Einbrüche für den Dschihad Radikale Dilettanten

Exklusiv Sie haben Briefmarken aus einem Schultresor geklaut und 100 Euro aus dem Opferstock einer Kirche: Mit Diebstählen wollten mutmaßliche Islamisten aus Köln und Siegen den Dschihad unterstützen. Die Anklageschrift offenbart radikales Gedankengut - und reichlich Ungeschick. Von Lena Kampf und Andreas Spinrath mehr...

Erster Weltkrieg Halbmondlager in Brandenburg Halbmondlager in Brandenburg Reste der ersten deutschen Moschee ausgegraben

Archäologen finden Reste des ersten islamischen Gebetshauses auf dem Areal eines ehemaligen Kriegsgefangenenlagers. Dort wollten die Deutschen im Ersten Weltkrieg Muslime indoktrinieren - auch mit der Zeitung "El Dschihad". mehr...

Schüler aus München Mit 13 in den Dschihad

Ein Schüler will sich dem "Islamischen Staat" anschließen. Seine Reise endet erst kurz vor der türkisch-syrischen Grenze. Radikalisiert hat er sich wohl in München. Von Katja Riedel mehr...

Terrorismus Immer mehr Frauen ziehen in den Dschihad

Sie werden über das Internet geködert, die meisten sind jünger als 25 Jahre: Immer mehr junge Frauen ziehen nach Syrien oder Irak in den Dschihad. Das Bundesamt für Verfassungsschutz spricht von einer "komplexen Bedrohungslage". mehr...

Islamischer Staat Islamischer Staat Islamischer Staat Dschihad rosa-rot

Der "Islamische Staat" braucht dringend junge Frauen. Er rekrutiert sie weltweit, auch in Deutschland. Geködert werden die Mädchen per Whatsapp von gleichaltrigen Anwerberinnen. Von Katja Riedel, Georg Heil und Volkmar Kabisch mehr...

Terrorprozess Islamist und Syrien-Rückkehrer Einmal Dschihad und zurück

Harun P. wird in München wegen Mordes in Syrien der Prozess gemacht. "Ich habe mich auf Gott verlassen", sagt er. "Das geht in der Regel in die Hosen", antwortet der Richter. Von Annette Ramelsberger mehr...

Al-Chansaa-Brigade Terrorismus Dschihad der Frauen

Mehr als 100 Islamistinnen aus Deutschland sollen sich Terrorgruppen in Syrien und im Irak angeschlossen haben. Ihre Rolle ist dabei längst nicht mehr auf die der Dschihadistenbraut beschränkt. Von Katja Riedel mehr...

Israel Raketenbeschuss auf Galiläa

Iranische Hintermänner sollen die Angriffe finanziert haben, behauptet Israels Verteidigungsminister. Von Peter Münch mehr...

Palestinians light candles on posters depicting Palestinian detainee Mohammed Allan during a protest in support of Allan in the West Bank city of Hebron Israel Rechtsstaat im Koma

Beim Hungerstreik von Mohammed Allan geht es um mehr als das Schicksal eines palästinensischen Häftlings: Menschenrechtsgruppen und Ärzte werfen Israels Regierung Folter vor, weil sie den Gefangenen zwangsernähren lässt. Von Peter Münch mehr...

Actor Depardieu wears a traditional Russian hat, also known as a Ushanka hat, during a welcoming ceremony at the airport in Grozny Zensur Bizarrer Kulturkrieg zwischen der Ukraine und Russland

Kiew setzt russische Bücher auf den Index, Künstler wie Gérard Depardieu sind in der Ukraine unerwünscht. Moskau ächtet Werke von Regimegegnern. Von Sonja Zekri mehr... Analyse

Dr. Aziz Fooladvand Religionsunterricht Held der Aufklärung

Kommt man vom Onanieren in die Hölle? Religiöser Wahn lebte schon immer davon, Panik auszulösen. Über einen Lehrer in der deutschen Salafistenhochburg Bonn-Tannenbusch. Von Roland Preuss mehr...

Proteste für Palästinenser Mohammed Allan Haftaussetzung durch israelisches Gericht Palästinenser soll Hungerstreik beendet haben

Über Monate hinweg wird Mohammed Allen in einem Gefängnis in Israel festgehalten. Er protestiert mit einem Hungerstreik. Erst nach einer Lockerung der Haftbedingungen gibt er ihn auf. mehr...

Münchner Schüler beim IS Verschwunden trotz aller Aufmerksamkeit

Er wollte mit 13 Jahren in den Dschihad, nun wurde der Münchner in der Türkei aufgegriffen. Der neue Fall zeigt, wie machtlos auch professionelle Helfer sind. Von Viktoria Großmann und Katja Riedel mehr...

