4099 / Verkehr
Trucker-Report

Schlaflos durch die Nacht

Wenn es Abend wird auf den Autobahnen, beginnt die Verzweiflung. Tausende Lkw-Fahrer irren von Rasthof zu Rasthof, stets auf der Suche nach einem Stellplatz. Unterwegs mit Trucker Nino Malek.

Von Thomas Fromm

Achim Wambach, 2017
"Digitaler Wohlstand für alle"

Ludwig Erhard und das Internet

Der Ökonom Achim Wambach hält ein Update der Sozialen Marktwirtschaft für möglich.

Von Marc Beise

File photograph shows a worker carrying a box out of the U.S. investment bank Lehman Brothers in London
Bankenkontrolleure nach der Finanzkrise

"Wir waren arme Schweine damals"

Europas Banken werden heute streng überwacht. Das war nicht immer so. In der Finanzkrise waren die Aufseher vor allem eins: überfordert und ahnungslos.

Von Meike Schreiber und Markus Zydra, Frankfurt

Moritz Schularick im Porträt

Schularicks Zeitreise

Ein Starökonom mischt die Volkswirtschaft auf: Wenn Moritz Schularick die Gegenwart verstehen will, dann blickt er in die Vergangenheit zurück.

Von Victor Gojdka

Germany's Finance Minister Olaf Scholz Presents Budget Outlook
Deutscher Staatshaushalt

Rekordüberschuss

Der deutsche Staat nimmt viel mehr Geld ein, als er ausgibt: Fast 50 Milliarden Euro sind noch übrig.

Essen Fahne bei der AfD NRW Wahlkampf Auftaktveranstaltung in Essen am 08 04 2017 Copyright xSchüle
Ökonomie

Der Neoliberalismus ist nicht an allem schuld

Diese Denkrichtung ist zum Schimpfwort geworden, sie soll sogar für den aktuellen Rechtsruck verantwortlich sein. Dabei hat sie eigentlich viel Gutes bewirkt.

Essay von Nikolaus Piper

Augsteins Welt

Zaubern für die Wirtschaft

Der österreichische Ökonom Stephan Schulmeister preist die soziale Marktwirtschaft. In seinem Buch beschreibt er "die Schlacht" zwischen Keynesianern und Neoliberalen.

Von Franziska Augstein

Dublin Economy - Ireland
Leben in Dublin

Die unbezahlbare Stadt

In Dublin zeigt sich, was passiert, wenn sich die Politik verabschiedet. Große Firmen wie Google und Facebook saugen die Stadt aus, zahlen aber kaum Steuern. Über einen Ort, wo untergeht, wer arm ist.

Von Nicolas Freund

Technologie- und Gruenderzentrumzentrum Luentec in Luenen mit dem sogenannten Wuerfel und dem Colani Ufo, old coal mine Minister Achenbach with new office building
Ruhrgebiet

Stromstöße im Pott

Alt trifft Neu: Die Kohle- und Stahlkonzerne in dieser Region suchen gezielt innovative Start-ups. Sie sollen Lösungen für spezielle Probleme finden oder sogar neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Von Benedikt Müller, Essen

Hauptstadtflughafen BER
Samstagsessay

Projekt Größenwahn

Wenn der Staat groß baut, passiert immer wieder dasselbe: Die Kosten steigen ins Unermessliche, Termine werden nicht eingehalten, Korruption greift um sich. Dafür gibt es Gründe.

Von Thomas Steinfeld

FILE PHOTO -  File photo of houses are seen in a suburb located north of Toronto in Vaughan
Ontario

Projekt Grundeinkommen in Kanada gestoppt

Drei Jahre lang sollten ausgewählte Bürger in der Provinz Ontario ein Grundeinkommen erhalten. Nun müssen sie umplanen.

Von Vivien Timmler

Immobilienkrise in den USA: Haus in Las Vegas
USA nach der Immobilienblase

"Die emotionalen Auswirkungen waren riesig"

Carl Richards verlor sein Zuhause an die Finanzkrise. Er hätte es besser wissen müssen, als Finanzberater. Doch weil um ihn herum alle auf großem Fuß lebten, fühlte es sich richtig an. Die Geschichte eines Abstiegs.

