Ehemaliger französischer Präsident

Sarkozy muss wegen Bestechungsvorwürfen vor Gericht

Vor Kurzem wurde Frankreichs Ex-Präsident festgenommen, weil der libysche Diktator seinen Wahlkampf finanziert haben soll. Nun wird Sarkozy wegen Korruption angeklagt.

Frankreich

Gaddafi-Sohn belastet Sarkozy

Saif al-Islam will dabei gewesen sein, als der frühere französische Präsident Wahlkampfspenden von Libyens Diktator erhalten hat. Offenbar arbeitet der Gaddafi-Sohn an einem politischen Comeback.

Von Moritz Baumstieger

Former French President Nicolas Sarkozy enters his car as he leaves his house in Paris
Frankreich

Verfahren gegen Sarkozy wegen Korruption eröffnet

Dem Ex-Präsidenten wird außerdem unerlaubte Wahlkampffinanzierung und Unterschlagung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Sarkozy bestreitet die Vorwürfe.

Ermittlungen gegen Nicolas Sarkozy

Freunde von früher

Die Polizei nimmt Ex-Präsident Sarkozy in Gewahrsam. Der Vorwurf: Er soll im Wahlkampf Geld des libyschen Diktators Gaddafi angenommen haben.

Von Nadia Pantel, Paris

Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy empfängt 2007 den lybischen Diktator Muammar al-Gaddafi in Paris.
Frankreich

Sarkozys libysche Affäre

Seit Jahren ermittelt Frankreichs Justiz wegen illegaler Wahlkampffinanzierung gegen Ex-Präsident Sarkozy. Jetzt wurde er in Gewahrsam genommen. Es geht um 50 Millionen Euro des einstigen libyschen Diktators Gaddafi.

Von Lilith Volkert

Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy 2016 auf einer Veranstaltung in Les Sables d'Olonne.
Wahlkampffinanzierung

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy in Polizeigewahrsam

Berichten zufolge wird er verdächtigt, im Wahlkampf 2007 illegale Spenden angenommen zu haben. Die Spur führt zum damaligen libyschen Diktator Gaddafi.

FILE PHOTO: Facebook logo is seen at Facebook Gather conference in Brussels
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

Trauerfeierlichkeiten für Altkanzler Kohl 12 Bilder
Trauerfeier in Straßburg

Trauer im EU-Parlament

Als erster Politiker überhaupt wird der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl in Straßburg mit einer "Europäischen Ehrenzeremonie" verabschiedet. Die Bilder.

Outgoing French President Francois Hollande and President-elect Emmanuel Macron attend a ceremony to mark the end of World War II at the Tomb of the Unknown Soldier at the Arc de Triomphe in Paris 5 Bilder
Zeremonie in Paris

Macron und Hollande gedenken des Weltkriegsendes

Bei seinem ersten offiziellen Auftritt nach der Wahl erinnert der künftige französische Präsident gemeinsam mit dem Amtsinhaber an die deutsche Kapitulation vor 72 Jahren.

18 Bilder
Wahl in Frankreich

Jubel auf Frankreichs Straßen

Macrons Anhänger feiern, nachdem Marine Le Pen ihre Niederlage bei der Präsidentschaftswahl eingeräumt hat. Bilder vom Tag.

Präsidentschaftswahl in Frankreich

Fillon kämpft gegen die eigenen Leute

Der durch Affären belastete Konservative will immer noch Präsident werden. Doch seine Parteifreunde arbeiten schon an seinem Sturz.

Von Joseph Hanimann und Christian Wernicke, Paris

Architektur

Hypothese und Hoffnung

Zum Abschied präsentiert Frankreichs Staatspräsident Hollande einen Plan zum Umbau der Pariser Île de la Cité.

Von JOSEPH HANIMANN

Frankreich

Sarkozy soll vor Gericht

Um in den Umfragen aufzuholen, soll der Ex-Präsident im Jahr 2012 teure Veranstaltungen angeordnet und so Wahlkampfregeln verletzt haben.

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Viktoria Bolmer

Frankreich

Nicolas Sarkozy soll vor Gericht

Dem französischen Ex-Präsidenten wird vorgeworfen, 2012 die gesetzliche Obergrenze für Wahlkampfausgaben überschritten zu haben. Er bestreitet das.

Front National

Marine Le Pen forciert den Frexit

Ausstieg aus EU und Nato, eine drastische Beschränkung der Einwanderung und Protektionismus für die französische Wirtschaft: Die Front-National-Chefin legt ihr Wahlprogramm vor.

François Fillon

Frankreichs Saubermann droht der Absturz

Ein Video von 2007 ist aufgetaucht, das die Vorwürfe gegen den Präsidentschaftskandidaten Fillon bestätigen könnte. Sein Rückzug wird wahrscheinlicher.

Von Leila Al-Serori

Augsteins Welt

Auch Fillon isst Joghurt

Geht es der französischen Wirtschaft gut oder schlecht? Das hängt von der Perspektive ab. Von Großbritannien aus gesehen, geht es ihr gut. Die Deutschen sehen das anders.

Von Franziska Augstein

Front National

Achtung, Neubesetzung!

Parteichefin Marine Le Pen hatte gehofft, dass sie gegen ihre Lieblingsgegner bei den Konservativen und den Sozialisten antreten könnte: Nicolas Sarkozy und François Hollande. Nun muss sie umdenken.

Von Leo Klimm

Wahl in Frankreich

François Fillon - das perfekte Feindbild

Der Republikaner hat die Vorwahlen gewonnen, im Élysée-Palast ist er aber noch lange nicht. Mit seinen radikalen Reformen will er den Franzosen weh tun. Das wird der Front National ausschlachten.

Analyse von Lilith Volkert

Stichwahl

Frankreichs Konservative setzen auf Fillon

Der frühere Premier gewinnt beim Stichentscheid der Republikaner klar gegen Rivale Juppé. Fillon tritt zur Präsidentenwahl im Frühjahr mit einem tief greifenden Reformprogramm an.

Von Christian Wernicke, Paris

French right-wing presidential primary
Frankreich

François Fillon - plötzlich Präsidentschaftskandidat

Er bewundert Thatcher und hat den "Charme einer Auster": Ex-Premier Fillon hat bei der Vorwahl der französischen Rechten eine Mehrheit geholt. Jetzt hat er gute Chancen, Präsident zu werden.

Von Lilith Volkert

François Fillon
Stichwahl

Fillon wird Präsidentschaftskandidat in Frankreich

Der Konservative setzt sich in der Vorwahl klar gegen seinen innerparteilichen Widersacher Alain Juppé durch. Der 62-jährige Fillon galt lange als Außenseiter.

Frankreich

Valls bedrängt Hollande

Premier Manuel Valls schließt eine Kampfkandidatur gegen Präsident François Hollande in der Vorwahl der französischen Sozialisten nicht mehr aus. Die Kandidatenwahl seiner Partei im Januar müsse den Sozialisten "Elan und Hoffnung" geben.

France's President Francois Hollande and Prime Minister Manuel Valls review troops as they attend a commemoration ceremony for Armistice day in Paris
Präsidentschaftswahl in Frankreich

Premier drängt Hollande zu Verzicht auf zweite Präsidentschaft

Chancenlos scheint Frankreichs Präsident, wenn er sich 2017 zur Wiederwahl stellen sollte. Premier Valls fordert ihn nun auf, zeitnah Konsequenzen zu ziehen.