bedeckt München 28°

Leserdiskussion:Warum verlieren die Kirchen so viele Mitglieder?

Vorstellung Riesenrad 'Hi-Sky München'

Die Kirchen schrumpfen vor allem, weil Kirchenmitglieder zwischen 25 und 40 Jahren austreten und weil einst getaufte Eltern ihre Kinder nicht mehr taufen lassen.

(Foto: dpa)

Die Kirchen in Deutschland werden einer Studie zufolge bis zum Jahr 2060 fast die Hälfte ihrer Mitglieder und ihrer Finanzkraft verlieren. Deutschland wird dann ein mehrheitlich säkulares Land sein.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.