Alexander Gauland Aus der Geschichte das Falsche gelernt Sitzung der AfD-Bundestagsfraktion

Lesermeinungen zur "Vogelschiss"-Äußerung des AfD-Chefs. mehr...

Die AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland im Deutschen Bundestag. AfD-Parteitag Augsburger Hotels stornieren Buchungen für Fraktionschefs Weidel und Gauland

Auch andere AfD-Mitglieder sind betroffen. Die Hotels begründen die Stornierung mit Sicherheitsbedenken - und fehlenden Grundwerten. mehr...

Maischberger Leserdiskussion Bekommen die Themen der AfD zu viel Aufmerksamkeit?

"Selbst wenn die AfD nicht in Talkshows sitzt, sind ihre Inhalte oft omnipräsent", sagt Politikberater Johannes Hillje. Der Einfluss der Populisten auf die öffentliche Debatte sei größer als ihre politische Relevanz. mehr...

Bundestag Talkshows und Populismus "Selbst wenn die AfD nicht in Talkshows sitzt, sind ihre Inhalte omnipräsent"

Frank Plasberg will Alexander Gauland nicht mehr einladen. "Richtig" sagt der Politikberater Johannes Hillje. Das Problem sei aber, dass Sendungen zum Teil längst die Positionen der AfD übernommen hätten. Interview von Jakob Biazza mehr...

AfD-Vorstand Alexander Gauland beim Kongress der Jungen Alternative 2018 in Seebach - Gauland bezeichnetet auf der Konferenz Adolf Hitler und den Nationalsozialismus als "Vogelschiss der Geschichte". "Alternative Mitte" Protest gegen Gauland - auch in der AfD

Die wenigen Gemäßigten in der Partei distanzieren sich von der "Vogelschiss"-Aussage des AfD-Chefs. Ihre scharfen Worte offenbaren, wie tief die Gräben sind. Von Jens Schneider mehr...

AfD-Vorsitzender Alexander Gauland Leserdiskussion Ihre Meinung zu AfD-Chef Gauland

Der Parteivorsitzende hat die Zeit des Nationalsozialismus als "Vogelschiss" in der deutschen Geschichte bezeichnet. Das Internationale Auschwitz Komitee kritisierte die Äußerungen als "unerträglich" und "würdelos". Es ist nicht das erste Mal, dass Gauland mit rechtspopulistischen Äußerungen auffällt. mehr...

SZ Espresso Das Wochenende kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Steinmeier bittet um Vergebung für Unrecht an Homosexuellen "Dem müssen wir uns gemeinsam entgegenstellen" Reaktion des Bundespräsidenten nach Rede Gaulands

Frank-Walter Steinmeier verurteilte bei einer Gedenkfeier für die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus scharf jede Verharmlosung der NS-Verbrechen. Kolja Haaf mehr...

Bundeskongress der Jungen Alternative (JA) für Deutschland AfD Gauland erweist sich wieder einmal als geschichtsdement

Denn "erfolgreich" ist keine Kategorie des Verständnisses von Geschichte. Kommentar von Kurt Kister mehr...

Steinmeier bittet um Vergebung für Unrecht an Homosexuellen Video
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier "Wer den einzigartigen Bruch mit der Zivilisation kleinredet, der sät neuen Hass"

Der Bundespräsident erwähnt den AfD-Chef nicht persönlich. Gauland hat zuvor Hitler und die Nazis als "Vogelschiss" bezeichnet. mehr...

Bundeskongress der Jungen Alternative (JA) für Deutschland Reaktionen auf Gauland-Rede "Wer nach heute noch immer die AfD wählt, möchte Nazis im Parlament haben"

Die Reaktionen auf Alexander Gaulands "Vogelschiss"-Rede. mehr... jetzt

Gauland Hitler Vogelschiss Rede bei der AfD-Jugend Gauland: Hitler nur "Vogelschiss" in deutscher Geschichte

Der AfD-Fraktionsvorsitzende verharmlost in einer Rede die Herrschaft der Nationalsozialisten. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer und andere Politiker sind empört. mehr...

Anne Will; Anne Will vom 27.05.2018 "Anne Will" zur Bamf-Affäre Warum nur schwieg Herr Mayer von der CSU?

Ist die "Bremer Asyl-Affäre" ein Systemfehler oder nur ein Einzelfall? Zur Klärung dieser Frage nimmt Anne Will zunächst einen Staatssekretär in die Mangel. TV-Kritik von Paul Katzenberger mehr...

Bundestag Volksverhetzung Verfahren gegen Gauland eingestellt

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht mehr gegen den AfD-Chef. Seine Aussage, Aydan Özoğuz "zu entsorgen", falle unter die Meinungsfreiheit. mehr...

Bundestag Opposition im Bundestag Wie Merkel die AfD ignoriert - aber über die Spaltung des Landes spricht

Viele Monate hat die Kanzlerin im Bundestag so getan, als sei die AfD gar nicht da. Auf ihre Regierungserklärung folgt nun das erste große Duell mit den neuen Oppositionsführern. Von Jens Schneider mehr...

Nach SPD-Mitgliedervotum: AfD äußert sich Parteinahe Stiftung Wie die AfD ihren Stallgeruch in der Gesellschaft verbreiten will

Exklusiv Ein internes Konzept zeigt, wie die Partei mit viel Personal und erheblichem Aufwand eine neue Stiftung betreiben will. Pro Jahr sollen 500 Seminare AfD-Positionen vermitteln. Von Sebastian Pittelkow und Katja Riedel mehr...

"Maischberger" zu den Koalitionsverhandlungen Merkel, Groko und mittendrin ein Herr Schulz

Es sollte um die letzte Chance von Merkel und Co. gehen in der Sendung von Sandra Maischberger. Es wurde aber mehr eine Debatte über SPD-Chef Schulz. Und darüber, ob es zur Groko überhaupt noch kommt. TV-Kritik von Maximilian Heim mehr...

AFD AfD im Bundestag Wir sind alle da

Sie kommen immer alle, 92 Abgeordnete, fast nur Männer, sie springen im Block auf, grölen im Chor. Mit der AfD ist eine Rechtsaußenpartei in den Bundestag eingezogen. Die Frage ist jetzt: Was tun mit den Neuen? Von Evelyn Roll mehr...

AfD Spitzenkandidaten EXKLUSIV Geplante AfD-Stiftung könnte rechte Gönner anziehen

Exklusiv Der AfD-Vorstand muss sich für eine Stiftung und damit zwischen den Parteiflügeln entscheiden. Es geht um staatliche Finanzierung, Geld aus dem Umfeld eines neurechten Promis und das Erbe einer alten Dame aus Bayern. Von Sebastian Pittelkow, Katja Riedel und Jens Schneider mehr...

Scheitern der Jamaika-Sondierungen Jahresrückblick "Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren."

Dieses Jahr war geprägt von der Bundestagswahl, in Erinnerung bleiben vor allem böse Worte von AfD-Politikern und der Abbruch der Jamaika-Sondierungen durch Christian Lindner. Die deutsche Politik 2017 in Zitaten. Von Jasmin Siebert mehr...

Politik AfD AfD-Parteitag in Hannover AfD-Parteitag in Hannover AfD wählt Gauland zum Co-Parteichef

Der rechte Flügel der Partei hat den Favoriten Pazderski verhindert. Die Partei wird künftig von Alexander Gauland und Jörg Meuthen geführt. mehr...

AfD Parteitag Parteitag Triumph des äußerst rechten "Flügels"

Der Parteitag in Hannover hat die Kräfteverhältnisse in der AfD offengelegt: Konservative Pragmatiker sind nur eine Minderheit, die von Höckes nationalistischen Gesinnungsgenossen jederzeit ausgebremst werden kann. Kommentar von Jens Schneider mehr...

AfD Spitzenkandidat Alexander Gauland Porträt Späte Rache

Alexander Gauland war mal ein angesehener konservativer Intellektueller in der CDU. Heute hetzt und provoziert er mit seiner AfD. Seine Aufgabe sieht er in der fundamentalen Opposition gegen Angela Merkel und alles, was sie im Land verändert hat. Von Jens Schneider, Sebastian Pittelkow und Katja Riedel mehr...

Wahlkampfauftritt Björn Höcke Alternative für Deutschland Björn Höcke soll wohl in der AfD bleiben

Exklusiv Nach Frauke Petrys Abschied aus der Partei will die AfD-Spitze den Thüringer Landeschef und Rechtsaußen offenbar rehabilitieren. Von Sebastian Pittelkow, Katja Riedel, Jens Schneider mehr...

Weekly Government Cabinet Meeting Politikstil Andrea Nahles spielt mit der demokratischen Kultur

Die neue SPD-Fraktionsvorsitzende will der Union künftig "in die Fresse geben". Das mag launig gemeint gewesen sein, ist aber keine Lappalie. Kommentar von Detlef Esslinger mehr...