Marcel Reich-Ranicki Bilder
Marcel Reich-Ranicki ist tot Der Mann, der uns das Lesen lehrte

Meistgelesen, meistbeachtet, meistgefürchtet: Der Popstar der Literaturkritik, Marcel Reich-Ranicki, war ein umstrittener Zeitgenosse. Nun endet sein Wirken, reich an Dramatik, Intensität - und Leidenschaft. Ein Nachruf von Ruth Schneeberger mehr...

Konflikt um Suhrkamp-Verlag "Du-weißt-schon-wer"

"Wir gehören zum Suhrkamp Verlag, nicht aber in die Gesellschaft eines, der den Verlag aufs Spiel setzen will": In einem Aufruf bekennen sich die Suhrkamp-Autoren zu ihrer Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz. Gleichzeitig erreicht die Dämonologie im Streit um den Verlag eine neue Stufe. Von Christopher Schmidt mehr...

Rainald Goetz Rainald Goetz im Interview Das Recht ist die Niederlage der Vernunft

Weihnachtsgeschichte mit Antrag auf Schriftsatznachlass: Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Rainald Goetz über den Suhrkamp-Verlag, den Anspruch auf Gewinn und die Aufgabe des Verlegers. Von Thomas Steinfeld mehr...

Günter Grass Intellektuellen-Ranking von Cicero Grass verdrängt Papst von Platz eins

Wechsel an der Spitze des Cicero-Rankings der wichtigsten Intellektuellen aus dem deutschsprachigen Raum. Bislang rangierte Papst Benedikt XVI. auf dem ersten Platz der Rangliste. Doch nun hat ihn Literaturnobelpreisträger Günter Grass verdrängt. mehr...

Karlsruhe kippt Urteil gegen ´Zeit"-Herausgeber Suhrkamp-Krise Naumanns schnelles Scheitern als Vermittler

Wollte Michael Naumann im Streit um den Suhrkamp-Verlag wirklich vermitteln, hätte er seine Worte überlegter wählen sollen. Denn für Minderheitseigner Barlach, dem der ehemalige Kulturstaatsminister in einem Interview "null verlegerische Erfahrung" attestierte, ist Naumann nun als Mediator disqualifiziert. Von Lothar Müller mehr...

Michael Naumann im Gespräch Suhrkamp-Verlag in der Krise Michael Naumann soll vermitteln

Im Streit um Suhrkamp hat die Familienstiftung nun den ehemaligen Kulturstaatsminister als Mediator berufen. Michael Naumann erklärte der FAZ, er wolle ein Gespräch zwischen den Parteien ermöglichen. Mehrere Suhrkamp-Autoren drohen indes mit ihrem Abschied aus dem Verlag. Peter Handke findet besonders deutliche Worte. mehr...

Schriftsteller Peter Handke Peter Handke zum 70. Geburtstag Ich gehe

Sanft bergauf, bergab: Der Schriftsteller Peter Handke wird 70 - und ist noch immer unterwegs auf der Suche nach Ruhe. Er wünscht sich, die Tonlage ihm gegenüber wäre "schuldbewusster" - denn er fühlt sich verkannt. Von Christine Dössel mehr...

Literaturdienst - Peter Handke Peter Handke über Vergänglichkeit "Ich wäre liebend gern ein Böser"

Für seine Überzeugungen hat Peter Handke Prügel einstecken müssen, doch auch er kann schroff werden. Im Grunde sei er aber "schändlich versöhnlich". Ein Gespräch über Wutausbrüche und Ohrfeigen für Journalisten. Interview: Malte Herwig und Sven Michaelsen mehr... SZ-Magazin

Toilette Peter Handkes "Versuch über den Stillen Ort" Des Dichters Feuchtgebiete

Nach Essays zur Müdigkeit und zur Jukebox widmet Peter Handke sein neues Werk einem profanen Thema: der Toilette. In "Versuch über den Stillen Ort" meditiert der Autor ironiefrei über das WC als utopischen Zufluchtsort - vom Gestank soll ausdrücklich "keine Rede" sein. Von Christopher Schmidt mehr...

File photo of Swedish poet Tomas Transtroemer at his home in Stockholm Video
Literatur-Nobelpreisträger 2011 Tranströmer Schwedens wahrer König

Wer ist Tomas Tranströmer, jener Poet, der den diesjährigen Literatur-Nobelpreis gewonnen hat? Sein Verleger, der Münchner Hanser-Chef Michael Krüger, erinnert sich an seine Begegnungen mit dem "Dichter des Augenblicks". mehr...

Literaturkritikerin Sigrid Löffler Literaturkritikerin Sigrid Löffler wird 70 Paroli im Quartett

Unbestechliche Anwältin der Literatur: Sigrid Löffler spricht direkt, aber nur im Notfall laut. Im "Literarischen Quartett" bot sie selbst Marcel Reich-Ranickis Paroli, stets sachlich und mit den besten Gründen. Nun wird die Journalistin und Kritikerin 70 Jahre alt. Von Burkhard Müller mehr...

