Nachhaltiges Dämmen Verdämmt noch mal! Klimapaket im Kabinett

Sie bestehen aus Erdöl, ziehen Schimmel an und enden als Sondermüll: An vielen Hausfassaden klebt eine Dämmung aus Styroporplatten. Dabei gibt es längst ökologische Alternativen - die können sich auch finanziell auszahlen. Von "natur"-Autor Michael Brüggemann mehr...

Das Alphabet der DNA hat zwei künstliche Buchstaben mehr Künstliche DNA-Bausteine Neue Buchstaben für den Code der Natur

Aus nur vier verschiedenen Bausteinen setzt sich das Erbgut aller Lebewesen zusammen. Jetzt haben Forscher den Code der Natur künstlich erweitert - der Durchbruch ruft nicht nur Euphorie hervor. Von Laura Empl mehr...

Ein Pithovirus in einer infizierten Zelle 30 000 Jahre alte Erreger Riesenviren aus der Arktis erwachen

Forscher haben 30 000 Jahre alte Riesenviren aus dem ewigen Eis wieder aktiviert. Die merkwürdigen Erreger zeigen sich trotz langer Tiefkühlung höchst aktiv. Von Katrin Blawat mehr...

Genmais 1507: Bündnis wirft Bundesregierung Wortbruch vor Gentechnik Kampf um den Mais

Die genveränderte Maissorte 1507 könnte bald die EU-Zulassung erhalten. Dabei sind die Risiken für die Umwelt umstritten. Auch die Bundesregierung ist uneins. Von Katrin Blawat und Daniela Kuhr mehr...

Fische Leuchtende Fische Bilder
Leuchtende Fische Farbentanz in der Tiefsee

Neongrün, grellorange und giftrot: Viele Fische ziehen Unterwasser eine Lichtshow ab. Forscher präsentieren nun spektakuläre Aufnahmen - und eine Erklärung, warum der Farbentanz bislang verborgen blieb. Von Christoph Behrens mehr...

Mikrobe im Gestein vom Mars Panspermie-Hypothese berechnet Leben unterwegs zwischen den Planeten

Asteroiden und Meteoriten können beim Aufprall auf Planeten Material ins All schleudern, in das Mikroben eingeschlossen sind. So könnte sich Leben von einem Himmelskörper zum anderen ausbreiten. Nun haben Astronomen nachgerechnet, wie viele geeignete Brocken in den vergangenen 3,5 Milliarden Jahren im Sonnensystem unterwegs waren. Von Christopher Schrader mehr...

HIV und Aids Symptome der Aids-Erkrankung Symptome der Aids-Erkrankung Das Virus setzt die Abwehr matt

HIV befällt das Immunsystem und setzt die körpereigene Abwehr schleichend außer Gefecht. Ohne Therapie schwächt das Virus den Körper so lange, bis sich lebensbedrohliche Erkrankungen ungehindert ausbreiten können. Von Nina Buschek mehr...

Anthrax Milzbrand Milzbrand Tödliche Spätzündung

Milzbrand-Erreger töten ihre Opfer auf besonders hinterhältige Weise: Ihr Gift kann sich tagelang verstecken und dem Immunsystem entwischen. Forscher haben nun herausgefunden, wie ihnen das gelingt. Von Katrin Blawat mehr...

Vor der US-Küste sind etliche Große Tümmler an einer Virusinfektion gestorben. Virusinfektion Delfin-Seuche vor der US-Küste

Mehr als 750 Delfine sind in den vergangenen Monaten vor Amerikas Ostküste verendet. Die Ursrache steht inzwischen fest: Das Morbillivirus hat die Großen Tümmler getötet. Der Erreger ist nicht neu, die Dimension des Ausbruchs ist allerdings ungewöhnlich. Von Katrin Blawat mehr...

Meningokokken-Infektion Wettlauf gegen die Zeit

Bürokratische Hürden und Desinteresse hätten einem Roma-Jungen in einem bayerischen Flüchtlingsheim fast das Leben gekostet. Er war am Waterhouse-Friderichsen-Syndrom erkrankt. Was ist das für eine Infektion, die ein Kind binnen Stunden in höchste Lebensgefahr bringt? mehr...

A installation of 4000 baby bottle are placed on the Swiss federal square to mark World Water Day in Bern Hygiene Keime in gekaufter Muttermilch

In den USA und ansatzweise auch in Deutschland vertreiben kommerzielle Händler abgepumpte Muttermilch. Die Hygiene lässt zu wünschen übrig, wie ein Test amerikanischer Forscher ergab. mehr...

Hygiene Resistente Krankenhauskeime auf dem Vormarsch

Eine Infektion kann schnell zum Verhängnis werden, wenn gegen sie kein Antibiotikum mehr hilft. Klinikpatienten sind zunehmend durch solche resistenten Krankheitserreger gefährdet. mehr...

