Champions League Semi Final Second Leg - Real Madrid v Bayern Munich
Einzelkritik

Superman und Musketier

Ein Dolchstoß-Spieler, ein Held der Arbeit und ein Schurke, der am Ende gewinnt - der FC Bayern in der Einzelkritik.

Von Martin Schneider

Nachtkritik

"Les Vêpres siciliennes"

Die Premiere von Verdis "Sizilianischer Vesper" im Münchner Nationaltheater ist ein Triumph für den hervorragenden Verdi-Dirigenten Omer Meir Wellber.

Von Reinhard J. Brembeck

Die vermisste Frau
"Die vermisste Frau" im Ersten

So kalt der See

Die Krimikomödie "Die vermisste Frau" hat mit Corinna Harfouch, Ulrich Matthes und Jörg Hartmann ein hervorragendes Ensemble. Die Geschichte um einen Auftragsmord und Versicherungsbetrug ist dafür eher wirr geraten.

Von Christiane Lutz

TANNBACH - Schicksal eines Dorfes (5)
Filmkritik

Gefühlte Grenze

"Tannbach" hob 2015 an, die deutsche Nachkriegszeit anhand eines einzelnen Dorfes zu erzählen. Jetzt hat das ZDF dem Dreiteiler eine staatstragende Fortsetzung spendiert, die nun die Zeitspanne von 1960 bis 1968 abdeckt.

Von David Denk

FC Bayern Munich vs Paris Saint-Germain, Germany - 05 Dec 2017
Einzelkritik

Wacklig wie ein Jenga-Turm

Alaba trifft die hackenschlagende Version von Usain Bolt und Kimmich wäre Neymar auf die Toilette gefolgt.

Von Martin Schneider

Filmkritik

Liebes Tagebuch

Netflix erzählt in der Dokumentation "Voyeur" von der seltsamen Verbindung zwischen Reporterlegende Gay Talese und dem Spanner Gerald Foos.

Von Jörg Häntzschel

RB Leipzig v Bayern Muenchen - DFB Cup
Einzelkritik

Notfalls im Scherensprung

Vidal packt die Beinklammer aus, Hummels zofft sich mit Rangnick, Ulreich springt in die richtige Ecke - und fünf Elfmeter gehen rein. Der FC Bayern in der Einzelkritik.

Von Saskia Aleythe

Filmkritik

Spätromantik

Zuletzt haben Robert Redford und Jane Fonda 1979 zusammen gedreht. Jetzt spielen sie für Netflix wieder ein Liebespaar - in einem überraschenden Film.

Von Susan Vahabzadeh

Filmkritik

Jennifer Lawrence

Erdig, authentisch, süffig und klassisch. Sind das Adjektive aus Weinkritiken oder aus Kritiken über die Schauspielerin Jennifer Lawrence?

Von David Steinitz

OKJA
Filmkritik

Mein Schweinchen pfeift

Der südkoreanische Regisseur Bong Joon-ho hat mit Hollywood schlechte Erfahrungen gemacht. Sein Märchenfilm "Okja" über eine größenwahnsinnige Fleischfresserin läuft deshalb bei Netflix.

Von David Steinitz

´Anne Will"
Anne Will zur NRW-Wahl

"Du gibst den Leuten ständig die Botschaft: Ich nehme dich nicht richtig ernst"

Warum hat Hannelore Kraft die NRW-Wahl so krachend verloren? Giovanni di Lorenzo hätte ein paar Antworten parat, doch die Politiker reden lieber über andere Themen.

TV-Kritik von Ruth Schneeberger

Germany's Levina performs with the song 'Perfect Life' during the Eurovision Song Contest 2017 Grand Final Dress rehearsal 1 at the International Exhibition Centre in Kiev
Eurovision Song Contest

Ja! Deutschland ist nicht Letzter

Wenn auch nur knapp, hat Levina beim ESC einen Minus-Hattrick vermieden. Angesichts des erneuten Debakels sollte es an der Zeit sein, über Rücktritte nachzudenken.

