Razzia in Tripolis Libysche Behörden nehmen 600 Flüchtlinge fest Libyan authorities detain some 600 people suspected of trying to

Großrazzia gegen Migranten in Libyen: Medienberichten zufolge sind mehrere Flüchtlingsunterkünfte gestürmt und Hunderte festgenommen worden. Nun sollen sie verraten, wo sich weitere Flüchtlinge verstecken. mehr...

Deutsche Soldaten retten erneut Flüchtlinge im Mittelmeer EU-Flüchtlingspolitik Europas sonderbarer Tanz mit den libyschen Politikern

Zur Vorbereitung ihrer Militärmission im Mittelmeer umwirbt die EU libysche Politiker. Dabei können die nicht einmal die Sicherheit europäischer Marineschiffe garantieren. Sie beherrschen nur winzige Flecken Land. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Nordkorea Echt oder Attrappe

Nordkoreas Gegner rätseln über die Behauptung des Regimes, über Atomraketen zu verfügen. Experten bezweifeln, dass der isolierte Staat dazu in der Lage ist. Von Christoph Neidhart mehr...

Libya unrest Bani Walid Gaddafi auf der Flucht Rebellen schüren Hoffnung auf Gaddafi-Festnahme

"Er kann nicht entkommen": Die libyschen Rebellen haben nach eigenen Angaben den Aufenthaltsort des früheren Machthabers Gaddafi ausfindig gemacht und umstellt. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis der Despot gefangen sei, erklärte ein Sprecher des Militärrats in Tripolis. Mehrere Gaddafi-Getreue waren zuvor nach Niger geflohen. mehr...

Video GADDAFI (O) GADDAFI (O) Gaddafi-Söhne zwischen Friedenskurs und Widerstand

Aus dem Umfeld des langjährigen Libyen-Herrschers Muammar Gaddafi kommen widersprüchliche Signale. mehr...

Gaddafi's prime minister arrested in Tunisia Krieg gegen Gaddafi Tunesien macht Gaddafi-Vertrauten kurzen Prozess

Er war der letzte Ministerpräsident des untergetauchten libyschen Machthabers: Al-Bagdadi Al-Mahmudi ist nach Angaben des tunesischen Innenministeriums in der Oasenstadt Touzer festgenommen worden - kurz darauf sprach ein tunesisches Gericht das Urteil. mehr...

Saif al-Arab Gaddafi Münchner Justiz wegen Gaddafi-Sohn in der Kritik

Fragwürdiger Umgang: Bis Anfang 2011 lebte Gaddafi-Sohn Saif al-Arab in München. Elf Mal liefen Ermittlungen gegen ihn - doch die gravierendsten Fälle wurden ergebnislos eingestellt. Von Christian Rost mehr...

Saif al-Arab Gaddafi Saif al-Arab Gaddafi Saif al-Arab Gaddafi Gaddafi-Sohn ist weg, seine Schulden bleiben

Der Sohn des libyschen Diktators Gaddafi studierte jahrelang an der TU München. Nun ist er offenbar in Paris untergetaucht. Doch einige Menschen in München haben noch eine Rechnung mit ihm offen. Von C. Rost mehr...

Schiffsunglück mit etwa 800 Toten Marine entdeckt wohl Wrack der jüngsten Flüchtlingskatastrophe

Ein blaues Boot in etwa 375 Metern Tiefe: Die italienische Marine hat wahrscheinlich das Schiff lokalisiert, das Mitte April kenterte. Der Großteil der etwa 800 Todesopfer könnte sich im Innern des Wracks befinden. mehr...

EU-Flüchtlingspolitik Völkerrecht und Flüchtlingspolitik Völkerrecht und Flüchtlingspolitik Mit schweren Waffen gegen Schlauchboote

Halb verdurstete Menschen auf Schlauchbooten: Sieht so eine "Bedrohung für den Weltfrieden" aus? Die geplante Militärmission gegen Flüchtlingsströme auf dem Mittelmeer lässt die UN-Charta verblassen. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

EU beschließt offiziell neue Sanktionen gegen Gaddafi Libyen-Krise: Europa will Gaddafi zum Rückzug zwingen Der Westen isoliert Gaddafi

Die EU schneidet Gaddafis Geldquellen ab, nimmt sich die libysche Öl- und Gasindustrie vor - Frankreich erkennt sogar im Alleingang die Opposition als offizielle Vertretung des Landes an. Doch vor einem schreckt die internationale Gemeinschaft zurück: einem Militäreinsatz. Von Martin Winter mehr...