SCHWEINEMAST Landwirtschaft Mastbetriebe als Infektionsrisiko mit MRSA

Fördert die Massentierhaltung die Verbreitung von Antibiotikaresistenzen, die für Menschen gefährlich sind? Immerhin ist das Infektionsrisiko mit multiresistenten Bakterien vom Typ MRSA in der Nachbarschaft von Schweinemastbetrieben erhöht. Von Katrin Blawat mehr...

Für Pilzsammler ist jetzt Saison Vergiftungen Tückische Pilze

Es reicht nicht, Giftpilze zu meiden. Gefahren lauern auch bei der Lagerung, Zubereitung und selbst bei der Auswahl der Getränke zum Pilzessen. Vor welchen Fehlern Sie sich hüten sollten, erklärt der Toxikologe Florian Eyer. Von Berit Uhlmann mehr...

Infektionskrankheiten USA warnen vor Cholera-Ausbruch in Kuba

Amerikanische Behörden haben Hinweise auf einen Cholera-Ausbruch im Osten Kubas. Auch in Havanna scheint es Fälle zu geben. mehr...

Staphylokokken, Bakterien Infektionen Wie Staphylokokken angreifen

Was Wissenschaftler bisher als die Folge einer Staphylokokken-Infektion hielten, ist offenbar Teil des Angriffsplans. Wissenschaftler haben eine erstaunlichen Taktik entdeckt, mit der die Mikroben das menschliche Immunsystem unterdrücken. mehr...

Krankenstation in Bangladesch Infektionskrankheiten Forscher entdecken Resistenz gegen Cholera

In Banglandesch wurden die Menschen über Jahrtausende immer wieder von der Cholera heimgesucht. Einige der Einwohner entwickelten Resistenzen, wie Genanalysen jetzt gezeigt haben. mehr...

Hautkrankheiten im Überblick Akne - Hormone fahren Achterbahn

Cremes, Wässerchen, Lotionen: Wer unter Pickeln und Mitessern leidet, probiert oft jede Menge Kosmetik aus. Doch Vorsicht, das macht die Akne womöglich nur noch schlimmer. Von Sarina Pfauth mehr...

Hautkrankheiten im Überblick Kontaktekzem - Irritierte Haut

Nickel, Kosmetika, Textilfarben und viele andere Stoffe können die Haut aus dem Lot bringen. Nicht immer lässt sich ein Auslöser für die Allergie finden. Von Sarina Pfauth mehr...

Belasteter Bodensee-Honig wird vernichtet Studie Gen-Mais ungefährlich für Bienenvölker

Pflanzenschutzmittel schaden Bienen - aber gentechnisch veränderte Pflanzen offenbar nicht. Eine Studie zeigt, dass zumindest gentechnisch veränderter Mais keine negativen Auswirkungen auf die Bienenvölker hat. Von Katrin Blawat mehr...

Krankheitserreger Ratten in Berlin tragen multiresistente Keime

Wenn sich Menschen mit sogenannten ESBL-Bakterien infizieren, ist das besonders gefährlich. Viele Antibiotika helfen dann nicht mehr. Berliner Wissenschaftler warnen nun, dass sich die Keime unter den Ratten in der Stadt ausbreiten. Damit wächst auch die Sorge, dass sich mehr Menschen damit anstecken. mehr...

Lake Vostok Schmutz statt Sensation in der Antarktis Doch keine neuen Mikroben im Wostoksee

Russische Wissenschaftler haben sich zu früh über eine angeblich bislang unbekannte Bakterienart aus dem Wostoksee in der Antarktis gefreut. Es sind keine Mikroben, sondern Schadstoffe. mehr...

Wumart Supermarkt Lebensmittel-Skandale in China Erst auf Gift testen, dann essen

Industriechemie in Babynahrung, Hormone und Antiobiotika in Fleischprodukten: Skandale erschüttern Chinas Lebensmittelindustrie. Die Menschen sind verunsichert. Forscher wollen nun mit einen umfassenden Gift-Test für den Hausgebrauch Profit aus der Angst schlagen. Von Kai Thomas mehr...

Hagelkörner in der Schweiz. Solche Körner enthalten Bakterien aus den Wolken. Bakterien Leben in den Wolken

Es gibt Mikroben in Tausenden Metern Tiefe am Meeresgrund, in giftigen Schwefelquellen, im Erdboden und in Lebewesen. Aber auch hoch über dem Erdboden existieren Bakterien. In Hagelkörnern lassen sie sich nachweisen. Von Katrin Blawat mehr...

Rathaus München Legionellen im Rathaus Legionellen im Rathaus Ude darf nicht duschen

Im Rathaus am Marienplatz wurde in einigen Wasserleitungen eine extrem hohe Konzentration von Legionellen festgestellt. Räume mussten gesperrt werden, die Duschen dürfen nicht genutzt werden. Auch die im Büro des Oberbürgermeisters. Von Silke Lode mehr...