Viele Badetote sind über 65
Leserdiskussion

Wie gehen Sie mit Privilegien um?

Alte weiße Männer werden im Zuge der Geschlechterdebatte mit ihren Privilegien konfrontiert. Diese reagieren darauf oft sehr aggressiv und fühlen sich diskriminiert.

Alte weiße Männer
SZ-Magazin
Diskriminierungs-Debatte

Hört auf zu jammern, alte weiße Männer!

Warum klagen gerade die privilegiertesten Mitglieder unserer Gesellschaft plötzlich über Diskriminierung? Unser Autor, übrigens selbst ein alter weißer Mann, erklärt, warum es per Definition keinen "umgekehrten Rassismus" geben kann.

Von Till Raether

Tanja und Regina Ziegler
Regina und Tanja Ziegler

Das Mutter-Tochter-Modell

Was muss man beachten, wenn man die Familie ins Unternehmen holt? Die Filmproduzentin Regina Ziegler und ihre Tochter Tanja über klare Regeln und bedingungsloses Vertrauen.

Interview von Julia Rothhaas

Regenwetter in Düsseldorf
Leserdiskussion

Sexuelle Belästigung: Wie wird der öffentliche Raum sicherer?

In Frankreich ist sexistische Beleidigung künftig strafbar. Belgien und Portugal haben bereits ähnliche Gesetze. SZ-Autorin Karin Janker hält das für den falschen Ansatz - und plädiert dafür, dass Frauen den öffentlichen Raum mitgestalten. Eine Leserdiskussion.

Sexuelle Belästigung

Frauen brauchen keine Aufpasser

Um den öffentlichen Raum sicherer zu machen, müssen Frauen ihn mitgestalten. Eine Gleichstellungspolitik wie in Frankreich, die dummdreisten Sexisten den Mund verbieten will, ist selbst sexistisch.

Kommentar von Karin Janker

jetzt metoo
jetzt
Bucherscheinung

"Wut ist für die Frauen wichtig"

In ihrem Buch "Sagte sie" hat Lina Muzur deutschsprachige Autorinnen gebeten, von Sex und Macht zu erzählen.

Interview von Theresa Hein

Frauen in Hollywood

Nur ein Drittel aller Filmrollen in Hollywood ist weiblich

Trotz aller Versprechungen sind Hollywoodfilme nicht vielfältiger geworden. Das belegt eine neue Studie - und hat dafür auch eine Erklärung.

Von Susan Vahabzadeh

FRANCE-WEATHER-PARIS
Leserdiskussion

Was hilft gegen sexuelle Belästigung und Gewalt im öffentlichen Raum?

Nachdem eine Frau in Paris von einem Mann auf offener Straße belästigt und geschlagen wird und sich ein Video davon im Netz verbreitet, diskutiert Frankreich über Konsequenzen. Staatssekretärin Schiappa kündigt ein Gesetz an, das vorsieht, sexuelle Belästigung direkt mit Bußgeldern zu belegen.

R. Kelly
Missbrauchsvorwürfe

R. Kelly wehrt sich in neuem Song gegen Anschuldigungen

In "I Admit" äußert sich der Sänger erstmals zu den Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs. Aber das Lied ist nicht mehr als ein feiger Versuch, seine Karriere zu retten.

Von Jan Kedves

Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke
Gebhard Henke verteidigt sich

"Ein Nein respektiere ich stets"

Gebhard Henke, der fristlos entlassene Fernsehspielchef des WDR, bestreitet öffentlich die Sexismusvorwürfe - und erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen früheren Arbeitgeber.

Von Hans Hoff

Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke
Vorwürfe sexueller Belästigung

WDR und Gebhard Henke einigen sich mit Vergleich

Wegen Vorwürfen sexueller Belästigung feuerte der WDR seinen langjährigen Fernsehspiel-Chef Gebhard Henke - der wehrte sich vor Gericht gegen seine Kündigung.

Von Hans Hoff

World Cup - Final - France v Croatia
Sexismus im Sport

Glitzern, winken, Männer schmücken

Die WM-Siegerehrung hat gezeigt: Frauen werden im Sport immer noch hauptsächlich als Dekoration und zu erringende Preise inszeniert.

Kommentar von Kathleen Hildebrand

2018 Women's March In Berlin
Sexismus

"Me Too" war ein Gesprächsangebot - ihr lasst es verstreichen

Die Gesellschaft in Deutschland vergibt gerade die Chance, das Zusammenleben der Geschlechter zu verbessern. Die Öffentlichkeit hierzulande kann mit der Verletzbarkeit der Frau nicht umgehen.