Tony Blair Embarks On Tour Of Africa "Guardian"-Bericht Briten lieferten Gaddafi-Kritiker an Libyen aus

"Lieber Muammar", schreibt Tony Blair 2007 an Gaddafi einen Brief, aus dem der "Guardian" nun zitiert. Das Schreiben dokumentiert, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Großbritannien und Libyen war - was die Verfolgung von Regimekritikern angeht. mehr...

Gaddafi-Villa Villen in München Wohnen wie Gaddafi

Bäder aus Marmor, Armaturen aus Gold: So lebte einst der Gaddafi-Sohn in München. Die Villen im Herzogpark und in Waldperlach sind jetzt wieder auf dem Markt - zum Vermieten. Von Sabine Cygan mehr...

Flüchtlingstheater Wir sind Pöseldorf

Das Berliner Theatertreffen wird mit einer so ungewöhnlichen wie mutigen Inszenierung eröffnet: Flüchtlinge spielen ein Stück der Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek. Von Peter Burghardt mehr...

Sportjournalismus Die Suche nach dem Drama

Der kanadische Medienkonzern Vice hat weltweit Erfolg mit seinen extrem subjektiven Storys. Ab diesem Mittwoch wird die Redaktion ein Internet-Sportmagazin anbieten, das genauso läuft. Von Martin Schneider mehr...

Internetvideo der Terrormiliz IS IS tötet offenbar 30 äthiopische Christen

Im Internet ist Berichten zufolge ein Video von einer Massenexekution der Dschihadistenmiliz IS aufgetaucht. Es zeigt etwa 30 Menschen, die in Libyen hingerichtet worden sind. mehr...

The Italian coastguard ship 'Bruno Gregoretti', carrying dead immigrants on board, arrives in Senglea Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer Italienische Polizei nimmt mutmaßliche Schleuser fest

27 Überlebende der jüngsten Flüchtlingskatastrophe treffen auf Sizilien ein. Zwei von ihnen sollen zur Besatzung des havarierten Schiffes gehört haben und werden festgenommen. Die UN gehen inzwischen von 800 Toten aus. mehr...

Migrants shipwreck press conference Flüchtlingstragödie Italiens verzweifelter Kampf gegen Schlepperbanden

Das Chaos in Libyen spielt Kriminellen in die Hände, die Menschen auf seeuntüchtigen Booten übers Mittelmeer schicken. Italien fordert eine internationale Marineoperation gegen die Schleuser. Von Oliver Meiler mehr...

Johannes Varwick Der G-Null-Gipfel

Länder kann man nicht stabilisieren. Warum Europa zu schwach ist, die Ursachen des Elends zu bekämpfen. Interview von Johan Schloemann mehr...

Essay Aus der Not eine Untugend machen

Immer mehr Flüchtlinge sterben im Mittelmeer. Für Fälle von Seenot gibt es klare Vorschriften. Europa ist moralisch wie rechtlich zur Hilfe verpflichtet. Von Andreas Zielcke mehr...

Aktuelles Sachbuch Im Strom der Flüchtlinge fischen

Die italienischen Journalisten Andrea Di Nicola und Giampaolo Musumeci lassen in ihrem Buch "Bekenntnisse eines Menschenhändlers" Schleuser über ihre Geschäftspraktiken berichten. Von Felix Stephan mehr...

Yahya Flüchtling aus Ghana "Ich saß drei Tage neben einem Toten"

Er wurde entführt, geschlagen und in ein überfülltes Flüchtlingsboot gepfercht. Der Afrikaner Yahya ist von Ghana nach Sizilien geflohen und hat dabei Unerträgliches erlebt. Jetzt muss er die Behörden fürchten. Von Andrea Bachstein mehr... Protokoll

Konzert Gitarre statt Kalaschnikow

Die Tuareg-Band "Terakaft" aus Mali bringt den Sahara-Blues zum Rocken - und spielt für ein Flüchtlingsprojekt auf dem Straßenfest der Initiative "Bellevue de Monaco" Von JONATHAN FISCHER mehr...

Krieg in Libyen Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen Keine Spur von Gaddafi

Live Die Rebellen haben das Zentrum der Macht erreicht: Nach stundenlangen Gefechten weht über der Festung von Muammar al-Gaddafi in Tripolis die Flagge der Aufständischen. Sie zertrümmern die Zeichen der Macht und plündern die Waffenkammer des verhassten Diktators. TV-Sender zeigen Bilder von Rebellen mit einer vergoldeten Kalaschnikow. Doch wo ist Gaddafi? Die aktuelle Entwicklung im Newsticker. mehr...