Goldman Sachs Promi-Banker Dibelius angeblich geschieden Sal. Oppenheim-Prozess - Alexander Dibelius

Ein langer, schmutziger Rosenkrieg hätte das Geschäft belasten können: Nun hat Alexander Dibelius, der Deutschlandchef von Goldman Sachs, seine Scheidung durchgezogen. mehr...

Vertrauliche Kundendaten bei falscher Adresse Goldman Sachs verklagt Google

Ein Mitarbeiter einer Vertragsfirma von Goldman Sachs hat versehentlich eine E-Mail mit vertraulichen Kundendaten an ein Google-Konto geschickt. Jetzt drängt die Bank den Internetkonzern, die Nachricht zu löschen. mehr...

Housing Starts In U.S. Increase At Fastest Rate Of Year As Inflation Eases Rekordstrafe USA rechnen mit der Bank of America ab

Einen so teuren Vergleich musste noch kein Unternehmen mit der US-Justiz schließen: Wegen riskanter Geschäfte vor der Finanzkrise zahlt die Bank of America 17 Milliarden Dollar Strafe. Von Kathrin Werner und Harald Freiberger mehr...

Erster Bankkredit seit Jahren Goldman Sachs beendet Ächtung Argentiniens

Mehr als ein Jahrzehnt lang wollten Banken Argentinien keinen Kredit geben. Um an ihr Geld zu kommen pfändeten Gläubiger des einstigen Pleitestaates gar ein Marineschiff. Jetzt hofft das Land auf eine Milliarde Dollar von Goldman Sachs - die Bank verlangt dafür ordentlich Zinsen. mehr...

Alexander Dibelius, 2008 Steuerparadies in der Karibik Goldman-Sachs-Banker nutzte Briefkastenfirmen

Einem der erfolgreichsten deutschen Banker droht Ärger mit den Steuerbehörden: Alexander Dibelius, Deutschland-Chef von Goldman Sachs, hat sich eine Luxusimmobilie über Briefkastenfirmen in der Karibik gekauft. Jetzt könnte er nicht nur Probleme mit dem Finanzamt bekommen, sondern auch mit seinem Arbeitgeber. Von Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Wirtschaftsnobelpreisträger Shiller Weg von Google, auf zu Goldman Sachs

Mit seiner Vision einer neuen Arbeitswelt kommt Google bei den Jungen an - und steht weltweit auf Platz Eins der beliebtesten Arbeitgeber. Doch Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller rät: Absolventen sollten doch lieber zur Investmentbank Goldman Sachs gehen. Aus moralischen Gründen. Von Pia Ratzesberger mehr...

Satirische Tweets über Banker Goldman-Sachs-Liftboy enttarnt

"Ich könnte dicken Menschen den ganzen Tag dabei zusehen, wie sie aus Autos aussteigen": Der Twitterer, der angeblichen abfälligen Tratsch aus den Aufzügen der Bank verbreitete, ist enttarnt. Goldmans interne Prüfung war umsonst. mehr...

Goldman Sachs Bank wehrt sich gegen Kritik Bank wehrt sich gegen Kritik "Wir alle hassen Goldman Sachs"

Der Text schlug in der Finanzbranche ein wie eine Drohung, die Boni zu kürzen: Ein Investmentbanker kündigte bei Goldman Sachs und warf der Bank öffentlich vor, Kunden als Dödel zu bezeichnen. Der Aktienkurs brach daraufhin ein, die Bank reagiert mit hektischer Krisen-PR. Für Goldman Sachs könnte der Fall zum Desaster werden. mehr...

Matteo Renzi Konjunkturkrise Italien rutscht in die Rezession

Statt wieder zu wachsen ist die Wirtschaftskraft Italiens im Frühjahr überraschend geschrumpft. Für Regierungschef Renzi sind die schlechten Zahlen ein herber Rückschlag - sogar Athen und Madrid stehen derzeit besser da. Von Ulrike Sauer mehr...

Olympische Spiele, Athen, Olympia, IOC Bilder
Zehn Jahre nach Olympia in Athen Ruinen für die Ewigkeit

Hohes Gras, brüchige Bretter, halbverfallene Gebäude: Die meisten Sportstätten der Olympischen Spiele von Athen 2004 stehen wie Denkmäler olympischer Rekordsucht in der Landschaft. Viele Athener beklagen, dass das absehbar war - andere bemühen sich, die verrotteten Anlagen wieder nutzbar zu machen. Von Christiane Schlötzer mehr... Report

505376161 USA Obamas Kampf gegen Steuerflucht

Immer mehr US-Konzerne verlegen ihren Sitz ins Ausland, um weniger Steuern zu zahlen. Präsident Barack Obama will die Schlupflöcher jetzt schließen - notfalls im Alleingang. Doch das könnte ihm eine Klage wegen Machtmissbrauchs einbringen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin, und Nicolas Richter mehr...

Willy Bogner Ski- und Modeunternehmen Bogner soll verkauft werden

Der Nachfolger fehlt, nun will Willy Bogner angeblich sein Familienunternehmen für Skibekleidung verkaufen. Die Münchner Firma ist vor allem als Olympia-Ausstatter bekannt. mehr...

Sportler präsentieren Mode für London 2012 Möglicher Verkauf von Bogner Après Ski

Bussi und Servus: Willy Bogner will sich offenbar vom familieneigenen Modeunternehmen trennen. Der Glanz des Schickeria-Lieblings strahlt seit langem auf sein Unternehmen ab. Doch jetzt fehlt ihm der Nachfolger. Von Angelika Slavik mehr...

