Sportwagen-Jubiläum Eine Million Porsche 911: Massenauto unter den Sportwagen 1960s UK Porsche Magazine Advert

Er passt zu Steve McQueen und zum Zahnarzt aus der Oberpfalz: Kein Sportwagen verkaufte sich so oft wie der Elfer. Ein Mythos - obwohl Porsche seine Rekord-Rendite heute anderen Autos verdankt. Von Thomas Fromm mehr...

Dax-Konzerne Mehr Geld für die Chefkontrolleure

Die meisten Dax-Aufsichtsratschefs verdienten im vergangenen Jahr wieder besser als noch 2015. Im Vergleich zu ihren Vorstandschefs kamen die Chefkontrolleure deutscher Konzerne aber weniger gut weg. Von Meike Schreiber mehr...

Ferdinand Piech 80. Geburtstag Ferdinand Piëch gegen alle anderen

Er geht, und doch bleibt er. Typisch für den Mann, der oft das Unerwartete tut. Am Ostermontag wird der VW-Patriarch 80 Jahre alt. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Zwischen den Zahlen Leises Servus

Abschied nehmen ist nicht leicht. Man kann es machen wie Philipp Lahm, der zufrieden geht. Oder wie Ferdinand Piëch, der seine Anteile an seinen Bruder verkauft. Aber nicht wie die Berliner, die sich einfach nicht von Tegel trennen können. Von Caspar Busse mehr...

Hans Michel Piech VW Piëch-Bruder wird Großaktionär bei VW-Holding

Autopatriarch Ferdinand Piëch zieht sich weitgehend aus dem VW-Konzern zurück. Mit Hans-Michel Piëch gibt es nun einen neuen starken Einzeleigentümer. mehr...

Ferdinand Piëch Ein Brief nach Salzburg

Eine große Karriere und ein plötzlicher Abschied: Wie der Autohersteller nun den 80. Geburtstag von Ferdinand Piëch, ehemaliger Audi- und VW-Chef, feiert. Von Max Hägler mehr...

Der neue Bugatti Chiron. Bugatti Chiron im Fahrbericht Wie es sich anfühlt, wenn 1500 PS beschleunigen

Der Bugatti Chiron fährt maximal 420 km/h und kostet fast drei Millionen Euro. Eine Fahrt in einem Auto, das mit nichts vergleichbar ist - und noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Von Georg Kacher mehr...

Ferdinand Piëch Ex-VW-Patriarch Ex-VW-Patriarch Piëch kappt seine Verbindungen zu Volkswagen - fast

Jetzt hat der Autopatriarch tatsächlich seine Anteile an der Porsche SE verkauft. Aber nicht alle. Nun redet er als Mini-Anteilseigner im Aufsichtsrat des Porsche Konzerns mit. Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

Kommentar Falsches Signal

Krise, welche Krise? Bei Volkswagen machen sie einfach weiter. Jetzt hat der Aufsichtsrat den Vorstand gestärkt und der Hauptversammlung die Entlastung empfohlen - trotz der ungeklärten Vorwürfe. Das ist der falsche Weg. Von Caspar Busse mehr...

Ferdinand Piech Volkswagen Piëchs letzter Kampf

Der Volkswagen-Konzern wird von einer Familiendynastie beherrscht. Jetzt will der Patriarch Ferdinand Piëch seine Anteile verkaufen und setzt damit die Familien enorm unter Druck. Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Esther Widmann mehr...

Ferdinand Piech Volkswagen VW-Patriarch Piëch zieht sich zurück

Er will laut Medienberichten seine Anteile am VW-Konzern verkaufen. Zuletzt hatte er mit Äußerungen über den Dieselskandal für Ärger gesorgt. mehr...

Audi Abgasskandal Abgasskandal Audi: Vorsprung durch Schummeln

Die Ingolstädter VW-Tochter hat stets versucht, die Abgasaffäre von sich fernzuhalten. Dieser Plan ist jetzt krachend gescheitert. Von Thomas Fromm mehr...

Abgasaffäre: Ferdinand Piech rächt sich an der VW-Spitze - und könnte dem Konzern damit sogar helfen Volkswagen Ferdinand Piëch wird zum Familienaußenseiter

Der VW-Miteigentümer könnte das letzte Amt verlieren, das ihm noch geblieben ist. Von Thomas Fromm mehr...

Volkswagen Weniger Geld für die Aufseher

Volkswagen streicht die Boni für den Aufsichtsrat radikal, die Aufseher erhalten in Zukunft deutlich weniger. Von Thomas Fromm mehr...

VW Unsägliches Gemauschel

Bei VW, so scheint es, versuchen alle Beteiligten nur noch zu retten, was zu retten ist. Leser verteidigen in diesem Zusammenhang den ehemaligen Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch. mehr...

Volkswagen Senior Directors Meet For Crisis Talks As Emissions Scandal Widens Volkswagen Ein Montag voller Ärger

Der Start in die Woche ist dieses Mal besonders unangenehm bei VW: Markenchef Diess findet keinen Kompromiss mit den Arbeitnehmern. Und der Bundestag ist sauer auf Piëch. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Max Hägler mehr...

Volkswagen Zerstörungswerk

Wie Piëch das Misstrauen gegen den Konzern potenziert. Von Michael Bauchmüller mehr...

Donald Trump SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und wird. mehr...

Ferdinand Piech VW Piëch will nicht vor Untersuchungsausschuss aussagen

Das lässt der ehemalige VW-Vorstand über seinen Anwalt wissen. Linke und Grüne wollten Piëch zum Abgas-Skandal befragen lassen. mehr...

Volkswagen General Shareholders' Meeting Untersuchungsausschuss zum Abgas-Skandal Ein Zeuge belastet, ein anderer absent

Der VW-Miteigentümer Piëch will nicht vor den Berliner Abgeorndneten aussagen. Derweil wehrt sich Niedersachsens Ministerpräsident Weil gegen dessen Vorwurf, er habe früh von den Manipulationen gewusst. Von Peter Burghardt mehr...

Profil Juval Diskin

Der Ex-Geheimdienstchef ist inzwischen Geschäftspartner von Volkswagen. Von Nicolas Richter mehr...

Abgasaffäre: Ferdinand Piech rächt sich an der VW-Spitze - und könnte dem Konzern damit sogar helfen Abgasaffäre bei Volkswagen Piëchs Rachefeldzug könnte VW retten

Seine rüden Attacken gegen die Wolfsburger Koalition aus Managern, Gewerkschaftern und Politikern sind eine Chance zum Neuanfang - und womöglich die letzte. Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Abgasaffäre: Ferdinand Piech rächt sich an der VW-Spitze - und könnte dem Konzern damit sogar helfen VW-Abgasaffäre Alles kurz und klein

Ferdinand Piëch sagt mittlerweile, die mächtigsten Männer bei VW haben gelogen. Man könnte auch sagen, er führt Krieg gegen seinen eigenen Konzern. Die Frage ist: Warum? Von T. Fromm, M. Balser, M. Hägler, H. Leyendecker und K. Ott mehr...

Volkswagen-Werk Wolfsburg VW Schlammschlacht bei Volkswagen

Ferdinand Piëch beschuldigt Niedersachsens Regierungschef Weil und VW-Miteigentümer Porsche, früh Hinweise auf die Abgas-Affäre gehabt zu haben. Der Aufsichtsrat reagiert sofort. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...