Innenminister zum Verbot des Freien Netzes Süd "Gründlichkeit vor Tempo" Innenministerium verbietet Neonazi-Netzwerk

Das bayerische Innenministerium hat das größte Neonazi-Netzwerk in Bayern verboten. Minister Herrmann verteidigt die lange Dauer bis zu diesem Schritt. Beobachter der rechten Szene sowie die Opposition befürchten, dass das Verbot zu spät kommt. mehr...

Innenministerium verbietet Neonazi-Netzwerk Verbot von Neonazi-Netzwerk Befreiungsschlag in Oberprex

Das Haus im oberfränkischen Oberprex war Treffpunkt für Neonazis. Von hier aus organisierten sie einen Online-Versand für die braune Szene. Jetzt hat das Innenministerium das Freie Netz Süd verboten - und das Grundstück konfisziert. Die Bürger sind erleichtert. Von Sarah Kanning und Olaf Przybilla mehr...

Kampf gegen Rechts Oberfranken Rechtsextremist gibt sich solide

Neonazi Gentsch lädt im oberfränkischen Oberprex zum "Bürgerfest", um sich vorzustellen. Das stößt auf Widerstand. Schließlich ist er polizeibekannt - und Betreiber eines bedeutenden Online-Versandhandels der Rechtsextremen. Von Olaf Przybilla mehr...

Insolventer Verlag Finanzinvestor Droege steigt bei Weltbild ein

Frisches Geld aus Düsseldorf für den insolventen Medienkonzern: Droege wird neuer Investor der Weltbild-Verlagsgruppe. Für die Mitarbeiter bedeutet das aber noch keine Entwarnung. mehr...

Originelle Gründungsideen "Wird die Idee geklaut, dann war sie nicht gut"

Woher wissen Selbständige, ob ihre Geschäftsidee trägt? Oliver Bücken betreut an der TU München Existenzgründer und verrät im Interview, wo man sich Inspiration holt, warum es die richtige Idee zur falschen Zeit gibt und wie man sich vor Ideenklau schützt. Von Jasmin Off mehr... Ratgeber Businessplan

Jeff Bezos Bilder
Vorstellung in Seattle Amazon präsentiert ein High-End-Smartphone

Amazon steigt ins Smartphone-Geschäft ein: Das Unternehmen hat am Abend das "Fire Phone" vorgestellt. Das Handy hat einen Multifunktionsscanner an Bord und kann eine Art 3D anzeigen. Die Neuigkeiten im Überblick. Von Pascal Paukner mehr...

Amazon in Deutschland Erstmals nationale Umsatzzahlen Amazon beherrscht ein Viertel des deutschen Versandhandels

Wie dominant ist Amazon? Bisher machte der Konzern aus nationalen Zahlen ein Staatsgeheimnis. Jetzt erklärt er zum ersten Mal, wie viel die Deutschen auf Amazon ausgeben: 6,8 Milliarden Euro im vergangenen Jahr - Tendenz stark steigend. mehr...

Wachstum im Versandhandel Deutsche Kunden halten Amazon die Treue

Marktmacht hin, Arbeitsbedingungen und Lohnstreit her: Die deutschen Kunden haben 2013 ein Fünftel mehr Geld bei Amazon gelassen als im Vorjahr. Neue Zahlen des Onlinehändlers belegen: Die Deutschen helfen kräftig mit, Amazons Wachstumsschwäche in anderen Regionen auszugleichen. Von Jannis Brühl mehr...

Autokauf Autokauf Versandhandel mit fraglicher Zukunft

Der Verkauf von Autos über das Internet durch Versandhäuser wird nach Ansicht eines Experten nur eine vorübergehende Erscheinung bleiben. mehr...

'Pille danach' Online-Versandhandel Durchbruch mit der "Pille danach"

Sie ist das einzig sichere Mittel gegen eine ungewollte Schwangerschaft, nach einer Vergewaltigung etwa. Und es gibt sie auf Rezept vom Arzt. Eine britische Internet-Praxis will die "Pille danach" nun online verkaufen. Deutsche Politiker sind empört. Von Guido Bohsem mehr...