Aluminium Goldman Sachs Unternehmen Goldman Sachs und Metallbörse LME unter Kartellverdacht

Goldman Sachs und die Londoner Metallbörse LME müssen sich in den USA wegen mutmaßlich fauler Machenschaften auf dem Aluminiummarkt vor Gericht verantworten. Sie sollen bei der Metall-Lagerung "monopolistisch" aufgetreten sein und Preise entsprechend beeinflusst haben. Von Kathy Gordon, Wall Street Journal Deutschland mehr...

Finanzindustrie Goldman Sachs verdoppelt Gewinn

Die Investmentbank macht deutlich mehr Profit als erwartet. Die Laune an der Wall Street ist ausgezeichnet - denn auch andere Geldhäuser verdienen prächtig. mehr...

Das Geschäft mit der Strafe Warum Goldman Sachs in Häftlinge investiert

Ein neuartiges Finanzierungsmodell soll die Sozialarbeit in Anstalten revolutionieren. Mit "Social impact bonds" spekulieren Investmentbanker auf den Erfolg von Betreuern bei der Senkung der Rückfallquote. Die Rollen zwischen Staat und Privat werden dabei radikal neu verteilt. Von Ronen Steinke mehr...

Dunkle Wolken über dem Kanzleramt Banken und Bundesregierung Einflüsterer Goldman Sachs

Die Investmentbank geht in Berlin ein und aus: Auch nach der Finanzkrise lässt sich die Bundesregierung intensiv von Goldman Sachs beraten. Die Deutsche Bank ist ebenfalls oft Gast in den Ministerien. Und ein paar Banker bekamen sogar Vier-Augen-Gespräche mit der Kanzlerin. Von Benjamin Romberg mehr...

Rajat Gupta departs Manhattan Federal Court after being sentenced in New York Insidergeschäfte an der Wall Street Ex-Goldman-Sachs-Manager Gupta zu zwei Jahren Haft verurteilt

Er versorgte einen befreundeten Hedgefonds-Manager mit geheimen Informationen: Der frühere Goldman-Sachs-Verwaltungsrat Rujat Gupta ist in New York zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Der Prozess gegen ihn ist Teil einer Offensive der Justiz gegen Dutzende Börsenhändler, Manager und Finanzanwälte. mehr...

File photo of Rajat Gupta departing Manhattan Federal Court after being sentenced in New York Ehemaliger Top-Banker Gupta Millionenstrafe für Goldman-Sachs-Insider

Er gab Firmen-Interna aus geschlossenen Sitzungen teils schon Minuten später weiter: Rajat Gupta, ehemaliger Top-Manager bei der US-Bank Goldman Sachs, muss eine Strafe von 14 Millionen Dollar zahlen - zusätzlich zu seiner Haftstrafe. Zum Verhängnis wurde ihm eine Männerfreundschaft. mehr...

The European Central Bank President Draghi reacts during his first news conference in Frankfurt Ex-Mitarbeiter haben Top-Jobs in Politik und Wirtschaft Eliteschmiede Goldman Sachs

Es ist ein Haus mit vielen Verbindungen, ein Klub der Geld-Elite: Leute von Goldman Sachs schaffen es auffällig oft in die Spitze von Ministerien, Botschaften, Notenbanken, Regierungen und anderer Banken. Ein Überblick. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Goldman Sachs Executive's Editorial Casts Wall Street In Critical Light Wall Street wehrt sich Kunden und Konkurrenten verteidigen Goldman Sachs

Seitdem ein Investmentbanker öffentlich bei der Wall-Street-Firma kündigte, muss Goldman Sachs viel Kritik einstecken. Doch nicht jeder will einstimmen: Der Chef des Konkurrenten JP Morgan ermahnt seine Mitarbeiter, nicht über Goldman zu lästern. Und Kunden der Bank, intern gern als Dödel bezeichnet, nennen das Haus nun "kompetent". Von Oliver Klasen mehr...

Goldman Sachs Ex-Mitarbeiter rechnet ab Ex-Mitarbeiter rechnet ab Fausthiebe gegen Goldman Sachs

Zwölf Jahre hat Greg Smith für die Wall-Street-Firma gearbeitet, jetzt rechnet der Investmentbanker in einem offenen Brief schonungslos mit seinem ehemaligen Arbeitgeber Goldman Sachs ab - die Bank stelle Profit über die Interessen der Kunden. Er rät dem Finanzhaus, sich von "moralisch bankrotten Mitarbeitern" zu trennen. Von Alina Fichter mehr...

Berlin, Paris und London gemeinsam gegen Banker-Boni Finanzen kompakt Boni: Deutsche Bank toppt Goldman Sachs

Wer beschäftigt die solventesten Boni-Banker? Auf jeden Fall nicht mehr Goldman Sachs - Deutschbanker bekommen mehr. Außerdem: Die Allianz und Munich Re sind systemrelevant. Das Wichtigste in Kürze. mehr...

Umstrittenes Investment Goldman Sachs streicht Prostitution aus dem Portfolio

Die US-Großbank hat ihre Anteile am Verlag Village Voice Media verkauft. Über dessen Internetseite Backpage.com sollen angeblich Menschenhandel und Prostitution gefördert werden. Goldman Sachs reagiert damit auf das Bekanntwerden des brisanten Investments. mehr...

Fraud Charge Against Goldman Sachs Takes Toll On Market Indices Massenentlassung Goldman Sachs sortiert schwache Mitarbeiter aus

Goldman Sachs entdeckt das Sparen, schließlich müssen die Boni für die Chefs irgendwie verdient werden: Jene fünf Prozent der Mitarbeiter sollen gehen, die nach Auffassung der Bank die schwächste Leistung bringen. mehr...