bedeckt München

Glonn:Kastensee noch immer belastet

Das Gesundheitsamt rät weiter vom Baden ab. Am Dienstag sollen weitere Wasserproben gezogen werden

So verlockend das Wasser auch aussieht, das Gesundheitsamt rät derzeit von einem Bad im Kastensee ab.

(Foto: Hinz-Rosin)

Das Wasser des Kastensees ist immer noch so stark mit Bakterien belastet, dass das Gesundheitsamt Ebersberg weiterhin vom Baden abrät. Eine weitere Wasserprobe hat gezeigt, dass die bakteriologische Belastung zwar zurückgeht, die Befunde aber immer noch nicht im akzeptablen Bereich liegen. Am Dienstag sollen neue Proben gezogen und untersucht werden.

Die erhöhte Bakterienbelastung dauert schon mehr als eine Woche an. Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass die Keime durch die starken Regenfälle in den See gespült wurden. Die Liegewiese und das Strandcafé sind geöffnet, wer trotz der Warnung des Gesundheitsamts im See schwimmt, tut das auf eigene Gefahr.

© SZ vom 17.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite