ADAC zu Vorwürfen "Bei uns werden alle gleich behandelt" ADAC ADAC zu Vorwürfen

Im Zweifel müssen zahlende Mitglieder länger auf den Gelben Engel warten: Insider berichten, dass der ADAC die Fahrer bestimmter Automarken beim Pannendienst bevorzugt. Der ADAC wehrt sich gegen die Vorwürfe. mehr...

ADAC-Pannenhelfer im Einsatz Neue Vorwürfe gegen den ADAC Kunden zweiter Klasse

Exklusiv Im Zweifel müssen zahlende Mitglieder länger auf den Gelben Engel warten: Insider berichten, dass der ADAC die Fahrer bestimmter Automarken beim Pannendienst bevorzugt. Von Bastian Obermayer und Uwe Ritzer mehr...

Thomas Kagermeier Aufräumen beim Automobilclub ADAC baut Geschäftsführung um

Nach dem Skandal um manipulierte Zahlen beim Gelben Engel geht das Aufräumen beim ADAC weiter. Der Automobilclub holt nun einen Compliance-Fachmann in die Geschäftsführung, der beim Neuaufbau helfen soll. Von Dieter Sürig mehr...

ADAC - Geschäftsfüher Karl Obermair Konsequenzen aus Manipulationsskandal ADAC und Ex-Geschäftsführer streiten um Millionen

Exklusiv Keine einvernehmliche Trennung: Der krisengeschüttelte ADAC und sein Ex-Geschäftsführer Karl Obermair streiten sich über eine Millionenabfindung. Damit liegt der Automobilclub nun schon mit zwei der Hauptfiguren des Manipulationsskandals im Clinch. Ein Rückschlag für den erhofften Neuanfang. Von Bastian Obermayer und Uwe Ritzer mehr...

Michael Ramstetter, ADAC Ex-ADAC-Pressechef Ramstetter klagt gegen Kündigung

Im Januar nahm der ADAC-Skandal seinen Anfang. Im Mittelpunkt der Manipulationsvorwürfe rund um den "Gelben Engel" stand Pressechef Ramstetter. Er gab alles zu, legte seine Ämter nieder und stürzte den Verein in eine tiefe Krise. Nun zieht er vor Gericht. mehr...

Autoflotte Leserpreis Award Leserpreis-Manipulation Unregelmäßigkeiten bei Preisvergabe des Magazins "Autoflotte"

Fälschungen beim "Gelben Engel" haben den ADAC in die Krise gestürzt. Nun gerät mit dem "Autoflotte Award" ein zweiter Leserpreis in Verruf. Der Verlag des Magazins hat rasch gehandelt - denn der Schuldige war schnell gefunden. mehr...

Anlageberater Johann Pertschy hat 30 Millionen Euro für Finanzprodukte des mutmaßlichen Anlagebetrügers Helmut Kiener eingeworben. Steuerhinterziehung Ein Berg saure Stäbchen

Wie erklärt man Kindern, was Steuerhinterziehung ist? Und wie kann man ihnen die hohen Summen verdeutlichen, um die es dieser Tage geht? Unsere Autorin hat mit ihren Söhnen nachgerechnet, was man für die Hoeneß-Millionen alles hätte kaufen können - mit einem Ergebnis, das neben der Süßwarenindustrie auch die Immobilienbranche freuen dürfte. Von Nataly Bleuel mehr... SZ-Magazin

GERMANY-AUTOMOBILE-LIFESTYLE-SURVEY Weitere Unregelmäßigkeiten bei Automobilclub ADAC muss offenbar 500 Millionen Euro Steuern nachzahlen

Manipulationen bei der Wahl zum Lieblingsauto und andere Tricksereien haben den ADAC in Verruf gebracht. Nun droht dem Automobilclub weiteres Ungemach. Einem Bericht des "Spiegel" zufolge schuldet er dem Bund Steuern von fast einer halben Milliarde Euro. mehr...

Das ADAC-Hauptquartier in München Manipulation beim Gelben Engel Kündigungswelle beim ADAC

Wegen des Manipulationsskandals beim Autopreis "Gelber Engel" sind bislang etwa 186 000 Mitglieder ausgetreten. Obwohl noch Kündigungen folgen werden, bleibt die Mitgliederzahl erstaunlich konstant. mehr...

Hubschrauber-Absturz ADAC-Hubschrauber am Flughafen München ADAC-Hubschrauber am Flughafen München Der Todesflug von "Christoph 19"

Vor Jahren ist ein Pilot verbotenerweise unter einer Brücke durchgeflogen und in einen Seitenkanal der Elbe gestürzt. Bei dem Manöver kam ein Notarzt ums Leben. Die Unglücksmaschine steht heute im Besucherpark des Flughafens München. Eine Geschmacklosigkeit? Beim ADAC ist man anderer Meinung. Von Susi Wimmer mehr...

ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair muss nun auch gehen. Skandal beim Gelben Engel Stühlerücken beim ADAC

Im ADAC-Skandal muss der dritte Mann gehen: Nach Präsident und Medienchef tritt nun auch Geschäftsführer Karl Obermair zurück. Der Autofahrer-Klub will einen echten Neuanfang - nur wie soll das bitte gelingen? Von Bastian Obermayer und Uwe Ritzer mehr...

