Human Brain Project Denkblockade beim Milliardenhirn Menschliches Gehirn

Das Gehirn simulieren oder bessere Technik entwickeln, um es zu durchleuchten? Über diese Frage ist beim milliardenteuren Human Brain Project ein Richtungsstreit entbrannt. Hunderte Neuroforscher sind auf den Barrikaden. Von Robert Gast mehr...

Expedition in China Die Vermessung der größten Höhle der Welt

Höhlenforscher haben die Miao-Kammer im Süden Chinas mit Laserstrahlen ausgemessen. Sie gilt nun als voluminöseste Höhle der Welt. Mehrere Pyramiden hätten darin Platz. Von Christoph Behrens mehr...

Hitzeperiode in USA Klimawandel begünstigte Dürre in Kalifornien

Treibhausgase begünstigen ein penetrantes Hoch über dem Pazifik, das Regen von Kalifornien abhält. Die Folge ist eine extreme Dürre: Auf Plantagen und in Vorstadtgärten versiegen die Brunnen, Bürger sind auf gespendetes Flaschenwasser angewiesen. Von Christopher Schrader mehr...

WWF: Kurze Atempause beim Artensterben - Grüne Meeresschildkröten WWF-Bericht Mensch halbiert die Zahl der Wirbeltiere binnen 40 Jahren

Die Zahl der ausgestorbenen Tiere ist sehr viel höher als bislang angenommen - das zeigt die Umweltorganisation WWF in einem aktuellen Bericht auf. Die Tiere werden gejagt, verdrängt oder sterben an den Folgen von Umweltverschmutzung. mehr...

Schon gewusst Videokolumne "Schon gewusst" Video
Videokolumne "Schon gewusst" Wie lang ist ein Meter?

Der Meter feiert Geburtstag: Vor 125 Jahren wurde in Frankreich der "Ur-Meter" gegossen, auf dem unser Maßsystem beruht. Doch warum ist ein Meter überhaupt so lang, wie er ist? Von Patrick Illinger mehr... Video

Braunkohlekraftwerk Jänschwalde Kohlenstoffatome 23 Jahre Haft

23 Jahre lang bleiben Kohlenstoffatome durchschnittlich im Boden gebunden. Was diese Erkenntnis für den Klimawandel bedeutet, ist nicht ganz klar. Doch es scheint, dass sie in den Klimasimulationen zu wenig berücksichtigt wird. Von Christopher Schrader mehr...

Ökologie Ökologische Folgen der Wiedervereinigung Ökologische Folgen der Wiedervereinigung Blühende Landschaften

Handstreichartig erklärte die letzte DDR-Regierung große Teile des Staatsgebiets zu Naturschutzreservaten. Der Kopf hinter dem Coup war Vize-Umweltminister und Systemkritiker Michael Succow. Im Interview erklärt er, warum die Natur noch heute davon profitiert. Von natur-Autor Markus Wanzeck mehr... Interview

Astrobiologie Forscher finden organisches Molekül im All

Viermal Kohlenstoff und einmal Stickstoff: Das sind die Zutaten einer chemischen Verbindung, die Forscher tief im All nachgewiesen haben. Ihre verzweigte Struktur begeistert die Wissenschaftler - sie verweist auf Bausteine des Lebens. Von Robert Gast mehr...

Erneuerbare Energie Erneuerbare Energie Erneuerbare Energie Neue Solarzellen zur Wasserstoffgewinnung

Eine neue Technik vereinigt zwei Trends der Solarzellforschung. Perowskit-Solarzellen können Wasserstoff erzeugen und sind sehr effizient. Die Technologie weckt große Hoffnungen unter Forschern. Von Andrea Hoferichter mehr...

Astrophysik Wasser auf der Erde soll älter als die Sonne sein

Wie entstand das Wasser der Erde? Astrophysiker präsentieren eine gewagte Indizienkette. Demnach sind die H₂O-Moleküle älter als das Sonnensystem. Das heißt auch: Wasser wäre im Universum verbreiteter als gedacht. Von Robert Gast mehr...

