Protektionismus

Katz und Maus

Der Handelskonflikt belastet viele. Wirtschaftsminister Peter Altmaier preist deshalb den Multilateralismus. Wirtschaftsforscher Gabriel Felbermayr gewinnt Trumps Muskelspiel Positives ab.

Von Elisabeth Dostert und Max Hägler

02:07
Ökonomen

Wirtschaftsweise senken Prognose

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, so der offizielle Titel, rechnet hierzulande mit einer Abschwächung des Wachstums. Als Risiken sehen die fünf Top-Ökonomen den Zollstreit, einen ungeordneten EU-Austritt Großbritanniens oder ein Wiederaufflammen der Euro-Krise.

Protesters take part in an anti-government rally
Ökonomie

Wenn Forscher teuer täuschen

Wirtschaftsstudien enthalten oft Fehler. Dadurch müssen Manager zu wenig Steuern zahlen oder Griechen zu viel sparen. Ökonomen wollen jetzt aufräumen.

Von Alexander Hagelüken

Carmen Reinhart Ökonomin
Reden wir über Geld mit Carmen Reinhart

"Du kannst jederzeit alles verlieren"

Carmen Reinhart gilt als die am häufigsten zitierte Ökonomin der Welt. Sie spricht über Sicherheit, warum man sich vor der nächsten Krise kaum schützen kann und über welchen Fehler sie nicht lachen kann.

Von Angelika Slavik und Jan Willmroth

DLD Conference 2009
Daniel Kahneman

Verhaltensökonomie

Die Welt verändert sich ständig, die großen Fragen aber bleiben. Wir suchen in Kunst und Büchern nach wiederkehrenden Motiven.

Von Jens-Christian Rabe

EZB

"Nicht da, um Staaten zu finanzieren"

EZB-Präsident Draghi warnt vor den Risiken im Haushaltsstreit zwischen der EU und Italien. Die Regierung in Rom muss für neue Schulden schon deutlich mehr bezahlen, beharrt aber bislang auf ihrem Etatentwurf.

Von Markus Zydra, Frankfurt

Osama Daoud Abdellatif im Porträt

Der Gummi-Mann

Osama Daoud Abdellatif ist der erfolgreichste Unternehmer des Sudan. Er herrscht über ein Imperium, das Autos und Baumaschinen importiert, Coca-Cola vertreibt und Nudeln produziert.

Von Bernd Dörries, Khartum

Vorführung eines humanoiden Roboters zur Unterstützung von Arbeitern durch das KIT Karlsruhe Institu
Bericht des Weltwirtschaftsforums

Warum Deutschlands Wirtschaft besser ist als ihr Ruf

Behäbig? Zögerlich? Rückständig? Das gilt vielleicht für die Autoindustrie. Doch ein Bericht des Weltwirtschaftsforums zeigt: Deutschland ist mehr als nur Autos. Es gibt viele "hidden champions".

Kommentar von Caspar Busse

Wettbewerbsfähigkeit Deutschland Innovation Digitalisierung
Weltwirtschaftsforum

Deutschland ist das innovationsfähigste Land der Welt

Das bescheinigt eine Analyse des Weltwirtschaftsforums. Damit ist die Bundesrepublik erstmals auch wettbewerbsfähiger als die Schweiz - der bisherige Spitzenreiter in Europa.

Von Caspar Busse

Nobelpreis

Wie Ökonomen die Folgen des Klimawandels vorausdachten

Die neuen Träger des Wirtschaftsnobelpreises forschen sehr konkret über Wachstum, Natur und menschliche Kreativität.

Von Nikolaus Piper

Die Verkündung des Wirtschaftsnobelpreis 2018 in Stockholm
Ökonomie

Wirtschaftsnobelpreis geht an US-Forscher William Nordhaus und Paul Romer

Sie werden für ihre Arbeit in den Bereichen Klimawandel und Innovation ausgezeichnet. Diese habe zu einem besseren Verständnis von nachhaltigem Wirtschaftswachstum beigetragen.

David Graeber
Reden wir über Geld mit David Graeber

"Im Grunde ist das ein perverses System"

Menschen arbeiten nur wegen seltsamer Moralvorstellungen Acht-Stunden-Tage - 15 Stunden pro Woche würden reichen, sagt Kapitalismuskritiker David Graeber. Ein Gespräch über Bullshit-Jobs.

