Antarktis Eisberg versperrt Weg zum Wasser: 150 000 Pinguine sterben ADELIE PENGUINS MAKE THEIR WAY TO THE WATER IN THE CAPE EVANS REGION OF  ANTARCTICA.

Sollte sich der Eisberg nicht wieder vom Ufer lösen, werde die Pinguin-Kolonie am antarktischen Kap Denison bald ganz aussterben, fürchten Wissenschaftler. mehr...

Wintersport am Blomberg bei Bad Tölz, 2012 Klimawandel Grüne fordern einen Stopp der Skigebiets-Förderung

Für sie sind die millionenschweren Subventionen hinausgeworfenes Geld. Wirtschaftsministerin Aigner will daran aber festhalten. Von Christian Sebald mehr...

Der Poopó verschwindet Umweltzerstörung Der Poopó verschwindet

Der zweitgrößte See in Bolivien ist ausgetrocknet. Hunderte Fischer sind arbeitslos, die Menschen leiden Hunger. mehr...

Clean Power Plan der USA Gericht legt Obamas Klimaschutzplan auf Eis

Zahlreiche Bundesstaaten und Unternehmen hatten gegen die angeordnete Reduzierung des CO2-Ausstoßes geklagt. mehr...

Anstieg der Meeresspiegel Atlantis im Jahr 12 000

In 10 000 Jahren könnten die Wasserpegel 50 Meter höher liegen als derzeit. Viele der heutigen Metropolen würden bis dahin im Ozean versinken. Von Christopher Schrader mehr...

A bird flies by a pond during a snowstorm at Central Park in the Manhattan borough of New York Klimawandel Kleiner Teich, viel Treibhausgas

Teiche wurden lange als Methanquelle unterschätzt - dabei stoßen sie besonders viel von dem Klimagas aus. Von Christoph Schrader mehr...

A bird flies by a pond during a snowstorm at Central Park in the Manhattan borough of New York Klimawandel Klein aber oho

Bei der Berechnung der Treibhausgas-Emissionen wurden kleine Gewässer bislang ignoriert. Dabei stoßen sie besonders viel Kohlendioxid und Methan aus. Von Christopher Schrader mehr...

SZ-Magazin Erderwärmung Klimaforscher: "Die Wahrheit bekommt uns nicht gut"

Sie warnen vor der Katastrophe: drei der weltweit führenden Klimaforscher erzählen über ihren Kampf gegen Hass, Ignoranz und die eigene Verzweiflung. Interview: Thomas Bärnthaler und Jasper Ruppert mehr... SZ-Magazin

Klima US-Behörde US-Behörde So warm wie 2015 war es noch nie

Weltweite Klimadaten zeigen: Das vergangene Jahr war mit Abstand das heißeste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. mehr...

ANTARTICA-ICEBERG Antarktis Eisberge düngen die Ozeane

Wenn Eisberge schmelzen, profitiert davon das Ökosystem im Meer. Der Effekt beeinflusst auch die Erderwärmung. Von Robert Gast mehr...

Regenwald in Costa Rica Dschungel Sehnsucht nach der grünen Hölle

Promis müssen sich im "Dschungelcamp" durch den Busch schlagen, Abenteurer und Forscher gehen freiwillig hin. Warum zieht es gerade die Deutschen in den Dschungel? Von Joachim Käppner mehr...

Gipfelmob in München zum UN-Klimagipfel, 2015 Kommentar Wie weltfremd darf die Wissenschaft sein?

Die Menschheit steht vor großen Herausforderungen. Doch das Wissenschaftssystem bleibt starr. Das muss sich ändern. Kommentar von Patrick Illinger mehr...

Wetter Stürme und Überschwemmungen Stürme und Überschwemmungen Das Wetter spielt verrückt

Überschwemmungen in Südamerika, Tornados in den USA, Rekordregen in England. Am Ende des Jahres scheint das globale Wetter aus den Fugen geraten zu sein. Von Christoph Behrens mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie können wir vereint den Krisen in 2016 begegnen?

