Ausstellung

Zwischen Musik und Visualität

"You are in my wave" lotet in der Lothringer 13 unbekannte Grauzonen aus

Von Jürgen Moises

Gehört, gelesen, zitiert

Anständiger Absturz

Im Londoner "Guardian" zog der Roxy Music-Mitgründer, Pop-Produzent, Kultur-Visionär und überhaupt sehr kluge Kopf Brian Eno gerade eine kleine Bilanz der Gegenwart nach dem Amtsantritt Trumps und inmitten des Brexit.

Cannes Lions 2016 : Day Two
Pop

Die Unendlichkeit zu nur 39,99 Euro

Brian Eno hat sich für sein neues Album "Reflection" einen Clou einfallen lassen - eine App, mit der die Komposition unendlich lang gehört werden kann, während sie sich mit der Tageszeit verändert. Die Grenze zwischen Ernst und Lächerlichkeit ist dabei eine feine.

Von Juliane Liebert

Gehört, gelesen, zitiert

Vereinfachung

Janis Varoufakis und Brian Eno haben eine Reaktion auf das Brexit-Referendum veröffentlicht. Es geht um Kommunikationsprobleme der Linken.

Honorarfrei für Ausstellung im Rockmuseum, bei Namensnennung Fotograf
Ausstellung

Die größten Poser an der Isar

Queen, David Bowie, Eric Clapton: Sie alle rockten München in den Siebzigerjahren. Fotografiert wurden sie damals von Tom Schmid. Im Rockmuseum im Olympiaturm werden nun 34 dieser einzigartigen Bilder gezeigt.

Von Karl Forster

Astronomie

Traurige Planeten

In sechs Milliarden Jahren wird die Sonne sterben, spätestens bis dann muss die Menschheit eine neue Heimat gefunden haben. Die Chancen dafür stehen schlecht.

Von Andrian Kreye

Großformat

Die Avantgarde einläuten

Der Musiker Pantha du Prince bekränzt seine Großformat-Playlist mit Glocken und Efeu. Wer seine Arbeit kennt, den wird das kaum verwundern.

Von Jan Kedves

Volksbühne Berlin

Beginnt, euch Sorgen zu machen! Details später

Yanis Varoufakis tritt mit Gefolgsleuten als Gründer einer neuen Bewegung für mehr Staatsvolk in der Demokratie, als deren Agitator wie als Showmaster an der Berliner Volksbühne auf.

Von Jens Bisky

Die Seite Drei zum Tode von David Bowie

Ground Control

Er war schon lange abgetaucht, und doch war er immer an der Macht. Jetzt ist der große Inszenierungskünstler und Provokateur des Pop gestorben. Ein Nachruf auf David Bowie.

Von Andrian Kreye

Gentlemen Of Rock; Iggy Pop und David Bowie in Deutschland
Reaktionen auf den Tod von David Bowie

"Davids Freundschaft war das Licht meines Lebens"

Iggy Pop rühmt die Einzigartigkeit seines Freundes. Produzent Giorgio Moroder beklagt den Verlust des "Genies". Weltweit herrscht Bestürzung über den Tod von Pop-Ikone David Bowie. Reaktionen.

Kurzkritik

Instant, live garniert

St Germain in der Muffathalle am Regler

Von DIRK WAGNER

Damals und heute

Der alte Seebär

Von den "Rattles" zu Theodor Fontane: Achim Reichel ist seit fast 60 Jahren Musiker

Von Dirk Wagner

151110_ch_2
Retrokolumne

Unterwegs auf Neuland

Archivsammlungen des deutschen Trios "Harmonia" und der US-Band "Savant" machen noch einmal das Versprechen der frühen Sequenzer-Musik hörbar, dass Maschinen die besseren Musiker sind als die oft enttäuschenden Menschen.

Von KARL BRUCKMAIER

Porträt

Rhythmus der Rebellion

Entdeckungen beim Jazz Sommer im Bayerischen Hof: Tibor Bozi und die Afrobeat-Legende Tony Allen

Von Jonathan Fischer

Nachruf

Zwirbelklänge

Krautrock - dieser Musikstil wurde, ganz anders als im Ausland, in Deutschland nie wirklich ernst genommen. Dabei war sein Mitbegründer Dieter Moebius durchaus ein Pionier. Jetzt ist der 1944 in St. Gallen geborene Musiker gestorben.

