IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Integration: Was tun gegen die hohe Abbruchquote bei Sprachkursen?

Nur etwa die Hälfte der Flüchtlinge, die an einem Integrationskurs des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) teilnehmen, schließen diesen auch erfolgreich ab. Wie ließe sich das ändern? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Jamaika, Groko, Schwarz-Gelb - auf welche Koalition hoffen Sie?

Knapp eine Woche vor der Bundestagswahl sind verschiedene Koalitionen wahrscheinlich: von der Fortsetzung der Großen Koalition bis hin zu Jamaika und Schwarz-Gelb. Welche Zusammenarbeit halten Sie für sinnvoll - und wie bewerten Sie dabei die Rollen von Linke und AfD? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie den Lobbyismus in der Landwirtschaft zügeln?

Der Widerstand gegen ein strengeres Düngerecht, Beschränkungen bei der Massentierhaltung oder bessere Tierschutzgesetze kommt nachweislich mitten aus der Politik: Gute Impulse in Richtung grüne Landwirtschaft werden von Interessenvertretern der Agrarlobby abgewehrt - obwohl sich sowohl Verbraucher, als auch Bauern eine vermehrt ökologische Landwirtschaft wünschen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Könnten Männer das Pflegesystem retten?

SZ-Autor Felix Hütten fordert: Es braucht mehr Männer in der Pflege. Das könnte den Mangel an Pflegekräften beenden und das Ansehen der Pflegeberufe heben - und nicht zuletzt mit der "Entfeminisierung" der Pflege einen Beitrag zum Feminismus leisten. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Die Wiesn: Leid oder Freud?

Ozapft is! Das größte Volksfest der Welt startet mit Regen, aber trotzdem mit ungetrübter Laune bei den ersten Besuchern. Wie stehen Sie zum Oktoberfest? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wahlkampf: Welche Themen sehen Sie vernachlässigt?

In Programmen und bei Kundgebungen verkünden die Parteien im deutschen Wahlkampf ihre Ausgangspositionen. Während innenpolitisch ausgeholt wird, geht es jedoch kaum um Außenpolitik. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie beurteilen Sie die Bestrebungen Kataloniens?

Der Streit um das katalanische Unabhängigkeits-Referendum verschärft sich. Kataloniens Regierungschef Carles Puigdemont hält trotz Drohungen daran fest - und wirbt dafür, die Region im Falle einer Abspaltung schnell zum EU-Mitglied zu machen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Chancengerechtigkeit: Wie sollten Familien unterstützt werden?

In Deutschland steigt die Zahl der Familien, in denen Kinder von Armut und Bildungsdefiziten bedroht sind. Besonders Alleinerziehende, Kinderreiche und Migrantenfamilien sind betroffen. Wie sollte die Teilhabe dieser Familien und Kinder verbessert werden? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Beginnt der Schul- und Arbeitstag zu früh?

Die frühen Schulzeiten rauben unserer Autorin und ihrer ganzen Familie den Schlaf - und führen zu Müdigkeit, Konzentrationsstörungen und schlechter Laune. Sollte das gesellschaftliche Leben später erwachen? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie beurteilen Sie Junckers Vorschläge für eine starke EU?

In seiner Rede skizziert Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Ideen für eine stärkere EU: Der Euro soll allen Mitgliedsstaaten ermöglicht und der Schengen-Raum ausgedehnt werden. Flüchtlingen soll die EU weiter offen stehen. mehr...

Testament; Democracy Lab Erbschaftssteuer Democracy Lab Firmenerben zur Kasse bitten?

Sechs Milliarden Euro werden Unternehmern im kommenden Jahr erlassen. Das ist völlig ungerecht, meint unser Autor. Diskutieren Sie mit ihm über die Erbschaftsteuer. Autorengespräch mit Alexander Hagelüken mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Kondolenzbuch Ihre Gedanken zum Tod von Heiner Geißler

Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der CDU-Politiker war von 1977 bis 1989 Generalsekretär und galt als Modernisierer der Partei. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Kanzleramt: Sollte nach zwei Amtszeiten Schluss sein?

Alle deutschen Kanzler seien bereits am Abend ihrer Wahl geistig-politische Auslaufmodelle gewesen, sagt der Politologe Martin Rupps: eine schwere Beeinträchtigung der politischen Kultur hierzulande. Außerdem sollte die Amtszeit auf zwei Legislaturperioden begrenzt werden. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wasser in Restaurants - darf das kosten?

