Stuss mit lustig Pinscher Pico darf nicht in den Zeugenstand Stuss mit Lustig Teaser

Ein Münchner Richter lehnt die Anhörung eines kläffenden Hundes ab. Ein Igel in misslicher Lage irritiert Autofahrer mit seinem ungewöhnlichen Kopfschmuck. Und der seltsam verformte Bauch eines Kabeljaus macht einen Fischer in Norwegen stutzig. Kurioses aus dem Nachrichtenticker. mehr...

Bernried Podiumsgespräch über Hans Schmitt

Mit einem besonderen Festprogramm lockt das Buchheim Museum, im Mittelpunkt steht das Schaffen eines außergewöhnlichen Künstlers. Von SZ mehr...

Kapelle des verstorbenen Väterchen Timofej, 2006 Kirchen-Schwarzbau Gedenkstätte für Väterchen Timofej bleibt

Eremit, Schlawiner, Priester - das war Väterchen Timofej. Auf dem Oberwiesenfeld erschien ihm Maria und er blieb. Sein selbst gebautes Gotteshaus genießt in München längst Kultstatus. Nun darf der Schwarzbau bleiben. mehr...

Alexander Graf Lambsdorff, Europawahl FDP-Kampagne für die Europawahl Mit Look und "Kleems" gegen Kleinstparteien

Besonders wichtig ist der Look. Und die "Kleems". Spitzenkandidat Alexander Graf Lambsdorff und Generalsekretärin Nicola Beer stellen die Kampagne der FDP vor und kritisieren seltsamerweise den Wegfall der Drei-Prozent-Hürde. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Europawahl-Blog

Repair Cafe Berlin Repair-Cafés und geplanter Verschleiß Schrauben gegen das System

Das lohnt sich nicht? Das lohnt sich doch. Drucker, Kaffeemaschinen und DVD-Player gehen oft genau dann kaputt, wenn die Garantie abgelaufen ist. Menschen wie Elisa Garrote-Gasch wollen das nicht hinnehmen. Besuch in einem Repair-Café. Von Benjamin Romberg mehr...

St. Michael's Mount in Cornwall St. Michael's Mount statt Mont St. Michel Gute Kopie

Der St. Michael's Mount in Cornwall sieht dem berühmten Mont St. Michel in Frankreich zum Verwechseln ähnlich. Doch hier sind die Bewohner noch unter sich - und komplimentieren Besucher höflich hinaus, wenn die Flut kommt. Von Margit Kohl mehr...

Kinostarts - 'Sabotage' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Stille Dramen und üble Obsessionen

In "Stiller Sommer" trifft die Leichtigkeit des französischen Sommers auf verdrängte Gefühle, im "Lego Movie" wird die Welt fortlaufend umgebaut, und Arnold Schwarzenegger kommt in "Sabotage" nicht von einem Snuff-Video los. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

File photo of actor Mickey Rooney arriving at the world premiere of the 40th anniversary restoration of the film 'Cabaret' in Hollywood Video
Ende einer langen Karriere Hollywood-Legende Mickey Rooney ist tot

Er spielte an der Seite von James Cagney, Elizabeth Taylor und Audrey Hepburn und wirkte in mehr als 200 Filmen mit. 1982 erhielt er den Oscar für sein Lebenswerk. Nun ist US-Schauspieler Mickey Rooney gestorben - im Alter von 93 Jahren und nach einer acht Jahrzehnte umfassenden Filmkarriere. mehr...

WORLD'S LARGEST COIN Bilder
Papst Johannes Paul II. Wunder, Kommerz und Ausnahmezustand

Polen fiebert dem historischen Ereignis entgegen, Rom wappnet sich für Besuchermassen: Am Wochenende nach Ostern wird Johannes Paul II. heiliggesprochen. Das Geschäft mit dem polnischen Papst boomt schon jetzt. Von Klaus Brill mehr...

Empfang für Gerhard Schröder Bilder
Gerhard Schröder wird 70 Rabauke mit Machtwillen

Gerhard Schröder gilt heute vielen vor allem als oberster Lobbyist Russlands. Dabei ist der Altkanzler so viel mehr: Er hat Deutschland aus der Starre geholt und viel riskiert für seine Agendapolitik. Und er ist weit davon entfernt, ein "Elder Statesman" zu werden. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

- Kunsterbe unterzeichnet "Verfahrensvereinbarung" Durchbruch im Fall Gurlitt

Exklusiv Wochenlang wurde verhandelt, nun ist klar, wie mit Zeichnungen und Gemälden aus der Sammlung Gurlitt verfahren werden soll: Cornelius Gurlitt lässt freiwillig untersuchen, bei welchen Bildern es sich um NS-Raubkunst handelt. Diese Werke werden an ihre Besitzer zurückgegeben. Andere bleiben möglicherweise in staatlichem Gewahrsam. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Nach 101 Jahren Flaschenpost erreicht Enkelin des Absenders

101 Jahre lang trieb eine Flaschenpost im Meer. Nun ist sie bei der Enkelin des Absenders angekommen - die diese Geschichte anfangs kaum glauben konnte. mehr...