Von Jan Kedves

Popmusik

Grobe Genüsse

Die "Sleaford Mods" sind zwei Arbeiterklassetypen aus Nordengland, die Gangsterpoesie mit Sparpolitikverachtung verbinden. Ihr Musikstil ist einfach, ihre Tiraden gegen die Bourgeoisie aber herrlich komplex.

Von Diedrich Diederichsen

Weltpoesie

Im Sternenlicht

Einfache Melodien in C: Der nigerianisch-britische Autor Ben Okri versucht sich als Lyriker.

Von Insa Wilke

The Edge Question 2015

"Nie so klug wie Dreijährige"

Einmal im Jahr stellt der Literaturagent John Brockman Wissenschaftlern auf der Website edge.org eine Frage. Dieses Jahr geht es um künstliche Intelligenz. Hier eine Auswahl von Antworten.

Von Alison Gopnik, Brian Eno und Daniel L. Everett

Stadtfarm
Bauer sein in der Stadt

Frisch vom Dach

Tomaten, Gurken und Barsche: Christian Echternacht und Nicolas Leschke bauen Berlins größte Stadtfarm. Das Interesse ist groß, vom wirtschaftlichen Erfolg sind die beiden allerdings noch weit entfernt.

Von Steffen Uhlmann

Zum Tod von Lou Reed

Er kannte kein Pardon

Seine Biografie erzählt die Geschichte von der Zähmung der eigenen Dämonen. Seine Musik zeugt von unfassbarer Kraft und der großen Poesie der schlechten Laune. Zum Tod des Sängers und Gitarristen Lou Reed.

Von Andrian Kreye

Tibor Bozi fotografiert Musiker

Diven, Freunde, Stinkstiefel

David Pirner, Alice Cooper, Goldie: Tausende Musiker hat der Münchner Fotograf Tibor Bozi abgelichtet. Jetzt sind seine Porträts im Muffatwerk zu sehen. Mit der SZ sprach er über die Freundschaft mit Rockstars und den größten Stinkstiefel, den er je fotografiert hat.

Von Franz Kotteder

Ausstellung "David Bowie is" in London

"Ich will Musik dreidimensional"

In einer Zeit, in der es Musikvideos noch nicht gab, wollte er mehr zeigen als eine Figur in Jeans und T-Shirt. Das Kunstwerk David Bowie stand nie allein für seine Songs, sondern auch für "Style". Die Londoner Ausstellung kann daher mehr vorzeigen als die Relikte einer erfolgreichen Musikerkarriere.

Von Catrin Lorch

David Bowie
"The Next Day" von David Bowie

Künstler der farbigen Hitzigkeit

Die Single versprach glamouröse Gebrechlichkeit, die Platte aber zeigt: David Bowie hat unserer bipolaren Epoche nur wenig zu sagen. Immerhin sieht er im Video neben Tilda Swinton phantastisch aus.

Von Diedrich Diederichsen

David Byrne
Album von David Byrne und St. Vincent

Ekstatisch schunkeln

Als Edelexzentriker begegnen sich die Musiker David Byrne und St. Vincent auf ihrem gemeinsamen Album "Love This Giant" auf einer Schwelle. Hier treffen Selbstinszenierung ohne Narzissmus und Säkular-Messe aufeinander - mit Blechbläsern als Verstärker.

Von Diedrich Diedrichsen

'Coldplay' mit neuem Album
Das neue Coldplay-Album ist da

"Huiiiii-huuuu!" mit Hymnenhemmung

Neues Material vom Markführer für radiotaugliche Softrock-Hymnen: Die Band Coldplay versammelt auf ihrer Platte "Mylo Xyloto" genug Lieder, um ihre Stammklientel zufriedenzustellen. Aber irgendwas ist schon anders, diesmal.

Von Max Scharnigg