Muelheimer Dramatikerpreis 2012 fuer Peter Handke Mühlheimer Theatertage 2012 Peter Handke ist "Dramatiker des Jahres"

"Ein Stück, das unbedingt geschrieben werden musste": Der politisch umstrittene österreichische Schriftsteller Peter Handke ist "Dramatiker des Jahres 2012". Bei den Mülheimer Theatertagen überzeugte er die Jury mit seinem Werk "Immer noch Sturm". mehr...

Nisse Weihnachten bei den Dänen Literatur Geschenke Tipps Geschenke in letzter Minute Die besten Bücher des Jahres 2011

Jetzt aber hurtig: Wer noch auf den letzten Drücker nach einem Weihnachtsgeschenk sucht, dürfte in unseren Buchtipps fündig werden. 52 Dichter und Denker, Künstler und Intellektuelle empfehlen ihre Lieblingsbücher - von Elke Heidenreich über Roger Willemsen bis zu Juli Zeh. Ein Überblick. mehr...

- Eklat um Ehrung von Peter Handke Falscher Kandidat

Kaum eine Preisvergabe ist riskanter als die an Peter Handke. Das musste nun auch der Literarische Verein der ostwestfälischen Stadt Minden erfahren, der den österreichischen Schriftsteller mit dem Candide-Preis ehren wollte. Doch der Alleinsponsor ließ die Prämierung platzen - wegen der vermeintlichen Nähe des Laureaten zum früheren Serbenführer Slobodan Milosevic. Von Christopher Schmidt mehr...

Provence zu Fuß - Eine Wanderung über das Massiv Sainte-Victoire Bergtour Cézannes heiliger Gipfel

Von fern wirkt der Sainte-Victoire wie von göttlicher Hand in die Landschaft der Provence gesetzt. Hundertfach gemalt hat ihn Paul Cézanne. mehr...

RNPS IMAGES OF THE YEAR 2010 - AUSTRIA Kultur-Reisen: Internationale Festspiele Ohrenschmaus mit Picknickkorb

Die einen schätzen elegantes Ambiente, die anderen mögen es handfester: Auf den internationalen Opern- und Musikfestspielen in diesem Sommer ist beides möglich - ein Überblick. mehr...

- Peter Handke: Der große Fall Zurück zur Zivilisation

"Ausgerenkt an Leib und Seele": Der poetische Amokläufer Peter Handke sucht in seinem neuen Buch "Der Große Fall" die Wiederannäherung an die Gesellschaft. Von Christopher Schmidt mehr...

Buchmesse Leipzig - Preis der Leipziger Buchmesse Leipziger Buchpreis für Setz und Ritter Präsent und porös

Vom unablässigen Denken und dunklen Gestalten, die an Computerspielfiguren erinnern: Warum Clemens J. Setz und Henning Ritter verdientermaßen den Leipziger Buchpreis gewonnen haben. Von Thomas Steinfeld mehr...

"Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes" Leipziger Buchmesse 2011 Böser Junge

Der Gewinner des Leipziger Buchpreises: Clemens J. Setz erzählt in "Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes" von brutaler Grausamkeit und inniger Leidenschaft. Von Lothar Müller mehr...

Bernd Eichinger Dies At 61 Zum Tod von Bernd Eichinger Das Ende der Geschichten

Der plötzliche Tod Bernd Eichingers ist nicht nur für die Filmwelt ein Schock. Der größte deutsche Produzent hinterlässt ein Loch, dessen Tiefe noch nicht absehbar ist. Von Andrian Kreye mehr...

Geschenke Tipps: Peter Handke Literatur Geschenke Tipps Im Gespräch: Peter Handke Du mit deinem Jugoslawien

"Die Frage nach der Schuld teilt die Welt": Der Schriftsteller Peter Handke spricht über die Unmöglichkeit von Heimkehr - und erklärt, warum er 1996 zu Besuch bei Kriegsverbrecher Radovan Karadzic war. Interview: Thomas Steinfeld mehr...

Peter Handke - Radovan Karadzic Peter Handke: Neue Biographie Winterliche Reise zum Tyrannen

Was wollte Peter Handke beim Kriegsverbrecher Karadzic? Sein Biograph Malte Herwig schildert die Begegnung als Enthüllung. Von Lothar Müller mehr...

Buchmesse Frankfurt - Aufbau Deutscher Buchpreis Es geht uns gut

Debütanten und sperrige Einzelgänger: Heute wird der Sieger des Buchpreises bekanntgegeben - über die Debatte rund um den Preis kann man sich nur wundern. Von Christopher Schmidt mehr...

Europa Schweiz Engadin, swiss-image Mit Nietzsche & Co. in den Schweizer Alpen Ein magischer Kraftort

Hohe Berge, eiskalte Seen, einsame Wälder - in Sils-Maria im Engadin genießen Kreative und Intellektuelle seit mehr als 100 Jahren Ruhe und Raum für große Gedanken. Von Marcel Burkhardt mehr...

STARR Ringo Starr zum 70. Der traurige Beatle

Belächelt und gehänselt: Ringo Starr ist der komischste der Beatles, doch ohne ihn gäbe es sie nicht. An diesem Mittwoch wird Richard Starkey 70 Jahre alt. Von Willi Winkler mehr...