Stuttgart 21 Nur zur Hälfte legitimiert

Doppelt so teuer: Darf der Bahnhof überhaupt noch gebaut werden? Von Josef Kelnberger mehr...

Stuttgart 21 Deutsche Bahn Deutsche Bahn Stuttgart 21 kostet womöglich neun Milliarden Euro

Stimmt die Schätzung des Bundesrechnungshofs, sind das 2,5 Milliarden Euro mehr, als die Deutsche Bahn plant. Ihr Chef Rüdiger Grube hatte noch vor Kurzem Kostensteigerungen ausgeschlossen. mehr...

Christoph Ingenhoven, Stuttgart 21 Stuttgart-21-Architekt Ingenhoven Er würde S 21 heute wieder genauso entwerfen

Er baute in München ein Hochhaus, das höher ist als die Frauenkirche, und rief in Lübeck die Unesco auf den Plan. Stuttgart-21-Architekt Christoph Ingenhoven ist es gewohnt, Anstoß zu erregen. Von Gerhard Matzig mehr...

Grundsteinlegung Stuttgart 21 Video
Umstrittener Tiefbahnhof Grüne boykottieren Grundsteinlegung für Stuttgart 21

Auch Verkehrsminister Dobrindt fehlt, als Bahn-Chef Grube den ersten Stein einzementiert. Das zeigt: Für S21 trägt niemand gern Verantwortung. Von Josef Kelnberger mehr...

Grundsteinlegung Stuttgart 21 Stuttgart 21 Proteste bei Grundsteinlegung

Die Demonstranten werfen der Bahn eine Kostenexplosion vor. Der Bundesrechnungshof kommt in einem gesonderten Bericht inzwischen auf Kosten von bis zu zehn Milliarden Euro. mehr...

Stuttgart 21 Deutsche Bahn Deutsche Bahn Grundsteinlegung für Stuttgart 21

Ein Meilenstein für das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21: Sechs Jahre nach dem Baubeginn legt die Bahn feierlich den Grundstein. mehr...

Stuttgart 21 Bahnprojekts Stuttgart 21 Bahnprojekts Stuttgart 21 So weit sind die Bauarbeiten

Stuttgart 21? Das war einst ein Reizwort, das in Baden-Württembergs Landeshauptstadt Zehntausende auf die Straßen brachte. Die Kritiker gibt es noch - wenngleich sich der Protest abgeschwächt hat. Und wie weit sind die Arbeiten an dem Bahnprojekt? mehr...

Stuttgart 21 Feierstunde ohne Promis

Im September soll der Grundstein für den Tiefbahnhof gelegt werden. Bei der Feier wird Ministerpräsident Kretschmann wohl fehlen. mehr...

Hauptbahnhof Stuttgart Bahnprojekt Stuttgart 21 könnte zehn Milliarden kosten

Die Gegner des Bahnhofsprojekts sagen es seit Jahren: Am Ende wird Stuttgart 21 mehrere Milliarden Euro teurer. Jetzt scheint auch der Bundesrechnungshof davon auszugehen. mehr...

Stuttgart 21 Beunruhigende Lektüre

Der Ministerpräsident war nicht erfreut: Kretschmann erfuhr nicht von der Bahn, sondern aus Medien von den Verzögerungen beim Stuttgarter Großprojekt. Von Josef Kelnberger mehr...

Stuttgart 21 Aktueller Foto Rundgang über die Baustelle in der Innenstadt Stuttgart Stuttgart 21 A Neuer Bahnhof Stuttgart 21 droht erheblich teurer zu werden

Beim Bau des Stuttgarter Bahnhofs schlagen mehrere hundert Millionen Euro an neuen Kosten zu Buche - und er wird womöglich zwei Jahre später als geplant in Betrieb genommen. Von Josef Kelnberger mehr...

Stuttgart 21 Frontal 21 ZDF Bahnsteig Kinderwagen Sicherheitsmängel Stuttgart 21: Jetzt geht's um Bahnsteige mit sechs Metern Höhenunterschied

Das Gefälle soll eine Gefahr für Kinderwägen und Rollstühle sein. Ein Fernsehteam macht an vergleichbaren Bahnsteigen den Praxistest. mehr...

Stuttgart 21 Unbeantwortete Fragen

Das Großprojekt "Stuttgart 21" mag vorangehen. Doch bleiben viele Fragen offen. SZ-Leser listen einige davon auf, zum Beispiel, warum plötzlich die Kapazität des Bahnhofs reduziert werden soll - bei diesen immensen Kosten. mehr...

