Europäische Union

Was aus der Berlin-Blockade für den Brexit folgt

Traditionen und Historisches: Der britische Außenministers Hunt richtet einen Appell der besonderen Art an Deutschland.

Von Daniel Brössler, Berlin

Entscheidung der EU

Fingerabdrücke in Ausweisen sollen Pflicht werden

Mit neuen Sicherheitsstandards bei Personalausweisen will die EU Dokumentenfälschungen und Identitätsklau verhindern. SPD und Grüne kritisieren die "Datensammelwut".

Von Karoline Meta Beisel, Brüssel, und Mike Szymanski, Berlin

55. Münchner Sicherheitskonferenz
Rede von Angela Merkel

Fast so etwas wie ein Vermächtnis

Befreit vom CDU-Vorsitz spricht die Kanzlerin Klartext. Die Amerikaner kriegen ihr Fett weg, die Russen, auch die Chinesen. Die Gäste erleben Konferenzgeschichte.

Von Daniel Brössler

Mark Rutte
Europa

"Wir müssen gewiefter werden"

Der niederländische Premier Mark Rutte hält vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz ein leidenschaftliches Plädoyer für Europa, das weniger verschämt mit seiner Macht umgehen sollte.

Interview von Matthias Kolb

Die Pipeline für das Gas-Projekt "Nord Stream 2" wird an Bord der "Audacia" verschweißt
Streit um Gasrichtlinie

EU-Gremien stimmen Kompromiss bei "Nord Stream 2" zu

Nach einer Einigung zwischen Deutschland und Frankreich stimmen nun auch Parlament und Kommission den Regeln zu, die den Weg für die Gaspipeline frei machen.

EU-Chefunterhändler Michael Barnier in Brüssel
Brexit

Barnier: "Irgendetwas muss sich bewegen auf der britischen Seite"

Die Europäische Union müsse sich auf einen ungeregelten Austritt Großbritanniens einstellen, sagt der Brexit-Unterhändler der EU. Der Austrittsvertrag werde nicht wieder geöffnet.

Großbritanniens Premierministerin Theresa May
Brexit

May lehnt Pläne von Oppositionschef Corbyn ab

Ein dauerhafter Verbleib in der Zollunion würde Großbritannien hindern, eine unabhängige Handelspolitik zu verfolgen. Derweil will der Verteidigungsminister das britische Militär stärken.

Rohre für die Pipeline Nord Stream 2
Energiepolitik

Nord Stream 2: EU-Staaten einigen sich auf Kompromiss

Deutschland und Frankreich hatten einen neuen Vorschlag zur Überarbeitung der europäischen Richtlinie erarbeitet und so ihren Streit beigelegt. Er wurde fast einstimmig angenommen.

Nord Stream 2 - Schiff Audacia beim Verlegen der Pipeline
Frankreich und Deutschland

Deutschland muss mehr Rücksicht auf seine Partner nehmen

Europa braucht einen gesunden deutsch-französischen Kern. Darum haben sich die beiden Länder zuletzt zu wenig gekümmert. Die Einigung bei Nord Stream 2 kann darüber nicht hinwegtäuschen.

Kommentar von Stefan Ulrich

Nord Stream 2 - Schiff Audacia beim Verlegen der Pipeline 01:06
Nord Stream

Frankreich stellt sich im Streit um Gaspipeline gegen Deutschland

Frankreich stellt sich im Streit um die Gaspipeline überraschend gegen Deutschland. Paris unterstützt eine strengere Regulation des Projekts durch die EU.

Flüchtlinge auf der Sea Watch 3
EU-Flüchtlingspolitik

Nehmt ihr Migranten auf? Wie viele?

Wenn auf See Gerettete an Land müssen, feilschen die EU-Staaten jedes Mal aufs Neue darum, wer sie aufnimmt. Jetzt plant die EU eine Übergangslösung.

Von Thomas Kirchner

Brexit May Juncker
Brexit-Verhandlungen

Auf dem Weg zum Höllentor

Nicht mal Luzifer würde die Brexiteers reinlassen, spotten EU-Politiker. Dass sich Brüssel nicht bewegt liegt auch daran, dass noch zu viel Zeit ist.

Von Cathrin Kahlweit, London, und Alexander Mühlauer, Brüssel

00:32
Donald Tusk

Spezieller Ort in der Hölle für Brexit-Befürworter

Vor dem Besuch der britischen Premierministerin Theresa May in Brüssel nutzte EU-Ratspräsident eine Pressekonferenz am Mittwoch zu einer verbalen Breitseite gegen die politischen Förderer des Brexits.

