Dschihadisten in Libyen, Irak und Syrien Trainingslager für Militante

Was tun gegen die IS-Islamisten? Nicht nur das von ihnen ausgerufene Kalifat wird zu einer wachsenden Gefahr für den Westen, sondern auch der Zerfall mehrerer arabischer Staaten. Lösen lässt sich das Problem nur mit Hilfe regionaler Mächte. Kommentar von Tomas Avenarius mehr... Meinung

Islamischer Staat Rebellen-Fahrzeug Toyota-Hilux Rebellen-Fahrzeug Toyota-Hilux Auf der Pritsche

IS-Kämpfer und Taliban, somalische Piraten und libysche Milizionäre - alle fahren Toyota Hilux. Warum Aufständische in aller Welt besonders gerne den japanischen Geländewagen nutzen. Von Luisa Seeling mehr...

Fighting in Tripoli Libyen Islamisten-Miliz erobert Flughafen von Tripolis

Nach wochenlangen Kämpfen nehmen islamistische Milizen nach eigenen Angaben den Flughafen von Tripolis ein. Bei den Gefechten mit einer rivalisierenden Gruppierung starben Hunderte Kämpfer. mehr...

James Foley Zum Tod von James Foley Erzähler schwieriger Geschichten

Der amerikanische Fotojournalist James Foley soll von der IS-Terrormiliz enthauptet worden sein. Der 40-Jährige war Kriegsreporter aus Leidenschaft. Bilder aus seinem Leben. mehr... Bilder

Riskante Rüstungshilfe für Kurden Was mit westlichen Waffen im Irak passieren könnte

Die Kurden wünschen sich vor allem Waffen, mit denen sie die gepanzerten Fahrzeuge der IS-Milizen zerstören könnten. Doch niemand weiß, gegen wen die Kurden das Kriegsgerät tatsächlich einsetzen werden. Von Sonja Zekri mehr...

Libya unrest Bani Walid Gaddafi auf der Flucht Rebellen schüren Hoffnung auf Gaddafi-Festnahme

"Er kann nicht entkommen": Die libyschen Rebellen haben nach eigenen Angaben den Aufenthaltsort des früheren Machthabers Gaddafi ausfindig gemacht und umstellt. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Despot gefangen sei, erklärte ein Sprecher des Militärrats in Tripolis. Mehrere Gaddafi-Getreue waren zuvor nach Niger geflohen. mehr...

Saif al-Arab Gaddafi Münchner Justiz wegen Gaddafi-Sohn in der Kritik

Fragwürdiger Umgang: Bis Anfang 2011 lebte Gaddafi-Sohn Saif al-Arab in München. Elf Mal liefen Ermittlungen gegen ihn - doch die gravierendsten Fälle wurden ergebnislos eingestellt. Von Christian Rost mehr...

Saif al-Arab Gaddafi Saif al-Arab Gaddafi Saif al-Arab Gaddafi Gaddafi-Sohn ist weg, seine Schulden bleiben

Der Sohn des libyschen Diktators Gaddafi studierte jahrelang an der TU München. Nun ist er offenbar in Paris untergetaucht. Doch einige Menschen in München haben noch eine Rechnung mit ihm offen. Von C. Rost mehr...

Video GADDAFI (O) GADDAFI (O) Gaddafi-Söhne zwischen Friedenskurs und Widerstand

Aus dem Umfeld des langjährigen Libyen-Herrschers Muammar Gaddafi kommen widersprüchliche Signale. mehr...

Gaddafi's prime minister arrested in Tunisia Krieg gegen Gaddafi Tunesien macht Gaddafi-Vertrauten kurzen Prozess

Er war der letzte Ministerpräsident des untergetauchten libyschen Machthabers: Al-Bagdadi Al-Mahmudi ist nach Angaben des tunesischen Innenministeriums in der Oasenstadt Touzer festgenommen worden - kurz darauf sprach ein tunesisches Gericht das Urteil. mehr...

EU beschließt offiziell neue Sanktionen gegen Gaddafi Libyen-Krise: Europa will Gaddafi zum Rückzug zwingen Der Westen isoliert Gaddafi

Die EU schneidet Gaddafis Geldquellen ab, nimmt sich die libysche Öl- und Gasindustrie vor - Frankreich erkennt sogar im Alleingang die Opposition als offizielle Vertretung des Landes an. Doch vor einem schreckt die internationale Gemeinschaft zurück: einem Militäreinsatz. Von Martin Winter mehr...

