Sibirischer Ötzi Die Eisprinzessin friert Ootschy Bala

Aberglaube im Wahlkampf in Altai, einer Republik der Russischen Föderation: Eine 2500 Jahre alte sibirische Frauenleiche, das sibirische Pendant zu Ötzi, soll wieder begraben werden. Würde sie tatsächlich in der Erde verschwinden, wäre Moskau womöglich beleidigt. Von Tim Neshitov mehr...

Bayern Munich's Goetze jumps for the ball with Borussia Dortmund's Mkhitaryan during their German Cup (DFB Pokal) final soccer match in Berlin Video
Start der Fußball-Bundesliga Giftige Rivalitäten zugunsten des Geschäfts

Die Arbeiterstadt Dortmund fordert München als Hauptstadt des Chichi heraus: Vor dem Start der Fußball-Bundesliga könnte der Dualismus zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund fortgeschrieben werden. Von dieser polarisierenden Dramaturgie profitieren beide Klubs - der Rest der Liga ist im Nachteil. Kommentar von Klaus Hoeltzenbein mehr... Meinung

Russian President Putin speaks to FIFA President Blatter during the 2014 World Cup final between Germany and Argentina in Rio de Janeiro Lage der Krim-Klubs Fifa-Chef Blatter besucht Putin in Sotschi

Krim-Krise bei der Fifa: Der russische Präsident Putin will, dass die Fußballklubs der Krim in der russischen Liga spielen. Doch das hieße, die Annexion der Halbinsel anzuerkennen. Entsprechend heikel ist die Angelegenheit für die Fifa. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

World Cup 2014 - Final - Germany vs Argentina Treffen zwischen Putin und Blatter Auf der Krim schwelt ein Fußballkonflikt

Wo gehören die Fußballvereine auf der Krim hin? Auch ein Treffen zwischen Wladimir Putin und Fifa-Boss Sepp Blatter löst die Situation rund um die von Russland annektierten Teams nicht. Nun deutet sich eine Uefa-Sanktion an. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Analyse

The town of In Amenas with a gas plant in Algeria is seen in this image taken by the SPOT 6 satellite, build and operated by Astrium Europas Abhängigkeit von Gazprom Erdgas aus der Sahara

Alternativen zu russischem Gas sind dringend gesucht - nicht nur wegen der Ukraine-Krise: Spanien baut neue Pipelines und macht so Europa unabhängiger von Gazprom. Sogar Erdgas aus Nigeria soll nach Europa gelangen. Von Thomas Urban mehr...

Russian President Putin speaks to FIFA President Blatter during the 2014 World Cup final between Germany and Argentina in Rio de Janeiro Fifa und die Krim-Klubs Lieber in Putins Nähe

Drei Teams von der Krim sollen in russischen Fußball-Wettbewerben starten. Fifa und Uefa lassen das geschehen - und erkennen damit die Annexion der Halbinsel quasi an. Sanktionen scheinen für Wladimir Putin nicht zu gelten. Kommentar von Johannes Aumüller mehr... Meinung

Alexej Miller Energieversorgung Gazprom-Chef fehlt auf EU-Sanktionsliste

In der Ukraine-Krise setzt Russland sein Erdgas als Waffe ein. Der Herr über diese Waffe ist Gazprom-Chef Miller. Angeblich stand sein Name schon auf der EU-Sanktionsliste - wurde dann jedoch gestrichen. Von Daniel Brössler mehr...

FC Schalke 04 - Team Presentation Schalke-Manager Heldt im Gespräch "Wenn Bayern mal straucheln sollte, dann müssen wir da sein"

Exklusiv Zum dritten Mal in Serie spielt der FC Schalke in der Champions League, in der Bundesliga will das Team den FC Bayern jagen. Im SZ-Gespräch erklärt Manager Horst Heldt, warum der WM-Spieler Höwedes ein mentales Problem bekommen könnte, und verspricht, dass Schalke ein eingetragener Verein bleibt. mehr...

Gas-Pipeline in Russland Abhängigkeit von russischem Gas Wenn Partner einander fremd werden

Seit Jahrzehnten fließt russisches Gas ohne Pause in den Westen. Nun droht Russland mit höheren Energiepreisen. Deutschland versucht seine Abhängigkeit zu verringern - und wird gegenüber russischen Investoren immer skeptischer. Von Markus Balser und Nico Fried mehr... Analyse

175881037 Schalke und der Gazprom-Vertrag "Gutes Verhältnis zu Putin"

Die Kritik an Schalkes Sponsoren-Vertrag mit Gazprom wird lauter, doch Vereins-Boss Clemens Tönnies sieht darin kein Problem. Das russische Unternehmen sei ein zuverlässiger Partner - und der Sport solle sich komplett aus der Weltpolitik heraushalten. mehr...

Angela Merkel Zeitreise zum Geburtstag Zeitreise zum Geburtstag Wenn Merkel ewig währt

Alle gratulieren Angela Merkel zum 60. Geburtstag. Wir denken schon zehn Jahre weiter. Mit gemischten Gefühlen. Was, wenn sie 2024 immer noch Bundeskanzlerin ist? Eine Prophezeiung von Thorsten Denkler mehr...

Tour de France, Andrej Griwko, Astana, Radsport Ukrainer Griwko bei der Tour de France Politische Botschaften im Peloton

Während der Italiener Nibali die Tour de France dominiert, kritisiert sein Wasserträger Andrej Griwko die Annexion der Krim. Das bringt dem Ukrainer nicht nur Freunde - vor allem in seiner Mannschaft, dem kremlnahen Staatsprojekt "Astana". Von Johannes Aumüller mehr...