Erstes Tunnelstück unterm Neckar für Stuttgart 21 Baden-Württemberg Stuttgart 21: Je lauter die Maschinen, desto leiser der Protest

Die Demonstrationen gegen das Bahnhofsprojekt waren heftig, der Bau kam nicht voran, 2011 war S21 entscheidend für die Landtagswahl. Heute ist alles anders. Von Max Hägler mehr...

Stuttgart: Seite 3 - Bericht / S21 - Baustellen-Besichtigung Stuttgart 21 Tief entspannt

Das Bahnprojekt hat ganz Baden-Württemberg gespalten. Heute spielt es für die Landtagswahlen keine Rolle mehr. Ein Ortstermin im Untergrund, wo vieles schneller geht als geplant. Von Max Hägler und Josef Kelnberger mehr...

Stuttgart 21 Polizeiaktion war rechtswidrig

Beim Polizeieinsatz gegen Demonstranten wurden 2010 Dutzende verletzt, sieben klagten. Nun ist das Urteil da. mehr...

Stuttgart 21 Eine Chance zur Versöhnung

Die Verletzten sollten endlich Schadenersatz vom Land Baden-Württemberg erhalten. Von Josef Kelnberger mehr...

Jahresrückblick 2010 - Stuttgart 21 Proteste Umstrittener Tiefbahnhof Gericht: Stuttgart-21-Polizeieinsatz war rechtswidrig

Sieben Betroffene haben gegen den brutalen Polizeieinsatz im Stuttgarter Schlossgarten geklagt - und recht bekommen. Damit steigen ihre Chancen auf Schadenersatz. mehr...

Jahresrückblick 2010 - Stuttgart 21 Proteste Urteil nach Stuttgart-21-Polizeieinsatz "Nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen"

Sie sehen sich als Opfer der Staatsgewalt: Sieben Frauen und Männer klagen gegen den Polizeieinsatz bei einer Anti-Stuttgart-21-Demo - kurz vor dem Urteil hat der Richter bereits Verständnis signalisiert. Von Josef Kelnberger mehr...

Stuttgart 21 Der blinde Zeuge

Es habe sich ein Bürgerkrieg abgespielt, sagt der Zeuge mit der Blindenbinde. Er trägt sie seit dem Polizeieinsatz gegen Bahnhofsgegner, bei dem es hundert Verletzte gab. Ein Gericht prüft nun, ob der Einsatz rechtmäßig war. Von Josef Kelnberger mehr...

Schwarzer Donnerstag Baden-Württemberg Geburtsstunde des Wutbürgers

Vor fünf Jahren rollten in Stuttgart die Wasserwerfer an, weil das Volk gegen den Bau von S21 demonstrierte. Der Tag hat die politische Kultur des Landes verändert. Von Josef Kelnberger mehr...

Tunnelführung auf der Stuttgart-21-Baustelle Stuttgart 21 Eng, schmutzig und sehr laut

Erstmals spüren die Menschen die unmittelbaren Folgen von "Stuttgart 21": An allen Ecken und Enden wird gebaut. Von Josef Kelnberger mehr...

Kirchentag in Stuttgart Stuttgart 21 beim Evangelischen Kirchentag "Jesus würde oben bleiben"

Die Gegner des Tiefbahnhof-Projekts versuchen, den Evangelischen Kirchentag zu kapern, der diese Woche in Stuttgart beginnt. Sie predigen die Verachtung des politischen Betriebs. Von Josef Kelnberger mehr... Report

Stumpf erhält wegen S-21-Einsatz Strafbefehl Wasserwerfer bei Stuttgart 21-Demos Ex-Polizeichef soll 15 600 Euro zahlen

Siegfried Stumpf hätte den Einsatz von Wasserwerfern abbrechen können: Das Amtsgericht erteilt dem Ex-Polizeichef von Stuttgart nun einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt. Der Anwalt eines Opfers spricht von einem "wahren Schnäppchen". mehr...

Die Recherche Die Recherche Die Recherche Auswählen, anklicken, abstimmen

Three of best: Wir haben aus Ihren Themenvorschlägen drei neue Fragen für Die Recherche zusammengestellt. Stimmen Sie ab und entscheiden Sie mit, was die SZ-Redaktion recherchieren soll. Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche - Abstimmung