Moscheen in Istanbul
Erdbebenrisiko in Istanbul

So wollen Geologen vor Erdbeben warnen

Ein großes Erdbeben in Istanbul ist aus Sicht von Geologen längst überfällig. Doch die Forscher haben auch gute Nachrichten.

Von Sebastian Kirschner

Schneebedeckter Ätna
Geologie

Der Berg rutscht

Die Südost-Flanke des Ätna sackt ins Meer ab. Ursache hierfür ist nicht, wie lange vermutet, der Druck von Magma, sondern schlicht die Schwerkraft. Doch das ist keine gute Nachricht.

Von Hanno Charisius

Schneebedeckter Ätna
Geologie

Der Ätna rutscht

Die Südost-Flanke des Ätna sackt ins Meer ab. Ursache dafür ist nicht der Druck von Magma, sondern die Schwerkraft. Das ist keine gute Nachricht.

Von Hanno Charisius

Feuersteine in Flintsbach

Ein Glücksfall für Steinzeitmenschen

Wegen des Feuersteins gab es bei Flintsbach regelrecht Bergbau

Weißer Bach in der Schweiz
Geologie

Der weiße Bach

In einem versteckten Schweizer Bergtal haben Geologen ein seltsames Gewässer entdeckt: Einen schneeweiß gefärbten Bachlauf. Dahinter steckt jedoch keine Umweltsünde.

Von Stephanie Göing

Weißer Bach in der Schweiz
Geologische Entdeckung

Der weiße Bach

In einem versteckten Bergtal haben Geologen ein schneeweiß gefärbtes Bachbett entdeckt. Dahinter steckt jedoch keine Umweltsünde.

Von Stephanie Göing

Volcano Villarrica eruption
Naturkatastrophen

Was über Vulkane bekannt ist

Von Hotspots, Aschewolken und Lavaströmen: Was Forscher über Vulkane und ihre Eruptionen wissen.

Von Stephanie Göing

Meteor Crater also known as Barringer Crater is one of the youngest and best preserved impact crat
Erdgeschichte

Wie das Wasser auf die Erde kam

Viele Geologen glauben, dass Asteroiden das Wasser vor rund vier Milliarden Jahren zur Erde brachten. Experimente belegen jetzt die alte Theorie.

Von Hubert Filser

Danakil Depression
Geologie

Besuch in der Hölle

Die Danakil-Senke im Norden Äthiopiens ist einer der unwirtlichsten Orte der Welt, extrem trocken und heiß. Ausgerechnet hier suchen Forscher eine Antwort auf die Frage: Wie kam der Mensch auf die Welt?

Von Benjamin von Brackel

A lava flow moves on Makamae Street in Leilani Estates on the Island of Hawaii often called the Big
Hawaii

Feuerhölle im Paradies

Die Eruption des Kilauea hinterlässt auf Big Island eine Schneise der Verwüstung. Und der Berg wird wohl noch weiter wüten.

Von Kathrin Zinkant

To match feature TSUNAMI/CINNAMON
Verhaltensforschung

Können Tiere Erdbeben spüren?

Flüchtende Elefanten, verschreckte Kröten: Immer wieder gibt es Anekdoten, wonach Tiere einen sechsten Sinn für seismische Aktivitäten haben. Geologen sind den Berichten nachgegangen.

Von Tina Baier

Sizilien

Vulkan Ätna rutscht immer weiter in Richtung Mittelmeer

14 Millimeter pro Jahr klingen zwar nicht bedrohlich, doch die Bewegung könnte schneller werden - und damit zur Gefahr.

Von Hanno Charisius

Edelsteine

Myanmars grünes Gold

Im Boden Myanmars findet sich die wertvollste Jade der Welt. Die grünen Steine sind teurer als Edelmetall. Doch die Bevölkerung profitiert kaum von diesen Schätzen. Im Gegenteil.

Von Jonathan Ponstingl

Masaya-Vulkan in Nicaragua

Glühendes Geheimnis

Der Vulkan Masaya in Nicaragua als Massengrab: Einstige Diktatoren sollen ihre Gegner hinein geworfen, Sandinisten dort gemordet haben. Wie viele Leichen sind in dem Lava-See verglüht, der heute Touristen fasziniert?

Von Boris Herrmann, Managua

Tsunami in Japan
Geowissenschaften

Wie sich Erdbeben schneller vermessen lassen

Nach starken Erdbeben kommt es zu winzigen Schwankungen des Gravitationsfelds der Erde, die sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten. Sie lassen sich nutzen.

Vulkan Agung

Was Bali droht

"400 Grad heiße Felsblöcke, groß wie Garagen, schießen an den Hängen herunter": Ein Geophysiker beschreibt, was beim Ausbruch des Vulkans Agung zu erwarten ist.

Von Patrick Illinger

Energie

Ist die Angst vor der Geothermie berechtigt?

Mehr als die Hälfte der Heizenergie Deutschlands ließe sich aus Erdwärme gewinnen. Doch die unerschöpfliche und umweltfreundliche Geothermie ist in Verruf geraten.

Von Jonathan Ponstingl

-
Schlammvulkan Lusi

Die größte Dreckschleuder der Welt

Seit elf Jahren wütet Schlammvulkan Lusi unaufhörlich, begräbt ganze Dörfer auf der indonesischen Insel Java. Geologen haben nun den Antrieb seiner Ausdauer entdeckt.

Von Jonathan Ponstingl

Geologie

Farbexplosion am Vulkan

Am "Champagne Pool" auf Neuseeland blubbert es unaufhörlich aus dem Untergrund, das heiße Wasser färbt die Bodenoberfläche in schrillen Farben.

Von Angelika Jung-Hüttl (Text) und Bernhard Edmaier (Fotos)

Geologie

Wie der berühmteste Geysir der Welt funktioniert

Der "Old Faithful"-Geysir im Yellowstone-Nationalpark spuckt 30 Meter hohe Wasserfontänen. Jetzt haben Geophysiker aufgedeckt, was den Mechanismus im Untergrund antreibt.

Von Jonathan Ponstingl

May 28 2017 Yellowstone WY United States of America Long exposure of Old Faithful geyser and
Geologie

Das Herz des Geysirs

Geophysiker haben die Struktur des wohl bekanntesten Geysirs der Welt kartiert. Unter dem "Old Faithful" liegt ein gigantisches Wasser-Reservoir, beheizt von einem Supervulkan.

Von Jonathan Ponstingl

Pingos

Die grünen Riesen aus dem Eis

"Pingos" sind kreisrunde Hügel in der Tundra im Norden Kanadas, die wie von Geisterhand jedes Jahr größer werden.

Von Angelika Jung-Hüttl, Fotos: Bernhard Edmaier

Geologie

Rauchzeichen aus Sibirien

Er ist ebenso schön wie gefährlich. Der Kljutschewskaja Sopka im sibirischen Kamschataka ist mit 4750 Meter der höchste Vulkan Asiens - nun raucht er wieder.

Von Christian Weber

Energiegewinnung

427 Grad heißes Wasser

In Island wurde an einem Vulkan 4,7 Kilometer weit in die Tiefe gebohrt - dorthin, wo Stahl weich wird und Wasser einen bizarren Aggregatzustand einnimmt. Es könnte der Weg zu einer völlig neuen Energiequelle sein.

Von Karl Urban

Aus dem Fotoblog "Earth Talks"

Die Aufnahmen in diesem Text stammen aus dem Fotoblog "Earth Talks" von Bernhard Edmaier. Sie erscheinen hier in einer Kooperation. Mehr dazu auf www.bernhard-edmaier.de/blog