Krankheitserreger Ratten in Berlin tragen multiresistente Keime

Wenn sich Menschen mit sogenannten ESBL-Bakterien infizieren, ist das besonders gefährlich. Viele Antibiotika helfen dann nicht mehr. Berliner Wissenschaftler warnen nun, dass sich die Keime unter den Ratten in der Stadt ausbreiten. Damit wächst auch die Sorge, dass sich mehr Menschen damit anstecken. mehr...

Lake Vostok Schmutz statt Sensation in der Antarktis Doch keine neuen Mikroben im Wostoksee

Russische Wissenschaftler haben sich zu früh über eine angeblich bislang unbekannte Bakterienart aus dem Wostoksee in der Antarktis gefreut. Es sind keine Mikroben, sondern Schadstoffe. mehr...

Hagelkörner in der Schweiz. Solche Körner enthalten Bakterien aus den Wolken. Bakterien Leben in den Wolken

Es gibt Mikroben in Tausenden Metern Tiefe am Meeresgrund, in giftigen Schwefelquellen, im Erdboden und in Lebewesen. Aber auch hoch über dem Erdboden existieren Bakterien. In Hagelkörnern lassen sie sich nachweisen. Von Katrin Blawat mehr...

Bauchnabel-Schönheitswettbewerb Bakterien auf der Haut Nabelschau

Der Mensch trägt die Welt im Nabel: Manche Zeitgenossen beherbergen auf ihrem Bauch Mikroorganismen aus Ländern, in denen sie noch nie waren. Wissenschaftler stehen grübelnd vor diesen Funden aus einem unerschlossenem Gebiet: dem menschlichen Bauchnabel. Von Sebastian Herrmann mehr...

Stromleitende Bakterien Bilder
Meeresbiologie Bakterien mit Stromkabel

Dänische Wissenschaftler haben äußerst ungewöhnliche Zellen im Boden der Ostsee entdeckt. Die Bakterien bilden lange Fäden, über die sie Elektronen leiten. Von Christopher Schrader mehr...

Stromleitende Bakterien Neu entdeckt Stromleitende Bakterien

Dänische Forscher haben im Schlamm der Ostsee einzigartige Bakterien entdeckt, die sich offenbar zentimeterlang ausstrecken und Strom leiten. mehr...

Rechner und Tests Rechner und Tests Sind Sie gesund und fit?

Die folgenden Rechner und Tests geben Ihnen Aufschluss über Ihre Gesundheit & Fitness. Nutzen Sie unser Angebot zur Gesundheitsvorsorge. mehr...

Forscher entdecken Bakterien auf Arsen Keine "Alien-Bakterien" Arsenfressende Mikroben brauchen doch Phosphat

Wie Bakterien von einem anderen Planeten kamen Mikroben aus einem See in Kalifornien den Nasa-Forschern vor: Statt Phosphat schienen sie das Gift Arsen in ihre DNA einzubauen. Zwei Wissenschaftler-Teams widerlegen die Annahme nun. Von Katrin Blawat mehr...

Handout of electron micrograph of E. coli bacteria Mikrobiom entschlüsselt Zensus der menschlichen Mitbewohner

Der Mensch beherbergt zehnmal mehr Mikroben als Zellen. Billionen Kleinstlebewesen siedeln auf und in seinem Körper. In jahrelanger Arbeit haben Wissenschaflter diese Mikrobenwelt nun entschlüsselt. Von Werner Bartens mehr...

Bakterien, reuters Menschliche Bakterien Artenvielfalt auf dem Unterarm

"Wie Regenwald und Wüste": Das Mikroklima ist an einzelnen Körperstellen sehr unterschiedlich - und hat großen Einfluss auf die Bakterien. An trockenen Stellen finden sich die meisten Bakterien-Spezies. mehr...

