Prüfung des Plagiatsvorwurfs Entwicklungsminister Müller darf Doktortitel behalten Haushaltsberatungen im Bundestag

Hat Bundesentwicklungsminister Gerd Müller in seiner Doktorarbeit Quellen verschleiert? Die Universität Regensburg hat die Dissertation nun geprüft - und entlastet Müller. mehr...

Grab Anneliese Michel - Klingenberg Dissertation zu Exorzismus Tod und Teufel

Anneliese Michel starb vor fast 40 Jahren an den Folgen einer Teufelsaustreibung. Tatsächlich war sie an Epilepsie erkrankt. Nun ist ihre Geschichte erstmals wissenschaftlich aufgearbeitet worden. Von Katja Auer mehr...

Müller CSU Plagiatsverdacht Uni Regensburg Doktorarbeit Plagiatsverdacht Uni prüft Doktorarbeit von Entwicklungsminister Müller

Er soll in seiner Doktorarbeit seitenweise ohne Quellenangabe zitiert haben. Entwicklungsminister Gerd Müller muss sich gegen Plagiatsvorwürfe wehren. Die Uni Regensburg hat eine Prüfung eingeleitet. mehr...

Plagiate in der Wissenschaft Schavan gibt Kampf um verlorenen Doktortitel auf

Sie wolle um ihre wissenschaftliche Ehre kämpfen, sagte Annette Schavan noch vor ein paar Wochen. Doch nun verzichtet sie auf Berufung gegen ein Gerichtsurteil - und akzeptiert damit den Verlust des Doktortitels. Die Begründung liefert sie gleich mit. mehr...

Annette Schavan erhält Ehrendoktortitel Ein Jahr nach der Plagiatsaffäre Lübecker Ehrendoktorwürde für Schavan

Der eine Doktortitel ist weg, jetzt hat Schavan einen neuen: Die Uni Lübeck hat der ehemaligen Bundesbildungsministerin die Ehrendoktorwürde verliehen - trotz der Plagiatsvorwürfe. Einen anderen Posten gibt sie unterdessen auf. mehr...

Stammzellstudie Betrügerisches Säurebad

Ein Bad in Zitronensäure verjünge Zellen zu Stammzellen, verkündete eine japanische Biologin stolz. Nun werfen Kollegen ihr Betrug vor. Die Wissenschaftlerin wehrt sich. Von Katrin Blawat mehr...

Umgang mit Blutrache Mord ist keine Frage der Ehre

Angeblich gewähren deutsche Gerichte einen Rabatt für kulturell oder religiös motivierte Straftaten. Doch das ist falsch. Vielmehr drängt sich eine andere Frage auf: Fordert die Scharia überhaupt den von muslimischen Straftätern gern zitierten Ehrenmord? Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe mehr...

Annette Schavan Prozess um Entzug der Doktorwürde Ex-Ministerin Schavan kämpft um ihren Doktortitel

Für Annette Schavan ist ihre unter Plagiatsverdacht stehende Doktorarbeit "mehr als eine Dissertation". Vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf will sie beweisen, dass ihr der akademische Grad unrechtmäßig entzogen wurde. Noch heute könnte ein Urteil fallen - zu Ende ist die Causa Schavan damit wohl nicht. mehr...

Plagiatsvorwürfe gegen Bildungsministerin Schavans Dissertation ist "ein Grenzfall"

Einen Persilschein bekommt Annette Schavan nicht für die Zitierweise in ihrer Dissertation. Doch so schwerwiegend wie bei anderen namhaften Politiker sind ihre Vergehen nicht, sagt eine Aktivistin von "Vroniplag", die die Doktorarbeit bereits vor Monaten unter die Lupe genommen hatte. Von Tanjev Schultz mehr...

Neuer Skandal in Regensburg Eine Dissertation für zwei

Nach dem Organ-Skandal nun ein Doktor-Skandal: Die Universität Regensburg wird der Ehefrau des mutmaßlichen Hauptverantwortlichen im Organsspende-Skandal vermutlich den Doktortitel entziehen. Denn ihre Dissertation ist der Doktorarbeit ihres Mannes verdächtig ähnlich. Von Christina Berndt mehr...

Urteil vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf Aberkennung von Schavans Doktortitel ist rechtmäßig

Rückschlag für die frühere Bildungsministerin in der Plagiatsaffäre: Das Verwaltungsgericht Düsseldorf weist die Klage von Annette Schavan gegen das Titelentzugsverfahren der Uni Düsseldorf ab. Doch die CDU-Politikerin gibt sich kämpferisch. mehr...

Inselkammer Jannik Inselkammer Jannik Inselkammer Augustiner-Chef stirbt beim Skifahren in Kanada

Er galt als einer der einflussreichsten Geschäftsleute Münchens: Jannik Inselkammer, Gesellschafter der Augustiner-Brauerei. Der 45-Jährige ist in Kanada beim Skifahren in einer Lawine ums Leben gekommen. Von Christian Krügel mehr...

Annette Schavan Plagiatsverdacht Schavans Lebensleistung ist größer als ihre Dissertation

Meinung Der Fall Schavan zeigt: Die Wissenschaft muss Plagiatsvorwürfen nachgehen und gleichzeitig gemeinsame Leitlinien umsetzen, um die Folgen eines Plagiatsvorwurfs nicht dem Zufall zu überlassen. Doch es ist nicht die Aufgabe der Wissenschaft, über die Lebensleistung der Autoren zu urteilen. Ein Kommentar von Roland Preuß mehr...