Spionage-Affäre Wenig Verständnis aus Washington

Den deutschen Zorn über die Spähaffäre haben die USA diesmal wahrgenommen. Doch auf Verständnis kann die Bundesregierung trotzdem nicht hoffen: Aus Washingtons Sicht ist Deutschland ein unzuverlässiger Partner - und selbst für das Debakel verantwortlich. Von Nicolas Richter mehr... Analyse

Employee walks at Russian gas export monopoly Gazprom's Sudzha pumping station Russischer Energiekonzern führt Gespräche in München So will Gazprom Deutschland erobern

Bei einem heimlichen Treffen in Bayern hat das russische Energieunternehmen zum ersten Mal erzählt, wie es sich mögliche Investitionen hierzulande vorstellt. Die Russen machten den Politikern, den Stadtwerken und Versorgern klar: Gazprom will die volle Kontrolle. Von Markus Balser mehr...

Production at ChelPipe Plant Ahead of IPO Verhandlungen mit RWE Gazprom drängt in deutschen Strommarkt

Erstmals könnte sich ein russischer Großinvestor in einen Dax-Konzern einkaufen: Nach dem erzwungenen Ausstieg aus der Atomenergie will RWE-Chef Jürgen Großmann sein Unternehmen umbauen und sucht finanzkräftige Partner. Womöglich wird einer von ihnen Gazprom sein. mehr...

Kartellverfahren gegen russischen Gaskonzern EU knöpft sich Gazprom vor

Die Kommission leitet ein Kartellverfahren gegen den russischen Gaskonzern ein. Er soll den Transport von Gas in EU-Staaten möglicherweise behindert, den Markt abgeschottet und den Kunden unfaire Preise in Rechnung gestellt zu haben - um sein Monopol in Osteuropa zu sichern. mehr...

Gazprom Extraordinary AGM Bau neuer Kraftwerke RWE und Gazprom schmieden Pakt

Deal mit dem weltgrößten Erdgasförderer: Das Energieunternehmen RWE schließt eine Partnerschaft mit Gazprom ab und darf nun exklusiv mit den Russen verhandeln. Zugleich verkauft RWE sein Stromnetz an Finanzinvestoren. mehr...

Energiemarkt Gazprom macht Gas für Eon billiger

Zwei Energieriesen haben sich geeinigt: Der deutsche Energiekonzern Eon hat der russischen Gazprom nach langem Streit bessere Lieferbedingungen abgerungen. Ob der Verbraucher nun weniger für Erdgas zahlt, ist unklar. Eon jedenfalls will gleich mal eine Milliarde mehr einstreichen. mehr...

Fußball Zenit St. Petersburg Zenit St. Petersburg Gazprom-Klub kauft zwei Spieler für 90 Millionen

Der Transferwahnsinn im europäischen Fußball erreicht eine neue Stufe: Der russische Klub Zenit St. Petersburg holt für geschätzte 90 Millionen Euro den brasilianischen Stürmer Hulk und den Belgier Axel Witsel. Das nötige Kleingeld bekommt der Verein von seinem Sponsor - auch aus deutscher Sicht ist der Vorgang hochinteressant. mehr...

FC Schalke 04 v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga Vertrag mit Gazprom Schalke gerät wegen Putin in Verlegenheit

Schalke 04 wird von der Krim-Krise eingeholt: Eine Einladung Wladimir Putins nach Russland erbost die Schalker Fans - doch distanzieren will sich der Verein von dem Angebot nicht. Von Saskia Aleythe mehr...

Real Madrid press conference Greenpeace gegen Gazprom Protestaktion auf großer Bühne

"Rettet die Arktis, zeigt Gazprom die rote Karte": Zum wiederholten Mal nutzt Greenpeace die Champions League als Plattform für ihre Kritik am russischen Gasriesen. Der Protest auf der großen Fußballbühne ist publikumswirksam - und könnte sich wiederholen. Von Dominik Fürst mehr...

Windkraft in der Eifel Atomausstieg Wie Gazprom und China profitieren

Die einen klagen gegen den Atomausstieg, die anderen jubeln: Viele Unternehmen hoffen, massiv von der Energiewende profitieren zu können. Zu den Gewinnern zählen Gazprom und chinesische Solarzellen-Hersteller, aber auch die Branchen Windkraft und Wärmedämmung. Ein Überblick. Von Bastian Brinkmann mehr...

Champions League Greenpeace Greeenpeace contra Gazprom Protest bei Pressekonferenz von Real Madrid

"Rettet die Arktis, zeigt Gazprom die Rote Karte": Die Umweltschutzorganisation Greenpeace protestiert zum zweiten Mal während dieser Champions-League-Saison gegen den Uefa-Sponsor. Diesmal entrollt sie ein Plakat während einer Fragestunde in Kopenhagen. mehr...

Gazprom, Putin, Interview, Panjuschkin Interview zu Russlands Energiegiganten "Gazprom ist eine Waffe"

Der Journalist Waleri Panjuschkin erklärt, wie Putin mit dem Gaskonzern Politik macht, worüber Altkanzler Schröder nicht sprechen will und wieso die Russen Gazprom zugleich lieben und hassen. Interview: Matthias Kolb mehr...

Hilferuf an Schröder Hilferuf an Schröder Gazprom setzt Eon unter Druck

Der russische Gasmonopolist Gazprom will mehr Einfluss in Westeuropa haben. Ein deutsches Unternehmen soll dabei ein wichtige Rolle spielen. Von H.-W. Bein, W. Kramer und M. Bauchmüller mehr...