Schärferer Sparkurs Athen wehrt sich gegen weitere Entbehrungen Euro, Foto: dpa

Obwohl sich Athen bereits einen Crash-Sparkurs auferlegt hat, fordert die Europäische Zentralbank weitere Sanierungsmaßnahmen. Doch das Balkan-Land spielt auf Zeit. mehr...

Sanierung des Staatshaushalts Wie Spanien heimlich eine Zwangssteuer für Sparer einführt

Verbal als "Steuerharmonisierung" getarnt, veröffentlicht während der Fußball-WM, pünktlich zum Start der Sommerferien: So heimlich wie möglich will Spanien als erstes EU-Land eine Zwangsabgabe auf Bankeinlagen einführen. Von Guido Bohsem, Thomas Urban, Markus Zydra mehr...

Riot police confront protesters after disturbances broke out at the end of a demonstration which organisers have labelled the 'Marches of Dignity' in Madrid Spanien 101 Verletzte bei Protesten in Madrid

Zehntausende Menschen aus ganz Spanien haben bei einem der größten Proteste gegen die Sparpolitik der Regierung demonstriert, der Protest in Madrid endete mit Gewalt. Bei Ausschreitungen sollen mindestens 101 Menschen verletzt und 24 festgenommen worden sein. mehr...

Schuldenkrise Firmenpleiten in Südeuropa steigen dramatisch

Kein Geld, zu viele Schulden und die Kunden zahlen nicht: Immer mehr Unternehmen in Portugal, Spanien und Italien rutschen in die Insolvenz. mehr...

- Möglicher Wendepunkt in der Krise Euro-Zone entkommt der Rezession

Die Wirtschaft in Deutschland und Frankreich wächst stark. Die Euro-Zone insgesamt überwindet die längste Rezession ihrer Geschichte. Sogar das Krisenland Portugal überrascht positiv. Andere Länder stecken dagegen noch tief in der Misere - es bleiben Risiken. mehr...

Wissenschaft in Spanien Abschreiben mit Auszeichnung

Im Filz der Vetternwirtschaft an Spaniens Universitäten werden Plagiatoren fürs Abkupfern mitunter sogar noch belohnt. So erhielten zwei des Abschreibens überführte Wissenschaftler Preise für ihre Arbeiten - an einer Hochschule, die das Attribut "Exzellenzuniversität" trägt. Von Thomas Urban mehr...

Hohe Neuverschuldung EU-Kommission sorgt sich um Frankreich und Spanien

Die Neuverschuldung der Euro-Länder geht zwar insgesamt zurück - doch große Staaten wie Spanien und Frankreich überschreiten nach EU-Prognose die Maastricht-Grenze. Ihre Finanzlage verschlechtert sich sogar. Die Konjunktur insgesamt findet Kommissar Rehn aber toll - obwohl die Aussichten leicht korrigiert werden mussten. mehr...

(FILE) Economic Crisis Creates Incomplete Infrastructure Projects In Spain Economic Crisis Renders Madrid's Commuter Towns Redundant Doku über Geisterstädte in Spanien "Das ist das Irrsinnige: Was da steht, sind Träume"

Ende eines Booms: Tausende neuer Wohnungen stehen in dem Krisenland Spanien leer. Im Interview erklärt Regisseur Gereon Wetzel seine Erlebnisse in den Geisterstädten und wie dort die Zukunft aussehen soll. Von Hans von der Hagen mehr...

Euro-Krise Niederlande verliert Spitzenrating

Nur noch drei Euro-Länder haben ein AAA: Standard & Poor's entzieht den Niederlanden die beste Bewertung. Etwas optimistischer als zuletzt äußerte sich die Ratingagentur über Zypern. mehr...

Wirtschaftskrise Arbeitslosigkeit in Spanien sinkt deutlich

Ein bisschen Hoffnung für den Krisenstaat: Zuletzt ist die Arbeitslosigkeit in Spanien so stark gesunken wie lange nicht. Und auch auf dem Automarkt gibt es positive Signale. mehr...

Schuldenkrise Spaniens Wirtschaft wächst wie seit 2008 nicht mehr

Ein bisschen Hoffnung, zumindest auf dem Papier: Spanien kämpft sich langsam aus der Krise. Aber die Arbeitslosigkeit verharrt auf hohem Niveau. mehr...

Zurück in die Selbstständigkeit Irland und Spanien verlassen EU-Hilfsprogramm

Neben Irland will nun auch Spanien keine weitere Unterstützung aus dem Eurorettungsfonds beantragen. Die wirtschaftliche Lage in beiden Ländern hat sich verbessert. Ein weiterer Grund für den Ausstieg sind die Spar- und Reformauflagen aus Berlin. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr...

Finanzkrise in Spanien Bleierne Leere

In Spanien stehen ungefähr zwei Millionen Immobilien leer. Gleichzeitig fliegen täglich Familien aus ihren Wohnungen und Häusern. Wie kann das sein? Eine Reise durch Ruin und Ruinen. Eine Reportage von Alex Rühle mehr...

