Anschlagserie auf dem Sinai Armee ohne Rückhalt Islamischer Staat Anschlagserie auf dem Sinai

Das ägyptische Militär setzt gut ausgerüstete Soldaten ein. Trotzdem schaffen es IS-nahe Dschihadisten auf dem Sinai, einen schweren Anschlag zu verüben. Den Streitkräften fehlt vor allem die Loyalität der Bewohner. Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

Ägypten IS-Ableger bekennt sich zu Anschlägen auf Sinai

Der ägyptische Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" soll hinter der Serie tödlicher Anschläge auf der Sinai-Halbinsel stecken: Bei den Attentaten sterben mindestens 20 Menschen, darunter auch Zivilisten. mehr...

Nach Debakel um reparierte Tutenchamun-Maske Zur Strafe ins Streitwagen-Museum

Zuerst versuchte die ägyptische Regierung den Eklat um die stümperhafte Reparatur der Totenmaske des Tutanchamun vertuschen. Nun hat sie den Leiter der Restaurationsabteilung im Ägyptischen Museum degradiert. mehr...

Demonstranten in Kairo Ägypten Mindestens 18 Tote am Revolutionstag

Obwohl am Jahrestag der Revolution in Ägypten Versammlungen verboten sind, liefern sich Demonstranten Straßenschlachten mit den Sicherheitskräften. Mindestens 18 Menschen sterben, auch ein Polizist kommt ums Leben. mehr...

Tutenchamun Maske des Tutenchamun Barthilfe aus Mainz

Die Debatte um die angeblich beschädigte Maske des Tutenchamun in Ägypten geht in die nächste Runde: Nun soll ein Restaurator aus Mainz den schlecht angeklebten Bart des Pharaos retten. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Sohair el-Batea Ägypten Arzt nach Genitalverstümmelung verurteilt

Die Beschneidung von Mädchen ist in Ägypten seit Jahren verboten - und trotzdem noch weit verbreitet. Nach dem Tod einer 13-Jährigen kommt erstmals ein Verstoß gegen das Gesetz vor Gericht. Das Verfahren endet mit einer Haftstrafe für den verantwortlichen Mediziner. mehr...

Kobane Niederlage für IS Kurden befreien Kobanê weitgehend

Es ist eine symbolische Niederlage für den IS. Nach vier Monaten andauernden Auseinandersetzungen gelingt es den Kurden, die Kämpfer der Terrororganisation aus der syrischen Grenzstadt Kobanê zu vertreiben. mehr...

Totenmaske von Tutenchamun Eklat über Tutenchamun-Maske Beim Barte des Pharaos

Experten waren empört: Der Bart an der Totenmaske Tutenchamuns soll dilettantisch angeklebt worden sein, nachdem er abgefallen war. Doch nun gibt der deutsche Restaurator Christian Eckmann in Kairo Entwarnung: Die Maske sei nicht unwiderbringlich beschädigt. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze Artefakt in Kairoer Museum Bart von Tutanchamun mit Schnellkleber repariert

Die berühmte Totenmaske des ägyptischen Pharaos Tutanchamun ist mehr als 3000 Jahre alt. Nun ja, das war sie zumindest bis zu einem folgenschweren Unfall. Seitdem hält das Antlitz des ägyptischen Ex-Herrschers Heimwerker-Klebstoff zusammen. mehr...

Bayer Leverkusen 1899 Hoffenheim Bundesliga MBA in Sportmanagement Für die zweite Karriere

Nach dem Ende ihrer Laufbahn wollen viele Sportler in ihrem Bereich weitermachen, aber nicht unbedingt als Trainer. Sie arbeiten als Manager oder organisieren Großereignisse. Ein spezielles MBA-Studium vermittelt das dafür notwendige Know-How. Von Christiane Bertelsmann mehr... Analyse

Homophobie Schwule in Ägypten Schwule in Ägypten Nichts Strafbares im Hamam

In Kairo werden 26 Männer von dem Vorwurf freigesprochen, gegen das Sittlichkeitsgesetz verstoßen zu haben. Dennoch ist ganz klar: In Ägypten werden Homosexuelle zunehmend verfolgt. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Ägypten Haftstrafe für Ex-Präsident Mubarak aufgehoben

Ägyptens Ex-Präsident kommt ein weiteres Mal davon: Ein Gericht hat die Verurteilung zu drei Jahren Haft wegen Korruption aufgehoben. Zuvor war er schon vom Vorwurf der Beihilfe zum Mord an Demonstranten freigesprochen worden. mehr...