Ungarns Präsident Schmitt unter Plagiatsverdacht Vorwurf gegen Pal Schmitt Ungarns Präsident soll bei Dissertation abgeschrieben haben

Der ungarische Präsident Schmitt soll große Teile seiner Doktorarbeit von einem bulgarischen Sportwissenschaftler kopiert haben. Das berichtet eine ungarische Wochenzeitung. Das Büro des Staatsoberhauptes dementiert die Vorwürfe und verweist lediglich auf die ausgezeichnete Benotung der Arbeit. mehr...

Uni Bochum prüft Dissertation von Norbert Lammert "Ich sehe keinen Interessenkonflikt"

Kann eine Fakultät eines ihrer eigenen Mitglieder unvoreingenommen prüfen? Ja, findet Elmar Weiler, Rektor der Uni Bochum, die derzeit die Doktorarbeit von Bundestagspräsident Norbert Lammert untersucht. Allerdings hat die Hochschule Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Von Roland Preuß und Ronen Steinke mehr...

Dissertation von Annette Schavan "Früher war man etwas großzügiger"

Der mögliche Betrug in der Dissertation von Bundesbildungsministerin Annette Schavan ist lange nicht so eindeutig wie der von Guttenberg. Dabei hatte die Studentin Schavan es vor drei Jahrzehnten eigentlich einfacher, den Überblick über alle ihre Zitate zu behalten, sagt der Wissenschaftsrechtler Wolfgang Löwer. Von Verena Wolff mehr...

Verteidigungsminister Guttenberg bei CDU/CSU-Fraktionssitzung Plagiat-Streit um Dissertation SPD vergleicht Guttenberg mit Ladendieb

Die Opposition fährt schwere Geschütze gegen Guttenberg auf: Die SPD fordert strafrechtliche Ermittlungen - und eine Linken-Abgeordnete erklärt, warum sie den Minister angezeigt hat. Von Oliver Das Gupta mehr...

Kabinettssitzung Guttenbergs Dissertation: User-Reaktionen "Falsche Doktorarbeiten, falsche Politiker"

Die Nutzer von sueddeutsche.de debattieren heftig über die Plagiatsvorwürfe gegen Verteidigungsminister Guttenberg: Doktortitel aberkennen, fordern die einen. Andere vermuten eine gezielte Kampagne. Eine Auswahl der Reaktionen mehr...

Koch-Mehrin muss Doktortitel abgeben Plagiate in der Dissertation Uni entzieht Koch-Mehrin den Doktortitel

"Zwei Drittel nicht im Literaturverzeichnis aufgeführt": Die Universität Heidelberg hat der FDP-Europapolitikerin Silvana Koch-Mehrin den Doktortitel entzogen. Der Promotionsausschuss hält die Plagiatsvorwürfe für "eindeutig" belegt. Koch-Mehrin kündigt an, den Titel-Entzug rechtlich prüfen zu lassen. Von Thorsten Denkler mehr...

Absolventen, dpa Dissertationen Auf dunklen Wegen zum Titel

Ein "Dr." auf der Visitenkarte fördert die Karriere. Deshalb suchen immer mehr Promotionswillige Hilfe bei unseriösen Instituten, die Titel verschachern. Vor Gericht gerät die Branche ins Zwielicht. Von Tanjev Schultz mehr...

Stoiber-Tochter heiratet Plagiate in der Dissertation Stoiber-Tochter verliert Doktorgrad

Die Zahl der prominenten Ex-Doktoren wächst: Nach Karl-Theodor zu Guttenberg muss jetzt auch die Tochter von Edmund Stoiber den Dr. vor ihrem Namen streichen. mehr...

Fischbachau: Landrat JAKOB KREIDL spricht dem CSU-OV Nach Affäre um teure Party Kreidl tritt als Landkreistagspräsident zurück

Der wegen Party-Eskapaden in Bedrängung geratene CSU-Politiker Jakob Kreidl tritt als Präsident des Bayerischen Landkreistags zurück. An seiner Kandidatur für das Amt des Miesbacher Landrats will er aber festhalten. mehr...

Kommunalwahl in Bayern Miesbacher Landrat Kreidl Miesbacher Landrat Kreidl Der Kandidat wackelt

Jakob Kreidl kämpft ums politische Überleben, noch ehe der Wahlkampf richtig begonnen hat. Zwar hat der Miesbacher Landrat seinen Doktortitel zurückgegeben, die Affäre ist aber noch nicht ausgestanden. Dem CSU-Politiker droht ein Disziplinarverfahren. Von Heiner Effern mehr...

EU-Flagge Zukunft des Kontinents Über Europa reden - aber ohne Tabus

Seien wir ehrlich: Die deutsche Europa-Debatte ist langweilig und steckt voller Denkverbote. Doch eine ehrliche Diskussion ist entscheidend - sonst vergrößert sich die Distanz zwischen Bürgern und Eliten. Wie belebend ein offener Diskurs wirken kann, zeigen die Niederlande. Von Thomas Kirchner mehr...