Eis-Rückgang am Nordpol Warmes Wasser on the rocks Das Eis der Arktis im Juli drastisch geschmolzen

Ist doch nicht die Erderwärmung schuld? Eine Studie führt den Eis-Rückgang am Nordpol hauptsächlich auf schwankende Strömungen zurück. Doch den Forscher sind womöglich schwere Fehler unterlaufen. Von Christopher Schrader mehr...

Größenvergleiche von Hirnarealen wenig aussagekräftig Ameisen in New York Lust auf Hamburger

Fastfood statt Grünzeug: Ameisen auf New Yorks Bürgersteigen ernähren sich - anders als ihre Verwandten in Parks und Grünanlagen - unter anderem von Rindfleisch. Von Patrick Illinger mehr...

Kappen-Waldsänger Vogelflug Winzling auf Interkontinentalflug

Beachtliche Leistung: Der Kappen-Waldsänger, zwölf Gramm schwer, fliegt 2200 Kilometer am Stück, um ins Winterquartier nach Südamerika zu kommen. Von Marlene Weiß mehr...

Krötenwanderung Artenschutz Lurche in der Giftfalle

Umweltschützer geben sich alle Mühe, Kröten bei ihren Wanderungen zu unterstützen. Das könnte fruchtlose Mühe sein. Denn am Ziel erwartet die Amphibien nicht selten die volle Dröhnung Pestizide. Von Christian Gruber mehr...

Nigel Ackland verwendet eine künstliche Hand Hirndoping und künstliche Gliedmaßen Auf dem Weg in die Zwei-Klassen-Gesellschaft der Zukunft

Bringt uns der technische Fortschritt Super-Soldaten und Elite-Denker mit Chip im Gehirn? Einiges weist in diese Richtung. Zugleich besteht die Gefahr, dass sich die Ungleichheit in der Gesellschaft vertieft. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

- Raumfahrt Philae, bitte kommen

Nach der Bruchlandung auf Komet Tschurjumow-Gerassimenko hat sich das Landemodul der Raumsonde "Rosetta" abgeschaltet. Jetzt hoffen die Forscher, dass die Sonne das Gerät wieder aufweckt. Von Christoph Behrens mehr...

Pandas On Show At China's Largest Breeding Programme Pandas Treffen im Bambuswald

Der Große Panda galt bisher als Einzelgänger. Zoologen haben nun die Wege von fünf Tieren aufgezeichnet und unerwartete Hinweise auf Geselligkeit entdeckt. Von Tina Baier mehr...

Tschernobyl Atomruine von Tschernobyl Bilder
Atomruine von Tschernobyl Ein Käfig für die Bestie

Die Atomruine von Tschernobyl bekommt ein neues Dach, das den Unglücksreaktor auf Jahrzehnte hinaus versiegeln soll. Ein Besuch vor Ort ist wie eine Zeitreise - der Meiler ist nicht die einzige üble Hinterlassenschaft sowjetischer Atomtechnik. Von Patrick Illinger, Pripjat mehr... Report

Internationale Raumstation ISS Ein Jahr lang im All Ein Jahr lang im All Raumfahrer erreichen ISS

Es ist die längste Mission auf der Internationalen Raumstation. Ein Jahr lang forschen Kelly und Kornijenko dort. Eine wichtige Rolle spielt dabei ein Mann auf der Erde: der Zwillingsbruder von Astronaut Kelly. mehr...

Astrophysik Dem Schwarzen Loch entronnen

Eine kosmische Staubwolke ist sehr nah am gigantischen Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße vorbeigeschrammt - und hat den Trip wider Erwarten heil überstanden. Von Marlene Weiß mehr...

Forschung am neuen Ur-Kilo Neudefinition des Kilogramms Ur-Kilo hat ausgedient

Noch immer definiert ein alter Metallzylinder in Paris, was unter einem Kilogramm zu verstehen ist. Deutsche Physiker arbeiten am Umsturz: Sie zählen jedes Atom einer Siliziumkugel, um die Maßeinheit neu zu definieren. Von Christopher Schrader mehr...

- Neustart am Cern Suche nach der neuen Physik

Der LHC, stärkster Teilchenbeschleuniger der Welt, ist bereit für einen Neustart mit nie zuvor erreichter Energie. Nur ein Kurzschluss verzögert den Start. Physiker erwarten Einblicke in ein neues Quanten-Universum - oder die große Leere. Von Marlene Weiß mehr...

Schreiben für Anfänger Intelligenzforschung Schlaue Eltern, schlaue Kinder?

Welche Rolle spielen Gene und Elternhaus dabei, wie intelligent ein Mensch ist? Diese Frage haben Forscher nun mit Brüdern untersucht, von denen je einer als Adoptivkind aufwuchs. Von Tina Baier mehr...

Lernen Hausaufgaben Genug gebüffelt

Diese Studie dient wohl noch Generationen von Schülern als Argument: Hausaufgaben im Exzess sind schädlich. Mehr als 90 Minuten pro Tag gefährden den Lernerfolg. mehr...

Glastonbury Festival - Day One Drogenrückstände in der Natur Was vom Rausch übrig bleibt

Musikfestivals bescheren auch der Natur einen Kater. Nach Großereignissen gelangen berauschende Mengen Drogen in die Ökosysteme. Wie zerstörerisch sie dort wirken, ist umstritten. Von Christoph Behrens mehr...

Mücken am Rhein Plage gegen Plage

Die Stechmücken am Rhein werden seit Jahrzehnten mit dem angeblich umweltverträglichen Insektizid BTI bekämpft, selbst in Schutzgebieten. Dabei sind die Folgen für die Umwelt kaum untersucht. Bedenken wischen Verantwortliche einfach weg. Von Christian Gruber mehr...

Grönlandeis Studie Klimawandel könnte Golfstrom abschwächen

Der Golfstrom, der warmes Wasser an die Küsten Europas transportiert, ist maßgeblich für das hiesige Klima verantwortlich. Forscher haben offenbar Belege dafür gefunden, dass die Strömung langsamer wird. Der Grund dafür soll in Grönland liegen. mehr...

Google Doodle zu Emmy Noether Google-Doodle zu Emmy Noether Pionierin der Mathematik

Emmy Noether steuerte Grundsätzliches zu Algebra und Physik bei - lehren musste die Wissenschaftlerin lange ohne Bezahlung. mehr...

Menschlicher DNA-Strang Bearbeitung von Genen Sauberer Schnitt in die menschliche Evolution

Eine neue Genetik erlaubt präzise Eingriffe in das menschliche Erbgut. Befürworter hoffen auf das Ende von Krebs und Diabetes. Kritiker befürchten die Manipulation von Embryonen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Grönlandeis Klimaforschung Arktisches Packeis erreicht Negativrekord

Dieser Winter war in der Arktis kurz und mild, die maximale Ausdehnung des Packeises hat einen Negativrekord erreicht. Und das Eis hat auch schon Wochen vor dem üblichen Termin begonnen, wieder zu schmelzen. Von Christopher Schrader mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort Wissen