bedeckt München 15°

Berlin:SPD-Mann Müller will Bürgermeister werden

Michael Müller

Will Klaus Wowereit politisch beerben: Sozialdemokrat Michael Müller, Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umwelt

(Foto: dpa)

Der Kreis der Bewerber wird größer: Nach dem angekündigten Rücktritt von Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit will ihn jetzt als dritter Bewerber auch Senator Michael Müller im Amt beerben.

  • Aus dem Duell wird ein Dreikampf: Neben Raed Saleh und Jan Stöß tritt nun auch Michael Müller im Rennen um das Amt des Bürgermeisters von Berlin an.
  • Müller ist Stadtentwicklungssenator und gilt als Vertrauter Wowereits.

Kandidatur von Michael Müller

Der Berliner Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) will nächster Regierender Bürgermeister von Berlin werden. Er trete beim Mitgliederentscheid der SPD gegen Fraktionschef Raed Saleh und den Landesvorsitzenden Jan Stöß an, sagte Müller in Berlin.

Klaus Wowereit Mit ihm ist's schöner
Meinung
Rücktritt von Klaus Wowereit

Mit ihm ist's schöner

13 Jahre an der Spitze der Stadt Berlin, das geht nicht ohne Fehler. Aber Klaus Wowereit war das Beste, was der Hauptstadt passieren konnte. Fünf Gründe, warum Wowereit fehlen wird. Trotz Flughafen-Pleite.   Von Thorsten Denkler, Berlin

Müller führte als Vertrauter Wowereits von 2004 bis 2012 den Berliner SPD-Landesverband, verlor den Posten dann aber an Stöß. Am Montag will die SPD die Kandidaten bekanntgeben, die definitiv beim Mitgliederentscheid zur Auswahl stehen.

Dreikampf in der Berliner SPD

Wenn Müller antrete, sei er ein ernstzunehmender Kandidat, hatte Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky am Donnerstag gesagt. Dann sollten Stöß und Saleh ihre Bewerbung überdenken und den Karrierewunsch möglicherweise etwas hinausschieben.

Zuvor hatte - trotz der Warnung vor einem Dreikampf in der SPD um den Posten - bereits Fraktionschef Raed Saleh an seiner Kandidatur festgehalten. "Ich bin bereit, mich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen", sagte Saleh im Inforadio des RBB. Auch der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß geht als Wowereit-Nachfolger ins Rennen.

Linktipp: Dreimal Müller, dreimal SPD - Text von Zeit Online über die politische Familie von Michael Müller.