Warum Lebensfreude die Gesundheit stärkt
Immunsystem

Mehr Abwehr im Winter

Das menschliche Immunsystem wird in der kalten Jahreszeit besonders aktiv. Das nützt bei Erkältungen, begünstigt aber womöglich andere Erkrankungen.

Von Hanno Charisius

150228_spo_7
Umgang mit der Erkältung

Vom Abgehärteten bis zum Pillenschlucker

Halb Deutschland schnieft und hustet gerade - und die andere Hälfte hat gute Ratschläge. Eine kleine Typologie der Laienmediziner.

Von Elena Adam und Christina Berndt

150228_spo_7 6 Bilder
Typologie der Erkälteten

Gesundheit!

Halb Deutschland schnieft und hustet gerade - die andere Hälfte hat gute Ratschläge. Eine kleine Typologie der Laienmediziner

Elena Adam und Christina Berndt

Grippewelle
Influenza

Schniefend auf dem Flur

In diesem Winter haben sich besonders viele Menschen mit der Grippe infiziert. Viele Krankenhäuser sind am Rande ihrer Kapazitäten - wer Pech hat, muss eine Nacht auf dem Gang verbringen. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Ärztliche Behandlung

Eine Dosis Nichts

Mit Arzt ist man sieben Tage krank , ohne Arzt eine Woche. Das ist keine abgedrosche Volksweisheit, sondern hat durchaus einen wahren Kern. Von Rückenschmerzen bis zur Nasennebenhöhlenentzündung - bei erstaunlich vielen Krankheiten ist es am besten, wenn der Arzt: nichts tut und nur beobachtet.

Resistente Bakterien

Antibiotika nur nach Bluttest?

Noch immer werden viel zu viele Antibiotika verschrieben. Ein kurzer Test könnte klären, ob ein Einsatz der Medikamente überhaupt sinnvoll ist. Doch es geht auch noch einfacher.

Von Kai Kupferschmidt

DAK-Bericht

Deutsche schlucken zu viel Antibiotika

Bei einer Erkältung verlangen viele Patienten Antibiotika - und bekommen sie auch. Dabei helfen die Mittel kaum, denn sie bekämpfen Bakterien, keine Viren. Einem Report der DAK zufolge sind 30 Prozent aller Verordnungen fragwürdig.

lexikonherzmuskl
jetzt.de
Lexikon des guten Lebens

Wie gefährlich ist eine verschleppte Erkältung?

Nach einer verschleppten Erkältung kann man an einer Herzmuskelentzündung sterben - realistisch oder Hypochonderszenario? Das Lexikon des guten Lebens klärt auf.

Von Anne Kratzer

Tablette 03:01
Der Nächste bitte

Wenn Antibiotika mehr schaden als nützen

Antibiotika helfen gegen Bakterieninfektionen, aber nicht gegen Viren. Dennoch verordnen Ärzte sie erschreckend häufig bei Erkältungen. Das ist nicht nur unnütz, sondern sogar schädlich.

Eine Videokolumne von Werner Bartens

Bronchitis

Falsche Antibiotika

In 70 Prozent aller Bronchitis-Fälle verordnen US-Ärzte Antibiotika - obwohl sie nichts gegen die Krankheit ausrichten können. In Deutschland dürfte die Situation ähnlich sein.

Von Werner Bartens

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Meditonsin

Der Geist in der Flasche

Jedes Jahr zur Erkältungszeit schlucken Hunderttausende Deutsche Meditonsin. Dabei halten Wissenschaftler den homöopathischen Saft für wirkungslos. Also alles Unsinn?

Von Werner Bartens und Rainer Stadler

Wintersonne
Diagnostik

Atem des Leidens

Ein Aceton-Geruch deutet auf Diabetes, Ammoniak auf Nierenprobleme hin: Viele Leiden hinterlassen Spuren in der Luft, die ein Mensch ausatmet. Diese wollen Mediziner jetzt messen, um damit Krankheiten schneller aufzuspüren.

Von Claudia Füssler

Infektionen

Keimgefahr im Kindergarten

Die Ausbreitung von Infektionskrankheiten lässt sich auf enge Sozialkontakte zurückführen. Deshalb werden Kinder, Krankenpfleger und Verkäufer besonders häufig von Grippe, Schnupfen & Co. heimgesucht.

