüllen erstaunliche Geheimnisse

Mit Hilfe eines Computertomografen untersuchten Forscher Mumien des British Museum - und machten erstaunliche Entdeckungen. mehr...

Chișinău, Moldawien Chișinău in Moldawien Europas kleine Unbekannte

Chiși ... was? Chiși ... wo? Die Hauptstadt der Republik Moldau wird auf Reisen meist links liegen gelassen. Dabei bietet das Mauerblümchen Europas dem Besucher allerlei Überraschungen. Ein Besuch. Von Irene Helmes, Chișinău mehr...

Prag-Pilsen Hippe kleine Städte-Schwestern Prag ist Gold, Pilsen ist Platin

Ja, genau wie das Bier: Pilsen! Die tschechische Stadt ist die perfekte Alternative zur "goldenen Stadt" Prag. Auch hier gibt es Historie, Kultur und Party - nur ohne Touristenmassen, dafür mit Brauereigeschichte über und unter der Erde. Von Sarah K. Schmidt mehr...

Jahreswechsel 2013/2014 - Louis de Funes Jubiläum: 100 Jahre Louis de Funès Nein! Doch! Oh!

Für Liebhaber französischer Komik ist er unvergessen. Bald hätte Louis de Funès seinen 100. Geburtstag gefeiert. Privatleute haben ihm zu Ehren ein ebenso skurriles wie liebevolles Museum eingerichtet - in einem Schloss, Funès' letztem Wohnort. Ein Besuch. Von Martin Zips mehr...

Wild Ausstellung Berlin Zeitgenössische Tierfotografie Verehrt und verzehrt

Geliebtes Haustier, gequältes Nutztier - bei der Behandlung von Tieren wird oft mit zweierlei Maß gemessen. Wie unterschiedlich unser Verhältnis zum Tier sein kann, zeigt die Ausstellung "WILD - Tiere in der zeitgenössischen Fotografie" in Berlin. Von Marion Neumann mehr...

Astrid Lindgren: Michel aus Lönneberga; Bild © 1971 AB Svensk Filmindustri, RM Arts Film- und Fernsehen Based on the books written by Astrid Lindgren. © 2014 Studio 100 Media GmbH Astrid Lindgrens Schweden Kulisse für große Kinder

In Småland wurden viele Lindgren-Bücher verfilmt. Nicht nur im Freizeitpark "Astrid Lindgrens Värld" wird Fans der idyllischen Kindheit in Bullerbü klar: Hier ist definitiv nicht Tommy-und-Annika-Land, hier ist Pippi-und-Michel-Land. Von Jan Freitag mehr...

Das bel Ami - eine Ehe im Rotlicht ARD-Doku "Das Bel Ami - Eine Ehe im Rotlicht" Dicke Hose

Das Ehepaar Uhlmann betrieb das angeblich edelste Bordell der Bundesrepublik. Eine Dokumentation im Ersten erzählt von der Liebe - und wie sie an diesem Milieu scheitern musste. Von Joachim Käppner mehr...

Zar Nikolaus II. segnet seine Truppen während des russisch-japanischen Krieges, 1904/05 Münchner Neueste Nachrichten vom 20. Juli 1914 Deutsche Angst vor russischem Riesen

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: Französisch-russische Gespräche lassen die Furcht vor einem Krieg wachsen, ein Journalist warnt vor aufgebauschten Spionagefällen - und der FC Bayern München fordert, dass weniger Fußballspiele stattfinden. Von Oliver Das Gupta mehr...

Angela Merkel bei Ihrer Wahl zur Parteivorsitzenden; Merkel Geburtstags-Ausstellung in Berlin "Angela Merkel ist sehr fotogen"

Staatstragende Fotos der Kanzlerin bekommt die Öffentlichkeit im Kennedy-Museum in Berlin präsentiert. Ausgerechnet eine SPD-Frau eröffnet die Ausstellung "60 Jahre - 60 Bilder". Sie findet nur lobende Worte. Was ist da los? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

WM-Nacht in Nürnberg Warum Fußball, Bier und Kunst nicht zusammenpassen

Sie sind betrunken und haben einen angeblich spontanen Einfall: Zwei Studenten sind in der Nacht des WM-Finales in das Germanische Nationalmuseum eingestiegen - und mit einem der wertvollsten Bilder wieder rausspaziert. Draußen wurden sie schon erwartet. Von Olaf Przybilla mehr...

Dachau Ambivalenter Blick

Rückkehr zu den Familienwurzeln: Die Großnichten des Jugendstilkünstlers Walter von Ruckteschell besuchen die restaurierte Villa in Dachau. Von Andreas Förster mehr...

