Radikalisierung im Gefängnis Wenn Islamisten hinter Gittern für den Dschihad werben

Wie kann verhindert werden, dass inhaftierte Islamisten Kandidaten für den Dschihad rekrutieren? Auch deutsche Behörden stellt das vor Probleme: Gefängnisse müssen radikale Häftlinge erkennen - ohne Muslime unter Generalverdacht zu stellen. Von Sarah Kanning mehr...

Islamischer Staat Islamischer Staat Islamischer Staat Abenteuerliche Organhandel-Episoden aus dem Dschihad

Der IS soll eine neue Einnahmequelle haben: Organe von Zivilisten und gefallenen Soldaten, die ins Ausland verkauft werden. Das behauptet die irakische Regierung. Der Vorwurf klingt schrecklich - ist aber vielleicht gar nicht wahr. Von Robert Gast mehr...

Terrorgruppe IS Vom Informatiker zum Henker

Er wuchs in wohlbehüteten Verhältnissen auf und studierte in London. Jetzt rätselt Großbritannien: Wie wurde aus Mohammed Emwazi ein IS-Henker? Eine Interpretation sorgt besonders für Empörung. Von Christian Zaschke mehr... Analyse

Urteil zu Entlassung Bundeswehr darf Salafisten rauswerfen

Er sprach vom Dschihad, lobte die Scharia und die Verschleierung von Frauen: Aber darf die Bundeswehr einen salafistischen Soldaten entlassen, wenn er keinem etwas tut? Ein Gericht in Aachen urteilt: Sie darf. Von Jannis Brühl mehr...

Protest in Vienna Neues Islamgesetz in Österreich Unter dem Schleier des Misstrauens

Die einen sehen es als Beitrag zur Integration der österreichischen Muslime, die anderen als Kniefall vor Rechtspopulisten: Österreichs Parlament stimmt über ein neues Islamgesetz ab. Die Union in Deutschland ist schon elektrisiert von dieser Idee. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Home believed to be of IS militant in London epa04638488 An exterior view of a home (R) believed to be where IS militant 'Jihadi John', identified as Mohammed Emwazi, used to live in London, Britain, Internationaler Terrorismus Der Dschihadist, den sie John nennen

In einigen Videos der Terrormiliz IS spielt ein Mörder mit britischem Akzent die Hauptrolle. Nun wollen Behörden ihn identifiziert haben. Der Mann stammt offenbar aus gutem Haus und genoss eine hervorragende Ausbildung. Von Christian Zaschke, London, und Paul-Anton Krüger, Kairo mehr...

- Islamisten in Frankreich Im Dschihad sind alle gleich

Die Dschihadisten in Frankreich kommen aus allen Gesellschaftsschichten. Es eint sie die Religion der Väter, die - mit Gewalt gewürzt - nach Abenteuer schmeckt. Von Tomas Avenarius mehr...

- Anti-Terror-Einsatz Wie der Dschihad nach Belgien kam

Der Anti-Terror-Einsatz im ostbelgischen Verviers soll einen Anschlag verhindert haben. In Belgien ist die Islamisten-Szene stark - von hier reisen viele Kämpfer zum Dschihad nach Syrien. Dafür gibt es Gründe, die nichts mit Religion zu tun haben. Von Jannis Brühl mehr... Analyse

Extremisten-Gruppe Sharia4Belgium Haftstrafe im größten Islamisten-Prozess Europas

Ein Kronzeuge, den der Vater aus Syrien zurückholte, eine Gruppe, die Jugendliche für den Dschihad rekrutierte: Im belgischen Antwerpen endet der bislang größte Dschihadisten-Prozess Europas. 46 Personen waren angeklagt - die meisten in Abwesenheit. mehr...

Salafisten in Frankfurt/Main Terror-Prävention Kleckern gegen den Dschihad

Tausende junge Leute haben sich auch in Deutschland bereits islamistischen Ideologien zugewandt. Doch für Programme, die diese Radikalisierung bekämpfen, stellt der Bund nur sehr wenig Geld bereit. Von Stefan Braun mehr...

Gewalt Anschlag in Dänemark Anschlag in Dänemark Schüsse in Kopenhagen - Regierung spricht von Terrorakt

Nach einer Schießerei in Kopenhagen spricht die dänische Regierung von einem Terroranschlag. Ein Mann wurde getötet, drei Polizisten sind verletzt. Die Schüsse fielen während einer Veranstaltung zum Thema Meinungsfreiheit. mehr...