Von Christina Berndt

Ohrenschmerzen

Fehlkonstruktion Mittelohr

Vor allem Kinder leiden an Ohrenschmerzen - ausgelöst durch einen sogenannten Paukenerguss. Wissenschaftler aus London haben nun eine Erklärung vorgelegt, wieso das Ohr so anfällig ist.

Baby mit Fläschchen 12 Bilder
Ratgeber Baby
Mythen über das Baby-Alter

Die große Saugverwirrung

Stillkinder dürfen niemals ein Fläschchen bekommen, Babyschwimmen ist unentbehrlich und ohne Mütze werden die Ohren krank. Zwölf Irrtümer über den Umgang mit dem Baby.

Von Berit Uhlmann

Kälte - Wie Sie bei Unterkühlung vorgehen
Ratgeber Erste Hilfe
Erste Hilfe bei Unterkühlung und Erfrierung

Wenn die Kälte zuschlägt

Eine lebensgefährliche Unterkühlung kann auch schon bei Temperaturen über Null eintreten. Gut gemeinte, aber falsche Rettungsaktionen können den Tod bedeuten. Erste-Hilfe-Regeln, die Sie kennen sollten.

Influenza-Virus
Influenza

Die Grippesaison beginnt

Seit zwei Wochen steigen die Zahlen der Influenza-Erkrankungen in Deutschland - und sprechen dafür, dass die diesjährige Grippewelle anrollt.

Antibiotika bei Erkältung

Kranke Therapie

Ärzte verschreiben oft Antibiotika gegen Infekte der Atemwege. Doch solange den Kranken keine Lungenentzündung plagt, helfen die Medikamente nur marginal. Der geringe Nutzen wird mit Nebenwirkungen erkauft.

Von Katrin Blawat

kranke frau im büro
Erkältungs-Knigge für den Beruf

Bett oder Büro?

Herbstzeit ist Erkältungszeit. Auch in den Büros gehören Taschentücher, Schals und Kräutertees zum gewohnten Bild, sobald es draußen kühl und grau wird. Doch wie viel Erkältung oder gar Grippe darf man seinen Kollegen zumuten?

Von Verena Wolff und Berit Uhlmann

Erkältungs-Mythen 4 Bilder
Mythen über die Erkältung

Schnupfen-Sagen, Husten-Hokuspokus

Heiße Zitrone vertreibt Husten und Schnupfen, Milch verschleimt die Atemwege: Was ist dran an den verbreiteten Annahmen über die Erkältung?

Von Berit Uhlmann

Schnupfen
Mittel gegen Erkältung

Suppe statt Vitamin-Tabletten

Immer wieder werden Vitaminpräparate empfohlen, um eine Erkältung zu verhindern oder wenigstens zu lindern. Neben Vitamin C wird vor allem auch Vitamin D genannt. US-Wissenschaftler haben jetzt überprüft, ob der Stoff tatsächlich hilft.

Von Werner Bartens

HEUSCHNUPFEN 5 Bilder
Husten und Niesen

Stürme im kranken Körper

Eine Erkältung raubt Kräfte. Kein Wunder, allein das Husten und Niesen sind wahre Naturgewalten. Erstaunliche Fakten über die Erkältungssymptome.

Pk Flughafen-Zoll in Frankfurt/Main - Gefälschte Medikamente
Schmerzmittel

Paracetamol nur noch auf Rezept?

Experten streiten darüber, ob Paracetamol künftig ausschließlich gegen Rezept ausgegeben werden soll. Denn das Schmerzmittel, das gut verträglich und vermeintlich harmlos ist, birgt ein tödliches Risiko.

Von Berit Uhlmann

Städtebund fordert Pflichtuntersuchungen für alle Kinder
Antibiotika

Kinder werden häufig falsch behandelt

Antibiotika helfen nur gegen Bakterien - trotzdem verschreiben Ärzte die Mittel gerade Kindern besonders häufig sogar dann, wenn Viren im Spiel sind. Experten warnen davor, die Medikamente als "Beruhigungspille für die Eltern" einzusetzen. Schließlich drohen Nebenwirkungen und Resistenzen.

Smartphone
Technik für die Erkältungszeit

Dem Smartphone was husten

Wer will schon Schnupfen und Heiserkeit untätig aussitzen? Heute gibt es das "Hustentelefon", das "Grippe-Web" und bald vielleicht Smartphones, die Spucke auf Influenza-Viren analysieren. Gadgets für die Erkältungszeit.

Von Berit Uhlmann