Reden wir über Geld mit Branko Milanović "Kapitalismus funktioniert auch ohne Demokratie" Serbian-American economist Branko Milanovic attends a photocall during the Edinburgh International Book Festival on August, 2017 in Edinburgh, Scotland.

Der Ökonom Branko Milanovic über den Aufstieg der Rechtspopulisten im Westen, autoritäre Spielarten des Kapitalismus und was ihm wirklich Spaß macht: "Milde Drogen und intellektuelle Skandale". Interview von Cerstin Gammelin und Alexander Hagelüken mehr...

Europäische Zentralbank Geldpolitik Warum die Inflation verschwindet

Die Wirtschaft boomt, doch die Preise stehen still. Für die Geldpolitiker ein Albtraum, denn ihre etablierte Lehre trägt nicht mehr. Von Catherine Hoffmann mehr...

FILE PHOTO: Business magnate George Soros arrives to speak at the Open Russia Club in London 18-Milliarden-Dollar-Spende Wer Milliarden spendet, ist noch kein Heiliger

Es ist löblich, dass Reiche wie der Investor George Soros ihr Geld hergeben - aber nur, solange sie daraus keinen Machtanspruch ableiten. Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Inflation in Großbritannien Die Preise im Königreich steigen kräftig

Mark Carney ist gerade noch einmal davongekommen. Überschreitet die Inflationsrate drei Prozent, muss der britische Notenbankchef einen Brief an den Schatzkanzler verfassen. Im September lag sie genau bei drei Prozent. Von Björn Finke mehr...

Southwestern University of Finance and Economics Professor Gan Li Portrait Li Gan im Porträt Das Volk der Ungleichen

Der Ökonom Li Gan berechnet die Verteilung des Wohlstandes in China und kommt oft zu anderen Ergebnissen als die staatlichen Stellen - die veröffentlichen nun wieder eigene Berechnungen. Von Christoph Giesen mehr...

Geschäftsmänner schieben Geldstapel in Schubkarren PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY GaryxWaters 11590 Politik der niedrigen Zinsen Warum die Löhne nicht steigen

In Deutschland wächst die Ungleichheit. Bei der Suche nach den Gründen wird die Politik der niedrigen Zinsen weitgehend ausgeklammert. Dabei liegt hier das Problem - und alles kann noch viel schlimmer kommen. Von Gunther Schnabl mehr...

U.S. economist Richard Thaler poses in an undated photo provided by the University of Chicago Booth School of Business Alfred-Nobel-Gedächtnispreis Wirtschaftsnobelpreis für Forschung zur Verhaltensökonomie

Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften zeichnet den US-Amerikaner Richard Thaler für seine Arbeit zur Entstehung wirtschaftlicher Entscheidungen aus. mehr...

'Transparency row' drove Steglitz to quit Panama Papers committee Ex-Weltbank-Chefökonom Nobelpreisökonom Stiglitz: Wahlerfolg der AfD ist Aufstand der Globalisierungsopfer

Die Regierungen hätten unterschätzt, sagt Stiglitz, wie wichtig ein anständiges Einkommen für die Würde der Menschen sei. Von Alexander Hagelüken und Catherine Hoffmann mehr...

Ökonomie Arbeitswelt von morgen Arbeitswelt von morgen Anders arbeiten, endlich leben

Feste Arbeitszeiten, 40 Stunden: für junge Menschen ein längst veraltetes Modell, mit ihrer Lebenswelt hat das nichts mehr zu tun. Einige Lösungsansätze. Von Meredith Haaf mehr...

Karl Marx Karl Marx Karl Marx 800 Seiten, die die Welt veränderten

Vor genau 150 Jahren erschien eines der wichtigsten Bücher der Wirtschaftsgeschichte: "Das Kapital" von Karl Marx. Aber was sagt es uns heute? Von Nikolaus Piper mehr...

G20 Gipfel - Demos Ungleichheit Fehlende Chancengleichheit ist sozialer Sprengstoff

Strenge dich an, dann geht es dir gut - viele fürchten, dass dieses Versprechen des Kapitalismus nicht mehr für sie gilt. Höchste Zeit für einen Eingriff des Staates. Gastbeitrag von Volker Grossmann und Guy Kirsch mehr...

Ökonomie Wo Wohlfahrt ein Problem wird

Michael Opielka plädiert für soziale Nachhaltigkeit. Sein Lösungsvorschlag birgt allerdings einige Probleme. Von Felix Ekardt mehr...

Ökonomie Ungleichheit Ungleichheit Super-Firmen greifen an

Die Macht der Konzerne wächst. Ökonomen sehen darin eine wichtige Ursache für die sich verschärfende Ungleichheit. Von Catherine Hoffmann mehr...

