Kölner Dom
Kirchensteuer

So funktioniert die Kirchensteuer

Wer nicht zahlen will, kann austreten. Doch auch wer in der Kirche bleiben möchte, kann Steuern sparen.

Von der Finanztip-Redaktion

Kirchensteuer

Rekord: Kirchen nehmen 11,5 Milliarden Euro Steuern ein

Die Mitgliederzahlen sinken, trotzdem waren die Steuereinnahmen der katholischen und evangelischen Kirche 2015 so hoch wie nie zuvor.

Diskussion um Islamgesetz

CSU-Abgeordneter will Moschee-Steuer

Muslime in Deutschland sollen eine Art Kirchensteuer zahlen, damit Imame nicht mehr aus dem Ausland finanziert werden.

Von Robert Roßmann, Berlin

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat.

Von Lea Kramer

Luca Toni
Streit mit Steuerberater

Luca Toni gewinnt Prozess um Kirchensteuer

Seine Steuerberater müssen dem Ex-Spieler des FC Bayern 1,25 Millionen Euro zahlen.

Luca Toni vor Gericht
Streit um Kirchensteuer

Weihnachts-Überraschung für Luca Toni

Der Ex-Bayern-Star Luca Toni streitet um 1,5 Millionen Euro Steuern. Vor Weihnachten fällt das Urteil - der FC Bayern ist noch nicht aus dem Schneider.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Luca Toni vor Gericht
Prozess gegen Luca Toni

Wie sich der FC Bayern 1,5 Millionen Euro sparte

Der Ex-Bayernprofi Luca Toni streitet vor Gericht um nicht gezahlte Kirchensteuer. Im Verfahren wird klar, dass nicht er der Nutznießer war, sondern sein ehemaliger Verein - wegen eines falschen Strichs.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - Bundesliga
Ex-Profi des FC Bayern

Luca Toni streitet um eine Million Euro Kirchensteuer

Katholisch, konfessionslos oder schlecht beraten? Weil er der Kirche eine Million Euro nachzahlen musste, klagt der Fußballprofi Luca Toni gegen seine Steuerberater. Die schieben die Schuld auf den FC Bayern.

Von Ekkehard Müller-Jentsch

Kirchensteuer für gleichgeschlechtliche Paare
Gesetzesänderung im Landtag

Homosexuelle Paare bei Kirchensteuer gleichgestellt

Der bayerische Landtag hat ein Gesetz verabschiedet, das schwule und lesbische Paare bei der Kirchensteuer Verheirateten gleichstellt. Und das rückwirkend bis zum Jahr 2001. Manche Paare könnten dadurch sogar sparen.

Kirchensteuer

Der Weg von Gottes Geld

Trotz der vielen Kirchenaustritte: Noch nie haben evangelische und katholische Kirche so viel eingenommen wie in diesem Jahr. Aber wohin fließt eigentlich die Kirchensteuer?

Von Matthias Drobinski

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Gehört die Kirchensteuer abgeschafft?

Rekordverdächtige elf Milliarden Euro an Steuergeldern wird die Kirche in diesem Jahr einnehmen. Mit dem Geld organisieren sie vor allem ihre Seelsorge, ihre Gebäude, ihren Betrieb. Doch die Kirche hat auch einen solidarischen Auftrag. Müsste sie nicht ihr Geld viel stärker nutzen, um an der Seite der Armen zu sein - und verliert sie ihren Anspruch auf Steuergelder, wenn sie das nicht tut?

Diskutieren Sie mit uns.

Lohnender Papierkrieg - Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer
Geld vom Finanzamt

Was Sie bei der Steuererklärung beachten müssen

Die Steuererklärung steht an. 900 Euro können sich die Bürger dabei im Durchschnitt vom Staat zurückholen - wenn sie beim Ausfüllen alles richtig machen. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick.

Von Berrit Gräber

Einzug der Kirchensteuer

Unfreiwillige Aufgabe der Banken

Damit sich Gläubige nicht mehr vor der Kirchensteuer drücken können, sind Banken künftig verpflichtet, die Abgabe einzutreiben - eine Aufgabe, für die sie nichts bekommen. Das gefällt ihnen ganz und gar nicht.

Von Simone Boehringer

Kirchenaustritte

Eigentor der Kirchen

Sie fanden es unfair, dass sich Reiche vor ihrer Steuerpflicht drücken konnten. Deshalb wollen die Kirchen das ihnen zustehende Geld bei der Kapitalertragssteuer eintreiben. Das könnte für sie teuer werden.

