Pläne für europäische Drohne Kämpfen inklusive ´FTD": Israel trainiert Bundeswehr für Afghanistan

Deutschland, Frankreich und Italien wollen gemeinsam eine Drohne entwickeln, die mit Waffen bestückt werden kann. Ob sie nur aufklären oder auch Raketen abfeuern darf, soll der Bundestag entscheiden. Kommt nun die deutsche "Killerdrohne"? Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

2. Bundesliga TSV 1860 München TSV 1860 München Tradition und Chaos

Der TSV 1860 München ist ein Klub zwischen Euphorie und Komödiantenstadl. Die Geschichte des Vereins prägen schöne Erinnerungen, heftige Machtspiele und der dunkle Schatten des Nachbarn FC Bayern - gelingt der Klassenerhalt in der 2. Liga? Eine Chronik. mehr...

Tourists take pictures with a mobile phone in front of a painting depicting former Soviet leader Brezhnev kissing his East German counterpart Honecker painted on a segment of the former Berlin Wall in Berlin Telefonate, SMS und mobiles Internet Roaminggebühren sollen wegfallen - zumindest ein bisschen

Immer wieder hatten EU-Kommissare versprochen, Zusatzgebühren für Telefonate oder mobiles Internet im Ausland abzuschaffen. Daraus wird nichts. Immerhin soll es Freigrenzen geben. Von Varinia Bernau, München, und Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Waffenexporte Hallo, ist da noch was?

Die Kontrollen für Ausfuhren von Kleinwaffen aus Deutschland werden schärfer. Künftig soll geprüft werden, ob sie wirklich dort landen, wo sie hin sollen. Die Frage ist, was das bringt. Von Frederik Obermaier und Klaus Ott mehr...

Deutsche Industrie Flaute in Übersee

Im ersten Quartal sanken die Bestellungen aus dem außereuropäischen Währungsraum gegen die Erwartung um 1,5 Prozent. Das sei ein Resultat der sehr verhaltenen Weltkonjunktur, meint ein Experte. mehr...

Oktoberfest 2014 - Opening Day Großveranstaltungen Software gegen Massenpanik

Computertechnik, die Katastrophen wie bei der Loveparade in Duisburg hätte verhindern können: Ein Münchner Start-up hat sich auf die Simulation von Evakuierungen spezialisiert. Von Christiane Funke mehr...

Atommüll Energiepolitik Atommüll-Endlager erst "2170 oder später"

Die Kosten für die Entsorgung des deutschen Atommülls werden nun auf bis zu 70 Milliarden Euro geschätzt. Die Suche nach dem Endlager zieht sich hin. Und zwar sehr lange. Von Christopher Eichfelder mehr...

Dorfen Daseinsvorsorge in Gefahr

Dorfener Stadtrat fasst Beschluss gegen TTIP Von Florian Tempel mehr...

Klimaabgabe Domino mit Braunkohle

Gemeinden und Gewerkschaften kämpfen gegen den Klimabeitrag. Sie fürchten die Schließung von Firmen, Kaufkraftverlust und Abwanderung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Fracking in Pennsylvania Ölpreis Ende der Euphorie

Nervosität an den Rohstoffmärkten: Die US-Ölindustrie leidet unter den niedrigen Ölpreisen. Doch die Zeit des billigen Öls könnte schon bald wieder vorbei sein. Von Silvia Liebrich mehr... Analyse

Streit um Klimaabgabe Metall gegen Kohle

Die Auseinandersetzung um die Zukunft der Braunkohle entzweit die Gewerkschaften. Die IG Metall streitet mit der IG BCE. Letztere vertritt auch die Interessen von Chemie-Arbeitnehmern und ist gegen die Ökostrom-Förderung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Volksfest FFB Anspruch im Bierzelt Kabarett zum Bier

Die Volksfeste im Landkreis haben viel Publikum verloren. Mit Kulturauftritten und Musik-Acts versuchen sie, eine neue Identität zu finden und Besucher zurückzugewinnen. Von Heike A. Batzer mehr...

Übermacht der Konzerne Immer auf die Kleinen

Unabhängige Produzenten bestimmen ein Drittel des deutschen Musikmarktes, ihre Songs kommen aber im öffentlich-rechtlichen Radio kaum vor. Gegen dieses geschäftsschädigende Missverhältnis regt sich nun Protest in der Branche. Von Stefan Fischer mehr...

