Bundesfreiwilligendienst Schön saufen in der Pampa

Exklusiv Tausende Freiwilligendienstler werden regelmäßig in den teuren Bildungszentren des Bundes zwangskaserniert. Nur dort sei eine angemessene politische Bildung möglich, heißt es. Bundesrechnungshof und freie Träger sehen das ganz anders. Eine Geschichte über ein merkwürdiges Staatsverständnis. Von Thorsten Denkler mehr...

Gesetzentwurf Regierung plant bezahlte Pflege-Auszeit

Bei einem plötzlichen Pflegefall in der Familie dürfen Angehörige künftig zehn Tage bezahlt im Job pausieren - das Geld soll aus den Pflegekassen kommen. Der Gesetzentwurf von Familienministerin Schwesig hilft auch Bürgern, die längerfristig selbst pflegen wollen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Küchen eines Berliner Einküchenhauses, 1908 Gleichberechtigung Warnung vor der "Männerquote"

Familienministerin Schwesig will Frauen per Gesetz in Führungspositionen bringen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Bundesbehörden freuen sich nicht - sie gehen auf die Barrikaden. Von Constanze von Bullion mehr...

"Wer wird Millionär?" Promi-Special Jauch Olivia Jones, Kristina Schröder Promi-Spezial zu "Wer wird Millionär?" Kristina Schröder buhlt vergeblich

Eigentlich müsste ein Auftritt bei "Wer wird Millionär?" jeder Ministerin die perfekte Wahlkampfbühne bieten. Würde sie nicht so spröde wirken wie Kristina Schröder und säße sie nicht neben Drag-Queen Olivia Jones. Die hält das Publikum als Einzige mit plumpen Witzen und Obst halbwegs bei Laune. Eine TV-Kritik von Carolin Gasteiger mehr...

Wer wird Millionär? - Prominentenspecial WWM-Prominenten-Special Das sind die Quizfragen an Kristina Schröder

Hätten Sie's gewusst? Beantworten Sie selbst alle Fragen, die Günther Jauch beim 26. "Wer wird Millionär?"-Prominenten-Special Familienministerin Kristina Schröder stellte. mehr...

Bundestag Familienministerium Wie Kristina Schröder die Bedürfnisse der Familien missachtet

Betreuungsgeld und Ehegattensplitting laufen den Zielen des Familienministeriums zuwider - das zeigen diverse Studien. Doch Ministerin Kristina Schröder zieht es vor, diese zu ignorieren. Auch eine Analyse zur Kinderbetreuung will sie erst nach der Einführung des umstrittenen Betreuungsgeldes präsentieren. Von Corinna Nohn mehr...

Sieht sich herber Kritik ausgesetzt wegen ihrer Äußerungen zum Feminismus: Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) Feminismus-Kontroverse Opposition knöpft sich Kristina Schröder vor

Nach Alice Schwarzer watschen SPD, Grüne und Linke Frauenministerin Schröder für ihre Feminismus-Äußerungen ab. Auch sie meinen: Die Jung-Konservative ist eine Fehlbesetzung. Von Oliver Das Gupta mehr...

Vorstellung des 8. Familienberichts der Bundesregierung Debatte um Zuschuss für Familien Alle streiten ums Betreuungsgeld - und Kristina Schröder schweigt

Rechnet sich Schwarz-Gelb das Betreuungsgeld schön? Bis zu 1,9 Milliarden Euro könnte die Förderung für Eltern von Kleinkindern ohne Kitaplatz jährlich kosten - deutlich mehr, als von der Regierung bislang veranschlagt. Die Kritik wird heftiger, nur aus dem Familienministerium kommt weiterhin: nichts. Von Corinna Nohn mehr...

Kristina Schröder Familienpolitik Wissenschaftler widersprechen Kristina Schröder

Ein Kurswechsel in der Familienpolitik? Das sei nicht nötig, sagte Ministerin Schröder, nachdem die 156 unterschiedlichen Leistungen für Familien in einer Studie auf ihre Effizienz hin geprüft worden waren. Einige beteiligte Wissenschaftler fühlen sich falsch wiedergegeben. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

"FrauenMediaTurm" in Köln Kristina Schröder rettet Alice Schwarzers Frauenarchiv

Noch vor einem Jahr lieferten sie sich eine heftige Auseinandersetzung: Familienministerin Schröder kritisierte den Feminismus, Alice Schwarzer warf ihr im Gegenzug mangelnde Empathie für Frauen und Inkompetenz vor. Nun verkündete ausgerechnet Schröder, ihr Haus werde Schwarzers Frauenarchiv mit jährlich 150.000 Euro unterstützen - und damit vor der Schließung bewahren. Von Bernd Dörries mehr...

Bundestag Flexible Frauenquote Erfolgserlebnis für Kristina Schröder

Starre oder flexible Frauenquote in Unternehmen? Familienministerin Schröder schlägt letztere vor, und bekommt nun Unterstützung von der größten Gruppe in der Unionsfraktion, dem Parlamentskreis Mittelstand. Eine abgeschlossene Meinung zur Quote fehlt der Fraktion aber bislang. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder Kristina Schröder korrigiert beim Vorlesen Die Ministerin und "das liebe Gott"

Von Feministinnen erntete die Frauenministerin bislang vor allem eines: Kritik. Doch pünktlich zu Weihnachten vollzieht Kristina Schröder eine wundersame Wandlung. Sie plädiert für eine politisch korrekte Weltliteratur - und stellt das Geschlecht Gottes infrage. mehr...