TV-Kritik von Hans Hoff

Maybrit Illner spezial
Maybrit Illner über Sicherheit in Deutschland

"Alarm, Deutschland ist sicher!"

"Wie sicher ist Deutschland?", fragt Maybrit Illner in einer Spezialsendung. Doch die Runde findet bei diesem komplexen Thema weder die richtigen Fragen noch die richtigen Antworten.

TV-Kritik von Luise Checchin

Viel zu nah
Filmkritik

Frau im Wahn

Im ARD-Thriller "Viel zu nah" spielt Corinna Harfouch eine aus dem Tritt geratene Polizistin, die ihren eigenen Sohn einer Straftat verdächtigt.

Von Claudia Tieschky

null; Fences
Filmkritik

Eingezäunt

Denzel Washington hat "Fences" verfilmt, ein Stück von August Wilson - mit Viola Davis und sich selbst.

Von Susan Vahabzadeh

Filmkritik

Gaza sucht den Superstar

Der Spielfilm "Ein Lied für Nour" erzählt die Geschichte eines Palästinensers, der mit seinen Liedern aus der Enge des Elends ausbricht.

Von Anke Sterneborg

Norway - Germany
Einzelkritik

Norwegerpulli statt Zauberstab

Torschütze Kimmich schlägt Kerzen zum Holmenkollen und Özil beherzigt die Stilvorgaben.

Von j. beckenkamp, c. kneer

Einzelkritik

Atemnot im Strafraum

Ein Torschütze, der nicht zu beneiden ist, und ein Neuer in Bestform, ein Trainer, der sich herumschubsen lässt - die deutsche Mannschaft in der Einzelkritik.

Von Philipp Selldorf

Dokumentarfilm im Ersten
Filmkritik

Die Mentalität der Minderwertigkeit

In seiner Doku "Der Hannover-Komplex" geht Lutz Hachmeister der Frage nach, warum diese Stadt immer wieder Politiker hervorbringt, die wichtig werden.

Von Nico Fried

Filmkritik

Elodie zieht in den Krieg

In dem belgisch-französischen Drama "Der Krieg meiner Tochter" will eine Mutter ihre Tochter aus den Fängen des "Islamischen Staats" befreien.

Von Christoph Löbel

13.04.2016,  Fussball CH-League, Benfica Lissabon - Bayern München
Einzelkritik

Bacalao mit Gräten

Manuel Neuer springt Richtung Algarve, aber Arturo Vidal bringt das Estádio da Luz mit dem 1:1 zum Schweigen. Martínez verdient sich einen Hauch Kritik.

Von Claudio Catuogno und Thomas Hummel

FC BAYERN MUENCHEN  -  JUVENTUS TURIN    ( - )
Einzelkritik

Coman, der Barbar

Ungewohnte Hektik bei Neuer, untergetauchte Stürmer, die zur rechten Zeit auftauchen, und eine Wuchtbrumme, die das Spiel prägt - der FC Bayern in der Einzelkritik.

Von Christof Kneer und Benedikt Warmbrunn

Nachtkritik

Maskenball im Nationaltheater

Zu Giuseppe Verdis selten gespielter Oper wird Zubin Mehta, der fast 80-jährige Musikchef, stürmisch bejubelt.

Von Reinhard Brembeck

So werben die Coaches um die besten Stimmen Deutschlands
Zweite Staffel von "The Voice of Germany"

Schluss mit Kuscheln

Von wegen "Waldorf-Schule unter den Casting-Shows": Mit der zweiten Staffel von "The Voice of Germany" müssen die Juroren den Erfolg der ersten übertreffen. Ihre Lösung: Gekuschelt wird nicht mehr. Jetzt wird gekämpft.

Eine TV-Kritik von Carolin Gasteiger

Unsichtbare Jahre
Filmkritik

Bea war fleißig

"Unsichtbare Jahre" ist kein gewöhnlicher Agentenfilm. Fast kammerspielartig porträtiert der Film eine Spionin, wie es sie vielleicht wirklich gibt, irgendwo.

Von Renate Meinhof