Kunstfund Gurlitt Fall Gurlitt Perfekt verwaltete Schuld

Der Weg scheint frei zu sein für die zügige Restitution der bei Cornelius Gurlitt gefundenen Raubkunst. Doch die Taskforce verliert sich zusehens in Bürokratie. Von Jörg Häntzschel und Ira Mazzoni mehr...

Diktator-Aufdruck Staatsschutz ermittelt wegen Hitler-Tassen

Die Hitler-Tassen sind längst aus den Regalen des Bielefelder Möbelhauses entfernt, doch der Fall ist nicht ausgestanden. Jetzt ermittelt der Staatsschutz - und auch das Haus der Geschichte in Bonn zeigt Interesse. Von Hanna Voß mehr...

Studieren in München Semesterbeginn Semesterbeginn Wo es sich in Bayern am schönsten studiert

Theaterspielen in Nürnberg, Weinprobe in Würzburg oder Entspannen auf dem angeblich schönsten Campus Deutschlands: Zu Beginn des Sommersemesters erzählen bayerische Studenten von den Vorzügen ihrer Stadt. Protokolle: Christoph Hollender, Nadia Pantel und Martina Scherf mehr...

Erster Weltkrieg Reinhold Messner über Ersten Weltkrieg Reinhold Messner über Ersten Weltkrieg Wie ein Südtiroler Wirt das italienische Militär austrickste

Im Ersten Weltkrieg wurde Reinhold Messners Heimat Südtirol zum Frontgebiet. Bei einem Auftritt im Münchner Literaturhaus erzählt der Extrembergsteiger Anekdoten - und wundert sich über den Wahnsinn, im Hochgebirge jahrelang einen Stellungskrieg zu führen. Von Christian Mayer mehr...

Baumarktkette Hornbach Billig-Baukultur Schönheit ist dort, wo der Baumarkt nicht ist

Eine aktuelle Werbekampagne ruft dazu auf, etwas "gegen Hässlich zu machen". Und zwar mit den Mitteln des Baumarktes. Würde der Appell fruchten, wäre das wohl eher ein Angriff auf den öffentlichen Raum. Von Gerhard Matzig mehr...

Dortmund und das Museum Ostwall Diese Stadt ist mehr als nur Borussia

Dortmund wollte einen Investor das frühere Museum Ostwall schleifen lassen. Nun, hoffentlich nicht zu spät, regt sich bürgerschaftlicher Widerstand. Kehrt jetzt Vernunft ein? Von Georg Imdahl mehr...

Die Abbey Road in London Rock-'n'-Roll-Reiseziele Da ist Musik drin

Vom Zebrastreifen, über den die Beatles schritten, bis zur Kreuzung, an der Robert Johnson dem Teufel seine Seele verkaufte: Es gibt viele Sehnsuchtsorte für Rock 'n' Roller, Blues- und Heavy-Metal-Fans. SZ.de hat die besten Reiseziele für Musikbegeisterte ausgewählt. Von Felix Reek mehr...

Wu-Tang Clan, HipHop, Rap, RZA, Album, Revolution Wu-Tang Clan plant Musikrevolution Rettet das Album!

HipHop-Kunstprojekt: Der Wu-Tang Clan will sein neues Album "Once Upon A Time In Shaolin" erst in Museen präsentieren - und es dann genau ein Mal verkaufen. Das Kollektiv will auf diese Weise auch auf den Wert von Musik aufmerksam machen. mehr...

- Bilder des Tages Momentaufnahmen im März 2014

Nasse Männer \\\ Kirschblüte in voller Pracht \\\ Einmarsch in Favela und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

DDR in Farbe DDR in Farbe Alles so schön rot hier

Siehe da: Es war gar nicht alles grau in der DDR. Die Fotografen Martin Schmidt und Kurt Schwarz haben das Bild vom sozialistischen Alltag geprägt. Eine Ausstellung in Berlin zeigt, wie der Staat seine Bürger mithilfe bunter Bilder erziehen wollte - unter anderem zum Fischverzehr. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Coco Chanel Chanel-Ausstellung in Hamburg Chanel-Ausstellung in Hamburg Mythos ohne lästige Details

Flakons, Bonmots und Abendkleider - eine Ausstellung in Hamburg spürt Coco Chanel nach. Die Macher verzichten darauf, die Schönheit der Dinge mit zu viel zweifelhaften Details aus der Biografie der Modemacherin zu beschämen. Schließlich entstand der Mythos Chanel vor allem durchs Weglassen. Von Till Briegleb mehr...

woolly mammoth Ausgestorbene Urzeit-Elefanten Mammuts litten unter Inzucht und Kälte

Warum starben die Mammuts aus? Anomalien im Knochenbau deuten darauf hin, dass die Urzeit-Elefanten mit schwierigen Umweltbedingungen kämpften. mehr...

Wanderausstellung "erfasst, verfolgt, vernichtet" Psychiatrie im Nationalsozialismus Als Kliniken zu Mordanstalten mutierten

Die Opfer kamen aus der Mitte der Gesellschaft, die Täter auch. Bis zu 400 000 kranke Menschen wurden zwangssterilisiert, mehr als 200 000 systematisch ermordet. Jetzt erinnert eine Ausstellung an die Verbrechen der Psychiatrie im Nationalsozialismus. Von Christian Weber mehr...