Protest gegen t¸rkische Angriffe in Syrien
Konflikt zwischen Kurden und Türken

"Wir deutschen Kurden ärgern uns über die Bundesregierung"

Der Krieg in Syrien stört das Verhältnis zwischen Kurden und Türken in Deutschland. Der Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde, Cahit Başar, spricht über verbotene Fahnen und extremistische Anschläge.

Interview von Jana Anzlinger

Turkish forces and Free Syrian Army are deployed in Afrin
Krieg in Syrien

Erdoğan: Zentrum von syrischer Stadt Afrin unter türkischer Kontrolle

Angeblich hat die türkische Armee eine zuvor von kurdischen Kämpfern kontrollierte Stadt eingenommen. Eine Sprecherin der Kurden jedoch dementiert das.

Kundgebung zum kurdischen Newroz-Fest
Newroz-Versammlungsverbot

Für deutsche Kurden fällt das Neujahrsfest aus

In internen Schreiben mutmaßen Bundesregierung und Polizei, die zentrale Feier in Hannover sei von der PKK kontrolliert. Die Veranstalter vermuten dahinter Druck aus Ankara.

Von Bernd Kastner

Demonstration gegen 54. Münchner Sicherheitskonferenz, 2018
YPG-Flagge

Kurden-Fahne auf Facebook gepostet - und schon im Visier des Staatsschutzes

Die Polizei ermittelt gegen knapp ein Dutzend Münchner, weil sie eine YPG-Flagge im Internet gezeigt haben. Ob das wirklich verboten ist, ist unklar.

Von Thomas Schmidt

Ermittlungen gegen neue HDP-Chefin
Türkei

Türkische Justiz ermittelt gegen neue Chefin der Oppositionspartei HDP

Wegen ihrer Antrittsrede wird Pervin Buldan "Terrorpropaganda" vorgeworfen. Seit Beginn des Militäreinsatzes gegen Kurden in Afrin hat die türkische Regierung bereits 666 Kritiker festgenommen.

Leyla Imret
Kurden-Konflikt

"Frieden in der Türkei wird es nur mit Öcalan geben"

Leyla Imret ist HDP-Politikerin und abgesetzte Bürgermeisterin von Cizre. Ein Gespräch über die Unterdrückung der Kurden, die türkische Militäroffensive in Afrin und welche Rolle der inhaftierte PKK-Mitbegründer noch spielt.

Interview von Lars Langenau

Kurden-Demo gegen türkische Militäroffensive
Kurden

"Wollt Ihr Deutschen zulassen, dass wir alle sterben?"

Mehr als 20 000 nehmen an einer pro-kurdischen Demonstration in Köln teil. Kritik gibt es nicht nur an der Türkei, sondern auch an Deutschland. Die Polizei löst den Protestmarsch vorzeitig auf - dabei bleibt es weitgehend friedlich.

Von Christian Wernicke, Köln, und Juri Auel

Türkische Offensive in Nordsyrien
Türkische Bodenoffensive

Brandbeschleuniger im Syrien-Konflikt

Die türkische Invasion richtet sich gegen kurdische Milizen. Die wiederum werden von den USA unterstützt. Das kann zur Konfrontation zwischen Moskau und Washington führen.

Kommentar von Paul-Anton Krüger, Kairo

A Turkish military convoy arrives at a village on the Turkish-Syrian border in Kilis province
"Operation Olivenzweig"

Türkische Armee startet Bodenoffensive in Syrien

Die Truppen greifen die von kurdischen Milizen kontrollierte Region Afrin im Norden Syriens an. Es kommt zu heftigen Kämpfen.

Spionage

Bekämpfen Erdoğans Spitzel einfach nur den Terror?

Gemäß dem BGH ist ausländische Spionage auf deutschem Boden nicht unbedingt strafbar - das Leiturteil stammt allerdings aus der Zeit vor dem Putsch in der Türkei. Nun herrscht Sorge, dass türkische Maulwürfe sich darauf berufen.

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

25 Internationales Kurdisches Kulturfestival in der in der Deutzer Werft Köln 16 09 2017 *** 25 I
PKK-Fahne

Es muss nicht immer das blaue Hemd sein

Bei einer Kurden-Veranstaltung in Köln wurden offenbar verbotene Fahnen toleriert.

