Klaus Wowereit kündigt Rücktritt an Partei

Er war Hoffnungsträger der SPD, der erste schwule deutsche Spitzenpolitiker, der sich geoutet hat und mit 13 Jahren im Amt der dienstälteste Landesregierungschef. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit tritt zum Jahresende ab. mehr...

Olympische Ringe in Kiel Deutsche Olympia-Bewerbung Mühsames Städterennen

Berlin will die Olympischen Spiele, Hamburg auch. Muss der Bürger nun dafür sein? Oder dagegen? Die Frage macht auch deshalb müde, weil die deutsche Sportpolitik ihre jüngsten Bewerbungen versemmelt hat. Von Thomas Hahn mehr... Kommentar

Klaus Wowereit Rücktritt von Klaus Wowereit Video
Rücktritt von Klaus Wowereit Die Party ist aus

Nach 13 Jahren im Amt schmeißt Klaus Wowereit hin. Der Rücktritt kommt zum richtigen Zeitpunkt - vor allem für ihn. Er hätte ohnehin kaum noch eine Chance gehabt, wiedergewählt zu werden. Und dass er den Flughafen Berlin-Brandenburg noch im Amt hätte eröffnen können, daran glaubt er wohl selbst nicht mehr. Kommentar von Thorsten Denkler mehr... Meinung

Rücktritt Wowereit Video
Rücktritt von Klaus Wowereit Mit ihm ist's schöner

13 Jahre an der Spitze der Stadt Berlin, das geht nicht ohne Fehler. Aber Klaus Wowereit war das Beste, was der Hauptstadt passieren konnte. Fünf Gründe, warum Wowereit fehlen wird. Trotz Flughafen-Pleite. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr... Meinung

SPD - Landesparteitag Berlin Nachfolge von Klaus Wowereit Seltsames Anspruchsdenken der Berliner Sozis

Klaus Wowereit hat das Amt des Berliner Bürgermeisters bei der Wahl 2011 dank seiner Persönlichkeit verteidigt - nicht dank der SPD. Die Grünen haben deshalb Recht mit der Forderung nach Neuwahlen und werden doch nichts bewirken. Nicht vom Volk gewählt zu werden, ist für manchen Berliner Spitzensozi die beste Chance, überhaupt gewählt zu werden. Kommentar von Nico Fried mehr... Meinung

Wowereit besucht das Unfallkrankenhaus Berlin Wowereit-Nachfolge Experiment im Labor Berlin

Raed Saleh könnte Klaus Wowereit als Regierenden Bürgermeister beerben. Auf den ersten Blick wirkt der SPD-Fraktionschef hölzern, seine Rolle sucht er noch. Aber am Ende könnte der Sohn palästinensischer Eltern alle überraschen. Wo ginge das besser als im politischen Experimentierfeld Berlin? Von Jens Schneider mehr... Kommentar

WOWEREIT UND FREUND KUBICKI Wowereits Rücktritt Vom Party-Wowi zu Pannen-Wowi

Er war ein Polit-Star, bekannt weit über die Grenzen Berlins hinaus. Ein Regierender Bürgermeister, der "Arm, aber sexy" zum Motto Berlins machte und als nächster Kanzlerkandidat der SPD galt. Dann kam Klaus Wowereit der Pannen-Flughafen BER in die Quere. Nun wird er seinen Rücktritt erklären. Stationen einer Karriere. mehr...

Klaus Wowereit Announces Resignation Bilder Video
Berlins Regierender Bürgermeister Machtkampf um die Nachfolge Wowereits

Parteivorsitzender gegen Fraktionschef: In der Berliner SPD bringen sich sowohl Jan Stöß als auch Raed Saleh als Nachfolger des zurückgetretenen Klaus Wowereit ins Gespräch. Die Lösung muss nun ein Mitgliederentscheid bringen. Von Hannah Beitzer mehr...

Berlin Mayor Wowereit addresses media in Berlin, following meeting about future Berlin Brandenburg international airport Wowereit wird wohl zurücktreten Berliner SPD-Fraktionschef würdigt Verdienste

Der Berliner SPD-Fraktionschef Saleh hat die Verdienste des Regierenden Bürgermeisters von Berlin gewürdigt. Klaus Wowereit wird wohl seinen Rücktritt verkünden, das wurde aus Medienkreisen bekannt. mehr...

Klaus Wowereit Wowereit erklärt seinen Rücktritt Wowereit erklärt seinen Rücktritt Das Statement im Original

Berlins Regierender Bürgermeister hat seinen Rücktritt angekündigt. Das Statement von Klaus Wowereit im Original. mehr...

Olympiastadion in Berlin Beschlüsse der Senate Berlin und Hamburg wollen Olympia-Bewerbung

Zwei deutsche Städte bringen sich in Position für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 und 2028. In Berlin und Hamburg legt sich der Senat auf eine Bewerbung fest. Wie die Chancen stehen, ist unklar - in der Hauptstadt soll ein Bürgerentscheid Klarheit bringen. mehr...

