Aktivistin Sue Dürr

Sie weiß, wie Protest funktioniert

Sue Dürr war in der Umwelt- und Friedensbewegung, gründete Attac München und engagierte sich gegen TTIP. Nach all den Jahren des Widerstands zieht sie ein ernüchtertes Fazit.

Von Tanja Grenzer

Handelsstreit mit den USA

Merkel setzt offenbar auf "TTIP light"

Um drohende US-Strafzölle abzuwenden, baut die Bundeskanzlerin einem Medienbericht zufolge auf eine abgespeckte Version des Freihandelsabkommens. Das Konzept stößt in Europa auf Kritik.

Nafta-Verhandlungen

Was hat Trump mit dem "schlechtesten" Freihandelsabkommen vor?

Sogar die Befürworter des offenen Handels wollen das Nafta-Abkommen zwischen Kanada, Mexiko und den USA reformieren. Doch das gelingt nur, wenn Donald Trump langfristig denkt.

Von Claus Hulverscheidt, New York

EU empfängt japanischen Premierminister Shinzo Abe
Freihandel

Neoliberale Handelsabkommen haben keine Chance mehr

Neue Freihandelsabkommen wären eine Chance für Europa, gerade nach der Wahl des Protektionisten Donald Trump. Das Problem: Die EU hat aus den Fehlern der Vergangenheit wenig gelernt.

Kommentar von Alexander Hagelüken

buch zwei grafik
Handelspakt der EU mit Japan

Einladung zum Eierwerfen

Es ist wunderbar, dass die EU mit Japan ein Handelsabkommen schließen will. Aber es sollte nicht wie TTIP geheim verhandelt werden und auf Kosten der Bürger gehen.

Von Alexander Hagelüken

TTIP

Das EU-Parlament darf entscheiden

Wenn die EU-Bürger nun darüber befinden sollen, ob es ein Freihandelsabkommen wie TTIP geben soll, dann wird dabei laut einem Leser übersehen, dass sie das schon dürfen - und zwar über das EU-Parlament.

Kommentar

Lasst die Bürger entscheiden

Der Freihandel ist in Verruf geraten. Der Alleingang der EU-Kommission bei TTIP und Ceta hat viele Mitgliedsländer und Bürger verärgert. Nun hat der europäische Gerichtshof ein wichtiges Grundsatzurteil gefällt.

Von Silvia Liebrich

Protest gegen Handelsabkommen Ceta
Handelsabkommen

Das Freihandels-Urteil stärkt die Demokratie

Das Gericht der EU fordert: Nationale Parlamente müssen Handelsabkommen zustimmen. Das fördert die Transparenz - und nutzt am Ende allen.

Kommentar von Silvia Liebrich

US Pres. Donald Trump signs Executive Orders regarding trade
Donald Trump

US-Wirtschaftsministerium soll Exporte prüfen - Produkt für Produkt

US-Präsident Trump legt per Dekret fest: Verkaufen ausländische Firmen ihre Waren unter dem Herstellungspreis, drohen ihnen Strafzölle.

Von Claus Hulverscheidt, New York

US-Generalkonsulin Jennifer Gavito

Lektion in Diplomatie

Seit Donald Trumps Amtsantritt ist US-Generalkonsulin Gavito in heikler Mission unterwegs.

Von Silvia Liebrich

-
SPD-Kanzlerkandidat

Wie Martin Schulz die Wirtschaft gestalten will

Für Freihandel, gegen Sparpolitik: Der SPD-Kanzlerkandidat hat klare Standpunkte in der Wirtschaftspolitik. Viele davon werden den linken Parteigenossen nicht gefallen.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Donald Trump unterzeichnet TPP-Erlass
Freihandel

Trumps Rückzug aus dem Freihandel lässt die Chinesen jubeln

Der US-Präsident will mit dem TPP-Ausstieg sein eigenes Land stärken. Doch diese Entscheidung könnte jemandem nutzen, den Trump eigentlich bekämpfen will: China.

Von Christoph Giesen, Peking

Senffirma Develey

Develey-Chef: "Wir sollten Trump einfach eine Chance geben"

Deutschlands größter Senfhersteller investiert in den USA. Der Konzern hat keine Angst vor dem neuen US-Präsidenten.

