metoowitz+jetzt
jetzt
Aktivistische Hashtags

#MeToo ist zum Witz geworden

Seit einem Jahr gibt es den Hashtag #Metoo und mittlerweile ist er vom Netz in die Alltagssprache übergegangen. Dort wird er allerdings meistens als Scherz benutzt. Ist das ein typisches Hashtag-Schicksal?

Von Nadja Schlüter

Paar kuesst sich
Sex

Du willst es doch auch

Wie gleichberechtigt ist Sex in Zeiten von #metoo? Die Gesellschaft mit all ihren Erwartungen ist im Bett immer mit dabei.

Von Meredith Haaf

Landmark Senate Hearing Over Brett Kavanaugh's Supreme Court Nomination Viewed Around The Country
Sexualisierte Gewalt

Der Mythos der falschen Beschuldigung

Nach #MeToo, Kavanaugh und Ronaldo haben viele Männer Angst, unschuldig der Vergewaltigung bezichtigt zu werden. Das ist statistisch Unsinn - und deutet auf ein größeres gesellschaftliches Problem.

Von Julian Dörr

Frauen in den USA

Amerikas zornige Wählerinnen

Es brodelt in den USA: Die Wut vieler Amerikanerinnen auf Trump und die Republikaner wird immer größer. Doch wird sich der Zorn bei den Zwischenwahlen in Stimmen für die Demokraten wandeln?

Von Beate Wild, Austin

10 06 2017 Austria Center Vienna Wien AUT Landesversammlung der Wiener Gruenen mit Wahl der Kan 01:15
Twitterschau

Rückendeckung für Sigi Maurer

Nach dem Urteil gegen die österreichische Politikerin, gibt es viele Stimmen, die sich hinter Sigi Maurer stellen.

10 06 2017 Austria Center Vienna Wien AUT Landesversammlung der Wiener Gruenen mit Wahl der Kan
Fall Sigi Maurer

Haltet lieber den Mund

Eine Frau wird obszön beleidigt, macht die Nachricht öffentlich - und soll dem mutmaßlichen Täter nun Schmerzensgeld zahlen. Das Urteil gegen die österreichische Politikerin Sigi Maurer ist bedrückend für alle Frauen.

Kommentar von Kathleen Hildebrand

Activists Demonstrate Against Supreme Court Nominee Brett Kavanaugh In Chicago
Leserdiskussion

Neuer Feminismus: Was können Männer beitragen?

Frauen sind auf besondere Art verletzlich, das darf der neue Feminismus nicht leugnen. Wie im Fall Kavanaugh muss er laut und wütend sein. Und #MeToo muss auch Männer einbeziehen, fordert SZ-Autorin Jagoda Marinić.

Feminismus

Sieh! Mich! An!

Frauen sind auf besondere Art verletzlich, das darf der neue Feminismus nicht leugnen. Er muss laut und wütend sein - und Männer einbeziehen.

Von Jagoda Marinić

Proteste gegen den Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh
Vorwürfe gegen US-Politiker

Die Macht der "Me Too"-Bewegung

Eine Beschuldigung wegen sexueller Übergriffe kommt in den USA heute schnell dem Ende der politischen Karriere gleich. Seit Aufkommen der "Me Too"-Debatte sind bereits einige Politiker darüber gestürzt.

Von Thorsten Denkler, New York

Leserdiskussion

Ein Jahr #MeToo: Wie sollte die Debatte weitergehen?

Seit einem Jahr teilen Frauen unter dem Hashtag #MeToo ihre Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt, Sexismus und Diskriminierung.

Ein Jahr #MeToo

"Nirgendwo ist der Mann schwächer als in der Sexualität"

Der Geschlechtersoziologe Rolf Pohl ist überzeugt: Wir müssen wieder mehr über männliche Sexualität nachdenken. Denn sie führe Männer in ein Dilemma.

Interview von Ann-Kristin Tlusty

Cristiano Ronaldo 2009 bei seiner Vorstellung bei Real Madrid
Vorwurf der Vergewaltigung

Was passierte in Suite 57306?

Cristiano Ronaldo wird beschuldigt, vor neun Jahren in einem Hotel in Las Vegas eine Frau vergewaltigt zu haben. Er bestreitet das. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und will den Fußballer nun per Videoschaltung befragen.

