Knast-Ökonomie Billig und willig

Etliche Unternehmen lassen preisgünstig hinter Gittern Produkte fertigen - und reden nur ungern darüber. Ein Besuch in Aichach. Von Kim Björn Becker mehr...

African migrants sit atop a border fence between Morocco and Melilla during an attempt to cross into Spanish territory Einwanderung nach Europa Zäune sind zwecklos

Wie viel Einwanderung verträgt Europa? Es hilft nicht, immer wieder zu beteuern, die europäischen Staaten hielten eine unkontrollierte Einwanderung nicht aus. Migration findet statt. Ein Plädoyer für Realismus. Von Thomas Steinfeld mehr... Essay

Hungarian PM Orban delivers a speech in Budapest Anhörung und Einreiseverbote Doppelschlag gegen Orbán

Nach dem Umbau von Verfassung und Staatswesen rüttelt Viktor Orbán weiter an den Grundfesten der ungarischen Demokratie. Seine Fidesz-Partei kontrolliert Justiz, Medien, Großunternehmen und Kommunen. Streit mit der EU kalkulierte der Premier dabei ein - doch nun sind auch noch die USA verärgert. Von Cathrin Kahlweit mehr... Kommentar

Intelligent, beweglich, widerstandfähig Der große Wert der Migranten für Europa

Einwanderer? Man sollte oft lieber von mobilen Geschäftsleuten sprechen. Europa verharrt in Angststarre. Dabei sind viele Migranten besser qualifiziert als Einheimische. Und ihre Aktivitäten sind längst Motoren des globalisierten Wirtschaftskreislaufs. Von Christiane Schlötzer, Istanbul, Roland Preuß und Sebastian Schoepp mehr...

Niedergang des Konservatismus Schadenfreude unangebracht

Eine Geisteshaltung, die einst die Weltläufe formte, zieht sich zurück: der Konservatismus. Selbst dessen Gegner sollte das nicht freuen - machtpolitisch gesehen, sind die Folgen bedenklich. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

French economist Jean Tirole speaks during a news conference at the Toulouse School of Economics in Toulouse Video
Wirtschaftsnobelpreis für Jean Tirole Bescheiden, freundlich, hilfsbereit

Jean Tirole ist nicht der Popstar der Ökonomie. Er vertritt ein sperriges Fach und komplizierte Themen, die aber wichtig sind: Es geht um Macht. Von Hans von der Hagen mehr... Analyse

Zufriedenheit durch Konsumgüter Besitz bedeutet nicht alles

Strebt der Mensch bloß nach Geld und Reichtum? Ach was! Es geht ihm um Wohlergehen und das eigene Glück. Die Wirtschaftswissenschaft stellt das vor ein Problem - sie muss sich grundsätzlich neu ausrichten. Von Dennis J. Snower mehr... Gastbeitrag

Scheitern der Desertec-Initiative Afrika wartet nicht auf zögerliche Investoren aus dem Norden

In der Sahara wollte Desertec die Produktion von grünen Strom verwirklichen. Die Vision scheiterte nicht nur an internem Machtgehabe und politischen Umwälzungen. Die Misere zeigt, dass die Wirtschaft große Gesellschaftsfragen nicht lösen kann. Von Markus Balser mehr... Kommentar

Studieren in Sachsen beliebt Vorstoß zu neuen Studiengebühren Akademiker sollen fürs Studium zahlen

Exklusiv Die Studiengebühren sind in allen Bundesländern abgeschafft. Geht es nach den Hochschulrektoren, soll sich das wieder ändern: Studenten sollen zahlen - allerdings erst nach ihrem Abschluss. Von Roland Preuß und Johann Osel mehr...

Wachsender Welthandel Expertenbericht zum UN-Sondergipfel Wachstum und Klimaschutz vertragen sich doch

Exklusiv "Das ist ein falsches Dilemma": Eine hochkarätige Kommission unter Führung von Mexikos Ex-Präsident widerspricht der gängigen Meinung, Wirtschaftswachstum und Klimaschutz seien nicht vereinbar. Es komme lediglich auf die richtige Art des Wachstums an. Von Michael Bauchmüller mehr...

German Court Bans Uber Service Nationwide Ablehnung des Mitfahrdienstes Uber Lobbyisten der Vergangenheit

Die deutsche Kritik an Uber ist zum einen juristisch begründet, wurzelt zum anderen aber auch in tiefem Misstrauen gegenüber der US-amerikanischen Gründerszene. Wenn sich die hiesige Einstellung zu neuen Technologien und Geschäftsmodellen nicht ändert, wird sich Deutschland nur selbst schaden. Von Johannes Boie mehr... Analyse

WM 2010 - Börse in Frankfurt Main Ökonomie und Fußball Lernen von den Weltmeistern

Was kann sich die deutsche Wirtschaft vom Erfolg der DFB-Elf abschauen? Ist es der Teamgeist? Oder die Bedeutung der Nachwuchsförderung? Eine Analyse im Video. Von Marc Beise mehr...