Schleswig-Holsteiner sind die glücklichsten Deutschen Essay über die deutsche Wirtschaft Uns geht's doch gut

Deutschland erlebt gerade den kräftigsten Wirtschaftsaufschwung seit Langem. Doch einige entscheidenden Aufgaben sind ungelöst. Welche Fragen dringend gestellt werden müssen. Von Nikolaus Piper mehr...

Ökonomie Einfach die Löhne erhöhen? Das allein hilft nicht

Forscher rechnen vor, wie sich die Schieflage in der Leistungsbilanz ändern lässt. Von Alexander Hagelüken mehr...

Globalisierung und Protektionismus SZ-Serie "Ist die Globalisierung am Ende?" (3) SZ-Serie "Ist die Globalisierung am Ende?" (3) Wo Wirtschaft gedeiht, übergeht sie Grenzen

Die Stellung in der Weltwirtschaft entscheidet über die politischen Handlungsmöglichkeiten und nationale Machtentfaltung eines Landes. Eine historische Betrachtung der Globalisierung. Von Werner Plumpe mehr...

Ökonomie Deutschland Deutschland Das Beste vom Besten

Handwerkliches Geschick, Ingenieurkunst, Erfindungsreichtum: "Made in Germany" hat sich weltweit als Synonym für Qualität etabliert. Die Krux: Viele Unternehmer lassen längst anderswo produzieren. Von Catherine Hoffmann und Pieter Couwenbergh mehr...

Psychologie Psychologie Psychologie Bloß keine schlechten Nachrichten!

Warum Menschen sich vor unangenehmen Neuigkeiten drücken, niedrige Kontostände lieber ignorieren - und viele noch fester an die eigene Meinung glauben, wenn ihnen das Gegenteil bewiesen wird. Von Sebastian Herrmann mehr...

Ökonomie Vom gelingenden Leben

Jedes Jahr ist die Aufregung groß, wenn die Sozialverbände ihren Armutsbericht vorlegen. Dann wird mit großem Ernst über Messbarkeit materieller Güter gestritten. Der Politologe und Ex-Banker Philipp Lepenies plädiert für eine andere Definition von Armut. Von Robert Probst mehr...

Bundesagentur für Arbeit Arbeitsmarktreformen Die Agenda 2010 im Check

Der politische Streit um die Agenda 2010 tobt, SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will "Fehler" korrigieren. Doch was haben die Reformen wirklich bewirkt? Die Fakten. Von Alexander Hagelüken und Thomas Öchsner mehr...

Arthur Laffer Reagans Wirtschaftsberater "Auch Reagan wurde zu Beginn seiner Amtszeit angefeindet"

Einst diente der Ökonom Arthur Laffer als Berater unter dem früheren US-Präsidenten. Heute ist er ein Fan des aktuellen Amtsinhabers Donald Trump - und erzählt, warum er dessen Politik für richtig hält. Von Claus Hulverscheidt, Nashville mehr...

Ökonomie US-Ökonom Arthur Laffer US-Ökonom Arthur Laffer "Trump kann ein herausragender Präsident werden"

Der US-Ökonom Arthur Laffer war Berater von Ronald Reagan. Im Gespräch verteidigt er die Linie des neuen US-Präsidenten und macht klar: "Ich liebe Deutschland, aber Sie müssen beim Thema Steuern etwas tun." Interview von Claus Hulverscheidt mehr...

Protesters And Trump Supporters Gather In D.C. For Donald Trump Inauguration Soziale Gerechtigkeit Die Illusion vom amerikanischen Traum

Jeder kann es nach oben schaffen, wenn er nur hart genug arbeitet - daran glauben immer noch viele US-Amerikaner. Die Realität sieht anders aus. Von Catherine Hoffmann mehr...

Nobel Prize 2015 Stockholm 07 12 2015 Angus DEATON Nobelpreisökonom Angus Deaton "Entwicklungshilfe wirkt negativ"

Der Nobelpreisökonom Angus Deaton erklärt, warum Neid kein wirkliches Problem ist und warum er dem Westen schwere Fehler im Umgang mit den ärmeren Ländern der Welt vorwirft. Interview von Alexander Hagelüken und Jan Willmroth mehr...

Ökonomie Der Traum vom Grundeinkommen

Ein Weltwirtschaftswunder versprechen Georgios Zervas und Peter Spiegel, doch diese zuletzt wieder viel beachtete Idee steht vor kaum überwindbaren Hürden. Von Friederike Bauer mehr...