NSU-Prozess Beate Zschäpe könnte vierten Anwalt bekommen NSU Prozess

Beate Zschäpe wird womöglich bald von einem vierten Pflichtverteidiger vertreten werden. Das wäre äußerst ungewöhnlich. mehr...

NSU-Prozess - Zschäpe NSU-Prozess in München Machtspiele von Beate Zschäpe

Das Vertrauensverhältnis zwischen Beate Zschäpe und ihrer Verteidigerin Anja Sturm ist zerrüttet. Die Angeklagte will ihre Anwältin loswerden. Gefährdet der Streit den NSU-Prozess? Von Annette Ramelsberger mehr... Video

Terrorzelle NSU Beate Zschäpe schweigt weiter

Zschäpe wollte die Verteidiger wechseln und dann eventuell für eine persönliche Aussage bereit sein. Gerichtssprecherin Andrea Titz betont, dass die Entlassung von Pflichtverteidigern nicht so leicht möglich sei. mehr...

NSZ-Prozess Beate Zschäpe Video
Beate Zschäpe gegen ihre Verteidiger So dramatisch wie möglich

In einem vierseitigen Schreiben an das Gericht macht Beate Zschäpe ihren Anwälten schwere Vorwürfe. Sie fühle sich geradezu erpresst. Dabei denke sie durchaus darüber nach, auszusagen. Alles Taktik? Von Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess Einblicke in das Seelenleben der Beate Zschäpe

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess hat ihr Schweigen gebrochen. Zumindest gegenüber einem Psychiater. Dessen Bericht macht Hoffnung, dass die 40-Jährige auch vor Gericht bald aussagen könnte. Von Annette Ramelsberger mehr...

NSU-Prozess Beate Zschäpe vor Gericht Zwei Jahre NSU-Prozess - was kommt noch?

Wann ist mit einem Urteil zu rechnen? Wie detailliert wird die rechte Szene untersucht? Nutzen Neonazis den Prozess für Propaganda? Ein Überblick. Von Tanjev Schultz und Annette Ramelsberger mehr... Fragen und Antworten

NSU Prozess NSU-Prozess Zschäpe muss Sturm behalten

Im NSU-Prozess muss Beate Zschäpe weiterhin mit ihren drei Verteidigern auskommen - auch mit Anwältin Anja Sturm. Das Münchner Oberlandesgericht hat einen entsprechenden Antrag Zschäpes abgelehnt. Von Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess Zschäpe könnte vierten Pflichtverteidiger bekommen

Das Verhältnis von Beate Zschäpe und ihren drei Anwälten ist belastet. Möglicherweise kommt nun ein weiterer Pflichtverteidiger hinzu. Ein Münchner Rechtsanwalt bestätigt, mit dem Münchner OLG in Kontakt zu stehen. mehr...

NSU-Prozess Beate Zschäpe soll heimlich Döner gegessen haben

In Zwickau war Sindy H. Beate Zschäpes Nachbarin. Dass sie etwas mit den NSU-Morden zu tun hat, kann die Zeugin sich nicht vorstellen. Zschäpe habe heimlich Döner gegessen - und intime Details gebeichtet. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr... Report

NSU Prozess - Zschäpe NSU-Prozess Beate Zschäpe entzieht Verteidigern das Vertrauen

Überraschung im NSU-Prozess: Die Angeklagte Beate Zschäpe hat das Vertrauen in ihre drei Rechtsanwälte Stahl, Sturm und Heer verloren. Sie könnte sich mit ihren Verteidigern nicht einig sein, ob die Strategie des Schweigens die richtige ist. Doch so einfach entlassen kann sie ihre Anwälte nicht. Von Tanjev Schultz, Annette Ramelsberger und Anna Fischhaber mehr...

NSU-Prozess Als Beate Zschäpe noch redete

Eine Puppe mit einem Judenstern hing 1996 von einer Autobahnbrücke. An die Details erinnert sich die ermittelnde Polizistin im NSU-Prozess nicht mehr. Bei der damaligen Vernehmung zeigte sich Beate Zschäpe im Gegensatz zu heute aber sehr auskunftsfreudig. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr...

Beate Zschäpe Verfahren gegen Beate Zschäpe Tag 200 im NSU-Prozess

... das klingt nach einem langen und zähen Verfahren. Dabei geht es recht gut voran - trotz der vielen Verbrechen. Und einer Hauptangeklagten, die ihr Schweigen vermutlich niemals brechen wird. Von Annette Ramelsberger mehr... Videoanalyse

NSU-Prozess Beate Zschäpe NSU-Prozess Beate Zschäpe war "kein Mauerblümchen"

Die Mutter bleibt nur drei Minuten, dem Cousin muss der Richter jede Aussage mühsam abringen. Trotzdem entsteht aus den Zeugenaussagen allmählich ein immer klareres Bild von Beate Zschäpe - eines, das der Verteidigung nicht gefallen dürfte. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger und Tanjev Schultz mehr...