Klaus Wowereit Wowereits politische Karriere Wowereits politische Karriere Tonangebend seit 2001

Im Juni 2001 wurde der damalige Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen durch einen Misstrauensantrag abgewählt. Klaus Wowereit wurde gleich darauf zum neuen Regierenden gekürt. Bundesweit war er zu diesem Zeitpunkt vor allem mit einem Satz bekannt. mehr...

Abgeordnetenhaus Berlin Nachfolger für Wowereit Es fehlt ein dritter Kandidat

Jan Stöß und Raed Saleh wollen Klaus Wowereit beerben und Regierender Bürgermeister von Berlin werden. Der eine ist nicht einmal Mitglied im Abgeordnetenhaus. Der andere fällt bisher vor allem durch Loyalität zu seinem Chef auf. Diejenigen, die es wirklich könnten, haben schon abgesagt. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Klaus Wowereit Reaktionen zu Wowereits Rücktritt "Würde es begrüßen, wenn ein Besserer kommt"

Den Rücktritt ihres Regierenden Bürgermeisters nehmen die Menschen in der Hauptstadt mit gemischten Gefühlen auf. Einige bedauern seine Ankündigung, sein Amt zum 11. Dezember aufzugeben. Andere freuen sich auf frischen Wind im Berliner Rathaus. mehr...

Gedenktag Mauerbau-Gedenktag in Berlin

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit legte an der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße einen Kranz nieder. mehr...

Michael Müller Berlin SPD-Mann Müller will Bürgermeister werden

Der Kreis der Bewerber wird größer: Nach dem angekündigten Rücktritt von Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit will ihn jetzt als dritter Bewerber auch Senator Michael Müller im Amt beerben. mehr...

Klaus Wowereit Flughafen Berlin Brandenburg Rücktritt Nach Debakel um Berliner Flughafen BER Querschüsse gegen Klaus Wowereit

"Wir wollen, dass er seine Arbeit fortsetzt." Der starke linke Flügel in der Berliner SPD wird Klaus Wowereit bei der Abstimmung über den Misstrauensantrag nicht fallenlassen. Aber sie lassen wissen, dass die Zukunft des Regierenden Bürgermeisters jetzt nicht mehr in seiner Hand liegt. Von Claus Hulverscheidt, Constanze von Bullion und Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Berliner Nachtleben Cookies bittet zum letzten Tanz

Der berühmte Berliner Club Cookies war in den Neunzigern ein ausgelassener Ort, wie erfunden, um all den Berlin-Ressentiments in den Geberländern ein angemessen hedonistisches Bild zu bieten. Das Stammpublikum von einst geht heute lieber essen statt tanzen. Es ist also nur konsequent, wenn der Club nun schließt. Von Peter Richter mehr...

schwabenwowi Unbeliebte Berliner im Vergleich Schwaben vs. Wowereit

Zwei, die ganz Berlin hasst: Klaus Wowereit ist laut einer aktuellen Umfrage der unbeliebteste Politiker der Hauptstadt - und damit drauf und dran, zugezogenen Schwaben den Rang abzulaufen. Höchste Zeit für einen Bildervergleich. Aus der jetzt.de-Redaktion mehr... jetzt.de

Thomas Bach Olympia in Deutschland 2024, 2028 oder doch lieber 2032?

Wenige Monate nach dem Volksentscheid gegen Winterspiele in München flammt das Thema Olympia erneut auf - es geht um Sommerspiele in Berlin oder Hamburg. Dabei hätten beide Städte zunächst gar keine Chance. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Analyse

Hochzeit Sabine Christiansen Hochzeit Sabine Christiansen Klaus Wowereit - in Sachen Liebe nach Paris

Ganz Paris träumt von der Liebe - und Klaus Wowereit träumt mit. Der SPD-Politiker diente bei der Trauung der TV-Dame Sabine Christiansen als Trauzeuge. mehr...

Demonstration Junge Union Protest gegen Klaus Wowereit JU-Chefin bekommt Ärger wegen Rüpel-Aktion

Zum Wahlkampf-Wandern der SPD wollte Klaus Wowereit nach Mittenwald kommen, doch dann stand da Katrin Albsteiger mit einem "Schuldenberg" und einem "Fass ohne Boden". Jetzt bekommt die forsche Chefin der Jungen Union in Bayern Ärger - denn bei ihrer Protestaktion hatte sie etwas nicht bedacht. mehr...

Sitzung Berliner Abgeordnetenhaus Berlins Stadtoberhaupt Klaus Wowereit Bürgermeister des Flughafendebakels

Noch später, noch teurer: Berlin erlebt mit dem neuen Flughafen sein größtes Debakel seit Jahren. Bürgermeister Wowereit gibt eine Regierungserklärung ab, bleibt dabei selbst ruhig und nüchtern - und schafft es trotzdem einmal mehr, die Diskussionen zusätzlich anzufachen. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...