Türkische Zeitung Cumhuriyet  mit Charlie-Hebdo-Beilage Streit um Mohammed-Karikatur Internet-Sperre für "Charlie-Hebdo"-Titel in Türkei

Ein türkisches Gericht lässt alle Internetseiten blockieren, die die Mohammed-Karikatur auf dem Titel von "Charlie Hebdo" zeigen. Eine türkische Zeitung druckte die Zeichnungen trotzdem nach - und trickste die Polizei mit einer Finte aus, die den toten "Charlie-Hebdo"-Machern gefallen hätte. mehr...

Anschlag auf Charlie Hebdo Verkaufsstart in Frankreich Blick ins Heft Video
Verkaufsstart in Frankreich "Charlie Hebdo" erhöht Auflage auf fünf Millionen Exemplare

Zum Verkaufsstart der neuen Ausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" erlebten die Geschäfte in Frankreich einen Ansturm. Die Auflage wurde von drei auf fünf Millionen Exemplare erhöht. mehr...

Die Redakteure Gerard Briard, Renald Luzier und Patrick Pelloux des Satiremagazins Charlie Hebdo. Rechts Liberation-Chefredakteur Laurent Joffrin. Neue "Charlie Hebdo"-Ausgabe "In erster Linie ein Mann, der weint"

Auch in der morgen erscheinenden Ausgabe wird das Satiremagazin "Charlie Hebdo" eine Karikatur des Propheten Mohammed auf der Titelseite tragen. Aus Ägypten kam sofort Kritik. In einer Pressekonferenz in Paris begründen die überlebenden Magazinmacher ihre Wahl dieser Seite eins. mehr...

159955952 Blick ins Heft Video
Nach Anschlag auf Satiremagazin So sieht die neue Ausgabe von "Charlie Hebdo" aus

Angela Merkel ohne Unterhose, frivole Zeichnungen, ein Vergleich mit einem Gottesdienst: In seiner ersten Ausgabe nach dem Anschlag bleibt sich das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo" treu. mehr...

Anti-Mubarak protesters gesture after former Egyptian President Hosni Mubarak's verdict in Cairo Ägypten Zwei Tote bei Protesten in Kairo

Ein Strafgericht lässt die Anklage gegen den ehemaligen Präsidenten Hosni Mubarak fallen - in Kairo gehen Revolutionäre von einst aus Protest auf die Straße. Dabei kommt es zu Ausschreitungen, zwei Menschen sterben. mehr...

Ägypten Gericht in Kairo verhängt mehr als 180 Todesurteile

Erst vor wenigen Tagen wurde das Verfahren gegen Ägyptens Ex-Diktator Hosni Mubarak eingestellt, nun hat ein Strafgericht mehr als 180 Angeklagte zum Tode verurteilt. Diese sollen an den Ausschreitungen im August 2013 beteiligt gewesen sein. mehr...

Nach Freispruch für Ex-Präsident Mubarak Mehr als tausend Menschen protestieren in Kairo

"Das Volk fordert den Sturz des Regimes", riefen sie: Nach dem Freispruch für den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mubarak hat sich die Wut der Bevölkerung auf Kairos Straßen entladen. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein. mehr...

Mohamed Fahmy, Baher Mohamed, Peter Greste Ägypten Verfahren gegen Al-Jazeera-Reporter wird neu aufgerollt

Das Urteil - lange Haftstrafen für drei Al-Jazeera-Mitarbeiter in Ägypten - war scharf kritisiert worden. Nun hat das oberste Gericht in Kairo es aufgehoben. Das Verfahren wird neu eröffnet. Trotzdem müssen die Journalisten im Gefängnis bleiben. mehr...

Homophobie in Ägypten "Unziemliche Akte in der Öffentlichkeit"

Homosexuelle werden in Ägypten verfolgt und öffentlich an den Pranger gestellt. In Kairo stehen 26 Männer vor Gericht, die vor etwa zwei Wochen bei einer spektakulär inszenierten Razzia in einem Dampfbad verhaftet wurden. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Junge Teilnehmer bei einer Parade in Wilkes-Barre Reisebilder der Woche Mut zum Hut

Paraden, die nichts mit Weihnachten zu tun haben, winterliche Eleganz in Paris und ein erschöpfter Santa Claus: Unsere Reisefotos der Woche - als wären Sie dabei gewesen. mehr... Bilder

Egyptian President Abdel Fattah al-Sisi visits Coptic Pope on the Ägyptens Präsident Sisi bei Kopten Weihnachtsgruß, der viel zählt

Als erster Präsident Ägyptens besucht Abdel Fattah al-Sisi den Festgottesdienst der koptischen Christen in Kairos Markuskathedrale - wenige Tage zuvor hielt er eine Rede zur Reformation des Islam. Von Paul-Anton Krüger mehr...