Steuerrecht Rascher Blick auf den Trick Steuerrecht Steuerrecht

Die Bundesregierung will stärker gegen Steuervermeider vorgehen: Berater sollen Steuersparmodelle in Zukunft den Finanzämtern melden. Von Cerstin Gammelin mehr...

Plenarsitzung im bayerischen Landtag CSU Söder für Steuerreform ohne Tabu

Bayerns Finanzminister will bis Juli ein Konzept vorlegen, das die Steuerzahler entlastet - und die CDU soll auch mitziehen. Von Cerstin Gammelin mehr...

Steuerrecht Grenzen der Heimarbeit

Schreibtisch und Kundenkartei in einem Zimmer der eigenen Wohnung, daneben das Gästebett. Das ist auch künftig nicht erlaubt, wenn das Zimmer als Arbeitsplatz von der Steuer abgesetzt werden soll. Von Harald Freiberger mehr...

BRUSSELS BELGIUM N VA Finance Minister Johan Van Overtveldt pictured during a plenary session o Steuervermeidung Belgien bekommt wohl bis zu 700 Millionen Euro zurück - will das Geld aber gar nicht

Große Konzerne haben jahrelang zu wenig Abgaben gezahlt - aber das Land will das Geld offenbar gar nicht. mehr...

House Of Commons Speaker Warns Of Extensive Renovations Needed At Houses Of Parliament Mehrwertsteuer Frauenfeindliche Abgabe

Großbritannien befreit Nahrung von der Mehrwertsteuer, nicht aber Tampons. Abgeordnete wollen das ändern. Von Björn Finke mehr...

Digitalisierung Steuerverwaltung soll einfacher werden - und teurer

Mancher Bürger müsste nach den Plänen von Finanzminister Schäuble bis zu 60 Euro mehr bezahlen. Das schreckt Experten auf. Von Guido Bohsem mehr...

Ireland Rouses From Recession Woes EU-Kommission Für ein faires Steuerrecht in Europa

Die Europäische Kommission will dieses Jahr verstärkt gegen Steuervermeidung vorgehen. Das Ziel: Alle Unternehmen müssen ihren fairen Anteil beitragen. Von Pierre Moscovici und Margrethe Vestager mehr... Gastbeitrag

Luxembourg Luxembourg City District Grund View to the archive national ANLux on Plateau de Sain Steuerrecht Ein Pakt gegen Tricks

In Luxemburg hat sich der Staat zum Komplizen des großen Geldes gemacht. Das ist der eigentliche Skandal. Die EU-Länder brauchen jetzt einen zweiten Stabilitätspakt, der unfairen Steuerwettbewerb verhindert. Denn noch gibt es in Europa viele Luxemburgs. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

Urteil des Bundsverfassungsgerichts Bund darf auf Flugtickets Steuern kassieren

Bis zu 42 Euro müssen Passagiere an Steuer auf ein Flugticket zahlen. Dem Bund bringt das jährlich eine Milliarde Euro. Das Land Rheinland-Pfalz findet die Abgabe ungerecht. Mit einer Klage ist es jetzt aber gescheitert. mehr...

Alleinerziehende Frauen häufiger überschuldet Studie zu Alleinerziehenden Hartz IV, Mutter, Kind

Ungerechtes Unterhaltsrecht und steuerliche Benachteiligung: Einer Studie zufolge macht es die Politik Alleinerziehenden in Deutschland schwer. 39 Prozent von ihnen sind auf staatliche Grundsicherung angewiesen - fünfmal mehr als Paarfamilien. Das ließe sich leicht ändern. Von Benjamin Romberg, Berlin mehr...

Alice Schwarzer Steueraffäre um Alice Schwarzer Da war doch noch was

45 000 Euro hin oder her? Alice Schwarzer soll bei ihrer Steuer-Selbstanzeige einen Teil ihrer Einnahmen verschwiegen haben. Damit könnte ihr Recht auf Straffreiheit verwirkt sein. Von Bastian Obermayer und Hans Leyendecker mehr...

Verjährungsfrist und "Strafzuschlag" Finanzminister wollen Regeln für Selbstanzeige verschärfen

Der Fall von Uli Hoeneß hat neuen Schwung in die Diskussion gebracht: Die Finanzminister der Bundesländer einigen sich auf deutlich strengere Auflagen für Steuerhinterzieher, die reinen Tisch machen wollen. Schon Anfang kommenden Jahres könnte ein Gesetz in Kraft treten. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Alice Schwarzer: Schweizer Konto war ein Fehler Verdacht auf Steuerhinterziehung Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alice Schwarzer

Sie hat sich selbst angezeigt und 200.000 Euro nachgezahlt. Alice Schwarzer hat gehofft, dass ihr Steuerbetrug dadurch keine weiteren Konsequenzen nach sich ziehen würde. Nun hat die Staatsanwaltschaft Köln aber ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. mehr...

