(Foto: cw-design / photocase.com)

Neueste Artikel zum Thema

Frühling am Bodensee Altersvorsorge Bundesregierung fehlt Durchblick bei Riester-Rente

Exklusiv Gut drei Milliarden Euro gibt der Staat pro Jahr für die Riester-Rente aus. Dabei weiß das Finanzministerium nicht genau, was die Produkte bringen. Die Grünen werfen der Regierung "komplette Realitätsverweigerung" vor. Von Thomas Öchsner mehr...

Rente Altersvorsorge Altersvorsorge Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen

Hunderttausende Deutsche werden im Alter darben. Doch die Regierung Merkel kümmert sich stattdessen um Mütterrente und Rente mit 63. Schuld an der Misere hat auch die junge Generation. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr... Kommentar

Frank-Jürgen Weise Fachkräftemangel Mit 70 in Rente - freiwillig

Deutschland fehlen Fachkräfte. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit wirbt deshalb für eine freiwillige Rente mit 70 Jahren: Wer fit ist, soll die Möglichkeit haben, länger arbeiten zu können. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie beurteilen Sie die Rentenpolitik der Kanzlerin?

Die junge Generation sorgt sich noch nicht um die Altersvorsorge, und die Bundesregierung legt den Fokus auf Wahlkampfprojekte wie die Mütterrente oder die Rente ab 63. Die Zukunftsfähigkeit des deutschen Rentenmodells gerät dabei oft aus dem Blickfeld. Wie beurteilen Sie die Rentenpolitik der Kanzlerin? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Frage an den SZ-Jobcoach Wie sichere ich meine Zukunft als Kreative?

Manuela M. ist fast 50 und bezeichnet sich selbst als "mittelerfolgreiche Buchautorin" ohne Chancen auf den großen Durchbruch. Sie hat weder Altersvorsorge noch Ersparnisse. Wie schafft sie eine Perspektive? mehr... Ratgeber

Private Altersvorsorge Riestern funktioniert oft nicht

Exklusiv Die Riester-Rente sollte das sinkende Rentenniveau ausgleichen - das klappt aber oft nicht. Das geht aus einem Bericht der Bundesregierung hervor. Die Arbeitnehmer in der Union fordern jetzt einen Systemcheck. Von Thomas Öchsner mehr...

München - Holi Open Air Altersvorsorge der Deutschen Heute egal, morgen pleite

Die Deutschen beschäftigen sich nur ungern mit ihrem Geld, Finanzwissen ist für viele ein Fremdwort. Das wird schon bald zu einem großen Problem für die ganze Volkswirtschaft. Von Jan Willmroth mehr...

Altenheim AWO Vorzeige-Pflegeheim "Wir arbeiten werteorientierter"

Ins Altenheim will niemand, da ist man nur noch eine Nummer bis zum Tod? Dass es auch anders gehen kann, will ein Pflegeheim in Berlin beweisen. Eines seiner Geheimnisse sind tierische Bewohner. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Lebensversicherung Teuer und meist mager verzinst

Die Deutschen lieben die Versicherung fürs Leben. Eigentlich. Doch lohnt sie sich überhaupt noch, wenn die Zinsen so niedrig sind? Und was ist mit den fondsgebundenen Policen? Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Lebensversicherung. Von Patrick Hagen und Friederike Krieger mehr...

Tipps für Kunden Wann die Kündigung einer Lebensversicherung lohnt

Wer aus seiner Lebensversicherung aussteigt, hat nur noch kurze Zeit Anspruch auf bestimmte Auszahlungen. Um wie viel Geld geht es? Und welche Vorteile fallen weg? Die wichtigsten Tipps. Von Friederike Krieger mehr...

Konsum Neue Strategien für unsichere Zeiten Konsumkick statt Reihenhaus

Teure Schuhgeschäfte meiden, die Weltreise streichen, dafür Eigenheim und Lebensversicherung? Vorsorge ist eine schöne Idee - in der Theorie. Doch das Konzept ist überholt. Kaufrausch, das schnelle Glück, Fokus auf die Gegenwart, das sind die einzig logischen Antworten auf unsere turbulenten Zeiten. Von Angelika Slavik mehr...