Gastbeitrag von Jagoda Marinić

Die US-Komikerin Hannah Gadsby
Netflix

Humor ist eben doch nicht die beste Medizin

Hannah Gadsby ist mit Witzen über ihr Lesbischsein bekannt geworden. Die schmerzhaften Erfahrungen verschwieg sie. In ihrem neuen Programm rechnet sie mit der Comedy ab - und wird dafür gefeiert.

Von Luise Checchin

Emma Thompson
Emma Thompson im Interview

"Ein Erbe, auf das man stolz sein kann"

Emma Thompson ist Schauspielerin aus Leidenschaft und Feministin aus Überzeugung. Die Oscar-Preisträgerin über patriarchale Systeme - und was die "Me Too"-Debatte verändern könnte.

Interview von Susan Vahabzadeh

ARD-Adventsempfang, im Blue Spa im Bayerischen Hof
Geschlechterbild im TV

Auf jede Frau kommen zwei Männer

Vor einem Jahr hat eine Studie gezeigt, wie selten und einseitig Frauen im deutschen Fernsehen dargestellt werden. Was ist seitdem passiert? Eine Umfrage unter Sendern und Produktionsfirmen.

Von Karoline Meta Beisel

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Kein Sex ohne Vertrag? Ihre Meinung zur Gesetzesänderung in Schweden

In Schweden tritt heute ein Gesetz in Kraft, das die Freiwilligkeit von Sex sicherstellen soll. Ohne klare Zustimmung des Partners, die auch während des Aktes widerrufen werden kann, ist der Geschlechtsverkehr unzulässig. Welches Verhalten dabei genau als Einverständnis gilt, bleibt offen.

Dr. Reyhan ?ahin alias Lady Bitch Ray
Lady Bitch Ray im Interview

"Gegen den Sexismus in der Wissenschaft ist Rap ein Kindergeburtstag"

Die promovierte Linguistin und Musikerin über Kreuze, Kopftücher, die Me-too-Debatte und den "Kanakinnen-Bonus".

Interview von Verena Mayer und Thorsten Schmitz

jetzt festivals
jetzt
#metoo

"Aber er war ja betrunken"

Sieben junge Männer und Frauen erzählen von sexueller Belästigung auf Festivals.

Von Niko Kappel

Journalismus

Warum es so schwierig ist, zu "Me Too" zu recherchieren

Journalisten sind daran gewöhnt, unangenehme Fragen zu stellen und gewagte Theorien zu überprüfen. Doch das Thema sexueller Missbrauch stellt viele vor neue Herausforderungen.

Von Charlotte Theile

Three girls
BBC-Miniserie

Die Serie zur "Me Too"-Debatte

"Three Girls" erzählt, wie drei Freundinnen von einer Gang über Jahre sexuell ausgebeutet werden - und wie männlich dominierte Autoritätsstrukturen dabei versagen, sie zu schützen.

Von Anna Steinbauer

'Werkstattgespraeche' - Cologne Conference 2015
Entlassung von Gebhard Henke

Der Trennungsknall

Mehr als zehn Frauen sollen WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke sexuelle Belästigung und Machtmissbrauch vorwerfen. Er bestreitet das. Nun muss der Sender die Frauen überzeugen, sich nicht nur anonym zu äußern.

Von Hans Hoff

Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke
Vorwürfe sexueller Belästigung

WDR kündigt Fernsehspielchef Gebhard Henke

Der Grund dafür seien "glaubhafte Vorwürfe sexueller Belästigung und des Machtmissbrauchs" gegen den langjährigen "Tatort" -Koordinator.

Ethik in der Wirtschaft

Ich jetzt auch!

Schweppes zeigt Sexismus im Nachtleben, bei H&M feiert Winona Ryder starke Frauen: Unternehmen mischen sich zunehmend in gesellschaftliche Debatten ein. Aber wo verläuft die Grenze zwischen Überzeugung und Selbstzweck?

Von Angelika Slavik

Sz-Magazin
SZ-Magazin
Kolumne: Die Lösung

Rezept gegen Restaurant-Grabscher

Als eine kalifornische Wirtin erfuhr, dass ihre Kellnerinnen oft belästigt wurden, führte sie eine ebenso simple wie geniale Gegenmaßnahme ein - und reduzierte die Übergriffe praktisch auf Null.

Von Michaela Haas