Kristina Schröder in Thüringen Rückzugsgerüchte um Kristina Schröder Ministerin ohne Instinkt

Sie hat eine hohe politische Position inne, ist jung und wurde während ihrer Amtszeit Mutter: Kristina Schröder hätte zu einem Vorbild für Frauen werden können. Doch der Familienministerin fehlt es an Gespür - auch für den Politikbetrieb und dessen Intrigen. Nun kursiert das Gerücht, der Spagat zwischen Kind und Beruf sei ihr zu anstrengend. Ein Kommentar von Ulrike Heidenreich mehr...

Alice Schwarzer und Kristina Schröder Kristina Schröder und der Feminismus "Hoffnungsloser Fall": Alice Schwarzer giftet gegen Ministerin

Familienministerin Kristina Schröder kritisiert den frühen Feminismus und Alice Schwarzer. Die "Emma"-Gründerin reagiert mit einem offenen Brief - es sind vernichtende Sätze. Von Oliver Das Gupta mehr...

Familienministerin Kristina Schröder Kristina Schröder Frau Ministerin macht Männern Mut

Mit den Frauenrechtlerinnen hat Kristina Schröder Ärger. Auch weil sie sich um die Gleichberechtigung der Männer sorgt. Bei ihrer ersten Konferenz zum Thema pocht die Familienministerin auf mehr männliche Kita-Mitarbeiter. Und räumt Ängste der Frauen aus, sie könnten darunter leiden. Von Jannis Brühl, Berlin mehr...

Bundestag Familienministerin Kristina Schröder Abgrund voraus? Immer weiter!

Ungerecht sei die Kritik an ihr, überzogen und unfair. So sehen es die wenigen Getreuen von Kristina Schröder. Viele andere schütteln den Kopf über das Ungeschick der Familienministerin. Der Rauswurf ihrer wichtigsten Gleichstellungsexpertin ist nur eines von vielen Fettnäpfchen. Das nächste wartet bereits. Eine Bilanz von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Kabinettssitzung - Kristina Schröder Kristina Schröder ist schwanger Ministerin im Praxistest

Geradezu inszeniert wirkt die Bekanntgabe von Kristina Schröders Schwangerschaft. Dahinter steckt wohl die Hoffnung der Ministerin, zugleich ein politisches Problem loszuwerden. Von Stefan Braun mehr...

SZ-Magazin Kristina Schröder im Porträt Nett ist sie ja ...

... aber sie vermag unsere Autorin nicht zu überzeugen: zu langweilig, zu vernünftig, zu wenig Brüche. Was fehlt der Familienministerin Kristina Schröder? Warum steht sie für unsere Zeit? Von Judka Strittmatter mehr...

Schröder erntet Kritik für Pflege-Plan VIP-Klick: Kristina Schröder Familienministerin mit Familie

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Die 33-Jährige brachte in der Nacht zum Donnerstag eine Tochter zur Welt. mehr...

Rolle der Co-Autorin des Schröder-Buchs wirft Fragen auf Zwist um Buch von Kristina Schröder Angriff auf die Frau im Hintergrund

Caroline Waldeck ist Ko-Autorin von Kristina Schröders Buch "Danke, emanzipiert sind wir selber!" - und Mitarbeiterin im Familienministerium. Für die Grünen hat das "ein Geschmäckle". Die SPD will sogar im Bundestag klären lassen, ob bei der Entstehung des Buchs Privat- und Dienstangelegenheiten vermischt wurden. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Schroeder knuepft politisches Schicksal an Nein fuer Frauenquote Kristina Schröder und der Streit um die Frauenquote Frauenpower im Wartestand

In Union und FDP regt sich zart, aber wahrnehmbar Widerstand gegen das ständige Nein ihrer Parteien und Fraktionen zu Frauenquoten. Sollten sich die Frauen eines Tages durchsetzen, könnte spätestens dann auch das Kapitel Kristina Schröder abgeschlossen werden. Das hat die Frauenministerin angedeutet, als sie sagte: "So lange ich Ministerin bin, wird es keine starre Quote geben." Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Jörg Pilawa, Safer Internet Day Kristina Schröder und der Safer Internet Day Verfangen im Netz der Floskeln

"Es ist wichtig, dass man, wenn man im Netz surft, es sicher tut": Familienministerin Schröder findet zum Safer Internet Day kaum mehr als schöne Worte. Ihre Ministerkollegin Aigner hat da etwas mehr zu sagen. Von Thorsten Denkler und Marlene Weiss mehr...

Pk Schröder Kristina Schröder beendet Baby-Pause Ministerin wieder da, Konzept folgt später

Nach dem Ende ihrer Baby-Pause hätte Kristina Schröder die Chance gehabt, endlich klare Worte zum Betreuungsgeld zu finden. Doch die Familienministerin ist in ihr Amt zurückgekehrt, ohne es auszufüllen. Ein Kommentar von Felix Berth mehr...

Klage gegen neues Kita-Gesetz Familienpolitik unter Kristina Schröder Immer nur Geld

Meinung 200 Milliarden Euro gibt Deutschland jährlich für seine Familien und Ehen aus, doch andere Länder sind der Bundesrepublik in vielen Bereichen voraus. Trotzdem will Familienministerin Schröder am deutschen Leistungswirrwarr nichts ändern. Ein Kommentar von Robert Roßmann mehr...

Kristina Schröder, Familienministerin Kristina Schröder Jung, ehrgeizig und mit kleinem Kratzer

Sie ist die jüngste Bundesministerin aller Zeiten, doch nun muss sich das CDU-Küken Kristina Schröder gegen die Sparvorschläge von Koch und Co. wehren. Ein Porträt in Bildern mehr...