Barack Obama im Golf-Urlaub US-Intervention im Irak Obamas Einsatz mit beschränkter Feuerkraft

Der US-Präsident spielt Golf, er demonstriert Gelassenheit. Vorher hat Obama längere US-Angriffe im Irak befohlen. Die Widersprüche sind offensichtlich. Welche Strategie verfolgt er? Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Libyen nach Gaddafi Mindestens 18 Tote bei schweren Kämpfen in Bengasi

In Libyen wird die Sicherheitslage drei Jahre nach dem Sturz Muammar al-Gaddafis immer unübersichtlicher. In Bengasi sterben bei Kämpfen mindestens 18 Menschen. mehr...

Schach, Garri Kasparow, Kirsan Iljumschinow Wahlkampf im Schach Garri gegen den verrückten Kalmücken

Es gilt als der schmutzigste Wahlkampf in der Verbands-Historie: Der ehemalige Schach-Weltmeister Garri Kasparow will den dubiosen Weltverbands-Chef Kirsan Iljumschinow ablösen. Letzterer wurde angeblich von Außerirdischen entführt, spielte im Libyen-Konflikt mit Gaddafi Schach - und hat trotzdem gute Chancen auf eine Wiederwahl. Von Johannes Aumüller mehr...

Libyen Milizen kämpfen um den Flughafen von Tripolis

Raketeneinschläge, zerstörte Gebäude, Tote und Verletzte: Um den Flughafen der libyschen Hauptstadt Tripolis liefern sich Milizen heftige Kämpfe. Die libysche Regierung will nun womöglich international um Hilfe bitten. mehr...

Libyen Heftige Kämpfe am Flughafen nahe Tripolis

Dichter Rauch, laute Explosionen: An Libyens wichtigstem Flughafen sind Gefechte zwischen rivalisierenden Milizen ausgebrochen - auf dem Gelände sollen auch Raketen eingeschlagen sein. mehr...

Spionage-Affäre Wenig Verständnis aus Washington

Den deutschen Zorn über die Spähaffäre haben die USA diesmal wahrgenommen. Doch auf Verständnis kann die Bundesregierung trotzdem nicht hoffen: Aus Washingtons Sicht ist Deutschland ein unzuverlässiger Partner - und selbst für das Debakel verantwortlich. Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Tripolis Flughafen Libyen Kämpfe Milizen Kämpfe in Libyen USA evakuieren Botschaft in Tripolis

Die Kämpfe um den Flughäfen werden heftiger: Die USA ziehen ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt ab. Auch deutsche Bürger sollen umgehend das Land verlassen. mehr...

Oil tankers catch fire near Tripoli airport Kämpfe in Libyen Großbrand in Tripolis außer Kontrolle

Libyen stürzt ins Chaos: Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land. mehr...

Oil tankers catch fire near Tripoli airport Kämpfe in Libyen Italienische Löschflugzeuge sollen Großbrand bekämpfen

Chaos in Libyen: Der Großbrand in einem Benzinlager in Tripolis ist weiterhin außer Kontrolle. Angesichts des Feuerinfernos haben sich die lokalen Feuerwehren machtlos zurückgezogen. Nun sollen Löschflugzeuge aus Italien helfen. mehr...

Libyan leader Muammar Gaddafi prays during a ceremony marking the Libyen Vom Ende des Gaddafi-Clans

Saif al-Islam ist gefasst und soll in Libyen vor Gericht gestellt werden - und der einst ebenso schillernde wie mächtige Clan ist endgültig Geschichte. Alle engen Verwandten des früheren Machthabers Muammar al-Gaddafi sind tot, gefangen oder im Exil. Ein Überblick in Bildern. mehr...

Rebels celebrate in Benghazi Bericht von Human Rights Watch CIA soll Oppositionelle an Gaddafi ausgeliefert haben

In geheimen Gefängnissen der CIA sollen während der Bush-Ära Mitglieder der "Libysch-Islamischen Kampfgruppe" gefoltert und anschließend an das Gaddafi-Regime übergeben worden sein. Das geht aus einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch hervor. Dabei soll auch Waterboarding zum Einsatz gekommen sein. Von Antonie Rietzschel mehr...

Libyen Parlament verbannt Gaddafi-Getreue aus Staatsdienst

In Libyen dürfen Funktionäre des früheren Machthabers Gaddafi künftig keine öffentlichen Ämter mehr ausüben. Bewaffnete Milizen hatten tagelang protestiert, um den Regierungsbeschluss zu erzwingen. mehr...

File photo of Ali Zeidan speaking during a conference on Libya, in Doha Parlament wählt Ali Sidan Gaddafi-Gegner wird neuer Regierungschef Libyens

Die libysche Nationalversammlung hat einen langjährigen Gegner des früheren Machthabers Gaddafi zum Ministerpräsidenten gewählt: Ex-Diplomat Ali Sidan. Sein Vorgänger war an der Bildung eines Kabinetts gescheitert - der neue Regierungschef hat nun zwei Wochen Zeit, um eine Regierungsmannschaft zusammenzustellen. mehr...