Berlinale 2012 Meryl Streep erhält Ehrenbären Goldener Ehrenbär für Meryl Streep

In ihrem jüngsten Film verkörpert sie Margaret Thatcher und Großbritannien diskutiert wie wild. Aber eine Auszeichnung ist der US-Amerikanerin schon jetzt sicher: Die diesjährige Berlinale zeichnet Meryl Streep für ihr Lebenswerk aus. mehr...

Oscars 2015 Acht Werke für besten Film nominiert

Die Filmdramen "Boyhood", "Selma" und "The Imitation Game" gehen ins Rennen um den Oscar als bester Film. Wim Wenders hat zum dritten Mal die Chance, den Academy Award zu gewinnen. mehr...

Oscar-Nominierungen Oscar-Nominierungen Oscar-Nominierungen "Schon okay, hab' mir meinen eigenen gemacht"

"Snubbed" bedeutet in Hollywood, dass jemand abgewiesen oder übergangen wird. Auch bei den Nominierungen für die Oscars mussten das einige ertragen, die sich berechtigte Hoffnungen gemacht hatten. Manche nehmen das mit Humor. Von Jürgen Schmieder mehr... Analyse

File photo of actress Meryl Streep at th premiere of her film 'The Iron Lady' in New York Meryl Streep auf der Berlinale Schutzpanzer sind Unsinn

Meryl Streep hat zwei Oscars, sieben Golden Globes und mehr Nominierungen für Schauspielkunst als jede andere ihres Fachs. Und doch brauchte sie für den Berlinale-Beitrag "The Iron Lady" eine Menge Mut. Wie es sich anfühlt, Margaret Thatcher zu sein. Eine Begegnung. Von Tobias Kniebe mehr...

Margaret Thatcher, Meryl Streep, The Iron Lady im Kino Meryl Streep spielt Margaret Thatcher England streitet über weichgezeichnete Eiserne Lady

Margaret Thatcher regierte Großbritannien einst mit harter Hand. Nun zeichnet ein Kinofilm ihr Leben nach, mit Meryl Streep in der Hauptrolle. Der Film läuft in einigen Tagen auf der Insel an - und schon ist das Land wieder gespalten: Konservativen ist er zu persönlich, Liberalen zu unpolitisch. Von Christian Zaschke mehr...

62. Berlinale: Photocall 'The Iron Lady' Meryl Streep Immer wieder Oscar

Üblicherweise läuft es im Showbusiness folgendermaßen: Ein hübsche Jungschauspielerin wird erst für ein paar kleinere Nebenrollen besetzt, bevor sie Charakter und Schauspielstärke zeigen und sich für die größeren Rollen profilieren darf. Nicht so bei Meryl Streep. Die "beste Schauspielerin ihrer Generation", so das nahezu einhellige Urteil der Filmbranche, wurde mit ernsthaften Auftritten berühmt. Nun wurde sie zum dritten Mal mit den Oscar ausgezeichnet. mehr...

Richard Linklater mit seinem Golden Globe in Bevery Hills. Bilder
Golden Globes 2015 Triumph für "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel"

Bei den Golden Globes gingen die Ehrungen für das beste Filmdrama an "Boyhood" und die beste Komödie an "Grand Budapest Hotel". Beide Filme feierten im vergangenen Jahr bei der Berlinale ihre Premiere. Die Globes gelten als Oscar-Barometer, für beide Filme ist also womöglich noch mehr drin. Hier alle Sieger des Abends. mehr...

Meryl Streep Im Interview: Meryl Streep "Es gibt so unglaublich viele interessante Frauen"

Die 14-fach Oscar-nominierte Meryl Streep spricht über den Vormarsch der Frauen in Hollywood und den Preis der Macht. Interview: Anke Sterneborg mehr...

Meryl Streep, Schauspielerin, Der Teufel trägt Prada, AFP VIP-Klick: Meryl Streep Haariger Kritiker

Seit mehr als 30 Jahren ist Meryl Streep eine der ganz Großen in Hollywood. Nun wurde endlich das Geheimnis ihres Erfolges gelüftet. Es ist ein ganz besonderer Kritiker. mehr...

Kinostart - 'The Homesman' "The Homesman" im Kino Was hätte Mary Bee getan?

"The Homesman" ist ein zwiespältiger Frauen-Western von Tommy Lee Jones, der selbst einen Desperado spielt. Leider geht die weibliche Perspektive im Film irgendwann verloren. Von Martina Knoben mehr... Filmkritik

VA Secretary Robert McDonald Addresses Forum On War Veterans Starbucks-Chef Howard Schultz Wir sind Helden

Er hatte Glück, musste nicht nach Vietnam und wurde stattdessen mit Kaffee reich: Von Ehre und Pflicht hält Starbucks-Chef Howard Schultz trotzdem Einiges - und glaubt, dass Unternehmer von Kriegs-Veteranen lernen können. Von Matthias Kolb mehr... Porträt

VA Secretary Robert McDonald Addresses Forum On War Veterans Starbucks-Chef Howard Schultz Wir sind Helden

Er hatte Glück, musste nicht nach Vietnam und wurde stattdessen mit Kaffee reich: Von Ehre und Pflicht hält Starbucks-Chef Howard Schultz trotzdem Einiges - und glaubt, dass Unternehmer von Kriegs-Veteranen lernen können. Von Matthias Kolb mehr... Porträt

James Hetfield Bilder
Veteranen in Amerika Ein Tag voller Dankeschöns genügt nicht

Bei einem Riesen-Konzert verneigen sich Stars wie Bruce Springsteen, Rihanna und Eminem vor Amerikas Ex-Soldaten. Doch im Alltag fühlen sich viele Veteranen allein - und zweifeln, ob sich ihr Einsatz im Irak und in Afghanistan gelohnt hat. Von Matthias Kolb mehr... Report