Reaktionen zur Erdoğan-Schmähung "Vorneweg möchte ich sagen: Ich finde Ihr Gedicht gelungen" Hauptversammlung der Axel Springer SE

Jan Böhmermann bekommt im Streit um sein Erdoğan-Gedicht viel Unterstützung - aber es gibt auch Gegenstimmen. Reaktionen zur Causa im Überblick. mehr...

Aktienmärkte Dax setzt Erholung fort

Nach den US-Jobdaten gibt der Dax einen Teil seiner Gewinne ab. mehr...

Axel Springer Verlag Klimawandel

Stefan Aust, der frühere "Spiegel"-Chef und neue starke Mann bei Springer, baut jetzt auch WeltN24 um. Bis zu 50 Stellen fallen weg. Print, Online und Fernsehen sollen künftig besser ineinandergreifen. Von David Denk mehr...

Leistungsschutzrecht Dämpfer für Verlage

Das Landgericht Berlin hat eine Klage von elf Verlagsgruppen gegen Google abgewiesen. mehr...

Axel Springer Award Meet and Greet

Der Axel-Springer-Konzern ehrt Facebook-Chef Mark Zuckerberg mit einem neuen Innovationspreis. Der 25. Februar wird ein großer Tag in Berlin, denn Zuckerberg holt sich die Auszeichnung persönlich ab. Von David Denk mehr...

Lord George Weidenfeld Welt-Kolumnist Lord Weidenfeld ist tot

Als junger Mann war der gebürtige Wiener vor den Nazis nach London geflohen. Bis zuletzt schrieb er, auch für deutsche Zeitungen. Am Mittwochmorgen ist der britische Journalist und Verleger im Alter von 96 Jahren gestorben. mehr...

Journalismus im Netz: "Politico" Auf halbem Weg zum Jubelpark

In Washington gehört die Web-Publikation "Politico" zur Pflichtlektüre. Seit 2015 gibt es im Joint Venture mit Axel Springer einen Europa-Ableger. Ein Redaktionsbesuch in Brüssel. Von Claudia Tieschky mehr...

Digitaler Journalismus Einmal Kurator sein

Wenn Algorithmen Leseempfehlungen geben, ist das oft öde - davon profitiert eine neue Art Expertentum. Bei Blendle, Niuws oder Piyd sagen immer öfter Kuratoren den Leuten, was sie lesen sollen. Die Gegenbewegung gibt es auch schon. Von Kahtrin Hollmer mehr...

Ein Abend bei Axel Springer Alles wird gut, Dodo

Der interessanteste Gast verschwindet gleich wieder, und ein eingeflogener Investor aus den USA erklärt, wie das eigentlich funktioniert mit dem Qualitätsjournalismus der Zukunft und diesen Millennials, die dafür so wichtig sind. Von claudia Tieschky mehr...

Helphelp2, Integreat, Waslichraa Apps für Flüchtlinge

Start-ups haben einige sinnvolle Apps für Flüchtlinge programmiert. Wir stellen sie vor. mehr...

Werbeblocker Springer gegen Freibier

Im Kampf gegen Werbeblocker hat der Medienkonzern Axel Springer einen ersten Erfolg errungen. mehr...

Schreibtische Ordnung im Büro "Die Welt ist auf Schreibtischen gewachsen"

Steinmeier holt noch extra Aktenstapel, Putins Büro erinnert an Hitler und der Schreibtisch von Klaus Staeck ist eine Art Kunstwerk: Konrad Rufus Müller fotografiert seit Jahrzehnten Promis am Arbeitsplatz. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Bilder

Medienkonzern Springer kauft "Business Insider"

Mit dem amerikanischen Online-Wirtschaftsdienst will der Berliner Medienkonzern auf den englischsprachigen Markt - und Reichweite gewinnen. Von Caspar Busse mehr... Analyse

Jörg Kachelmann beim Prozessauftakt im Landgericht Köln. Kachelmann gegen Medien "Allen auf den Sack gehen, die mir das Leben schwer gemacht haben"

Im Vergewaltigungsprozess wurde Jörg Kachelmann freigesprochen, er kämpft aber immer noch um Normalität - vor Gericht gegen die "Bild" und auch finanziell, wie er jetzt erzählt. mehr...