Prozessauftakt gegen angeblichen Terrorhelfer Prozess gegen Islamisten "Der hat mich halt gefragt, ob ich treu bin bis zum Tod"

Schwur auf einen radikalen Prediger, Ausbildung zum Dschihad in Syrien: In München steht ein 27-Jähriger vor Gericht. Er soll eine islamistische Terrorgruppe unterstützt und zum Mord aufgerufen haben. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

Lamya Kaddor Lamya Kaddor Für eine Religion, die keine Angst macht

Warum ziehen junge Männer in den Dschihad? Das versucht die Religionslehrerin Lamya Kaddor zu ergründen, seit sich Schüler von ihr den Kämpfern in Syrien angeschlossen haben. Von Matthias Drobinski mehr... Porträt

Babar Ahmad appears in U.S. District Court in New Haven 12 Jahre Haft für Babar Ahmad Pate des Online-Dschihad in den USA verurteilt

Er sammelte Spenden für die Taliban und rief zum "Heiligen Krieg auf": Babar Ahmad ist der Kopf hinter der ersten englischen Internetseite, die sich dem Dschihad widmete. Nun wurde er zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Doch seine Geschichte ist weit komplizierter, als es scheint. mehr...

Syrische Seite der Golanhöhen Iranischer General bei israelischem Luftangriff getötet

Das israelische Militär hat offenbar einen iranischen Soldaten getötet. Dieser soll zu den Opfern eines Luftangriffs auf einen Hisbollah-Konvoi im syrischen Teil der Golanhöhen gehören. mehr...

Islamischer Staat Islamismus Islamismus Die Macht der Terror-Tweets

Was tun gegen Dschihadisten, die ihre Ideologie in sozialen Netzwerken verbreiten? Facebook und andere löschen fanatische Inhalte, doch europäischen Innenministern ist das zu wenig. Whatsapp gewinnt immer mehr an Bedeutung. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Al-Nur-Moschee in Berlin Türkischer Bund zeigt islamistischen Prediger an

Eine Frau muss ihrem Mann sexuell immer zur Verfügung stehen - predigt ein Imam in einer Neuköllner Moschee. Die Türkische Gemeinde ist empört und erstattet Anzeige wegen Volksverhetzung. mehr...

IS-Kämpfer Islamischer Staat Einblicke ins Schlachthaus

Exklusiv Etwa 200 deutsche Dschihadisten sind vom Terrordienst beim IS zurückgekehrt. Viele berichten von unvorstellbaren Bestialitäten. Doch haben sie dem IS-Terror wirklich abgeschworen? Von Georg Heil, Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr... Analyse

Boko Haram Islamisten in Nigeria Islamisten in Nigeria Der Terrorfeldzug von Boko Haram

Dörfer werden niedergebrannt, die Ärmsten massakriert. Die Terrormiliz Boko Haram überzieht Nigeria mit unvorstellbarer Gewalt. Wir dokumentierten die brutalen Exzesse der vergangenen Jahre und erklären den Rachefeldzug der Terrormiliz. Von Isabel Pfaff (Text) und Steffen Kühne (Grafik) mehr...

Belgian soldiers patrol outside the European Commission headquarters in central Brussels Terrorbekämpfung Rechtsstaat-Augenblick der EU

Frankreich, Belgien, Griechenland: Der Terror der vergangenen Tage zeigt, dass Dschihadisten sich nicht um Landesgrenzen kümmern. Und die EU hat in Sachen Sicherheit ein gewaltiges Potenzial - aber sie nutzt es nicht. Ein Fehler. Von Stefan Kornelius mehr... Kommentar

Frankreich Fünf mutmaßliche Extremisten festgenommen

In Südfrankreich hat die Polizei fünf Tschetschenen festgenommen. Bei Hausdurchsuchungen fanden die Ermittler Sprengstoff. Einer der Verdächtigen wird seit einiger Zeit von den Sicherheitsbehörden beobachtet. mehr...

IS-Kämpfer aus Bayern Reiseziel Krieg

Exklusiv 50 Islamisten aus Bayern sind schon nach Syrien oder in den Irak ausgereist - Tendenz steigend. Das belegt ein Bericht des Innenministeriums auf Anfrage der Grünen. Die werfen der Regierung vor, die Gefahr zu verschlafen. Von Sarah Kanning und Frank Müller mehr...

Syrien-Rückkehrer in Wolfsburg Der verlorene Sohn

Nachdem Bilder von ihm aus Syrien veröffentlicht wurden, nahm die Polizei den Wolfsburger Ayoub B. in Deutschland fest. Seine Familie spricht von einer Hexenjagd. Ihr Brief ist eine Mahnung, mit den fixen Urteilen über angebliche Dschihadisten vorsichtig zu sein. Von Hans Leyendecker mehr...

Razzia gegen Islamisten in Berlin Neue Strategie deutscher Behörden Kampf gegen die Ich-AGs des Terrors

Potenziell gefährliche Islamisten werden derzeit im Zweifel von der Straße geholt - eine neue Strategie der deutschen Behörden. Aber reicht das Material gegen die Beschuldigten später in einer Hauptverhandlung? Von Hans Leyendecker mehr... Analyse

Pk Stadt Ibbenbüren Deutsche Kämpfer für den IS Das Dschihad-Rätsel von Ibbenbüren

In Westfalen verschwinden drei junge Männer. Sie kämpfen im Nahen Osten für den Islamischen Staat. Der Fall zeigt, wie schwer sich muslimische Gemeinden mit radikalisierten Jugendlichen tun. Von Jannis Brühl mehr... Report