Woman shouts slogans as she protests during a demonstration against European and Spanish austerity measures in Madrid Sparpolitik in Spanien Proteste in mehr als 50 Städten

Dem Aufruf der Gewerkschaften folgten Zehntausende Menschen: In ganz Spanien sind Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung und der EU auf die Straße gegangen. Das Land kämpft noch immer mit den Folgen der Finanzkrise. mehr...

Konjunktur in Deutschland Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss Diskussion über Leistungsbilanzüberschuss IWF fordert mehr Investitionen in Deutschland

Verschärft die Stärke der deutschen Wirtschaft die spanische Krise? Nein, sagt IWF-Chefökonom Olivier Blanchard im Interview und erklärt, warum die Exportüberschüsse der Bundesrepublik kein Problem sind - aber der Staat mehr Geld ausgeben sollte. Von Bastian Brinkmann und Simone Boehringer mehr...

Ärzte und Krankenschwestern protestieren in Spanien gegen Kürzungen im Gesundheitswesen Spaniens Gesundheitssystem Radikalkur für das "kränkste Volk Europas"

Jede Woche geht die "weiße Flut" in Madrid auf die Straße, Ärzte und Krankenschwestern demonstrieren gegen die Kürzungen im Gesundheitssystem - und in der Tat sind die Gehälter niedrig. Handlungsbedarf gibt es eher an anderen Stellen. Manch älterer Patient ruft den Krankenwagen statt eines Taxis. Von Thomas Urban, Madrid mehr...

A Changing World 2012 Best Photos Bloomberg Schuldenkrise in Europa Investoren pumpen wieder Geld in Krisenländer

Hunderte Milliarden Euro sind in den vergangenen Jahren aus Griechenland, Spanien und anderen Krisenstaaten abgeflossen. Nun ist die Kapitalflucht aus der Euro-Peripherie gestoppt - die Investoren fassen offensichtlich wieder Vertrauen: Erstmals seit 2009 nahmen die Investitionen wieder zu. mehr...

Euro-Krise Spaniens Wirtschaft schrumpft rasant

Der Staat spart und die Arbeitslosigkeit ist hoch: Spanien fasst keinen Tritt. Zum Ende des vergangenen Jahres ist die Wirtschaft des Landes so stark geschrumpft wie seit einem Jahr nicht mehr. Jetzt will die Regierung handeln. mehr...

Abschwung in der Euro-Zone Neues Jahr, alte Rezession

Europa erholt sich langsamer als erwartet, die EU-Kommission muss ihre Vorhersage korrigieren: Statt endlich wieder zu wachsen, schrumpft die Wirtschaft in der Währungsunion weiter. Die Arbeitslosigkeit steigt und und auch im Kampf gegen die Schulden gibt es schlechte Nachrichten. mehr...

EU-Gericht Spanisches Verfahren zu Zwangsräumungen illegal

Jeden Tag werden in Spanien 500 Immobilien zwangsgeräumt, weil Hypotheken nicht mehr bezahlt werden können. Bisher gab es gegen die Räumungen keine juristische Handhabe - selbst wenn es Zweifel an den Verträgen gab. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs ändert das jetzt. mehr...

Investitionsprogramm Milliarden-Kredite für Ausbilder-Betriebe in Südeuropa

In Griechenland und Spanien sind junge Menschen mit Job eine Minderheit und ihre Zahl nimmt immer noch dramatisch ab. Was tun? Die Europäische Investitionsbank will jetzt Milliarden lockermachen - unter einer Bedingung. mehr...

People shout slogans during gathering marking one year anniversary of Spain's Indignados movement in Madrid Kampf gegen die Krise Wie Europas Jugend wieder Hoffnung schöpfen kann

Die Jugendarbeitslosigkeit ist eine Bedrohung für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik: Es besteht die Gefahr, dass eine ganze Generation, die sich im Stich gelassen fühlt, den Sirenenklängen der Populisten und Extremisten erliegt. Gegen die Ausgrenzung ganzer Teile der Gesellschaft muss Europa etwas unternehmen, denn sie könnte die Demokratie in ihren Grundfesten erschüttern. Ein Gastbeitrag von Ursula von der Leyen, Wolfgang Schäuble, Pierre Moscovici und Michel Sapin mehr...

Schuldenkrise EU-Kommission weicht Europas strikten Sparkurs auf

Die EU lockert die Sparziele für Frankreich, Spanien und weitere Länder. Italien wird gleich ganz aus dem Defizit-Strafverfahren entlassen. mehr...

Wirtschaftskrise Spaniens Arbeitslosenzahl sinkt überraschend

Ein wenig Hoffnung für den Krisenstaat: In Spanien haben sich viel mehr Arbeitslose beim Jobcenter abgemeldet als erwartet. Ministerpräsident Rajoy jubelt schon: "Das Schlimmste ist vorbei." mehr...