Von Jürgen Schmieder, Las Vegas/Los Angeles

Proteste gegen den Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh 01:18
Ein Jahr #MeToo

Was hat es bewirkt?

Über kaum ein Thema wurde so hitzig diskutiert wie über #MeToo. Augenrollen oder echter Wandel - was hat die Diskussion bewirkt?

Kanada USA Mexiko Nafta USMCA
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Asia Argento im italienischen Fernsehen
Missbrauchsvorwurf

Asia Argento räumt sexuellen Kontakt zu Jimmy Bennett ein

Die Schauspielerin bestreitet allerdings, dass sie den damals noch Minderjährigen missbraucht habe, wie er ihr vorwirft. Sie sieht sich selbst als Opfer.

frauensexismus+jetzt
jetzt
Sexismus

Wenn Männer Müll sind

Auch Frauen können sexistisch sein. Wir sollten das allerdings nicht so nennen - denn es gibt noch immer einen wichtigen Unterschied zum Sexismus, den Männer gegenüber Frauen ausüben.

Von Johanna Roth

Supreme-Court-Kandidat Kavanaugh

Diese Anhörung ist kein Sieg für "Me Too"

Das mutmaßliche Opfer im Kreuzverhör, verquere Tiraden des Beschuldigten und eine Öffentlichkeit, die diskutiert, wer heult und wer recht hat: Die Aussagen von Ford und Kavanaugh waren schwer erträglich. Was haben sie gebracht?

Kommentar von Jana Anzlinger

Frauenrechte und Gleichberechtigung

Frankreich verhängt Bußgeld für anzügliche Kommentare

Zum ersten Mal wird ein Mann auf Grundlage des neuen Gesetzes gegen sexuelle Belästigung auf der Straße verurteilt. Er hatte einer Frau auf den Hintern geschlagen und sie beleidigt.

Von Nadia Pantel, Paris

Geschlechterrollen

In den Schuhen einer Frau

Was müssen Männer über Frauen lernen? Und umgekehrt? Um die Kommunikation zwischen den Geschlechtern zu verbessern, trifft Florian Reinhold als "Jacqueline" Gesprächspartner.

Von Anja Blum

Fahrenheit 11/9 premiere - Arrivals
jetzt
Sexuelle Gewalt

Alyssa Milano startet Nachfolge-Hashtag für #MeToo

Mit #WhyIDidntReport wendet sich die Schauspielerin an US-Präsident Donald Trump. Er hatte nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Brett Kavanaugh die Glaubwürdigkeit des Opfers angezweifelt.

Feminismus

Eine Frau, über die sich ungeheuer viele Menschen ungeheuer aufregen

Germaine Greer ist eine der unbequemsten Stimmen des Feminismus. Nun hat sie sich das Thema Vergewaltigung vorgenommen und bricht dabei mehr als ein Tabu.

Von Cathrin Kahlweit

Datenanalyse

Umwelt polarisiert stärker als Islam

28 000 Menschen haben sich für die Aktion "Deutschland spricht" registriert und politische Fragen beantwortet. Was die Teilnehmer wirklich trennt, sind ökologische Fragen - nicht die nach Grenzkontrollen oder Religion.

Von Christian Endt und Moritz Zajonz

"Me Too"

Der Fall der Männer

Die "New York Review of Books" hat den Erfahrungsbericht eines Mannes veröffentlicht, dem sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurden. Nach heftiger Kritik räumt Chefredakteur Ian Buruma seinen Posten.

Von Christian Zaschke

Chicago Area Fast Food Worker Activists Organize National Strike To Combat Sexual Harassment
USA

McDonald's-Mitarbeiter protestieren gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Die Angestellten der Schnellrestaurant-Kette fordern verpflichtende Verhaltensschulungen für Manager und Mitarbeiter. Auf Plakaten übten sie Kritik an den "ekligen Seiten" von McDonald's.

00:58
Hollywood-Star

Sean Penn: #MeToo-Bewegung spaltet Männer und Frauen

Der Hollywood-Star Sean Penn hat die #MeToo-Bewegung als zu extrem kritisiert. Die Debatte werde ihm zu schwarz-weiß geführt. Für seine Aussagen bekam der zweifache Oscar-Preisträger in den sozialen Medien vorwiegend Kritik. - Beitrag