Heimliche Herrscherinnen im Büro Moneypenny allmächtig Kolumne #endlichfreitag

Er verdient das Geld, sie ist zuständig für Haushalt und Erziehung. Nein, wir sind nicht in einer konservativen Familie, sondern im Büro. Er ist der Chef - sie die heimliche Herrscherin. #endlichfreitag mit einer Hommage an die Sekretärin. Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne

Bundesverfassungsgericht Suhrkamp-Umwandlung kann weitergehen

Nun also doch: Der Suhrkamp Verlag darf nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Minderheitsgesellschafter Hans Barlach hatte Verfassungsbeschwerde eingelegt. mehr...

Europäischer Gerichtshof Fettleibigkeit kann Behinderung sein

Wer sehr viel wiegt, ist im Job stark eingeschränkt. Der Europäische Gerichtshof hat jetzt entschieden, dass Adipositas unter Umständen als Behinderung gilt. Die Entscheidung könnte auch in Deutschland Auswirkungen haben. mehr...

Bundesverfassungsgericht verhandelt über Erbschaftssteuer Erbschaftsteuer So beschränkt Karlsruhe die Steuerrabatte

Wer eine kleine Firma erbt, muss keine Steuern zahlen. Das Bundesverfassungsgericht verlangt eine Reform bis 2016. Jetzt ist der Gesetzgeber gefordert. Von Bastian Brinkmann und Wolfgang Janisch, Karlsruhe mehr...

Unterwegs im Job Welche neuen Regeln bei Dienstreisen gelten

Wer im Job mit Bahn, Auto oder Flugzeug unterwegs ist, verbringt nicht automatisch Arbeitszeit. Und nicht alle Kosten lassen sich steuerlich absetzen. Fragen und Antworten zum Thema Geschäftsreise. mehr... Ratgeber

Pflege Folgen des Mindestlohns Folgen des Mindestlohns Wenn Pflege zu Hause teuer wird

Mehr als 150 000 Pflegekräfte aus Osteuropa versorgen in Deutschland legal oder illegal alte Menschen, die nicht ins Heim wollen. Auch für sie gilt von 2015 an der Mindestlohn - das wird für viele Familien zum Problem. Von Thomas Öchsner mehr...

Einspruch Chefarzt klagt gegen fristlose Kündigung

Der Geschäftsführer des Klinikums Erding hat diesen Schritt erwartet: "Das ist für uns nicht überraschend." Die Stelle von Michael Krauth ist dennoch bereits zur Wiederbesetzung ausgeschrieben Von Florian Tempel mehr...

Arbeitnehmer-Gesundheitsreport Längere Fehlzeiten durch psychische Erkrankungen

Innerhalb von nur einer Generation sind Fehlzeiten aufgrund psychischer Leiden auf das Fünffache gestiegen. Das geht aus dem Gesundheitsreport der Betriebskrankenkassen hervor. Dabei gibt es regionale Unterschiede. mehr...

Karstadt-Filiale Tarifverhandlungen bei Karstadt "Paket der Grausamkeiten"

Weihnachts- und Urlaubsgeld für drei Jahre streichen, die Wochenarbeitszeit ausweiten. So sollen die 17 000 Mitarbeiter von Karstadt nach dem Willen der Chefs zum Überleben des Konzerns beitragen. Nachfolger in Hamburg soll wohl Primark werden - mit Dumpingpreisen und ohne Tarifverträge. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Erste Burger King-Filialen machen vorerst dicht Burger King Whoppers Rückkehr

Seit Wochen tobt der Streit zwischen Burger King und einem Franchisenehmer, nun zeichnet sich eine Lösung für die geschlossenen 89 Schnellrestaurants ab. Aber unter welcher Führung werden sie stehen? Von Max Hägler mehr...

Carsten Linnemann Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Der Unterschätzte

Bei seiner Wahl galt er als politisches Leichtgewicht, doch Carsten Linnemann hat sich als Chef der CDU-Mittelstandsvereinigung Respekt verschafft. Im Streit um die kalte Progression hat er gegen die Parteispitze einen Erfolg erzielt. Von Robert Roßmann mehr... Porträt

CDU-Bundesparteitag Video
CDU-Parteitag in Köln Die Parallelwelt der Christdemokraten

Der Krieg in der Ukraine, das Flüchtlingsproblem in Europa und die neue Konkurrenz durch die AfD - über all das diskutiert die CDU auf ihrem Parteitag in Köln nur am Rande. Die Delegierten beschäftigt mehr, wer Platz 17 im Präsidium bekommen und ob man Burkas in Deutschland verbieten soll. Von Robert Roßmann mehr... Kommentar

360° Europas Flüchtlingsdrama Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Deutschland ist zum Einwanderungsland gereift

Trotz aller Proteste gegen Unterkünfte, trotz aller Debatten ums Asylrecht: Deutschlands Bürger gehen viel offener mit Flüchtlingen um. Anfang der neunziger Jahre war das noch ganz anders. Ein Plädoyer für Optimismus. Von Roland Preuß mehr... Essay - 360° Europas Flüchtlingsdrama