Gotteskrieger Prozess gegen Dschihad-Kämpfer

Ufuk K. kämpfte in Syrien, bald steht er in München vor Gericht mehr...

Radikalisierter vor Gericht Einmal Dschihad und zurück

Ufuk C. wollte als "Märtyrer sterben" und reiste dafür von München nach Syrien. Seine Erlebnisse dort passten nicht mit dem zusammen, was ihm Salafisten-Videos vermittelt hatten. Daher flüchtete er - und steht nun vor Gericht Von Christian Rost mehr...

Radikalisierung im Gefängnis Wenn Islamisten hinter Gittern für den Dschihad werben

Wie kann verhindert werden, dass inhaftierte Islamisten Kandidaten für den Dschihad rekrutieren? Auch deutsche Behörden stellt das vor Probleme: Gefängnisse müssen radikale Häftlinge erkennen - ohne Muslime unter Generalverdacht zu stellen. Von Sarah Kanning mehr...

IS-Prozess in Celle: Ayoub B. versteckt sein Gesicht vor den Fotografen Prozess gegen mutmaßliche IS-Kämpfer Angeklagter berichtet von Sogwirkung bei der IS-Anwerbung

"Er hat nicht gesagt, dass Leute geköpft und versklavt werden": Im Prozess in Celle berichtet ein mutmaßlicher IS-Kämpfer, wie er für die Terrormiliz rekrutiert wurde. mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik IS-Terrormiliz IS-Terrormiliz Kaukasus-Dschihadisten bedrohen Russland

Die Gefahrenlage ändert sich: Mehr als 2000 russische Staatsbürger sollen sich dem IS angeschlossen haben. Moskaus Sicherheitsbehörden sind alarmiert. Von Tomas Avenarius und Frank Nienhuysen mehr... Analyse

Süddeutsche Zeitung Politik Islamisten Islamisten Die Schatten der Hydra

Wieder soll eine Führungsfigur des Terrors getötet worden sein - ein Ex-Vertrauter Bin Ladens. Doch bisher haben die Netzwerke der Extremisten solche Attacken überstanden. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Frauen im Dschihad Regelwerk für IS-Frauen auf Deutsch Regelwerk für IS-Frauen auf Deutsch Kinder, Küche und Islam

Ein Manifest zeigt die bizarren Methoden des Islamischen Staates, Frauen anzulocken. Es wird mit dem deutschen Betreuungsgeld argumentiert. Von Stefan Weidner mehr... Analyse

Türkei Türkei und IS Türkei und IS Feind meines Feindes

"Wir behandeln sie, dann schneiden sie Köpfe ab ": Im Kampf gegen Syriens Diktator Assad ist die Türkei zum Rückzugsraum für IS-Kämpfer geworden - angeblich auch die Krankenhäuser. Nun hat ein Sinneswandel eingesetzt. Von Luisa Seeling mehr... Analyse

Vor Gericht Prozess gegen IS-Kämpfer Video
Prozess gegen IS-Kämpfer "Ich bin weder Dschihadist noch Salafist"

Vor einem Jahr waren sie noch für den IS im Krieg. Jetzt stehen Ayoub B. und Ebrahim H. B. in Celle vor Gericht. Die Frage ist: Wie radikal waren sie wirklich? Von Peter Burghardt mehr...

- Islamisten in Frankreich Im Dschihad sind alle gleich

Die Dschihadisten in Frankreich kommen aus allen Gesellschaftsschichten. Es eint sie die Religion der Väter, die - mit Gewalt gewürzt - nach Abenteuer schmeckt. Von Tomas Avenarius mehr...

Babar Ahmad appears in U.S. District Court in New Haven 12 Jahre Haft für Babar Ahmad Pate des Online-Dschihad in den USA verurteilt

Er sammelte Spenden für die Taliban und rief zum "Heiligen Krieg auf": Babar Ahmad ist der Kopf hinter der ersten englischen Internetseite, die sich dem Dschihad widmete. Nun wurde er zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Doch seine Geschichte ist weit komplizierter, als es scheint. mehr...

- Anti-Terror-Einsatz Wie der Dschihad nach Belgien kam

Der Anti-Terror-Einsatz im ostbelgischen Verviers soll einen Anschlag verhindert haben. In Belgien ist die Islamisten-Szene stark - von hier reisen viele Kämpfer zum Dschihad nach Syrien. Dafür gibt es Gründe, die nichts mit Religion zu tun haben. Von Jannis Brühl mehr... Analyse