Climate Engineering Klimamanipulation im Bundestag

Schwefel für die Stratosphäre, Eisen in den Ozean: Forscher warnen im Bundestag vor technischen Methoden zur bewussten Klimamanipulation. Die "Climate Engineering" Technologien könnten in Zukunft einen großen Reiz entfalten. Von Christopher Schrader mehr...

East Coast Begins To Clean Up And Assess Damage From Hurricane Sandy Nach dem Klimagipfel in New York Vergesst Kyoto

Die Weltgemeinschaft ist sich einig, dass der Klimawandel aufgehalten werden muss. Bisher nehmen die Kohlendioxidemissionen aber dramatisch zu statt ab. Das Kyoto-Protokoll wird auch in seiner Neuauflage das Klima nicht retten. Dabei gibt es Alternativen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Essay

Wettervorhersage Altweibersommer Altweibersommer Meteorologen erwarten viele warme Tage

Zumindest auf den Altweibersommer scheint Verlass zu sein: Hoch "Kieron" verbündet sich über Mitteleuropa mit einem Russlandhoch. Manche sprechen schon von einem Gigahoch. Tatsächlich: Es handelt sich um das Jahr 2014. Von Andreas Frey mehr...

Seeing Starlight Through a Planet's Rim Weltraumteleskop Hubble Astronomen finden Wasser auf kleinem Exoplaneten

Er ist 124 Lichtjahre entfernt und viermal so groß wie die Erde: Auf dem Exoplaneten HAT P-11b haben Astronomen vielversprechenden Wasserdampf aufgespürt. Für Leben ist es aber wohl zu heiß dort. mehr...

Bürgerwissenschaftler Bürgerwissenschaftler Pinguine im Fadenkreuz

Wie Moorhuhnschießen für Langsame, aber mit Sinn: Im Internet markieren Bürgerwissenschaftler auf hunderttausenden Bildern Pinguine, ihre Küken und Eier. "Citizen Science" hilft der Auswertung von Forschungsdaten. Eine Beschäftigung mit Suchtpotential. Von Katrin Collmar mehr...

Steinpilze aus China Pilzforscher entdeckt neue Arten im Supermarkt

Ein britischer Mykologe hat im Supermarkt drei unbekannte Steinpilzspezies aufgespürt. "Unser Essen beherbergt neue Arten", sagt der Wissenschaftler. Verantwortlich für den Fund ist seine Frau. Von Christoph Behrens mehr...

The Indian Space Research Organization Mars Orbiter Mission Space Raumsonde "Mangalyaan" Indien gelingt Flug zum Mars

Das Schwellenland Indien steht an der Schwelle zum Mars: Die Raumsonde "Mangalyaan" hat die Atmosphäre des Roten Planeten erreicht. Die Mission war ein echtes Schnäppchen. mehr...

Climate Change Activists Demonstrate On Wall Street UN-Klimagipfel in New York Große Worte, vage Zugeständnisse

Mehr als 120 Staats- und Regierungschefs tragen beim Klimagipfel in New York vor, was sie im Kampf gegen die Erderwärmung tun wollen. US-Präsident Obama bekennt sich zur besonderen Verantwortung der USA. Doch konkrete Ergebnisse bleiben aus. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

An aerial view shows steam billowing from the cooling towers of a coal power plant in the western town of Neurath Klimagipfel in New York Blindes Wachstum zerstört alles

Es ist ein grandioser Irrtum, Wachstum und Klimaschutz getrennt zu betrachten. Beide gehören zusammen - deshalb muss sich das Streben nach immer mehr Wachstum fundamental wandeln. Von Marlene Weiß mehr... Kommentar

Anthropologie Erfindung des Lagerfeuers Erfindung des Lagerfeuers Funken für die Zivilisation

Abende am Lagerfeuer haben die Menschheit geprägt. Im Schein der Flammen vertieften sich soziale Bande, der Alltag hatte am Feuer keinen Platz. Heute verschwimmen die Grenzen zwischen Tag und Nacht. Von Sebastian Herrmann mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Wissen