Deirdre McCloskey US-Ökonomin Deirdre McCloskey "Piketty bellt am falschen Baum"

Die Amerikanerin Deirdre McCloskey war Marxistin, später wechselte sie ins liberale Lager. Früh geißelte sie die Arroganz der Ökonomen. Dann verwirrte sie ihre Umwelt auch noch mit dem Wechsel des Geschlechts. Von Hans von der Hagen mehr... Portrait

Protest gegen TTIP TTIP-Recherche "Die Ängste überraschen mich"

Die Skepsis gegenüber TTIP in Deutschland ist groß. Der US-Politologe Daniel Hamilton fordert mehr Gelassenheit. Weil Europa seine Standards nur mit den USA verteidigen könne und das Freihandelsabkommen das Machtstreben Russlands begrenze. Von Matthias Kolb, Washington mehr... Die Recherche - Interview

CDU gegen kalte Progression Merkels Nullnummer

Mit viel Getöse schreibt sich die CDU den Kampf gegen die kalte Progression auf die Fahnen. Doch nicht nur war der Streit darüber überflüssig - der Beschluss auf dem CDU-Parteitag ist auch ausgesprochen blamabel. Von Guido Bohsem, Berlin mehr... Kommentar

Kolumne #endlichfreitag Rauchen im Job Schal und Rauch

Selbst überzeugte Nichtraucher haben mittlerweile Mitleid mit Rauchern. Zumal im Winter. Da besteht der Arbeitsalltag von Qualmern aus Entzug, Erfrierungen - und sozialer Kälte. Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne #endlichfreitag

P+S Volkswerft Stralsund Lebenseinkommen im Generationenvergleich Ungleichheit hat sich verdoppelt

Erstmals untersucht eine Studie, wie sich Gehälter deutscher Arbeitnehmer über eine ganze Karriere lang entwickeln. Sie zeigt: Die zunehmende "Spreizung" der Löhne trifft die Generation nach den Babyboomern hart - vor allem Geringverdiener. Von Andrea Rexer mehr...

Wolfgang Schaeuble Ärger um den Mindestlohn Gewerkschaftler gegen Schäuble

Die Chefs von DGB, Verdi und IG-Bau sind sauer: Finanzminister Schäuble gefährde den Mindestlohn. Der Vorwurf: Er höhle jene Kontrollen aus, die seine Einhaltung gewährleisten sollen - gerade in Branchen, wo diese am dringendsten nötig sei. Von Thomas Öchsner mehr...

Soziale Lage im Alter Sozialbeirat plädiert für flexiblen Renten-Übergang

Exklusiv "Die Regeln sind zu kompliziert": Der Sozialbeirat der Bundesregierung plädiert für einen flexiblen Übergang in die Rente, dieser sei entscheidend für die soziale Lage im Alter. Doch Union und SPD können sich nicht einigen. Von Thomas Öchsner mehr...

Lange Arbeitszeiten Überstunden? Ganz normal!

Fast zwei Drittel der Beschäftigten arbeiten 40 Stunden pro Woche oder mehr. Eine Umfrage zeigt: Viele sind damit unzufrieden - und kritisieren ihre Vorgesetzten. Von Thomas Öchsner mehr...

Riester-Kleinstrente Der Staat gibt, der Staat nimmt

Kommt bei Riester-Verträgen eine sehr kleine Rente heraus, gilt: Man kann sich alles auf einmal auszahlen lassen, muss aber auch die gesamte Summe versteuern. Ein Pensionär will das nicht hinnehmen - und telefoniert mit Walter Riester. Von Jan Willmroth mehr...

Großbritanniens Premier David Cameron Britischer Premier Cameron Getrieben von den EU-Gegnern

David Cameron will den Zuzug von Migranten aus der EU bremsen und ihnen für vier Jahre Sozialzuschüsse vorenthalten. Sollten seine Forderungen in Europa auf "taube Ohren" stoßen, will er sich nicht mehr für die weitere Mitgliedschaft der Briten einsetzen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Mutter und Kind Flexible Arbeitszeiten 32-Stunden-Woche sticht Frauenquote

Familienministerin Schwesig will jungen Eltern eine staatlich unterstützte 32-Stunden-Woche ermöglichen. Der Aufschrei in der Wirtschaft war groß. Doch wer den Anteil von Frauen in Führungsfunktionen fördern will, der wird mit solch einem Instrument sehr viel mehr erreichen als mit der Frauenquote. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

Kolumne #endlichfreitag Herbstdepression im Job Hello darkness, my old friend

Dunkelheit umgibt den Arbeitnehmer auf dem Weg ins Büro. Nachtschwarz ist es, wenn er Feierabend macht. Und dazwischen? Starrt er in den Nebel vor dem Fenster. Von Johanna Bruckner mehr... Kolumne