Interview von Alexander Hagelüken und Christian Mayer

BlâÄ°schen mit Kultstatus - Champagner in der Hochsaison
Global Wealth Report

Reicher, immer reicher

Die Vermögen steigen weltweit und besonders stark in China, zeigt eine Untersuchung. Die Deutschen profitieren vom aktuellen Boom deutlich weniger als andere.

Von Jan Willmroth, Frankfurt

Trucker-Report

Schlaflos durch die Nacht

Wenn es Abend wird auf den Autobahnen, beginnt die Verzweiflung. Tausende Lkw-Fahrer irren von Rasthof zu Rasthof, stets auf der Suche nach einem Stellplatz. Unterwegs mit Trucker Nino Malek.

Von Thomas Fromm

Achim Wambach, 2017
"Digitaler Wohlstand für alle"

Ludwig Erhard und das Internet

Der Ökonom Achim Wambach hält ein Update der Sozialen Marktwirtschaft für möglich.

Von Marc Beise

File photograph shows a worker carrying a box out of the U.S. investment bank Lehman Brothers in London
Bankenkontrolleure nach der Finanzkrise

"Wir waren arme Schweine damals"

Europas Banken werden heute streng überwacht. Das war nicht immer so. In der Finanzkrise waren die Aufseher vor allem eins: überfordert und ahnungslos.

Von Meike Schreiber und Markus Zydra, Frankfurt

Moritz Schularick im Porträt

Schularicks Zeitreise

Ein Starökonom mischt die Volkswirtschaft auf: Wenn Moritz Schularick die Gegenwart verstehen will, dann blickt er in die Vergangenheit zurück.

Von Victor Gojdka

Germany's Finance Minister Olaf Scholz Presents Budget Outlook
Deutscher Staatshaushalt

Rekordüberschuss

Der deutsche Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgibt: Fast 50 Milliarden Euro sind noch übrig.

Essen Fahne bei der AfD NRW Wahlkampf Auftaktveranstaltung in Essen am 08 04 2017 Copyright xSchüle
Ökonomie

Der Neoliberalismus ist nicht an allem schuld

Diese Denkrichtung ist zum Schimpfwort geworden, sie soll sogar für den aktuellen Rechtsruck verantwortlich sein. Dabei hat sie eigentlich viel Gutes bewirkt.

Essay von Nikolaus Piper

Augsteins Welt

Zaubern für die Wirtschaft

Der österreichische Ökonom Stephan Schulmeister preist die soziale Marktwirtschaft. In seinem Buch beschreibt er "die Schlacht" zwischen Keynesianern und Neoliberalen.

Von Franziska Augstein

Dublin Economy - Ireland
Leben in Dublin

Die unbezahlbare Stadt

In Dublin zeigt sich, was passiert, wenn sich die Politik verabschiedet. Große Firmen wie Google und Facebook saugen die Stadt aus, zahlen aber kaum Steuern. Über einen Ort, wo untergeht, wer arm ist.

Von Nicolas Freund

Technologie- und Gruenderzentrumzentrum Luentec in Luenen mit dem sogenannten Wuerfel und dem Colani Ufo, old coal mine Minister Achenbach with new office building
Ruhrgebiet

Stromstöße im Pott

Alt trifft Neu: Die Kohle- und Stahlkonzerne in dieser Region suchen gezielt innovative Start-ups. Sie sollen Lösungen für spezielle Probleme finden oder sogar neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Von Benedikt Müller, Essen

Hauptstadtflughafen BER
Samstagsessay

Projekt Größenwahn

Wenn der Staat groß baut, passiert immer wieder dasselbe: Die Kosten steigen ins Unermessliche, Termine werden nicht eingehalten, Korruption greift um sich. Dafür gibt es Gründe.

Von Thomas Steinfeld

FILE PHOTO -  File photo of houses are seen in a suburb located north of Toronto in Vaughan
Ontario

Projekt Grundeinkommen in Kanada gestoppt

Drei Jahre lang sollten ausgewählte Bürger in der Provinz Ontario ein Grundeinkommen erhalten. Nun müssen sie umplanen.

Von Vivien Timmler

Immobilienkrise in den USA: Haus in Las Vegas
USA nach der Immobilienblase

"Die emotionalen Auswirkungen waren riesig"

Carl Richards verlor sein Zuhause an die Finanzkrise. Er hätte es besser wissen müssen, als Finanzberater. Doch weil um ihn herum alle auf großem Fuß lebten, fühlte es sich richtig an. Die Geschichte eines Abstiegs.

Von Kathrin Werner, New York