World Cup 2014 - Fanartikel Ökonomie und Fußball Die Wahrheit über Fußball-Smalltalk

Wie hoch ist die statistische Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland Weltmeister wird? Welchen Wert hat die Marke "Nationalmannschaft"? Wann hat die Spieltheorie ihren Namen verdient? Eine wirtschaftliche Analyse der Fußballwelt. Von Marc Beise mehr...

In Europa sterben mehr Menschen in Folge einer Operation als Ärzte bisher dachten. Gesundheitssystem Rettet die Medizin vor der Ökonomie

Wer krank ist, wünscht sich eine individuell ausgerichtete Fürsorge. Doch die Heilkunde unterwirft sich immer stärker der Wirtschaft, Krankenhäuser werden zu Fabriken, Patienten zu zahlenden Kunden, warnen Harvard-Mediziner. Von Werner Bartens mehr...

Marken Markenstrategien im Umbruch Markenstrategien im Umbruch Leitfaden für eine humanere Ökonomie

Wenn Weltanschauung zum Alleinstellungsmerkmal wird: Seit 250 Jahren versuchen Unternehmen sich von der Konkurrenz durch Markenbildung abzuheben. Mit dem Aufkommen der sozialen Netzwerke und ihrer Kultur des Teilens müssen Marken nun plötzlich Moral und Sinn produzieren. Menschliches Glück wird zum Produkt einer besseren Welt. Von Tim Leberecht mehr...

Volvo C30 Ökonomie und Ökologie

Mit dem DRIVe hat Volvo eine besonders sparsame Version, den C30 im Programm. Wer sich mit ein paar Tücken des Designs arrangiert, kann an ihm seine Freude haben - und ein ökologisch reines Gewissen. mehr...

Verkaufsoffener Sonntag Einkaufen am Sonntag Einkaufen am Sonntag Wider das Diktat der Ökonomie

Shoppen nach dem Kirchgang? Nicht mit der Erdinger Allianz. Die kirchlich-gewerkschaftliche Initiative hat sich den Schutz freier Sonn- und Feiertage zum Ziel gesetzt. Von Thomas Daller mehr...

Walderkundung mit Bundespräsident Wulff Über den Zustand der Patchwork-Familien Liebe statt Ökonomie

Jede dritte Ehe in Deutschland wird geschieden. Selbst der Bundespräsident zelebriert das "Patchworkglück". Die Autorin Melanie Mühl hält das Idealbild von der bunten Vielfalt in dieses Familienmodells für eine Lüge. Viel zu groß seien die Verletzungen, die Kinder bei Trennungen erleiden. Jedoch kommt in Mühls Argumentation eine entscheidende gesellschaftliche Entwicklung zu kurz. Von Johan Schloemann mehr...

Gigerenzer, Dietmar Gust Psychologe Gerd Gigerenzer "Ökonomie geht nicht ohne Vertrauen"

Nichts in der Welt ist sicher außer dem Tod und der Steuer, sagt der Psychologe Gerd Gigerenzer. Daher sollten wir rationaler mit unseren Ängsten umgehen. Interview: C. Hoffmann mehr...

Niko Paech Ökonomie und Ökologie "Grünes Wachstum" gibt es nicht

Die Vorstellung von grünem Wachstum erscheint manchen als Widerspruch in sich. Können wir nur nachhaltig leben, wenn wir auf Wirtschaftswachstum und überflüssigen Konsum verzichten? Fragen an den Ökonom Niko Paech von der Universität Oldenburg. Von Tilman Wörtz mehr...

20. Deutscher Bankentag Ökonomie in der Schule Gauck warnt vor gefährlichen Wissenslücken

In einer Rede vor der Elite der Finanzwelt nimmt der Bundespräsident die Bürger in die Pflicht. Sie müssten sich besser über Wirtschaft informieren. "Ökonomische Apathie und Unwissenheit sind gefährlich", sagt Gauck. mehr...

An employee works inside an electronic products factory in Huzhou Neue Berechnung der globalen Ökonomie So stark ist Chinas Wirtschaft wirklich

Weltbank und OECD haben nachgerechnet und festgestellt: China wird die USA schneller als gedacht als größte Volkswirtschaft ablösen. Und Indien zieht an Japan vorbei. Deutschlands Anteil an der weltweiten Wirtschaftsleistung schrumpft. mehr...

Konjunktur Ökonomie der Angst

Die direkte Wirkung auf die Terroranschläge für die Wirtschaft blieb begrenzt, aber die Unternehmen setzen zunehmend auf Sicherheit. Von Nikolaus Piper mehr...

Der vergessene Markt Der vergessene Markt Ökonomie des Verbrechens

Die Justiz steht unter Erfolgsdruck. Um Täter vorzuweisen, kriminalisiert sie immer weitere Bereiche des Lebens. Doch womöglich hätte sie in manchen Bereichen mehr Erfolg, wenn sie Verbote streichen würde. Interview: Hans von der Hagen mehr...

Auktionshaus Christie's, AP Preise auf dem Kunstmarkt Die Ökonomie des Kunsthandels

Auf Auktionen ist Kunst meist günstiger zu kommen. Den gewünschten Mehrwert findet der zahlungskräftige Kunde jedoch in Galerien. mehr...