bedeckt München
vgwortpixel

SZ Espresso:Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Der Tag kompakt

EXKLUSIV Wikileaks veröffentlicht Details der Tisa-Verhandlungen. Genau wie TTIP und Ceta ist auch Tisa ein internationales Handelsabkommen. 23 Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation WTO verständigen sich darin über Handelserleichterungen für Dienstleistungen. Eine große Debatte findet trotzdem nicht statt. Worum es bei den Verhandlungen geht, erklären Michael Bauchmüller und Alexander Mühlauer.

Hacker veröffentlichen Dopingtests deutscher Sportler. Die mutmaßlich russische Hackergruppe "Fancy Bear" hat sich in Datenbanken der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada gehackt und Testergebnisse mehrerer Sportler geleakt, darunter auch die von vier Deutschen. Der WADA zufolge hat aber keiner der Sportler ein Dopingvergehen begangen. Wer hinter der Gruppe stecken könnte, hat Hakan Tanriverdi recherchiert.

Rechte und Flüchtlinge gehen in Bautzen aufeinander los. In der sächsischen Stadt kam es am Mittwochabend zum Streit zwischen mehr als 80 gewaltbereiten Männer und Frauen aus dem rechten Spektrum und 20 jungen Asylbewerbern. Die Polizei löste den Streit mit einem Großaufgebot auf, es gab Verletzte. Die Details

EuGH kippt Störerhaftung. Wer einen öffentlichen Hotspot anbietet, haftet nicht dafür, wenn andere Nutzer widerrechtlich Filme oder Musik über das WLAN verbreiten. Das hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag entschieden. Überraschend verkündete der EuGH aber auch eine neue Hürde für Netzbetreiber.

SZ Espresso Newsletter

Auch per Mail bestens informiert: Bestellen Sie hier unseren täglichen SZ-Espresso-Newsletter. Hier bestellen.

3 aus 24

Die Chats der Attentäter von Würzburg und Ansbach mit dem IS. "Nicht mit einem Messer. Mach es mit der Axt." - Chat-Protokolle offenbaren die Kaltblütigkeit, mit der IS-Hintermänner die Attentäter in Deutschland lenkten. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo

"Der Knoten ist das Zentrum meines Lebens". Jens Risch macht seit 16 Jahren jeden Tag Tausende von Knoten in naturfarbenen Seidenzwirn. Ein Gespräch über Kunst und Beharrlichkeit. Von Tobias Haberl

E-Zigaretten können beim Rauchstopp helfen. Elektronische Zigaretten können Rauchern helfen, von Zigaretten wegzukommen, schreibt ein internationales Forschernetzwerk. Deutsche Experten sehen das kritisch. Von Christoph Behrens

SZ-Leser diskutieren

Tisa, TTIP und Ceta: Geheime Verhandlungen - aber warum? Geheim deshalb, weil die Inhalte die Menschen "sehr beunruhigen" würden, so zitiert Raskolnikov den Innenminister de Maizière. Goldi53 präzisiert: Es gehe eben nicht um Verbraucherschutz, sondern "um partielle Interessen der Industrie". Kilpikonna wirft die Frage nach Demokratieverständnis auf. Falls die Herrschenden der Meinung seien, das Volk sei zu ungebildet und müsse "zum Glück gezwungen" werden, dann sollte man auch gegenüber anderen Ländern nicht mehr als "Schulmeister" in Sachen Demokratie auftreten. Die Alternative: Transparent "verhandeln und in Kauf nehmen, dass die Bevölkerungen" die Abkommen ablehnen. Diskutieren Sie mit uns.