Ein Bild und seine Geschichte Cesare Battisti: Held und Hochverräter
Ein Bild und seine Geschichte Ein Bild und seine Geschichte Bilder

Am 12. Juli 1916 wird der Italo-Österreicher Cesare Battisti erdrosselt. Die Fotos des sterbenden Sozialdemokraten gehen um die Welt, Mussolini instrumentalisiert ihn später schamlos. Wer war der Tote wirklich? Von Oliver Das Gupta, Trient mehr...

Historiker Robert Gerwarth Wie sich Gewalt nach dem Ersten Weltkrieg durch Europa gefressen hat Wachposten während Novemberrevolution in Berlin, 1918

In vielen Ländern Europas kommt es nach 1918 zu Gewaltexzessen, bei denen Millionen Menschen ums Leben kommen. Historiker Robert Gerwarth über destabilisierte Verliererstaaten, Tabubrüche und Konflikte, die bis heute nachwirken. Interview von Barbara Galaktionow mehr...

Erster Weltkrieg Als die Griechen nach Görlitz kamen Erster Weltkrieg

Vor 100 Jahren verschlug es Tausende griechische Soldaten nach Sachsen. Mancher fand hier seine Liebe. Eine lange vergessene Geschichte deutscher Willkommenskultur. Von Christiane Schlötzer, Görlitz mehr...

Chronologie zum Ersten Weltkrieg Von Sarajevo bis Versailles - dazwischen das große Sterben Deutscher und britischer Soldat an der Westfront, 1918

Der Erste Weltkrieg hat die Landkarte Europas grundlegend verändert und das 20. Jahrhundert geprägt. Eine Übersicht der wichtigsten Daten eines bis dahin nie da gewesenen Gewaltausbruchs. mehr...

Neueste Artikel zum Thema

Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt Belgien Deutsches U-Boot aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt

Vor der belgischen Küste findet ein Taucher das über 100 Jahre alte Wrack. Der Fund sei "völlig einzigartig", sagt der Gouverneur von Westflandern. mehr...

Reconstruction of Ishtar Gate in ancient Babylon Archäologie und Erster Weltkrieg Wie ein Deutscher das legendäre Babylon ausgegraben hat

Vor 100 Jahren endet im Ersten Weltkrieg der Versuch, die antike Metropole zu rekonstruieren. Es ist das Projekt eines Forschers, dem der orientbegeisterte Kaiser vor Aufregung an den Westenknöpfen zupft. Von Lukas Meyer-Blankenburg mehr...

Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg Matthias Erzberger: Der Patriot, der den Frieden wagte

Der Konservative unterzeichnete am 1918 den Waffenstillstand zwischen den Westmächten und Deutschland - darum ermordeten ihn später Rechtsradikale. Wer war Matthias Erzberger? Von Christian Mayer mehr...

Georg Michaelis bei einer Regierungserklärung im Reichstag, 1917 Ein Bild und seine Geschichte Als der Reichstag den Ersten Weltkrieg beenden wollte

Vor 100 Jahren dringen im deutschen Reichstag demokratisch gesinnte Politiker ohne Erfolg auf Frieden. Später wickeln die Parlamentarier auf andere Weise den Krieg ab - und das Kaiserreich gleich mit. Von Jana Anzlinger mehr...

Ein Bild und seine Geschichte Ein Bild und seine Geschichte Bilder
Ein Bild und seine Geschichte Cesare Battisti: Held und Hochverräter

Am 12. Juli 1916 wird der Italo-Österreicher Cesare Battisti erdrosselt. Die Fotos des sterbenden Sozialdemokraten gehen um die Welt, Mussolini instrumentalisiert ihn später schamlos. Wer war der Tote wirklich? Von Oliver Das Gupta, Trient mehr...

Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg im Trentino Erster Weltkrieg im Trentino Cesare Battisti in Bildern

Sozialist und Soldat, Gefangener und Märtyrer: Historische Aufnahmen und Zeugnisse des Battisti-Kults. Von Oliver Das Gupta, Trient mehr...

Erwin Rommel und Major Sprösser, 1918 Erster Weltkrieg "Leutnantdienst tun heißt: seinen Leuten vorsterben"

Im Frieden galt der preußische Leutnant als junger Gott, im Ersten Weltkrieg war er Kanonenfutter. Keine Gruppe in der deutschen Armee entrichtete einen größeren Blutzoll. Von Hubert Wetzel mehr...

Geschichte Gründer des Freistaats Bayern Gründer des Freistaats Bayern Kurt Eisner: Revolutionär und Regierungschef

Er rief den Freistaat Bayern aus, wurde erster Ministerpräsident und fiel einem Attentat zum Opfer. Zum 150. Geburtstag dokumentiert das Münchner Stadtmuseum Eisners schillerndes Leben. Von Karl Forster mehr...

