Sanierung des Staatshaushalts Wie Spanien heimlich eine Zwangssteuer für Sparer einführt

Verbal als "Steuerharmonisierung" getarnt, veröffentlicht während der Fußball-WM, pünktlich zum Start der Sommerferien: So heimlich wie möglich will Spanien als erstes EU-Land eine Zwangsabgabe auf Bankeinlagen einführen. Von Guido Bohsem, Thomas Urban, Markus Zydra mehr...

Euro, Foto: dpa Schärferer Sparkurs Athen wehrt sich gegen weitere Entbehrungen

Obwohl sich Athen bereits einen Crash-Sparkurs auferlegt hat, fordert die Europäische Zentralbank weitere Sanierungsmaßnahmen. Doch das Balkan-Land spielt auf Zeit. mehr...

Schuldenkrise Spaniens Wirtschaft wächst wie seit 2008 nicht mehr

Ein bisschen Hoffnung, zumindest auf dem Papier: Spanien kämpft sich langsam aus der Krise. Aber die Arbeitslosigkeit verharrt auf hohem Niveau. mehr...

Riot police confront protesters after disturbances broke out at the end of a demonstration which organisers have labelled the 'Marches of Dignity' in Madrid Spanien 101 Verletzte bei Protesten in Madrid

Zehntausende Menschen aus ganz Spanien haben bei einem der größten Proteste gegen die Sparpolitik der Regierung demonstriert, der Protest in Madrid endete mit Gewalt. Bei Ausschreitungen sollen mindestens 101 Menschen verletzt und 24 festgenommen worden sein. mehr...

Woman shouts slogans as she protests during a demonstration against European and Spanish austerity measures in Madrid Sparpolitik in Spanien Proteste in mehr als 50 Städten

Dem Aufruf der Gewerkschaften folgten Zehntausende Menschen: In ganz Spanien sind Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung und der EU auf die Straße gegangen. Das Land kämpft noch immer mit den Folgen der Finanzkrise. mehr...

Euro-Krise Niederlande verliert Spitzenrating

Nur noch drei Euro-Länder haben ein AAA: Standard & Poor's entzieht den Niederlanden die beste Bewertung. Etwas optimistischer als zuletzt äußerte sich die Ratingagentur über Zypern. mehr...

- Möglicher Wendepunkt in der Krise Euro-Zone entkommt der Rezession

Die Wirtschaft in Deutschland und Frankreich wächst stark. Die Euro-Zone insgesamt überwindet die längste Rezession ihrer Geschichte. Sogar das Krisenland Portugal überrascht positiv. Andere Länder stecken dagegen noch tief in der Misere - es bleiben Risiken. mehr...

Wissenschaft in Spanien Abschreiben mit Auszeichnung

Im Filz der Vetternwirtschaft an Spaniens Universitäten werden Plagiatoren fürs Abkupfern mitunter sogar noch belohnt. So erhielten zwei des Abschreibens überführte Wissenschaftler Preise für ihre Arbeiten - an einer Hochschule, die das Attribut "Exzellenzuniversität" trägt. Von Thomas Urban mehr...

Wirtschaftskrise Arbeitslosigkeit in Spanien sinkt deutlich

Ein bisschen Hoffnung für den Krisenstaat: Zuletzt ist die Arbeitslosigkeit in Spanien so stark gesunken wie lange nicht. Und auch auf dem Automarkt gibt es positive Signale. mehr...

Finanzkrise in Spanien Bleierne Leere

In Spanien stehen ungefähr zwei Millionen Immobilien leer. Gleichzeitig fliegen täglich Familien aus ihren Wohnungen und Häusern. Wie kann das sein? Eine Reise durch Ruin und Ruinen. Eine Reportage von Alex Rühle mehr...

Hohe Neuverschuldung EU-Kommission sorgt sich um Frankreich und Spanien

Die Neuverschuldung der Euro-Länder geht zwar insgesamt zurück - doch große Staaten wie Spanien und Frankreich überschreiten nach EU-Prognose die Maastricht-Grenze. Ihre Finanzlage verschlechtert sich sogar. Die Konjunktur insgesamt findet Kommissar Rehn aber toll - obwohl die Aussichten leicht korrigiert werden mussten. mehr...

Zurück in die Selbstständigkeit Irland und Spanien verlassen EU-Hilfsprogramm

Neben Irland will nun auch Spanien keine weitere Unterstützung aus dem Eurorettungsfonds beantragen. Die wirtschaftliche Lage in beiden Ländern hat sich verbessert. Ein weiterer Grund für den Ausstieg sind die Spar- und Reformauflagen aus Berlin. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

(FILE) Economic Crisis Creates Incomplete Infrastructure Projects In Spain Economic Crisis Renders Madrid's Commuter Towns Redundant Doku über Geisterstädte in Spanien "Das ist das Irrsinnige: Was da steht, sind Träume"

Ende eines Booms: Tausende neuer Wohnungen stehen in dem Krisenland Spanien leer. Im Interview erklärt Regisseur Gereon Wetzel seine Erlebnisse in den Geisterstädten und wie dort die Zukunft aussehen soll. Von Hans von der Hagen mehr...