Whiskey Whisky-Versandhandel Whisky-Versandhandel Flaschen-Post

Edle Tropfen aus Seeshaupt: Theresia Lüning verkauft über ihren Whisky-Store im Internet 1000 Sorten zu Preisen zwischen 30 und 3000 Euro. Von Marion Zellner mehr...

Online-Versandhandel Online-Versandhandel Einkaufen im Internet immer beliebter

Egal ob Kleidung, Bücher oder Technik: Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe auch im Internet. Davon profitieren Onlinehändler. Der klassische Versandhandel dagegen stagniert. mehr...

Easycash EC-Karten, Inkassofirmen und Versandhandel EC-Karten, Inkassofirmen und Versandhandel Datenkatastrophe an der Kaufhauskasse

Die EC-Karte verrät viel über unser Leben. Easycash, größter Betreiber des Kartennetzes, wollte die Informationen an Inkassofirmen und Versandhändler weiterverkaufen. Verbraucherschützer sprechen von einem "Super-Gau für den Datenschutz". Von Andreas Jalsovec mehr...

Versandhandel in der Krise Neckermann gibt sich auf

Mehr als 2000 Mitarbeitern droht die Arbeitslosigkeit: Das Versandhaus Neckermann.de wird abgewickelt, das Geld reicht nicht mehr für die Gehälter der Angestellten. Und doch gibt es eine letzte Hoffnung. mehr...

Fürth Rechte Sprüche im Polizeibus

"Kein Sex mit Zecken" oder "Good Night, left Side" - solche rechten Sprüche hat ein Passant in einem Polizeibus nach dem Relegationsspiel zwischen Greuther Fürth und dem HSV entdeckt. Nun wird gegen mehrere Polizisten ermittelt. Von Olaf Przybilla mehr...

Milliardenspiel Münchner Milliardenspiel Die Mehrkanalarbeiter

Obwohl immer mehr Passanten in die Münchner Innenstadt kommen, sinkt dort der Umsatz. Das zwingt die Händler zum Umdenken, auch Traditionshäuser wie Beck, Schuster und Dallmayr - mit Folgen für die City. Von Varinia Bernau und Katja Riedel mehr...

Versandhandel Versandhandel Ein Golf von der Quelle

Der Großversender Quelle, der vor drei Monaten geräuschvoll in das Autogeschäft eingestiegen ist, hat ein neues Mittel entdeckt, um Aufmerksamkeit zu erregen: Den neuen Golf V. Von Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Berlin - Media Markt im Alexa Handelskonzerne: Versandhandel Media Saturn schnappt sich Redcoon

Viel zu spät hat Media Saturn das Internet entdeckt. Jetzt aber steigt das Unternehmen nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" groß ein und kauft Redcoon - Europas viertgrößten Elektroverkäufer im Netz. Von Stefan Weber mehr...

Streit in Verhandlungen Amazon setzt Warner Video unter Druck

Der dritte Anbieter in kurzer Zeit: Amazon schaltet für Filme von Warner Video die Vorbestell-Funktion ab. Betroffen davon ist zum Beispiel der Lego-Film, der weltweit 400 Millionen US-Dollar eingespielt hat. Für Amazon könnte das Verhalten Folgen haben. mehr...

Neckermann, AP Versandhandel Neckermann wird entrümpelt

Die neue Führung von Neckermann greift hart durch. Etliche Jobs werden dem Reformeifer wohl zum Opfer fallen. Dafür will der Versandhändler ab 2010 wieder Geld verdienen. Von Caspar Dohmen mehr...

Versandhandel Versandhandel Die schlappe Grand Old Economy

Die drei größten deutschen Versandhäuser Quelle, Otto und Neckermann haben im vergangenen Jahr zusammen rund eine halbe Milliarde Euro Umsatz verloren. Das Geschäft der Spezialversender hingegen boomt. mehr...

Neckermann.de Versandhandel Neckermann wird amerikanisch

Die Beziehung mit Neckermann hat 30 Jahre gehalten, doch jetzt verkauft der Handels- und Touristikkonzern Arcandor seine Mehrheitsbeteiligung an dem Traditionshaus an einen US-Investor. Von Stefan Weber mehr...

Versandhandel Quelle nimmt den Golf aus dem Sortiment

Die Verkaufszahlen liegen weit unter den Erwartungen. Nun soll es der Opel Astra richten. mehr...