Von Matthias Drobinski

Neuerung ab 2015

Banken ziehen Kirchensteuer automatisch ein

Wer einer der großen Religionsgemeinschaften angehört, muss Kirchensteuer zahlen, auch auf private Investments. Das tut nicht jeder. Doch 2015 ist Schluss mit Schummeln: Betroffenen Anlegern wird der Obolus künftig automatisch vom Gewinn abgezogen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Berrit Gräber

Reinhard Marx
Kirchen-Millionen für Hugendubel

Krösus und Samariter

Der Deal ist perfekt: Das Erzbistum München gibt dem Buchhändler Hugendubel ein 20-Millionen-Euro-Darlehen, um die Folgen der Weltbild-Insolvenz abzumildern. Eine Rettungstat, die sich die Kirche problemlos leisten kann.

Von Katja Riedel und Jakob Wetzel

Freisinger Bischofskonferenz - Gottesdienst
Steuern, Spenden, Staatszuschüsse

So finanziert sich die katholische Kirche

Der Limburger Bischof prunkt und protzt, der Papst predigt Bescheidenheit. Doch woher nimmt die Kirche eigentlich ihr Geld? Wie hoch ist der Anteil der Kirchensteuer, warum zahlen auch Nicht-Katholiken - und wieso bekommen die Bischöfe ihr Gehalt vom Staat?

Von Felicitas Kock und Sarah K. Schmidt

Regionale Steuerlast
Regionale Unterschiede bei der Steuer

Gerechtigkeit ist eine Frage der Geografie

Ob Kirchensteuer oder Grunderwerbsteuer - wieviel jeder Einzelne zu zahlen hat, hängt oft vom Wohnsitz ab. Aber nicht nur zwischen den Bundesländern gibt es Unterschiede.

Von Oliver Klasen

Ausbildung Beruf Berufswahl Lehre Lehrstelle
Ausbildungsberufe

Was muss ich als Azubi zu Steuern und Versicherungen wissen?

Das ohnehin schmale Budget vieler Auszubildender wird durch Steuern, Sozialabgaben und Versicherungen zusätzlich belastet. Ab welchem Gehalt Steuern gezahlt werden müssen und welche Versicherungen sinnvoll sind.

Von Sabrina Ebitsch

Fürstenfeldbruck

Kirche stoppt Austrittswelle

Eigenititiative lohnt sich offenbar. Im evangelischen Dekanat steigt die Zahl der Mitglieder leicht an

Von Gerhard Eisenkolb

Bundesverwaltungsgericht entscheidet zu 'Kirchensteuer-Austritt'
EKD-Sprecher zu Kirchensteuer-Urteil

"Wir laden Sie trotzdem immer wieder ein"

Heiraten vor dem Altar, Taufpate sein, kirchlich beerdigt werden: Wer zur katholischen Glaubensgemeinschaft gehören möchte, muss auch Kirchensteuer zahlen. So hat es das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Wie geht die evangelische Kirche mit Austretern um? Ein Gespräch über Glaube und Anspruch.

Interview: Vanessa Steinmetz

Kirchensteuer

Selig sind die Zahlenden

Die Entscheidung der Leipziger Richter ist klar: Es gibt in Deutschland keinen Platz für Kirchensteuer-Rebellen. Zur Messe gehen, die Kommunion empfangen, aber keine Steuern zahlen - das geht nicht. Doch die wahre Gefahr für die Kirchensteuer geht ohnehin weniger von den Gruppen aus, die ihre Abschaffung fordern, sie kommt aus dem Inneren der Kirchen.

Ein Kommentar von Matthias Drobinski

Grundsatzurteil des Bundesverwaltungsgerichts

Wer Katholik sein will, muss Kirchensteuer zahlen

Ein Austritt aus der Kirchensteuer, aber nicht aus der katholischen Kirche als Glaubensgemeinschaft ist in Deutschland nicht möglich. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht.

Zerrüttung im Streit um Aufklärung in der katholischen Kirche
Katholische Kirche

Schlussbrief für die Sünder

Jeder, der aus der Kirche austritt, soll künftig einen Brief bekommen - der mehr Drohung, denn Werbung für den Wiedereintritt ist. Das Signal nach außen ist katastrophal. Es geht nicht um die Ausgetretenen, es geht um die Rettung der Kirchenfinanzen.

Ein Kommentar von Matthias Drobinski

Hartmut Zapp, ist emeritierter Professor für Kirchenrecht, dpa
Rebellischer Katholik

Ein Professor kämpft gegen die Kirchensteuer

Hartmut Zapp brachte das deutsche Kirchensteuersystem ins Wanken. Jetzt entscheidet ein Gericht: Darf jemand katholisch sein, ohne zu zahlen?

Von M. Drobinski