Geheimagent Werner Mauss Ein Leben, spannender als James Bond Privatagent Werner Mauss bei ZDF-Sendung 'Eser und Gäste'

Er war der deutsche Undercover-Agent schlechthin. Was man über ihn weiß, weiß man selten von ihm selbst. Jetzt kommt Werner Mauss vor Gericht, weil er Steuern hinterzogen haben soll. Doch wie soll man die Wahrheit erfahren über einen Mann, der sich selbst zum Mysterium erklärt? Von Hans Leyendecker, Frederik Obermaier und Ralf Wiegand mehr...

Mitten in Fürstenfeldbruck Die Kunst der Entschuldigung

Beim Absagen von Terminen haben es Mütter einfacher als andere Leute Von Henning Vetter mehr...

Reformation Überwinden

Kirchen sind Gemeinschaften der Erinnerung. Was daraus folgt. Von Matthias Drobinski mehr...

Von SZ-Autoren Glück und Eifer

Martin Luther, eine der umstrittensten Gestalten der deutschen Geschichte, ist auch nach 500 Jahren Reformation nicht einfach zu erklären: Willi Winkler versucht es dennoch mit seiner Biografie "Luther - ein deutscher Rebell". mehr...

Musik Die Intoleranten

Den Antijudaismus von Martin Luther und Johann Sebastian Bach erklärt jetzt das Bachmuseum Eisenach. Von Wolfgang Schreiber mehr...

Münchner Oktoberfest 2016 Patrona Bavariae - schütze unseren Ballermann

Kritische Worte von SZ-Lesern und aus der Staatskanzlei mehr...

Serie: Die kleinen großen Dinge Geschichte Geschichte Das Tischgerät des Teufels

Mit der Gabel zu essen, galt lange Zeit als gottlos. Auslöser der Hysterie war eine Prinzessin aus Byzanz. Von Hubert Filser mehr... SZ-Serie: Die kleinen großen Dinge

Brexit Entscheidung - Gauck Bundespräsidentenwahl Gauck-Nachfolge - die Zeichen stehen auf Kampfabstimmung

Steinmeier, Lammert, Kretschmann? Ein halbes Jahr vor der Wahl des Bundespräsidenten belauern sich Union, SPD und Grüne. Kleinste Parteien könnten eine entscheidende Rolle spielen. Von Heribert Prantl mehr...

Martin Luther Martin Luther auf dem Reichstag zur Worms im April 1521. Martin Luther in front of the Religion Hier gehe ich und kann nicht anders

Martin Luther hielt nichts vom Pilgern, für den Jakobsweg hatte er nur bösen Spott übrig. 500 Jahre später können evangelische Christen nun von Worms zur Wartburg wandern. Von Susanne Höll mehr...

Martin Luther Die Reformation hat den Himmel verschlossen

Leser deuten das Werk des großen Theologen. Manche meinen, der Protestantismus habe Menschen und Gott voneinander entfernt. mehr...

Partnerschaft Plädoyer für mehr Verschwiegenheit Plädoyer für mehr Verschwiegenheit Das Ende der Privatsphäre

Diskretion ist aus der Mode gekommen. Gerade Paare leben unter dem Diktat permanenter Offenheit - dabei brauchen wir das Geheimnis. Von Evelyn Roll mehr...

Korrekturen Ein Jahr älter

Der Religionsreformer Martin Luther ist nicht, wie es jüngst im Artikel "Die Entheiligung der Welt" hieß, im Jahre 1484 geboren, sondern bereits ein Jahr zuvor, am 10. November 1483 in Eisleben im heutigen Sachsen-Anhalt. mehr...

Süddeutsche Zeitung Gesellschaft Historie Historie Mit Nachdruck

Vor 500 Jahren gab Erasmus von Rotterdam das Neue Testament heraus - und veränderte den Umgang mit heiligen Texten für immer. Von Johan Schloemann mehr...

Gastkommentar Gastkommentar Gastkommentar Die Welt ist nicht mehr heilig

Im kommenden Jahr feiern die evangelischen Kirchen 500 Jahre Reformation. Warum auch säkulare Menschen Anlass haben mitzumachen. Von Carlos Eire mehr...

Asta Scheib Lesung im Hechtlhof Aßling Dem Vergangenen Leben einhauchen

In Obstädt bei Aßling feiert Asta Scheibs neuer Roman "Sturm in den Himmel" Weltpremiere Von Anselm Schindler mehr...

Geretsrieder Kulturherbst 2014 Unterschleißheim Weit mehr als Hightech

Unterschleißheim ist nicht nur die größte Stadt im Landkreis, sondern hat auch ein opulentes und vielfältiges Kulturangebot Von Udo Watter mehr...

Playmobil Feuer und Schwefel

Bei der fränkischen Spielwarenfirma wird heftig gestritten. Vorige Woche etwa ging eine Betriebswahl unter bizarren Umständen über die Bühne - das Management entsandte Wahlbeobachter und engagierte sogar Sicherheitspersonal. Von Uwe Ritzer mehr...

Muslimin in Sao Paulo, Brasilien Emanzipation Aufstieg und Niedergang des Patriarchats

Islam und Unterdrückung der Frau - das ist zu kurz gesprungen. Das Streben des Mannes nach Kontrolle über die Frau ist älter. Und es hat zu tun mit Sex, Evolution, Kultur und Religion. Ein Essay von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Sinn und Unsinn Alles wird gut

Die Angst vor dem Tod und vor dem Ungewissen hat den Glauben ans Paradies genährt. Nur wie sieht es dort eigentlich genau aus? Fünf Weltreligionen - fünf Modelle fürs Leben danach. Von Matthias Drobinski mehr...

"Miteinander für Europa" Kirche als Vorbild für die EU

Internationaler Christen-Kongress tagt in München mehr...

Plauderpapst Völlig losgelöst

Die Christen sollten sich bei den Homosexuellen entschuldigen. Der Brexit? Europa brauche vielleicht "gesunde Zwietracht". Papst Franziskus redet im Flugzeug gern Tacheles. Warum? Von Matthias Drobinski mehr...