Anthropologie Das Rätsel der Inselbewohner

Auf der indonesischen Insel Sulawesi haben Paläoanthropologen 194 000 Jahre alte Steinwerkzeuge gefunden. Wer waren die archaischen Bewohner, und wie gelangten sie über das Meer? Von Hubert Filser mehr...

Zuwanderung Integration in der Bronzezeit

Vor 5000 Jahren erlebte Irland wohl eine große Einwanderungswelle aus der Region am Schwarzen Meer. Skelette bergen Hinweise, dass die Neuankömmlinge den Fortschritt beschleunigten. Von Werner Bartens mehr...

Lichterkette in München, 2015 Evolution Woher kommt die Moral?

Ist Moral dem Menschen angeboren oder hat sie sich evolutionär entwickelt? Eine neue Hypothese weist der Religion eine Schlüsselrolle zu. Von Christian Weber mehr...

Evolution Evolution Evolution Drei Zimmer, Küche, Grab

Im Norden Israels könnten sich vor 55 000 Jahren Mensch und Neandertaler zum ersten Mal begegnet sein. Feuerstellen, ein Schädelknochen und viel Fantasie beflügeln diese Theorie. Ein Besuch in der Höhle von Manot. Reportage von Hanno Charisius mehr...

Evolution "Evolution" Wie viel Evolutionstheorie kann in einem Brettspiel stecken?

Bei dem Brettspiel "Evolution" liefern sich die Spieler einen spannenden Überlebenskampf in der Urzeit. Von Patrick Illinger mehr... Videokolumne "Schon gewusst"

Evolution Biologie Biologie Wenn Evolution den Turbogang einlegt

Die Evolution arbeitet viel schneller, als Charles Darwin glaubte. Einige Arten haben sich in kürzester Zeit rasant verändert. Von Tina Baier mehr...

Evolution Brüllaffen Brüllaffen Je tiefer das Gebrüll, umso kleiner der Hoden

Mit ihrem Geschrei wirken Brüllaffen groß und gefährlich. Doch je bedrohlicher sie lärmen, desto kleiner ist ihr Hoden, fanden Forscher nun heraus. Das stützt eine Theorie Charles Darwins. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Elefanten in Thailand Evolution Warum Elefanten kaum Krebs haben

Lange glaubten Forscher, dass Tiere mit vielen Zellen und langem Leben besonders häufig Tumore bekommen. Auf Elefanten trifft aber das Gegenteil zu. Ihr Schutzmechanismus wurde nun entschlüsselt. Von Kathrin Zinkant mehr...

Psychologie Oha, Jamal

Wer gerät in eine Schlägerei: Jamal oder Garrett? Testpersonen hielten Menschen mit typisch afroamerikanischen Namen für aggressiver. Von Jan Hellmut Schwenkenbecher mehr...

Fische Zoologie Zoologie Der Gierschlund der Fische

Fische können ihr Maul ausstülpen, um fliehende Beute zu schnappen. Diese Fähigkeit beeinflusste auch die Evolution anderer Meerestiere. Von Tina Baier mehr...

Oma mit Enkel, 1935 Evolution Monogam dank Oma

Durch fürsorgliche Omas entstand die dauerhafte Paarbeziehung. Das besagt zumindest die "Großmutter-Hypothese". Nun haben US-Forscher die Theorie getestet. mehr...

Evolution Kurzer Daumen

Die Hände von Mensch und Schimpanse haben unterschiedliche Proportionen. Die des Menschen sind urtümlicher. Von Tina Baier mehr...

Evolution Biologischer Fraßschutz

Zwischen Pflanze und Schmetterlingsraupen läuft ein evolutionäres Wettrüsten. Wann immer die Pflanze mehr Schutzstoffe produziert, finden die gefräßigen Insekten einen Weg, um der Abwehr zu entgehen. Von Hanno Charisius mehr...

Passanten in der Leopoldstraße in München, 1966 Evolution Wozu Männer?