Nanotechnologie Antibiotika-Resistenzen durch Nanopartikel

Die Nanotechnologie ist umstritten, denn es ist nur wenig bekannt darüber, wie sich die winzigen Teilchen auf die Gesundheit und die Umwelt auswirken. Nun warnen Wissenschaftler, Nanopartikel könnten die Antibiotika-Resistenzen bei Bakterien fördern. Bislang gibt es dazu allerdings nur Laborversuche. Ob der Effekt auch unter natürlichen Bedingungen auftritt, ist noch unklar. Von Katrin Blawat mehr...

Keime im Trinkwasser Chlor im Trinkwasser Mit Chemie gegen den Dreck

Die Nachricht verunsichert viele Verbraucher in Bayern: Die Stadtwerke in München und Rosenheim desinfizieren das Trinkwasser derzeit mit Chlor. Muss das sein? Und wie kann sich die Chemikalie auf den Menschen auswirken? Von Katrin Blawat mehr...

Trinkwasser Gefahr in öffentlichen Gebäuden Gefahr in öffentlichen Gebäuden Keime im Leitungswasser

Das Trinkwasser in manchen Krankenhäusern ist nach Meinung von Experten stark belastet. In einer Untersuchung fanden sie dort Keime wie Coli-Bakterien und Legionellen. mehr...

FRÜHGEBORENES IM INKUBATOR Hygiene in Krankenhäusern Im Griff der Keime

Verunreinigte Nahrung in einem Mainzer Krankenhaus kostet zwei Babys das Leben. Münchner Kliniken werden von einem Hygieneskandal geplagt. Sind Patienten überall von mangelnder Sauberkeit bedroht? Von Berit Uhlmann mehr...

Anthrax Milzbrand Anthrax Milzbrandkeim schadet nicht jedem

Eine Infektion mit "Bacillus anthracis" kann tödlich enden, die Erreger wurden schon als Biowaffe eingesetzt. Doch das Gesundheitsrisiko ist nicht bei allen Menschen gleich hoch. US-Mediziner wissen nun, wieso das so ist. Von Katrin Blawat mehr...

Lake Vostok Antarktis 4000 Meter unter dem Eis

Ein russisches Bohrteam bereitet sich darauf vor, das Eis über dem Wostoksee in der Tiefe der Antarktis zu durchstoßen. Dessen Wasser ist seit 15 Millionen Jahren von der Außenwelt isoliert. Möglicherweise existiert dort eine vollkommen unbekannte Bakterienfauna. Von Christopher Schrader mehr...

Artenarme Bakterienfauna der Haut zieht Stechmuecken an Malaria Der Duft, der Mücken betört

Manche Menschen wirken auf Mücken deutlich anziehender als andere. Über diese Attraktivität entscheidet die Zusammensetzung der Bakterien auf der menschlichen Haut. Von Katrin Blawat mehr...

Fusobacterium Krebs und Keime Darmkrebs durch Mikroben?

Gleich zwei Forschergruppen haben festgestellt, dass Bakterien der Gattung Fusobacterium besonders häufig in Darmtumoren vorkommen. Möglicherweise rufen die Keime Krebs hervor - oder begünstigen seine Entstehung. Von Katrin Blawat mehr...

Kinderdienst: Supermarkt-Salat nicht immer gut Ernährung Gesunde Bakterien auf dem Salat

Manche Keime auf Salat und Gemüse sind zwar gefährlich. Aber unzählige Mikroben scheinen unsere Gesundheit zu schützen. Von Von Kathrin Burger mehr...

Verseuchte Lebensmittel 13 Amerikaner sterben nach Listerien-Infektion

Nachdem sie mit Bakterien verseuchte Melonen verzehrt haben, sind in den USA mindestens 13 Menschen gestorben, 72 sind erkrankt. Die Behörden rechnen mit weiteren Opfern der Listerien. mehr...

Pflegekräfte auf Intensivstation mit EHEC-Patienten Ehec-Epidemie Was vom Leiden übrig blieb

Vor zwei Monaten erkrankte der vorerst letzte Patient an Ehec - dann war die Epidemie vorbei. 3050 Fälle wurden registriert, 52 Menschen starben. Bei etlichen Patienten war die Infektion auf das Gehirn geschlagen. Wie geht es den Überlebenden heute? Von Christina Berndt mehr...