Drogenkrieg in Mexiko Dutzende Tote bei schweren Kämpfen Drogenkrieg in Mexiko Drogenkrieg in Mexiko

Die mexikanische Polizei stürmt eine Farm und wird mit Kugelhagel empfangen: Bei einer Schießerei mit Mitgliedern eines Drogenkartells sterben mehr als 40 Menschen. Offenbar gerieten die Beamten in einen Hinterhalt. mehr...

Drogenkrieg Gewalteskalation in Mexiko

Es ist der Racheakt für die Festnahme eines Bandenanführers: Mitglieder eines Drogenkartells verwandeln weite Teile des Bundesstaates Jalisco in ein Schlachtfeld. Auch ein Militärhubschrauber wurde angegriffen. mehr...

Mexico arrests Zetas leader Omar Trevino Morales Drogenkrieg in Mexiko Chef des "Zetas"-Kartells verhaftet

Erneut geht Mexikos Polizei ein mächtiger Drogen-Boss ins Netz. Diesmal handelt es sich um "Los Zetas"-Chef Omar Treviño Morales alias "Z-42", auf den ein millionenschweres Kopfgeld ausgesetzt war. mehr...

Mexiko Entführte Studenten offiziell für tot erklärt

Verdächtige festgenommen, Zweifel ausgeräumt, Fall erledigt: Mexikos Justiz schließt den Fall der 43 ermordeten Lehramtsstudenten ab. Die Kritik an den Ermittlungen verstummt allerdings nicht. mehr...

Mexiko Bandenmitglied gesteht Ermordung von 15 Studenten

Weiteres Geständnis im Fall der 43 vermissten Studenten in Mexiko: Ein Mitglied des Verbrecherkartells "Guerreros Unidos" gibt zu, 15 von ihnen erschossen zu haben. Viele Eltern hoffen dennoch, ihre Kinder noch lebend zurückzubekommen. mehr...

PARENTS OF 43 MISSING STUDENTS PROTEST TO DEMAND JUSTICE Verschleppte Studenten in Mexiko Proteste gegen deutsche Waffenlieferungen

Als sie die 43 Lehramtsstudenten verschleppten, soll die mexikanische Polizei auch deutsche Gewehre genutzt haben. Nun verlangen die Angehörige ein Ende der Waffenlieferungen aus Deutschland. mehr...

Jahresrückblick 2014 - Studenten in Mexiko vermisst Proteste in Mexiko Epischer Kampf im Zeichen der 43

Das Verschwinden der Studenten von Ayotzinapa hat in Mexiko und in ganz Lateinamerika einen Sturm der Empörung entfesselt. Es ist der Kampf einer jüngeren Generation gegen einen übermächtigen Gegner. Gewinnen kann sie ihn nur mit Hilfe aus dem Ausland. Von Sebastian Schoepp mehr... Kommentar

Peña Nieto Mexikanischer Präsident Enrique Peña Nieto "Mexiko muss sich ändern"

Kampf gegen mangelnde Ausbildung und schlechte Bezahlung: Mexikos Präsident Peña Nieto kündigt nach der mutmaßlichen Ermordung von 43 Studenten eine Reform der Polizeistrukturen an. Auch ein neues Gesetz soll Besserung bringen. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko Verschleppte Studenten Verschleppte Studenten Zehntausende demonstrieren in Mexiko-Stadt

Der Zorn wächst: Gemeinsam mit den Angehörigen der 43 verschleppten Studenten haben Zehntausende in Mexikos Hauptstadt gegen die Regierung protestiert. Im Vorfeld der Demonstrationen kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko - Zeitung El Diario in Ciudad Juarez. Terror gegen Journalisten in Mexiko Wo die Wahrheit stirbt

Mindestens 82 Journalisten wurden in Mexiko seit dem Jahr 2000 von Drogenkartellen umgebracht. Manche Zeitungen haben vor dem Terror kapituliert - und das Land wird eine recherchefreie Zone. Von Peter Burghardt mehr...