Sie schmutzen, riechen und räumen nicht auf. Ihr Beitrag zur Fortpflanzung ist im Vergleich zur Rolle der Frauen minimal. Trotzdem gibt es wichtige Gründe für die Existenz des männlichen Geschlechts. Von Werner Bartens mehr...

Evolutionsgeschichte der Schlangen Evolution Mutter aller Schlangen

Schlangen sind wohl vor etwa 128 Millionen Jahren an Land entstanden. Analysen deuten darauf hin, dass die Urschlange Beine und Zehen hatte - und nachts auf die Jagd ging. Von Tina Baier mehr...

File photo of Japanese Spitz looking out from their pen during the last day of the Crufts Dog Show in Birmingham; File photo of Japanese Spitz Forschung Deshalb mögen sich Menschen und Hunde

Treue Augen, schief gelegter Kopf: Wenn ein Hund so schaut, schmelzen Herrchen und Frauchen dahin. Jetzt haben Wissenschaftler herausgefunden, warum Menschen so eine tiefe Bindung zu ihren Hunden haben. Von Hanno Charisius mehr...

Eidechsen Für England gerüstet

Vor etwa 100 Jahren sind Mauereidechsen aus Italien und Frankreich nach England eingewandert. Die Tiere vertragen das britische Schmuddelwetter gut. So gut sogar, dass Biologen auch für andere Arten Hoffnung haben. Von Marlene Weiß mehr...

Langsame Schwefelbakterien Mikroben verweigern Evolution seit 2,3 Milliarden Jahren

Es ist, als habe die Evolution sie vergessen: Im Meer leben Bakterien, die sich binnen 2,3 Milliarden Jahren kein bisschen verändert haben. Das könnte an ihrer Umwelt liegen. Von Sebastian Herrmann mehr...

Evolution Entwicklung der Kommunikation Entwicklung der Kommunikation Die Sprache der Steinklingen

Die Fähigkeit, Steinwerkzeuge herzustellen, könnte einst die Entwicklung der Sprache beflügelt haben. Nur verbal lassen sich bestimmte Techniken an die nächste Generation weitergeben, berichten Forscher. Für das Experiment dazu ließen sie Probanden Steine klopfen. Von Christoph Behrens mehr...

Anthropologie Der erste Rausch der Menschheit

Zehn Millionen Jahre - so lange spricht der Mensch schon dem Alkohol zu. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, was der evolutionäre Auslöser dafür war. Von Kim Björn Becker mehr...

Ursprung der Pferde in Indien Evolution Vorfahren der Pferde sollen aus Indien stammen

Nashörner, Tapire und Pferde haben allesamt einen gemeinsamen Urahn. Forscher glauben nun zu wissen, wo dieser galoppierte: auf einem Subkontinent inmitten des Ozeans. Von Christoph Behrens mehr...

Evolution 400 Millionen Jahre alte Plattenhäuter 400 Millionen Jahre alte Plattenhäuter Urzeit-Fische erfanden Sex

Forscher präsentieren das Fossil eines Tieres, das vor 400 Millionen Jahren zum ersten Mal kopuliert haben soll - und das wohl nur seitwärts. Die Entdeckung könnte bedeuten, dass Sex zunächst eine evolutionäre Sackgasse war. mehr...

Müder Polarfuchs im Schnee Polarfüchse Trainingscamp in Tibet

Polarfüchse leben in der Arktis. Doch entwickelt haben sie sich vor Millionen Jahren im Himalaja - obwohl Tausende Kilometer die beiden Regionen trennen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Evolution Schon frühe Säugetiere nutzten die Nacht

Seit wann gehen Tiere nachts auf die Jagd? Wohl schon deutlich länger, als es Säugetiere gibt. 300 Millionen Jahre alte Augen von "Synapsiden" brachten Forscher auf die Spuren der Nachtaktivität. Von Katrin Blawat mehr...

Evolution Evolution Evolution Der Fisch, der laufen kann

Flösselhechte entwickeln an Land ungeahnte Gewandtheit. Normalerweise können sie nur mühsam ein paar Schritte watscheln. Zwingt man die Fische nur an Land zu leben, passiert jedoch Erstaunliches. Von Katrin Blawat mehr...