Von Kathrin Werner, New York

Pregnant woman sitting in armchair using laptop model released Symbolfoto property released PUBLICAT
Arbeiten im Homeoffice

Das Vertrauensprinzip

Wenn Chefs ihren Mitarbeitern ermöglichen, von zu Hause zu arbeiten, entspannt sich nicht nur das Leben der Angestellten - es besteht auch die Chance, dass sie produktiver sind.

Von Meredith Haaf

Siemens-FËÜrderklasse f¸r Gefl¸chtete
Einkommen

Ungleichheit kann auch fair sein

Viele Deutsche beklagen einen Mangel an sozialer Gerechtigkeit. Aber was ist eigentlich gerecht? Drei Ökonomen haben sich auf die Suche gemacht.

Von Nikolaus Piper

Konsum in Deutschland

Schulden machen!

Professor Carl Christian von Weizsäcker fordert die Deutschen zum Konsumieren auf. Aus seiner Sicht ist die von Ex-Finanzminister Schäuble stets angestrebte " schwarze Null" im Haushalt nicht nötig, ja sogar das falsche Ziel.

Von Franziska Augstein

Nikolaus Piper
Pipers Welt

Schubladen

Wenn Politiker über Flüchtlinge reden, wird ihnen oft "Framing" vorgeworfen: das Verwenden tendenziöser Begriffe. Unter Ökonomen ist Framing dagegen schon seit Marx gang und gäbe.

Von Nikolaus Piper

Ungleichheit

Dax-Vorstände verdienen 71 Mal so viel wie ihre Mitarbeiter

Die Gehaltskluft zwischen Managern und Angestellten wächst. Bei der Deutschen Post fällt der Unterschied besonders extrem aus.

Von Janis Beenen

70 Jahre Marktwirtschaft

Ludwig der Große

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier feiert die soziale Marktwirtschaft seines Vorgängers. Ludwig Erhard ist bei dem Festakt in Berlin omnipräsent.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

U.S. Commerce Secretary Wilbur Ross And France's President Emmanuel Macron Speak At OECD Conference
OECD-Treffen in Paris

Auf Krawall gebürstet

"Wir mögen das ewige Palaver nicht": Bei der Zusammenkunft in Paris prallen die Vorstellungen der Amerikaner und die der Europäer über die künftige Ordnung der Weltwirtschaft aufeinander.

Von Leo Klimm, Paris

David Graeber hat sein neues Buch Bullshit-Jobs veröffentlicht.
Arbeitsmarkt

Schwachsinnige Jobs, gut bezahlt

Bestseller-Autor David Graeber schlägt wieder zu: Millionen Arbeitsplätze in der modernen Wirtschaft seien nutzlos und frustrierend - regelrechte Bullshit-Jobs.

Von Alexander Hagelüken

Freyung

"Wir leben hier schon im Paradies"

Freyung im Bayerischen Wald war lange das Ende der westlichen Welt. Nun gibt es hier wieder gute Lokale, ein Kino und eine Menge Menschen, die nicht nur gute Ideen haben, sondern diese auch umsetzen.

Von Max Hägler

Sicherheitscheck für Windräder
Konjunktur

Kleiner Dämpfer fürs deutsche Wachstum

Mit einem Plus von 0,3 Prozent legt die Wirtschaft schwächer zu als zuletzt. Ökonomen sind dennoch optimistisch. Sorge bereitet höchstens Trumps Handelspolitik.

Edelstahlwerk in Kapfenberg

Alte Industrie, neues Werk

Es wird zu viel Stahl hergestellt, jammert die Branche seit Jahren. Dennoch baut Voestalpine jetzt ein neues Werk in Österreich - das erste in Europa seit vier Jahrzehnten.

Von Benedikt Müller

Hannover Messe 2018
Hannover Messe

"Es genügt, wenn wir einen Trump haben"

Industrieverbände hadern mit der protektionistischen Politik - nicht nur in den USA.

Von Elisabeth Dostert, Angelika Slavik, Hannover

Konjunkturprognose für Deutschland

Oben wird die Luft dünn

Der deutschen Wirtschaft geht es gut, die führenden Forschungsinstitute erwarten dieses Jahr ein Wachstum von 2,2 Prozent. Doch die Warnungen vor Risiken werden lauter, und das liegt nicht nur am Handelskonflikt mit den USA.

Von Michael Bauchmüller, Berlin