Mexiko Bewaffnete entführen Leiche von Drogenboss

Heriberto Lazcano, Kopf des Zetas-Kartells und einer der meistgesuchten Kriminellen Mexikos, starb in einem Schusswechsel mit Soldaten. Nun ist der Leichnam des Drogenbosses entführt worden. mehr...

Drogen-Krieg in Mexiko Gründer des Zeta-Kartells wahrscheinlich erschossen

Er hat das berüchtigte Zeta-Kartell mitbegründet und soll für Hunderte Morde verantwortlich sein. Jetzt ist Heriberto Lazcano wahrscheinlich tot. Vieles deutet darauf hin, dass er bei einem Schusswechsel mit Soldaten ums Leben kam. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko Streitkräfte stellen "el Taliban"

Er wird "el Taliban" genannt oder "Z-50": In Mexiko haben die Streitkräfte ein führendes Mitglied des brutalen Zeta-Kartells festgenommen. Damit könnte ein interner Machtkampf vorerst beendet sein - was Hoffnung auf einen Rückgang der Gewalt macht. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko Leichen von 17 Männern entdeckt

Die Opfer waren gefesselt und wiesen Verstümmelungen auf: Im Westen Mexikos sind an einer Straße die Leichen von 17 Männern gefunden worden. Die Behörden hatten nach den Festnahmen von zwei Drogenbossen vor einer Zunahme der Gewalt gewarnt. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko Schmuggelroute zwischen Mexiko und USA Schmuggelroute zwischen Mexiko und USA Drogenfahnder entdecken 220-Meter-Tunnel

Dieser Geheimgang in 15 Metern Tiefe verfügt sogar über ein eigenes Belüftungssystem: Mexikanische und amerikanische Behörden sind im Grenzgebiet auf eine Schmuggelroute gestoßen. Die Ermittler zeigen sich beeindruckt von der Konstruktion - und vermuten, dass die Kriminellen mehr als eine Million Euro investiert und Hilfe von Ingenieuren angeworben haben. mehr...

A bullet shell is seen near blood at a crime scene in Emiliano Zapata neighborhood in Acapulco Drogenkrieg in Mexiko Inferno auf Erden

Mexiko ist ein Land der Hingerichteten, Enthaupteten, Zerstückelten, Gehäuteten und Erhängten. Vor mehr als fünf Jahren hat Präsident Calderón den Krieg gegen die Drogenmafia ausgerufen. 88.361 Menschen, darunter mehr als 1000 Kinder, sind seitdem einem sinnlosen wie blutigen Kampf zum Opfer gefallen. Und die Kartelle werden immer mächtiger. Ein Gastbeitrag von Ana Lilia Pérez mehr...

Im Norden von Mexiko Drogenmafia hängt Leichen an Autobahnbrücke

In der mexikanischen Grenzstadt Nuevo Laredo kämpfen konkurrierende Drogenkartelle offenbar erneut um die Vorherrschaft. Die Polizei entdeckte die Leichen von 23 Menschen. Neun von ihnen hingen von einer Brücke, die 14 weiteren waren geköpft worden. mehr...

Mexiko Polizei entdeckt zerstückelte Leichen von drei Fotoreportern

Die Körperteile waren in Plastiksäcke verpackt: Die mexikanische Polizei hat an der Ostküste die Leichen von drei Fotoreportern gefunden. Zwei der Männer berichteten zuletzt für eine Presseagentur über die Kriminalität in der Region. mehr...

Drogenkrieg in Mexiko: Massaker mit 49 Toten Drogenkrieg in Mexiko 49 verstümmelte Leichen entdeckt

Dem grausamen Morden im mexikanischen Drogenkrieg sind keine Grenzen gesetzt: Im Norden des Landes hat die Polizei 49 Opfer eines Massakers gefunden. Möglicherweise wollten sie der Gewalt entfliehen: Die Toten wurden an einer Straße gefunden, die zur US-Grenze führt. mehr...