Flucht, Krieg und Klimawandel: Das Jahr 2016 hält epische Herausforderungen für die Staatengemeinschaft bereit. Welche Prioritäten sollten die Verantwortlichen setzen? mehr...

Ein türkischer Soldat bietet einem syrischem Flüchtlingskind Wasser an Rückblick 2015 Flucht, Krieg und Klimawandel

Der syrische Bürgerkrieg, die Flüchtlingskrise und der Weltklimagipfel in Paris waren Themen, die das Jahr 2015 dominierten. Der Blick zurück wird so zu einem Ausblick auf das, was uns erst noch bevorsteht. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Klimawandel Klimawandel Klimawandel Touristen, die auf Berge starren

Orte wie Lenggries setzen stark auf den Wintersport. Dabei wollen viele Gäste gar nicht mehr Pisten hinunterjagen - sondern nur entspannen. Doch das bringt weniger Geld. Von Pia Ratzesberger mehr...

Erding Silberreiher als Wintergäste Silberreiher als Wintergäste Warum denn in die Ferne schweifen

Der Klimawandel wirkt sich auf die Zugvögel in der Region aus: Manche bleiben hier und erhalten Gesellschaft von anderen Vogelarten Von Thomas Daller mehr...

Erderwärmung Klimasünder vor dem Richter

Das Pariser Klimaschutz-Abkommen ermöglicht Umweltschützern einen neuen Weg: Klagen wegen überhöhter Emissionen. Von Jan Heidtmann mehr...

Schloß Nymphenburg Winter Vergleichsfoto Klima Weiße Weihnachten - ein Mythos

Minus 13,5 Grad: Den kältesten Heiligabend erlebte München im Jahr 1879. Sonst ist Schnee an den Feiertagen eher die Ausnahme - auch wenn man das gerne verdrängt. Von Katja Riedel und Melanie Staudinger mehr...

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zum Klimaabkommen

Der Klimapakt von Paris ist mit viel Euphorie angenommen worden. Die SZ-Leser sind weniger optimistisch: Ohne gravierende Verhaltensänderungen werde der Klimawandel nicht aufzuhalten sein. mehr...

Klimaabkommen Uns bleibt immer Paris

Bricht nun das solare Zeitalter an? Kommt die Elektromobilität? Das Ende des Erdöls? Welche Folgen hat das globale Klimaabkommen und wird sich die Welt verändern, wie der Vertrag es vorsieht? mehr...

Klimakonferenz Paris Klimakonferenz in Paris Dieses Papier soll das Weltklima retten

Der finale Entwurf für einen Klimavertrag liegt vor. Die Kernpunkte im Überblick. Von Michael Bauchmüller mehr...

Klimakonferenz Klimagipfel Klimagipfel Warum die Staaten in Paris um jedes einzelne Wort feilschen

Die Verhandlungspartner liegen nur wenige Zahlen und Formulierungen auseinander. Doch die haben es in sich. Die wichtigsten Streitpunkte im Überblick. Von Michael Bauchmüller mehr...

Vattenfall informiert über künftige Braunkohleverstromung Klimawandel Ab nach unten

Je länger die Weltgemeinschaft mit CO₂-Einsparungen wartet, desto mehr werden riskante Technologien wie das Verpressen des Gases im Erdboden notwendig. In Kanada wird diese Methode bereits praktiziert. Von Benjamin von Brackel mehr...

Sonnenaufgang in Mecklenburg-Vorpommern Energiesystem der Zukunft Wie Deutschland auf 100 Prozent Ökostrom umsteigen kann

Die Kosten sind überschaubar - doch entscheidend ist, ob die Bevölkerung dem notwendigen Ausbau der Infrastruktur zustimmt. Analyse von Christopher Schrader mehr...