Axel Springer Schlappe in London

Vor zwei Wochen war das Medienunternehmen mit dem Kauf der "Financial Times " gescheitert. Nun hofft Springer-Chef Mathias Döpfner auf neue Chancen. Er will vor allem digital wachsen - und nicht mehr die ganz großen Zukäufe wagen. Von Caspar Busse mehr...

Digital-Strategie Springer bringt deutschen "Business Insider"

Der Axel-Spinger-Verlag peppt sein Wirtschaftsportal "finanzen.net" auf. Dort wird es künftig eine deutsche Version der erfolgreichen US-Plattform "Business Insider" geben. mehr...

Kirch-Imperium Konzernreste werden aufgeteilt

Endgültiger Abschluss in Sicht: Fast anderthalb Jahrzehnte nach der Pleite der Kirch -Mediengruppe will der Insolvenzverwalter des größten Konzernteils die letzten Überbleibsel an die Gläubiger verteilen. mehr...

Medienkonzerne Springer und ProSieben verhandeln angeblich über Fusion

Medienberichten zufolge sollen Axel Springer und ProSiebenSat1 Gespräche über einen Zusammenschluss führen. Die Unternehmen kämen zusammen auf einen Marktwert von etwa 14,4 Milliarden Euro. mehr...

Springer-Chef Mathias Döpfner Axel-Springer-Verlag Interesse an T-Online? Von wegen!

Exklusiv Kaum eine andere Internetseite erreicht so viele Deutsche wie T-Online. Auch deshalb galt Axel Springer als aussichtsreicher Übernahmekandidat. Doch nun rudert Konzernchef Mathias Döpfner zurück. Er hat ganz anderes im Visier. Von Varinia Bernau und Caspar Busse mehr...

Werbegeschäft Mobilfunker Verizon übernimmt AOL

Ein Kapitel Internet-Geschichte geht zu Ende: Der US-Mobilfunkkonzern Verizon übernimmt den Online-Pionier AOL, um auf diese Weise sein mobiles Video- und Werbegeschäft zu stärken. mehr...

Medienautorität Wucht und Ordnung

Seine Ratgeber sind berühmt, seine Schmähungen berüchtigt: Der Journalist und Journalistenausbilder Wolf Schneider wird 90 und hat ein Buch über sein "langes, wunderliches Leben" geschrieben. Von David Denk mehr...

Pirate Party Holds Federal Congress Abgeordneter Christopher Lauer Von den Piraten zu Springer

Christopher Lauer, Ex-Pirat und Berliner Abgeordneter, geht nach dem Scheitern seiner Partei neue Wege. Er wird Leiter der strategischen Innovationen bei Axel Springer. Ausgerechnet, sagen seine Kritiker. Von Hannah Beitzer mehr...

Porträt Was für ein Sprung!

Hans Rosenthal war als lustiger kleiner Mann von "Dalli Dalli" der populärste Showmaster der BRD. Über den Versuch, als Holocaust-Überlebender ein ganz normales deutsches Leben zu führen Von Claudia Tieschky mehr...

Richard von Weizsäcker gestorben Zitate von Richard von Weizsäcker "Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung"

Richard von Weizsäcker beschwor die Verantwortung, den Holocaust niemals zu vergessen und mahnte immer wieder, Konflikte im Gespräch zu lösen - und die Umwelt zu schützen. mehr... Dokumentation

T-Online Übernahmegespräche Telekom erwägt Verkauf von T-Online an Springer

Die Deutsche Telekom plant offenbar, sich von ihrem Portal T-Online zu trennen - und es an den Springer-Konzern zu verkaufen. Medienberichten zufolge laufen bereits entsprechende Gespräche. Der Deal würde in die Strategie des Verlagshauses passen. mehr...