Castoren im Forschungszentrum Jülich Rückbau von Forschungseinrichtungen Nukleares Milliardengrab

Berlin baut mit großem Aufwand und viel Geld Kernforschungseinrichtungen zurück. Der Bundesrechnungshof hat sich das genauer angesehen - und stößt auf ein Beispiel katastrophaler Verwaltung. Von Michael Bauchmüller mehr...

Bundeswirtschaftsministerium Gabriels FDP-Staatssekretär geht zur OECD

Einer der letzten Liberalen in einem Regierungsamt verlässt seinen Posten. Wirtschaftsminister Gabriel könnte einen erfahrenen SPD-Mann als neuen Staatssekretär holen. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Wlan-Hotspots Wlan-Hotspots Wlan-Hotspots Funkstille in München

Kostenlose Hotspots sind in München dünn gesät. Kritiker finden, der Ausbau des Wlan-Angebots gehe viel zu langsam voran. Ein Vorstoß des Bundeswirtschaftsministeriums könnte den Ausbau beschleunigen - doch eine Initiative hat längst einen anderen Vorschlag. Von Thomas Anlauf und Axinja Weyrauch mehr...

EADS EADS EADS Maulwurf im Ministerium

Der Luftfahrtkonzern EADS hat internen Dokumenten zufolge beim Verkauf des Eurofighters nach Österreich einen Informanten. Der kannte Strategie und Verhandlungslinie des damaligen österreichischen Wirtschaftsministers. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Sonnenfinsternis Sonnenfinsternis Ernstfall um 9:29 Uhr

Stresstest im Stromnetz: Die Sonnenfinsternis am kommenden Freitag setzt nach Angaben eines Netzbetreibers das deutsche und europäische Höchstspannungsnetz einer großen Belastungsprobe aus. Es droht ein Blackout. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr... Analyse

Kraftwerksreserve Hosenträger zum Gürtel

Wirtschaftsministerium nennt Details der Kraftwerksreserve. Betreiber sollen am Tag vor einem erwarteten Engpass zusätzliche Leistung für die Erzeugung von Strom bestellen. Sie müssen Angebot und Nachfrage stets ausgleichen. Von Michael Bauchmüller mehr...

Hausverwalter Einer für alle

Sie kümmern sich um die Finanzen, leiten Versammlungen und organisieren Baumaßnahmen: Die Aufgaben von Hausverwaltern sind komplex. Eine Qualifikation braucht man aber nicht - dies soll sich ändern. Von Simone Gröneweg mehr...

Atomendlager Schacht Konrad Energiewende Angst vor der Abwicklung

Tief verborgen in ihren Bilanzen haben die Strombetreiber Milliarden für die Abwicklung der Atomenergie zurückgestellt. Im Falle einer Insolvenz, warnt ein Gutachten, ist das Geld futsch. Von Michael Bauchmüller mehr...

Gabriel am Persischen Golf Kritik besser laut oder leise?

Die Verletzung von Menschenrechten will Wirtschaftsminister Gabriel in Saudi-Arabien höchst diskret ansprechen. Dabei hat das Königshaus im Fall des verurteilten Bloggers Badawi durchaus auf lautstarke Proteste reagiert. Von Tomas Avenarius mehr...

Verschlüsselungssoftware für Merkels Handy Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry

Exklusiv Die Bedenken sind offenbar zerstreut: Der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry darf die deutsche Firma übernehmen, die das Handy von Kanzlerin Merkel abhörsicher machte. Dafür hatte die Bundesregierung einige Bedingungen gestellt. Von G. Mascolo, B. Strunz mehr...

Exporte von Späh-Software Transparenz - nee, doch nicht

Exklusiv Wirtschaftsminister Gabriel will mehr Kontrolle beim Export von Späh-Software. Doch wenn es darum geht, wie viele Waren aus Deutschland exportiert wurden, ist Offenheit plötzlich nicht so wichtig. Auch Bundestagsabgeordnete wurden getäuscht. Von Boris Kartheuser und Hakan Tanriverdi mehr...

Freihandelsabkommen mit Kanada Ceta könnte erst in drei Jahren in Kraft treten

Die Bundesregierung kann Ceta wohl nicht mehr absegnen: Die Prüfung des umstrittenen Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU kann noch Jahre dauern. Von Silvia Liebrich mehr...