Betriebliche Altersvorsorge: Schlechter als der Sparstrumpf Betriebliche Altersvorsorge Schlechter als der Sparstrumpf

Ein städtischer Angestellter zahlt Monat für Monat 200 Euro für die betriebliche Altersvorsorge. Dann geht er in den Ruhestand und merkt: Letztlich hat er draufgezahlt. Experten sprechen von einer Falle für Sparer. Von Thomas Öchsner mehr...

Gesetzesänderung Was Verbraucher bei ihrer Lebensversicherung beachten müssen

Die Regierung will die Beteiligung von Lebensversicherungskunden an den Bewertungsreserven ändern. Doch was heißt das für die Sparer? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Patrick Hagen mehr...

Riester-Rente Das Geld bleibt liegen

Mit 154 Euro im Jahr bezuschusst der Staat Riester-Sparer, wenn sie den Mindest-Eigenbetrag einzahlen. Doch viele schöpfen die Zulagen nicht voll aus, weil sie die Mindestbeträge nicht einzahlen wollen - oder können. Von Thomas Öchsner mehr...

Rente mit 63 Gerechtes System oder verkehrte Welt?

Mit ihrer Rentenreform anerkennt Arbeitsministerin Nahles die Leistung von Menschen, die sehr lange gearbeitet haben, findet Heribert Prantl. Aber sie passt nicht zu unserer alternden und schrumpfenden Gesellschaft, meint Marc Beise zur Rente mit 63. Ein Pro und Contra mehr...

Statement Andrea Nahles Rente mit 63 Nahles will Frühverrentungswelle verhindern

Ihr Entwurf für die Rentenreform schürt Sorgen vor Missbrauch. Nun kommt Arbeitsministerin Nahles ihren Kritikern entgegen: Sie will bei der Rente mit 63 nachbessern und massenhafte Frühverrentungen verhindern. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Herbst am Bodensee Sparen für die Rente Wann sollte ich mich um private Altersvorsorge kümmern?

Wenn es um die Rente geht, sieht es schlecht aus für junge Menschen und Familien. Wer sich erst im reiferen Alter dafür entscheidet, muss seine Ziele zurückschrauben. Was Sie jetzt schon tun können. Von Katarina Lukac mehr...

Änderungen 2014 Wichtige Änderungen Was 2014 auf die Bürger zukommt

Steuern, Rentenbeiträge, Gesundheitssystem: Schwarz-Gelb und Schwarz-Rot haben zahlreiche Neuregelungen zum 1. Januar beschlossen. 2014 müssen sich die Bundesbürger in einigen Bereichen umstellen - die wichtigsten Änderungen im Überblick. mehr...

Ungeeignete Finanzprodukte Beraten und verkauft

Altersvorsorge, Sparen fürs Eigenheim: Viele deutsche Anleger investieren ihr Vermögen völlig falsch. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Verbraucherzentrale. Und auch die Profis aus der Bankberatung sind keine echte Hilfe: Der Großteil der angebotenen Finanzprodukte passt nicht zum Kunden. Von Daniela Kuhr mehr...

Niedrige Zinsen bei Renten In der Vorsorgefalle

Meinung Der Traum vieler Deutscher vom goldenen Ruhestand droht zu platzen. Sie investieren wie kaum eine andere Nation der Erde und müssen jetzt zusehen wie die niedrigen Zinsen an ihrem Vermögen knabbern. Doch niemand tut etwas gegen die schleichende Enteignung der Altersvorsorge. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Arbeitnehmer über 50 Richter billigen Altersgrenze für Betriebsrente

Viele Menschen wollen sich mit einer Betriebsrente zusätzlich absichern. Jetzt urteilt das Bundesarbeitsgericht: Wer zu spät in ein Unternehmen wechselt, darf leer ausgehen. Er werde nicht wegen seines Alters diskriminiert. mehr...

Analyse des Wohnungsmarkts Von Schwarmstädten und lila Lagen

Forscher empfehlen beim Wohnungskauf zur Altersvorsorge, auf Regionen zu achten, in denen viele junge Leute leben. Denn es gibt jenseits von Zuwanderungsregionen wie München und Umgebung "echte Perlen" - auch im Osten. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Nach der Finanzkrise Verängstigte Berater in abschlussscheuen Banken

Abzocke mit teuren Produkten? Gab es mal. Heute trauen sich viele Berater in den Banken nicht mehr, etwas zu verkaufen. Oft trinken sie mit den Kunden nur noch Kaffee. Von Harald Freiberger, Frankfurt mehr...