Zeugin im NSU-Prozess Die stille Freundin der Beate Zschäpe

Susann E. könnte im NSU-Prozess viel erzählen: Warum sie an dem Tag, als die Neonazi-Gruppe aufflog, Anrufe vom Handy ihrer Freundin Beate Zschäpe erhielt. Weshalb in ihrem Wohnzimmer Porträts der toten Neonazis Mundlos und Böhnhardt standen. Doch die Zeugin will nicht reden. Aus dem Gericht berichtet Tanjev Schultz mehr...

NSU-Prozess NSU-Prozess Zschäpe straft Verteidiger mit Missachtung

Beate Zschäpe forciert den Machtkampf mit dem Gericht - und zeigt ihren Anwälten eine eisige Miene. Die Folgen könnten gravierend sein. Von Annette Ramelsberger mehr...

Zeugenaussage im NSU-Prozess Eine Autofahrt mit Beate Zschäpe

Vernehmen durfte er sie nicht, mit ihr reden schon: Im NSU-Prozess sagt ein Polizist aus, der Beate Zschäpe im Gefangenentransporter begleitet hat. Es ist ein seltener Einblick in die Gefühlswelt der mutmaßlichen NSU-Terroristin - und es geht um die Frage, ob Zschäpe entgegen dem Rat ihrer Anwälte nicht doch aussagen wollte. Von Annette Ramelsberger mehr...

Brauner Terror NSU-Prozess NSU-Prozess Beate Zschäpe nach Stadelheim verlegt

Exklusiv Die Hauptangeklagte des NSU-Prozesses ist in München angekommen: In einem Hubschrauber wurde Beate Zschäpe ins Gefängnis Stadelheim geflogen. Zuvor soll ihr noch erlaubt worden sein, ihre Großmutter zu besuchen. mehr...

Beate Zschäpe vor dem Münchner Landgericht Briefwechsel mit Häftling Beate Zschäpe gibt Einblicke auf 26 Seiten

Exklusiv Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe schweigt vor Gericht, doch einem rechtsextremen Häftling schrieb sie vor dem Prozess 26 Seiten. Der Brief ist hochproblematisch für die Verteidigung. Nebenkläger wollen das Schriftstück ins Verfahren einführen. Von Annette Ramelsberger und Tanjev Schultz mehr...

NSU - Beate Zschäpe Aktenlage zum NSU-Prozess Beate Zschäpe, die liebende Frau

Wie viel Aufklärung wird es geben, wenn der NSU-Prozess beginnt? Beobachter gehen davon aus, dass das einzige noch lebende Mitglied der Zwickauer Terrorzelle, Beate Zschäpe, schweigen wird. Ihre Anwälte könnten versuchen, sie als liebende Frau darzustellen, die keinen Ausweg kannte. Eine Einschätzung. Von Annette Ramelsberger, Ruth Klaus und Ivonne Wagner mehr...

Neue Erkenntnisse um rechte Terrorgruppe Beate Zschäpe - Kassenwartin des NSU

Die Überlebende des Zwickauer Neonazi-Trios war nicht gründlich genug, als sie die gemeinsame Wohnung anzündete: Die Ermittler fanden im Brandschutt Quittungen und Bankauszüge, die nahelegen, dass Beate Zschäpe die Finanzen der Gruppe verwaltete. Wahrscheinlich hat sie deshalb mehr über die Verbrechen gewusst, als bisher angenommen. Von Hans Leyendecker mehr...

Fahndungsfoto von Beate Zschäpe Ermittlungen gegen Zwickauer Terrorzelle Beate Zschäpe, Frau an der Seite der Killer

Beate Zschäpe wird durch neue Ermittlungen stark belastet: Die Bundesanwaltschaft prüft, den Vorwurf der besonders schweren Brandstiftung auf versuchten Mord zu erweitern. Zudem gehen die Strafverfolger mittlerweile fest davon aus, dass Zschäpe in die Mordtaten der mit ihr zusammenlebenden Neonazis Mundlos und Böhnhardt eingeweiht war. Von Hans Leyendecker mehr...

Bundesgerichtshof in Karlsruhe Beate Zschäpe bleibt in Untersuchungshaft

Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe bleibt in Untersuchungshaft. mehr... Politicker

Beate Zschäpe, NSU, Terrorzelle NSU-Trio in der NDR-Dokumentation Als Beate Zschäpe vor der Kamera turnte

Sie fuhren in Urlaub, trafen Freunde, feierten: Eine TV-Doku zeigt, wie sicher sich die Rechtsextremisten der Zwickauer Terrorzelle fühlten, wie stark integriert sie in ihre Nachbarschaft waren. Zur selben Zeit, als sich die Hinterbliebenen ihrer Opfer schlimmsten Verdächtigungen ausgesetzt sahen. mehr...

NSU Prozess NSU-Prozess in München Carsten S. entlastet Beate Zschäpe

Möglicherweise hat der NSU bereits im Jahr 1999 versucht, einen Sprengstoffanschlag in Nürnberg zu verüben: Das geht aus einer Aussage des Angeklagten Carsten S. hervor, der unter Tränen vor dem Oberlandesgericht auspackt. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe entlastet er allerdings überraschend. Aus dem Gericht berichtet Annette Ramelsberger mehr...