Deutsch-russische Soldatentänze an der Ostfront, 1917 Ein Bild und seine Geschichte Ein bisschen Frieden im Ersten Weltkrieg

Ostfront 1917: Nach drei Jahren Gemetzel tanzen deutsche und russische Soldaten auf den Schlachtfeldern. Was ist passiert? Von Jeremias Schmidt und Oliver Das Gupta mehr...

Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika Kaiserreich Deutsche Kolonien - Wahrheiten eines Wahngebildes

Bismarck sprach vom "Kolonialschwindel": Ein neuer Sammelband beleuchtet die deutsche Kolonialgeschichte differenziert - bis hin zu den Verbrechen. Rezension von Cornelius Wüllenkemper mehr...

USPD beim Wahlkampf zu den Reichstagswahlen, 1920 Sozialdemokratie Wie zu Kaisers Zeiten die SPD zerbrach

Vor 100 Jahren gründeten die Kriegsgegner in der SPD eine eigene Partei, die USPD. Nie wieder ist die deutsche Linke seither vereint gewesen. Von Joachim Käppner mehr...

Nikolai Lenin Ein Bild und seine Geschichte Wie Lenin zur Weltrevolution reiste

Vor 100 Jahren transportiert Deutschland den Kommunisten im Sonderzug in Richtung Russland - der deutsche Kaiser ist entzückt von der Idee, Lenin genervt. Einmal droht er sogar mit Prügeln. Von Barbara Galaktionow mehr...

Straßenbahn für Juden in Warschau, 1940 Hass auf Juden Komplizen des Holocaust

Historiker Götz Aly dokumentiert die Judenfeindschaft in Europa vor 1945 - und den Hass auf Holocaust-Überlebende nach dem Zweiten Weltkrieg. Rezension von Barbara Distel mehr...

Die Regierung Kerenski in Russland 1917; Juliputsch 1917 Russland Revolutionsjahr Russisches Revolutionsjahr 1917 Wie das Zarenreich unterging

Vom Aufruhr in St. Petersburg bis zum Triumph Lenins: Historische Bilder von der Februarrevolution und Oktoberrevolution 1917. mehr... Aus dem Archiv von SZ Photo

Geschichte von Russland Russische Geschichte Bilder
Russische Geschichte So plagt Russland die Erinnerung an das Revolutionsjahr

Vor 100 Jahren wurde der Zar gestürzt, es folgten Chaos und der Triumph Lenins. Heute ist Putins Russland im Zwiespalt: Soll man stolz sein auf die Sowjetunion? Von Julian Hans, Moskau mehr...

Wachposten während Novemberrevolution in Berlin, 1918 Historiker Robert Gerwarth Wie sich Gewalt nach dem Ersten Weltkrieg durch Europa gefressen hat

In vielen Ländern Europas kommt es nach 1918 zu Gewaltexzessen, bei denen Millionen Menschen ums Leben kommen. Historiker Robert Gerwarth über destabilisierte Verliererstaaten, Tabubrüche und Konflikte, die bis heute nachwirken. Interview von Barbara Galaktionow mehr...

Kaiser Wilhelm II. mit  Reichskanzler Bethmann Hollweg, 1910 Erster Weltkrieg Durcheinander im Großen Hauptquartier

1914/15 schrieb ein Vertrauter des deutschen Reichskanzlers viele Briefe an seine Verlobte - nun sind sie erforscht worden. Bringen sie Neues zur Kriegsschuldfrage? Rezension von Friedrich Wilhelm Graf mehr...

Smyrna In Flames Zerfalls- und Staatenbildungskriege Als Europa Ort von Höllenorgien war

1918 endete der Erste Weltkrieg - doch das Schlachten ging weiter: Europa wurde zur gewalttätigsten Region der Welt. Historiker Robert Gerwarth dokumentiert die wenig beachtete Phase. Rezension von Jens Bisky mehr...

Presse Zeitungsenten Zeitungsenten Die Grubenhunde - "Fake News" vor 100 Jahren

Schon in der Kaiserzeit hielt der Wiener Arthur Schütz die Presse mit tolldreisten Geschichten zum Narren. Lehrbeispiele für die Leichtgläubigkeit von Lesern - und Journalisten. Von Walter Hömberg mehr...

Mata Hari Around 1900 Angebliche Doppelagentin Mata Hari, Frau der Extreme

Vor hundert Jahren wurde sie als angebliche Doppelagentin hingerichtet. Über eine abenteuerlustige Romantikerin, die sich selbst erfand. Von Christian Mayer mehr...