01:04
Brexit

Theresa May reist erneut nach Brüssel

Wenige Wochen vor dem britischen EU-Austritt liegen die Nerven auf beiden Seiten des Ärmelkanals blank. er.

Leo Varadkar und Donald Tusk 2019 in Brüssel
Brexit

Tusk: "Besonderer Platz in der Hölle" für die Brexiteers

EU-Ratspräsident Donald Tusk stellt sich vor, was mit planlosen Brexit-Verfechtern passieren soll. Der irische Regierungschef prophezeit "fürchterlichen Ärger" - bei eingeschaltetem Mikro.

Der italienische Politiker Alessandro Di Battista der Cinque-Stelle-Bewegung
Krise in Venezuela

Der Mann, der die EU blockiert

Die EU findet zu keiner gemeinsamen Position zur Staatskrise in Venezuela. Das liegt vor allem am italienischen Politiker Di Battista. Er findet, Rom solle aufhören, die Befehle Washingtons zu befolgen.

Von Stefan Ulrich

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer 2019 in Berlin
CDU-Chefin in Brüssel

"Offensiv und ohne Angst" für Europa

In Brüssel wirbt Kramp-Karrenbauer für mehr Mut, um die EU für den globalen Wettbewerb zu rüsten - und vergleicht Europa mit einer Patchwork-Decke.

Von Matthias Kolb, Brüssel

Europäische Union

Einer bremst immer

Der EU fällt es zunehmend schwer, gemeinsame außenpolitische Positionen zu finden, oft verhindert ein einzelnes Mitglied klare Positionen. Deshalb debattiert Brüssel über die Abschaffung des Prinzips der Einstimmigkeit.

Von Matthias Kolb, Brüssel

***BESTPIX*** Brexit Protest At Irish Border
Grenze in Irland

Was hinter Mays "alternative arrangements" stecken könnte

Die britische Regierung will mit der EU den Backstop für die irische Insel neu verhandeln. Doch gibt es Technologien, die Grenzkontrollen überflüssig machen? Ein Blick in die Gegenwart und in die Zukunft.

Von Thomas Hummel

Berlin Pulse of Europe Deutschland Berlin 27 01 2019 Demonstration von Pulse of Europe unter de
Zukunft Europas

Der EU-Wahlkampf muss zur Bewegung werden

Um den Nationalisten Paroli zu bieten, muss Europa solidarischer, sozialer, bürgernäher werden. Aber wo bleibt der Wahlkampf, der all das zum Thema macht?

Kommentar von Heribert Prantl

Streit mit Russland

USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus

Die Amerikaner werfen Russland Vertragsbruch vor. Sie hatten dem Land ein Ultimatum gesetzt. Während die Nato Unterstützung signalisiert, droht Moskau mit Konsequenzen.

Nato-Schiff in der Ostsee
Rüstungsabkommen

Jetzt sind die Europäer am Zug

Der INF-Vertrag steht vor dem Aus, Russland rüstet auf. Was tun? Die Nato muss Einigkeit und Stärke demonstrieren - nur so lässt sich Putin beeindrucken.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

Pershing-Abrüstung der USA in der Bundesrepublik 03:42
Ende des INF-Vertrags

Droht ein neues atomares Wettrüsten?

Die USA werden sich aus dem Abrüstungsvertrag zurückziehen. Worum es in dem Streit geht und wie es jetzt weitergehen könnte.

Videoanalyse von Paul-Anton Krüger

jetzt eu pullover
jetzt
Politischer Pullover

Wie die EU zum Modetrend wird

Immer mehr junge Leute tragen Pullover mit der EU-Flagge. Woher kommt der Drang, die eigene politische Meinung so nach außen zu tragen? Oder ist das gar nicht politisch gemeint?

Von Florentina Czerny

Lot of people shadows against UK flagged fence
Gefahr eines No Deal

Die unsichtbaren Dramen des Brexit

Für Millionen EU-Bürger in Großbritannien und Briten in der EU kann ein ungeregelter Brexit fatale Folgen haben. Angehörige von Pflegebedürftigen, Arbeitslose oder Grenzarbeiter wissen nicht, wie es weiter geht. Sechs Betroffene erzählen.

Von Thomas Hummel