ADAC - Geschäftsfüher Karl Obermair Affäre um "Gelben Engel" ADAC will Geschäftsführer Obermair loswerden

Nach Präsident Peter Meyer soll nun auch ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair gehen. Derzeit würden Gespräche über eine "einvernehmliche Beendigung seiner Tätigkeit" geführt, teilt der Verein mit. Ein anderer ranghoher Manager hat den Automobilclub bereits verlassen. mehr...

Das ADAC-Hauptgebäude in München Skandal beim Gelben Engel Weiterer Manipulationsversuch beim ADAC

Laut ADAC ist nur die Wahl zum "Lieblingsauto der Deutschen", nicht jedoch in anderen Kategorien des Autopreises "Gelber Engel" manipuliert worden. Das heißt aber nicht, dass es nicht versucht wurde. mehr...

ADAC-Stand auf der Freizeitmesse "Free". Folgen des ADAC-Skandals Klappe halten

In der ADAC-Zentrale ist die Stimmung äußerst gedrückt. Die Führung hat die Mitarbeiter zum Schweigen vergattert. Wie schwer sie es derzeit haben, zeigt sich auch am Stand auf der Freizeitmesse "Free". Von Bastian Obermayer und Katja Riedel mehr...

Das ADAC-Hauptgebäude in München Manipulation beim ADAC ADAC schönte Besucherzahlen am Nürburgring

Seit der Manipulation beim Autopreis "Gelber Engel" steht der ADAC in der Dauerkritik. Jüngster Vorwurf: Der Verein soll die Besucherzahlen bei Großveranstaltungen hochgerechnet haben. mehr...

Eine Reihe von Autos Auto-Rankings in der Kritik "Wir müssen uns nicht rechtfertigen"

Seit der ADAC-Affäre schrillen die Alarmglocken, wenn es um Auto-Ranglisten geht. Nun veröffentlicht die Dekra ihren Gebrauchtwagenreport - guten Gewissens. Denn die Methodik solcher Aufstellungen ist höchst unterschiedlich. mehr...

ADAC - Gelber Engel 2012 Manipulation beim ADAC Preis der Willkür

Die Auswertung der Zahlen zum ADAC-Preis "Gelber Engel" haben ergeben: Der angebliche "Publikumspreis" wurde mindestens seit 2009 nach Gutdünken vergeben. Dabei verfolgte der Club ein bestimmtes Ziel - und ließ einen Autohersteller besonders profitieren. Von Thomas Harloff mehr...

ADAC Hauptquartier München Manipulation beim Gelben Engel ADAC trickste schon früher

Was bereits vermutet wurde, ist nun offiziell: Der ADAC bestätigt, auch bei früheren Wahlen zum Gelben Engel die Reihenfolge geändert zu haben. Von "systematischer Täuschung" ist die Rede. mehr...

Das ADAC-Hauptgebäude in München Krisenmanagement beim ADAC Ex-Verfassungsgerichtspräsident wird Berater

Der ADAC will sich in seiner tiefen Krise von außen beraten lassen. Nach UNICEF-Deutschland-Chef Heraeus rückt auch der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier in den Beirat des Autofahrerclubs. mehr...

A breakdown service car of German car club ADAC parks in front of a stalled car in Ruesselsheim Automobilclubs im Vergleich Ersatz für die Engel

Der ADAC hat 19 Millionen Mitglieder. Sie sind ihm vor allem wegen der Pannenhilfe beigetreten. Jetzt fragen sich viele Autofahrer, was das Führungschaos für sie bedeutet - und welche Alternativen es gibt. Von Harald Freiberger und Friederike Krieger mehr...

A car is frontal-crashing during a test at the laboratory of the German motor club ADAC in Landsberg am Lech Manipulationsaffäre beim ADAC Mit Vollgas gegen die Wand

Meinung Versäumnisse, Fehler, Tricksereien: Der Rücktritt von ADAC-Präsident Meyer war unvermeidlich. Doch ein frisches Gesicht an der Spitze der Vereins reicht nicht. Der Koloss muss zerschlagen und neu aufgebaut werden. Ein Kommentar von Hans Leyendecker mehr...

ADACMeyer Neue Aufgaben für den ehemaligen ADAC-Chef Herr Meyer, manipulieren Sie!

Nach Kommunikationschef Ramstetter hat auch Präsident Meyer sein Amt beim ADAC niedergelegt. Wunderbar: Dann haben die beiden ja jetzt Zeit, endlich die Ranglisten zu manipulieren, die es wirklich dringend nötig hätten. Die jetzt.de-Redaktion hat fünf Vorschläge zusammengetragen. Aus der jetzt-Redaktion mehr... jetzt.de

ADAC - Präsident Meyer tritt zurück Manipulationsaffäre beim Automobilclub ADAC-Präsident Meyer tritt zurück

ADAC-Präsident Peter Meyer legt nach den Skandalen um Manipulationen im Automobilclub sein Amt nieder. Ein unabhängiger Prüfbericht bestätigt, dass der ADAC bei der Reihenfolge des "Lieblingsauto 2014" getrickst hat. mehr...