Von Silvia Liebrich

BASF - Kurt Bock wird neuer Vorstandsvorsitzender
BASF

"Vielleicht liegt TTIP nur im Kühlschrank"

Kurt Bock, Chef des Chemiekonzerns BASF, über seine Hoffnung auf ein transatlantisches Handelsabkommen und die Zukunft Deutschlands als Chemiestandort.

Interview von E. Dostert und J. Willmroth

SZ.de-Adventskalender
Quiz
Quiz: Adventskalender 4. Dezember 2016

Was wissen Sie über den Freihandel mit der EU?

Testen Sie Ihr Wissen zu den Ereignissen im Jahr 2016 und gewinnen Sie tolle Preise! Der Streit um Freihandelsabkommen hat das Jahr geprägt - wie gut sind Sie informiert?

Republican presidential nominee Donald Trump attends a campaign event in Hershey
Protektionismus

Trumps Abschottungs-Plan bedroht die westlichen Werte

Protektionismus ist wieder schick geworden. Und mit Donald Trump zieht dieses Freund-Feind-Denken ins Weiße Haus ein. Deutschland hat besonders viel zu verlieren.

Kommentar von Nikolaus Piper

US-Amerikaner liebäugeln mit Berlin
Parteien in Deutschland

Jung, politisch - aber wenig Lust auf Parteien

Junge Deutsche sind seit Trump so stark an Politik interessiert wie lange nicht. Doch wer will sich die Ochsentour durch eine Partei antun?

Von Sebastian Jannasch

Transpazifisches Freihandelsabkommen

Wie China von Trumps TPP-Absage profitiert

Trump und TPP hatten ein gemeinsames Ziel: Chinas Wirtschaftsmacht einzudämmen. Mit dem Ausstieg der USA aus dem Freihandelsabkommen könnte das Gegenteil eintreten.

Von Kai Strittmatter, Peking, und Christoph Neidhart, Tokio

Wirtschaft in Japan
Globalisierung

Das Scheitern der Freihandelsabkommen ist eine Chance

Donald Trump will raus aus dem TPP-Abkommen, TTIP ist so gut wie tot. Schlimm ist das nicht. Denn nun gibt es die Gelegenheit, den Freihandel gerechter zu gestalten.

Kommentar von Silvia Liebrich

Obama und Merkel

Obama und Merkel - so eng verbunden wie nie

Angela Merkel fremdelte anfangs mit Barack Obama. Jetzt macht er sie zu einer Art Nachlassverwalterin seiner globalen Politik.

Von Stefan Braun, Berlin

US-Präsident in Berlin

Obama: "Wenn ich Deutscher wäre, wäre ich Merkel- Anhänger"

Der scheidende US-Präsident und die Bundeskanzlerin schauen wehmütig zurück auf die gemeinsamen acht Jahre. Dann äußert sich Merkel zur künftigen Zusammenarbeit mit Trump.

EU Commission college weekly meeting
Freihandel

Brüssel legt TTIP auf Eis

TTIP? War da was? EU-Handelskommissarin Malmström rechnet nach den US-Wahlen vorerst nicht mit weiteren Verhandlungsrunden.

Weltwirtschaft

Scharfer Gegenwind

Deutschland gehörte bisher zu den großen Gewinnern der Globalisierung. Jetzt aber muss sich das Land auf schwierigere Zeiten einstellen.

Von Nikolaus Piper

Justin Trudeau Donald Tusk Jean Claude Juncker
Europäische Union

Nehmen wir den Kampf für Europa an!

Wurde die EU einst bewundert, wird sie nicht nur wegen des erst heute unterzeichneten Freihandelsabkommens Ceta kritisiert. Es ist an der Zeit, dass die Pro-Europäer in die Offensive gehen. Die Alternativen führen in den Untergang.

Kommentar von Stefan Ulrich

Protest gegen Ceta in Erfurt
Ceta

Die EU hat Kanada vorgeführt

Ewig wurde das Land bei den Verhandlungen um Ceta hingehalten. Europa ist Kanada jetzt etwas schuldig. Zumindest eine kleine Geste.

Kommentar von Daniel Brössler