Performance Otto Piene Zum Tod von Otto Piene "Etwas Flüchtiges, das bleibt"

Voller Stolz hatte Lichtkünstler Otto Piene gerade zwei Ausstellungen eröffnet. Doch bevor er die Krönung seines Lebenswerks am Himmel über Berlin bewundern konnte, starb er plötzlich an einem Herzinfarkt. Das geplante Sky-Art-Event findet jetzt trotzdem statt - ihm zu Ehren. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Google Google-Spiel Ingress Google-Spiel Ingress Eine Runde Weltherrschaft

Wenn Erleuchtete auf Widerständler treffen: Googles ortsbasiertes Handy-Spiel Ingress verbindet die virtuelle mit der realen Welt - und unterscheidet sich damit maßgeblich von anderen Computerspielen. Von Mirjam Hauck mehr...

Paris-Marseille Hippe kleine Städte-Schwestern Paris? Aufregendes Marseille!

Wer will schon die arrogante Schnepfe, wenn er auch die scharfe Seemannsbraut kriegen kann? Marseille ist aufregender, günstiger und entspannter als Paris - außerdem ist das Wetter besser. Die besten Tipps für die französische Metropole am Meer. Von Sarah K. Schmidt mehr...

Deutsche Truppen im Schützengraben bei den Winterkämpfen in Ostpreußen 1914/15 Buch über den Juli 1914 Weltkrieg als Notlösung

Angenehm nüchtern und schlank kommt Gerd Krumeichs Buch zum Kriegsausbruch 1914 daher. Eine Bilanz, nennt es der Historiker. Doch es geht auch um die Frage nach der Kriegsschuld. Von Rainer Stephan mehr...

Metz WM-Tagebuch "Blog do Brasil" Museum der Sammelleidenschaft

Ursprünglich stand an der Schnellstraße von Belo Horizonte nach Ouro Preto ein einfacher Kiosk, durch Leonardo Ruggios besessene Sammelleidenschaft hat er sich in ein Museum verwandelt. Ein Museum für Schallplatten. Was SZ-Reporter in Brasilien erleben. Von Michaela Metz, Belo Horizonte mehr...

Sudetendeutsches Museum Multimedia-Schau statt Puppenstuben-Romantik

Für 30 Millionen Euro entsteht in Haidhausen das Sudetendeutsche Museum. Die Ausstellung soll sich mit der Industrie- und Alltagsgeschichte befassen - und mit technischen Spielereien auch Besucher anlocken, die keine verwandten Sudetendeutsche haben. Von Stefan Mayr mehr...

Soldatenkekse für ein essbares Kunstwerk Gedenken an den Ersten Weltkrieg Die Erinnerung schmeckt nach Haferflocken

Der Künstler Kingsley Baird baut im Militärhistorischen Museum Dresden ein Denkmal aus Keksen in der Form von Soldaten. Sobald es fertig ist, sollen die Besucher die Figuren aufessen. Und sich dann fragen: Was soll uns das sagen? Von Cornelius Pollmer mehr...

Kunst Gemälde Rio de Janeiro WM-Tagebuch "Blog do Brasil" Vision zwischen Bier und Popkorn

In einem kleinen brasilianischen Museum in Rio de Janeiro hängt eine Vision: "Heute Brasil x Alemanha" steht auf dem Bild - doch das Gemälde stammt von 2006. Nun wird der Traum endlich Wirklichkeit. Von Michaela Metz mehr... Blog do Brasil

Berlin Peter Schäfer wird neuer Direktor des Jüdischen Museums

Peter Schäfer wird in Zukunft die Geschäfte des Jüdischen Museums in Berlin leiten. Eigentlich war die Programmdirektorin Cilly Kugelmann für diesen Posten gehandelt worden. Von Thorsten Schmitz, Berlin mehr...

Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg Die Geschichte der belgischen Stadt Ypern

Das belgische Ypern wurde im Ersten Weltkrieg völlig zerstört. 500.000 Soldaten sind dort gefallen. Heute befindet sich in der Stadt das Flandern Fields Museum. Historiker Guido Knopp berichtet in einem Video-Special des Senders Phoenix. mehr...

Erster Weltkrieg "Krieg! Juden zwischen den Fronten 1914-1918" Grausam vergeblich

Jüdische Soldaten opferten sich bereitwillig für den Ersten Weltkrieg. Doch ihr Patriotismus sollte ihnen mehr schaden als nutzen. Von dieser historischen Paradoxie erzählt eine kluge Münchner Ausstellung. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Kaiser Wilhelm II. als Jäger Münchner Neueste Nachrichten vom 9. Juli 1914 Des Kaisers Lust am Totschießen

Während der deutsche Kaiser durchs Nordmeer kreuzt, wird seine famose Jagdquote verkündet. Die SZ-Vorgängerzeitung berichtet auch vom britischen Minister Winston Churchill - und erwähnt, wie Österreich einen folgenreichen Schritt ankündigt. Von Oliver Das Gupta mehr...

Frans Francken NS-Raubkunstskandal Die Bergpredigt aus Zelle 6

Exklusiv In München tauchte ein Meisterwerk auf, das Hildebrand Gurlitt 1943 an Adolf Hitler verkaufte. Nun wurde es zurückgegeben - nicht an Vertreter der Opfer, sondern an die Familie eines NS-Kasernenwartes. Von Kia Vahland mehr...