Von Bernd Kastner

PKK

Verbot geht anders

Erdoğan kritisiert die Bundesregierung diesmal zu Recht.

Von Bernd Kastner

Kurdenkonflikt

Türkei kritisiert USA

Dass Washington die syrische Kurdenmiliz YPG bewaffnen will, stößt in Ankara auf scharfe Kritik: Jede Waffe an die YPG bedrohe die Türkei genauso wie die PKK.

Deniz Yücel

Wie du mir

Seit zweieinhalb Monaten sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel in türkischer Haft. Präsident Erdoğan hält ihn für einen Terroristen. Eine Tragödie aus dem Jahr 2017.

Von Tim Neshitov

Luftangriffe

Türkische Jets greifen Kurden in Syrien und im Irak an

Mehr als 20 Menschen sollen bei den Luftangriffen getötet worden sein. Ankara gibt als Ziel der Attacken die "Zerstörung von Terrornestern" an. Doch es sollen auch Verbündete ums Leben gekommen sein.

Turkish President Erdogan makes a speech during a meeting in Istanbul
Türkei

Bundesregierung warnt Erdoğan vor Beschädigung der Beziehungen

Direkte Konsequenzen scheint Berlin aus den Nazi-Vorwürfen gegen Merkel aber nicht zu ziehen. Man wolle der Taktik des türkischen Präsidenten nicht auf den Leim gehen, hieß es aus dem Auswärtigen Amt

Frankfurt

Öcalan am Main

Bei einer prokurdischen Großdemonstration am Samstag werden verbotene Symbole der PKK gezeigt. Die Polizei interveniert nicht. Ankara ist empört - Präsident Erdoğan kritisiert Kanzlerin Merkel auch persönlich.

Inhaftierte Journalisten in der Türkei

Die Ausschaltung

150 Zeitungen und Sender geschlossen, Besitzer enteignet, 151 Journalisten in Haft: Das ist die Türkei, Ende Januar 2017. Unterwegs mit Frauen, die ihre Männer im Knast besuchen.

Von Christiane Schlötzer

Türkei

Auch Izmir vom Terror getroffen

Ende der Illusion von einem sicheren Ort: Bei einem Anschlag sterben vier Menschen. Die türkische Regierung hält die kurdische Organisation PKK für schuldig.

Von Mike Szymanski, Istanbul

Prozess in der Türkei

Aslı Erdoğan soll aus der Haft entlassen werden

Der türkischen Autorin wird vorgeworfen "Mitglied einer terroristischen Vereinigung" zu sein. Sie für die Dauer des Prozesses aus der Haft zu entlassen, könnte ihr das Leben retten.

Von Luisa Seeling

-
Frankreich

Spur nach Ankara

War der Mord an drei PKK-Aktivistinnen 2013 in Paris ein Auftrag des türkischen Geheimdientes? Ein Prozess sollte Licht in den Fall bringen. Nun ist der Angeklagte tot.

Von Tim Neshitov, Hamburg

Türkei

Wochenende der Gewalt

Eine Autobombe tötet mindestens 14 türkische Soldaten in der Stadt Kayseri. In der Folge kommt es zu Übergiffen auf die Kurdenpartei HDP.

Von Luisa Seeling

People react after a bus was hit by an explosion in Kayseri
Türkei

13 Tote bei schwerer Explosion in der Zentraltürkei

Die Detonation trifft einen Bus in der Stadt Kayseri, in dem Soldaten gesessen haben sollen. Präsident Erdoğan macht die PKK dafür verantwortlich.

Türkei

Alle sind gegeneinander

Seit Monaten kommt die Türkei nicht zur Ruhe. Immer wieder gibt es Anschläge. Es herrscht großes Chaos. Der Präsident steht in der Kritik, ungerechtfertigt Menschen ins Gefängnis zu bringen. Warum es in der Türkei zurzeit so viel Gewalt gibt.

Von Luisa Seeling

Türkei

Mit der Trauer kommt der Zorn

Am Samstag erlebt die Türkei den zehnten schweren Anschlag innerhalb eines Jahres. Was folgt, ist fast schon Routine: Während die Angehörigen trauern, schwört der Staat Rache - und verhaftet Hunderte Kurden.

Von Mike Szymanski, Istanbul