Während es in anderen Ländern selbstverständlich ist, umsonst Leitungswasser anzubieten, sträuben sich viele deutsche Gastronomen dagegen - und verkaufen lieber teures Mineralwasser. Zu Recht? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Beleidigung in sozialen Netzwerken: Reicht die Rechtsprechung aus?

Renate Künast ist erneut mit einem Versuch gescheitert, sich gerichtlich gegen Schmähungen bei Facebook zu wehren. Die Grünen-Politikerin steht seit längerem im Visier rechter Hetzseiten und hatte wiederholt Strafanzeigen gestellt. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Haben wir in Deutschland ein Debatten-Problem?

Im Gegensatz zu Kollegen in Großbritannien oder den USA seien nur wenige deutsche Politiker schlagfertige Rhetoriker. Das mache den Wahlkampf wieder einmal so langweilig, meint SZ-Redakteur Johan Schloemann. Fehlt unserer Debatten-Kultur Biss und Elan? Diskutieren Sie mit uns. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Frauenförderung: Hat Merkel das Land weiblicher gemacht?

Lange Zeit war die Kanzlerin gegen eine vorgeschriebene Frauenquote, auch in Ministerien kann von Gleichberechtigung keine Rede sein. "Merkel und Frauenförderung, das war immer eine eher beiläufige Beziehung gewesen", schreibt SZ-Autorin Cerstin Gammelin. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie kann die Politik Gentrifizierung stoppen?

Der Verdrängungswettkampf auf dem Wohnungsmarkt macht auch vor denkmalgeschützen Gebäuden nicht halt, wie das jüngste Beispiel aus München zeigt. Die Politik sollte Haltung zeigen - aber wie kann sie solche Vorfälle in Zukunft verhindern? mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Lässt sich die Flüchtlingsquote in der EU durchsetzen?

Der Europäische Gerichtshof befand den EU-Beschluss der Umverteilung von Flüchtlingen für rechtens. Slowakei und Ungarn sind somit verpflichtet, das Quotensystem anzuerkennen - ob sie Flüchtlinge auch aufnehmen, bleibt fraglich. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Rente mit 70 - wie stehen Sie dazu?

Seit der TV-Debatte ist die Diskussion neu entflammt: Merkel und Schulz waren sich einig, dass die Rente mit 70 keine Option wäre. Die steigende Lebenserwartung und die hohe Lebensqualität würden die Erhöhung des Renteneintrittsalters aber zulassen - und rein rechnerisch ist sie ab 2030 notwendig. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wahlkampf im Youtube-Channel - eine gute Sache?

Nachdem sich Mitte August Angela Merkel den Fragen vier einflussreicher, junger Youtuber gestellt hat, trat nun auch Martin Schulz vor die Kamera. Für beide Kontrahenten war das Format eine Premiere. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Debatte der kleinen Parteien: Wer konnte Sie überzeugen?

Nach dem TV-Duell zwischen Kanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz leisteten sich CSU, Linke, AfD, FDP und die Grünen einen spannenden Schlagabtausch mit einem breit gefächerten Themenfeld. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Müssen Parteien sich stärker positionieren?

Orientierung in schwierigen Zeiten: Die deutsche Parteienlandschaft wirkt inhaltlich wenig ausdifferenziert. Dies bietet Angriffsfläche für die Neubesetzung und Umdeutung von Werten: Populisten gewinnen Raum. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion TV-Duell: Merkel oder Schulz - wer überzeugte Sie mehr?

Drei Wochen vor der Bundestagswahl kam es zum Schlagabtausch zwischen der Bundeskanzlerin und ihrem Herausforderer Martin Schulz. Sie wurden von zwei Moderatorenpaaren zu den Themenblöcken Migration, Außenpolitik, soziale Gerechtigkeit und Innere Sicherheit befragt. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie kann eine neue Nordkorea-Politik aussehen?

Nichtbeachtung, Sanktionen oder Strafen werden im Nordkorea-Konflikt wenig erreichen. Pjöngjang wird mit jedem weiteren Atomversuch und Raketenstart dreister - es ist eine Aufforderung zum Gespräch. mehr...