Konjunktur in Deutschland Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss IWF fordert mehr Investitionen in Deutschland

Verschärft die Stärke der deutschen Wirtschaft die spanische Krise? Nein, sagt IWF-Chefökonom Olivier Blanchard im Interview und erklärt, warum die Exportüberschüsse der Bundesrepublik kein Problem sind - aber der Staat mehr Geld ausgeben sollte. Von Bastian Brinkmann und Simone Boehringer mehr...

Art exhibition in Madrid. Sparmaßnahmen der Regierung Spaniens Kunstszene ächzt unter der Krise

Sogar das weltberühmte Museum Prado muss sparen. Galeristen, Museen und die Künstler selbst leiden unter der spanischen Finanzkrise. Einige Künstler jedoch wollen nicht nur Opfer sein und wehren sich mit ihren Mitteln. Von Karin Janker mehr...

Angela Merkel Bundeskanzlerin Bundeskanzlerin Merkel im Europa-Interview "Es darf keine verlorene Generation geben"

Exklusiv Bundeskanzlerin Angela Merkel nennt die Jugendarbeitslosigkeit vor dem Gipfel am Mittwoch das "vielleicht drängendste europäische Problem". Im Interview mit der SZ und fünf weiteren europäischen Zeitungen bietet sie den Partnerländern die Hilfe Deutschlands beim Umbau ihrer Ausbildungssysteme an. Vom Kurs der Haushaltskonsolidierung will sie nicht abweichen. Von Stefan Kornelius mehr...

Valdeluz in Spanien Geisterstadt in Spanien Die unheimliche Stille von Valdeluz

Sie liegt da wie eine Stadt, der man die Einwohner geraubt hat: Leere Wohnungen, einsame Spielplätze, verwaiste Straßen. Valdeluz war als Paradies gedacht und ist nun zur Ödnis verdammt. Schuld ist die Finanzkrise. Ein Streifzug in Bildern. Von Hans von der Hagen mehr...

Greek Job Center And General Views Of City Economy Vor dem EU-Gipfel "Griechenland zu retten, ist wie Flipper spielen"

Für Athen wird es kurz vor dem EU-Gipfel eng: Das Land braucht dringend Geld, dass am Freitag die nächste Hilfstranche freigegeben wird, ist aber unwahrscheinlich. Auch Spanien hofft auf frisches Geld ohne zusätzliche Reformauflagen - will sich aber noch nicht auf einen konkreten Weg festlegen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

gipfeltreffen EU-Gipfel zur Jugendarbeitslosigkeit "Man parkt die Jugendlichen nur"

Ein EU-Gipfel in Berlin soll Hilfe gegen die dramatische Jugendarbeitslosigkeit bringen. Doch Experten sagen: Große Hoffnungen dürfen sich junge Menschen aus krisengebeutelten Ländern nicht machen. Ein Interview mit einem Skeptiker. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Schuldenkrise Firmenpleiten in Südeuropa steigen dramatisch

Kein Geld, zu viele Schulden und die Kunden zahlen nicht: Immer mehr Unternehmen in Portugal, Spanien und Italien rutschen in die Insolvenz. mehr...

To match Insight EUROZONE-ECONOMY/DIVIDE Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit Europas Süden ruft um Hilfe

Schon vor dem EU-Gipfel in Brüssel regt sich in den Krisenländern Kritik gegen den Plan zum Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Spanien, Griechenland und Kroatien geht das Sechs-Milliarden-Programm nicht weit genug. Mehr als die Hälfte der Jungen steht in diesen Ländern auf der Straße. Von Javier Cáceres, Cerstin Gammelin und Martin Winter, Brüssel mehr...

Bewertung der Staatsanleihen Moody's belohnt Spanien

"Ramschniveau" war das gefürchtete Wort. Doch entgegen den Erwartungen verschont die Ratingagentur Moody's Spanien und wertet seine Staatsanleihen nicht ab. Allerdings verkündet Moody's mit der guten auch eine schlechte Nachricht. mehr...

Schuldenkrise in Europa Wirtschaftskrise in Europa Wirtschaftskrise in Europa Wie die spanische Mittelschicht verschwindet

Schöne Wohnung, guter Job: In Spanien hatten sich viele Menschen auf ein Leben in Sicherheit eingestellt. Doch die Krise ändert alles. Plötzlich haben normale Bürger Probleme, das Nötigste zum Leben zusammenzubekommen. Von Joseba Elola, El País mehr...

Finanzkrise Kreditkrise in Spanien nimmt bedrohliches Ausmaß an

Die Wirtschaftskrise befeuert sich selbst: Der drastische Einbruch der Konjunktur und die extreme Arbeitslosigkeit erschweren vielen Spaniern die Rückzahlung ihrer Kredite. Binnen kurzer Zeit hat sich nun das Volumen an faulen Darlehen gefährlich vergrößert. mehr...

Wahlen in Spanien Zwiespältiges Ergebnis für Premier Rajoy

Die ersten Regionalwahlen nach dem strengen Sparpaket der konservativen Regierung haben Ministerpräsident Rajoy in seiner Heimatregion Galicien zwar gestärkt. Im Baskenland bekundeten die Wähler jedoch deutlich ihren Willen zu einer stärkeren Unabhängigkeit ihrer Heimat. Doppelter Verlierer sind die Sozialisten. Von Thomas Urban, Madrid mehr...