Promis der WocheVon Perücken und Paparazzi

Warum sich Amal Clooney vor Gericht hässlich fühlt, wie Kristina Schröders dritte Tochter heißt und wo das nächste "Royal Baby" von Herzogin Kate und Prinz William auf die Welt kommen wird - in den Promis der Woche.

Herzogin Kate

Zweimal hat das Londoner St. Mary's Hospital in den vergangenen Jahren einen riesigen Ansturm erlebt: Als Herzogin Kate 2013 ihr erstes Kind zur Welt brachte, harrten hunderte Journalisten vor dem Krankenhaus aus - alle Kameras auf die Tür des Lindo Wing gerichtet, wo Kate entband. Auch bei der Geburt von Prinzessin Charlotte zwei Jahre später campierten Royalisten und Berichterstatter mehr als eine Woche vor dem Krankenhaus im Stadtteil Paddington. Nun geht alles von vorne los: Auch ihr drittes Baby wird Kate im St. Mary's Hospital gebären. Am Montag wurden vor dem Krankenhaus bereits Parkplatz-Schilder aufgestellt und Absperrungen für die Medien errichtet. Die britische Nachrichtenagentur PA errechnete den 27. oder 28. April als Geburtsdatum. Der Kensington-Palast wollte das auf Anfrage nicht bestätigen. Fans, die einen guten Blick auf die Krankenhaustür haben wollen, hinter der möglicherweise Kate, William und das Baby auftauchen, sollten ein Verhalten an den Tag legen wie deutsche Touristen auf Mallorca, die ihr Handtuch auf der Liege platzieren. Wenn es nicht ohnehin schon zu spät ist.

13. April 2018, 19:582018-04-13 19:58:15 © SZ.de/ick/olkl/liv