Steuerhinterziehung Schäuble verteidigt strafbefreiende Selbstanzeige

Kampf gegen Steuerbetrug: Bundesfinanzminister Schäuble ist gegen die Forderung von SPD-Politikern, die strafbefreiende Selbstanzeige für Steuerhinterzieher abzuschaffen. Die Deutsche Steuergewerkschaft springt ihm bei - eine Mehrheit der Deutschen sieht das ähnlich. mehr...

Alice Schwarzer Selbstanzeige nach Steuerbetrug Der Staat als Schweinchen Schlau

Die Selbstanzeige wie im Fall Alice Schwarzer ist eine Art russisches Roulette: Mit der derzeitigen Regelung wollte der Staat Kritiker besänftigen und trotzdem nicht auf Einnahmen verzichten. Wer Steuern hinterzieht und sich offenbart, zahlt heute viel Geld - er weiß aber nicht, ob das honoriert wird. Von Heribert Prantl mehr...

Steuer-Selbstanzeigen Ungerecht, aber rentabel

Dass Steuersünder straffrei davonkommen, wenn sie sich selbst anzeigen, ist in der Gesellschaft durchaus unpopulär. Dem Staat bringen die Anzeigen jedoch fast nur Vorteile. Dennoch sollen künftig verschärfte Kriterien für die Straffreiheit gelten. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Mehrwertsteuerausnahmen Mehrwertsteuer Mit Hörbuch am Currywurststand

Exklusiv Sonderregeln, die niemand versteht: Ausnahmen bei der Mehrwertsteuer kosten den Staat jedes Jahr fast 30 Milliarden Euro. Eine große Reform der Steuersätze hat sich die große Koalition jedoch nicht vorgenommen. Im Gegenteil, bald soll es sogar noch mehr Sonderregelungen geben - zum Beispiel für Hörbücher. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern Straffreiheit für Asoziale

Meinung Die ruhigen Zeiten für Steuerhinterzieher sind vorbei: Die Zahl der Selbstanzeigen hat sich 2013 verdreifacht. Der Staat verbucht das als Erfolg - doch moralisch gesehen ist es eine Bankrotterklärung. Ein Kommentar von Claus Hulverscheidt mehr...

Massiver Anstieg reuiger Steuerhinterzieher Kriterien für Straffreiheit Mehr Härte gegen Steuerhinterzieher

Exklusiv Bund und Länder wollen die Regeln für die Selbstanzeige von Steuerhinterziehern deutlich verschärfen. Bisher kam straffrei davon, wer alle hinterzogenen Summen der vergangenen fünf Jahre offenlegte - in Zukunft sollen es doppelt so viele Jahre sein. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Schweizer Vermögensverwalter verliert Kundendaten Schlecht beraten

Seine Scheinfirmen trugen Namen wie "Real Cool Investments" oder "Fetter Löwe". Damit half ein Schweizer Vermögensberater seinen US-Kunden, ihr Geld vor dem Fiskus in Sicherheit zu bringen. Das hat prima funktioniert - bis er den falschen Brief verschickt hat. mehr...

Warnstreiks bei HypoVereinsbank Untersuchungsbericht Hypo-Vereinsbank soll Fiskus geprellt haben

Exklusiv Dubiose Börsendeals: Einem internen Untersuchungsbericht zufolge soll die Hypo-Vereinsbank systematisch den Staat hintergangen haben - derartige Geschäfte sind offenbar auch bei anderen Banken üblich. Die Affäre könnte ziemlich teuer für die HVB werden. Von Klaus Ott mehr...

Finanzamt Steuerreform Vorschläge für einfaches Steuerrecht Steuerreform, nächster Versuch

Überparteilicher Vorstoß: Die vier Bundesländer Hessen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Bremen wollen mit elf Vorschlägen das Steuerrecht entrümpeln. Der Arbeitnehmer-Pauschbetrag soll erhöht werden, Arbeitszimmer können leichter abgesetzt werden, doch "Heuschrecken" müssen zahlen. Den Staat soll die Reform nichts kosten. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Steuerrecht Steuerrecht Steuerrecht Weniger Zettel, mehr Zeit

Weniger Sammelwut, höherer Arbeitnehmer-Pauschbetrag: Die Finanzexperten von Union und FDP haben sich grundsätzlich auf ein 41-Punkte-Programm zur Vereinfachung des Steuerrechts geeinigt. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Massive Steuerentlastung beschlossen; dpa Bundestag Massive Steuerentlastung beschlossen

Bürger und Unternehmen werden um weitere Milliarden entlastet. Der Bundestag billigte das sogenannte Bürgerentlastungsgesetz. mehr...